Einstieg in Südbaden

Fragen von Einsteigern, Quereinsteigern und Wiedereinsteigern...

Moderator: PumaTreter

Einstieg in Südbaden

Beitragvon Bearmode » Mo Jan 16, 2017 18:04

Hi,

vorab eine kurze Vorstellung von mir: Ich bin Luca, 25 und wohne gerade in Franken. Ein bisschen Motorsportverrückt war ich schon immer, anfangs eher auf zwei Rädern, wo ich auch schon ein paar Runden auf der Strecke gesammelt habe, allerdings keine echten Rennen. Seit ein paar Jahren hat sich das nun mehr und mehr zum Auto gewendet.

Mit einem Freund kam dann die Idee, Motorsport auf vier Rädern zu betreiben. Da sich schnell herausstellte, dass normale Rundstreckenrennen zu teuer/speziell/anspruchsvoll sind, kamen wir auf den Slalomsport. Da soll es jetzt anfangen. Allerdings erst in etwa einem Jahr, da er in Südbaden wohnt, wohin ich wieder zurückziehen werde. Wir würden also zu zweit oder dritt auf einem Auto starten, so wie ich das Reglement verstanden habe, ist das ja kein Problem?

So schlecht ist das aber gar nicht, da wir so immerhin Zeit haben den Einstieg gut zu planen.
Wir haben gerade einen MX-5 der zweiten Generation (NB) ins Auge gefasst, allerdings findet man diesen ja nur sehr selten im Slalomsport. Gibt es einen Grund dafür? 1840ccm, 140PS, Hinterradantrieb, Sperre von Werk aus und guter Schwerpunkt sprechen eigentlich für das Auto. Mit diesem wollten wir in der G3 bzw. Newcomer starten. Ist das sinnvoll?

Außerdem habe ich mir überlegt mit meinem jetzigen Auto zu starten um einfach mal zu schnuppern. Das ist allerdings extrem untauglich (E60 530i), außerdem nehme ich mir damit ja ein Jahr, in dem ich in der Newcomer-Klasse starten kann. Sollte ich das lieber lassen bis wir ein "Slalomauto" haben?

Das wars dann auch erstmal von mir ;)

Viele Grüße
Luca
Bearmode
hat schonmal zugesehen
 
Beiträge: 4
Registriert: Fr Jan 13, 2017 19:30

Re: Einstieg in Südbaden

Beitragvon EWO » Di Jan 17, 2017 14:53

Hi Luca,
willkommen im EWO-Forum und danke für deine nette Vorstellung.
Der MX5 ist ein ideal geeignetes Slalom-Fzg, der 5er eher... nun ja... nicht.
Spaß macht es sicherlich dennoch damit durch einen Pylonenparcour zu schaukeln, aber es ist eher just for fun zu sehen.
Die richtige Slalomsucht entsteht dann, wenn man ein gut taugliches Auto hat, Talent und/oder eine gute Ausbildung genießt und/oder mit Freunden bzw. Gleichgesinnten das Ganze zum Wochenend-Vergnügen zelebriert und dann auch mal Erfolge zu sehen sind. Mit dem MX5 hast du zumindest ein FZG, welches alle Voraussetzungen hat vorn mitzumischen.
Benutzeravatar
EWO
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 8322
Registriert: Mi Sep 08, 2004 19:42
Wohnort: KIEL

Re: Einstieg in Südbaden

Beitragvon PumaTreter » Di Jan 17, 2017 15:48

Bearmode hat geschrieben:Außerdem habe ich mir überlegt mit meinem jetzigen Auto zu starten um einfach mal zu schnuppern. Das ist allerdings extrem untauglich (E60 530i), außerdem nehme ich mir damit ja ein Jahr, in dem ich in der Newcomer-Klasse starten kann. Sollte ich das lieber lassen bis wir ein "Slalomauto" haben?


Hallo Luca,

spannende Frage. Wenn du richtig Bock auf Slalom hast: Warum warten? Gerade ein reines Serienauto bietet durch den enorm breiten Grenzbereich viel Möglichkeiten zu probieren, lernen und zwingt zu einem sauberen Strich. Zwar fährst du ein Jahr kürzer mit dem MX 5 in der Newcomerklasse, dafür fängst du ein Jahr früher an. Später im Renn-Mazda wirst du dich auf der Strecke von Anfang an um ganz andere Dinge kümmern können (z.B. eine gute Linie und gute Bremspunkte treffen), als wenn du erst mit dem Mazda einsteigst.

Das nur mal als Impuls. :-D

Viele Grüße
Achim
- Wer schnell sein will, muss richtig bremsen -

Alles ist Motorsport: https://www.youtube.com/watch?v=YUQG5zKHLBE
Benutzeravatar
PumaTreter
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 2076
Registriert: Do Nov 18, 2004 17:26
Wohnort: HB

Re: Einstieg in Südbaden

Beitragvon Vinki » Mi Jan 18, 2017 20:01

Hallo.

Mit einem Serien Auto kann man sehr gut die Grundlagen üben, Verständnis für die Linie erfahren usw. Dazu gibt es auch ein schönes Video von Skip Braber Going Faster. Ist aus den 80er aber dennoch gut für die Grundlagen.

Ich habe mit jemanden auf einem A Lizenz Lehrgang gesprochen, er hatte gerade seinen E36 geschrottet und musste mit seinem Geländewagen über die Piste.

Fazit: er meinte er habe mehr über die Linie erfahren mit dem Geländewagen, als er das mit dem E36 hätte.

Aber eins noch wenn du eine Pylone mitnimmst dann sind Kratzer nicht ausgeschlossen.

Also viel Spaß

MfG Jan
Vinki
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 555
Registriert: Sa Aug 29, 2015 16:10

Re: Einstieg in Südbaden

Beitragvon Bearmode » Do Jan 19, 2017 13:31

Danke schonmal für die Antworten, ich war die letzten Tage leider viel unterwegs und hatte daher keine Zeit hier zu lesen.

Ich glaube, ich werde bei Slalomveranstaltungen erst einmal zuschauen und mit Leuten reden, Kratzer will ich im Auto keine riskieren.

Ich verstehe noch immer nicht ganz wieso man im Forum und anderswo so viel BMWs sieht, aber praktisch keine MX-5s. Habe ich das reglement richtig verstanden, dass ich mit dem Mazda in der G3 starten kann?
Gibt es generell organisatorische Dinge über die man an der Strecke stolpern kann? Lizenz ausgenommen.
Nach welchem Reglement muss ich mich denn richten für DMSB und Clubsport-Veranstaltungen? Online finde ich für Clubsport nur betreffend der Klasse SE und beim DMSB nur Autocross, Rallyecross, Drift und Bergrennen.
Das ganze ist ja eh ein Durcheinander. Regional unterschiedliche Regeln und Veranstaltungen...

Grüße
Luca
Bearmode
hat schonmal zugesehen
 
Beiträge: 4
Registriert: Fr Jan 13, 2017 19:30

Re: Einstieg in Südbaden

Beitragvon HaPe » Do Jan 19, 2017 14:09

Hallo Luca !
Nach welchem Reglement muss ich mich denn richten für DMSB und Clubsport-Veranstaltungen?

Hier findest du http://www.dmsb.de/download/?tx_dmsbdownload_general%5Bdocument%5D=17229&tx_dmsbdownload_general%5Baction%5D=downloadFile&tx_dmsbdownload_general%5Bcontroller%5D=Document&cHash=96955068fe1907a662365ae1f1eb0c3a das 2016er DMSB-Handbuch.
Dort im brauen Teil die Infos zur Gruppe G lesen.

Für den Clubsport in Südbaden gilt das hier (von oben nach unten):
https://www.motorsport-suedbaden.de/fil ... 017_1_.pdf
https://www.motorsport-suedbaden.de/fil ... 017_1_.pdf
https://www.motorsport-suedbaden.de/fil ... n_2017.pdf
Zuletzt geändert von HaPe am Do Jan 19, 2017 14:32, insgesamt 1-mal geändert.
--
Hans-Peter

100 % Sauger; nur Halbtote werden aufgeladen.
Benutzeravatar
HaPe
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 322
Registriert: Mo Jul 04, 2011 12:44
Wohnort: Vaihingen-Enz

Re: Einstieg in Südbaden

Beitragvon EWO » Do Jan 19, 2017 14:19

Hallo Hans-Peter,
fehlt dazu nicht noch die Angabe was die technischen Details angeht in den einzelnen Klassen der Region ?
Benutzeravatar
EWO
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 8322
Registriert: Mi Sep 08, 2004 19:42
Wohnort: KIEL

Re: Einstieg in Südbaden

Beitragvon HaPe » Do Jan 19, 2017 14:36

Hallo Ecki !
fehlt dazu nicht noch die Angabe was die technischen Details angeht in den einzelnen Klassen der Region ?


Ähh, ja, habe aber auf
https://www.motorsport-suedbaden.de/motorsport/meisterschaften-serien/automobil/automobilslalom.html
nix aktuelles gefunden.

Hier die Vorgaben von 2016:
Reglement_Clubsport_Südbaden_2016.pdf
(138.62 KiB) 143-mal heruntergeladen
--
Hans-Peter

100 % Sauger; nur Halbtote werden aufgeladen.
Benutzeravatar
HaPe
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 322
Registriert: Mo Jul 04, 2011 12:44
Wohnort: Vaihingen-Enz

Re: Einstieg in Südbaden

Beitragvon PumaTreter » Do Jan 19, 2017 14:40

Bearmode hat geschrieben:Ich verstehe noch immer nicht ganz wieso man im Forum und anderswo so viel BMWs sieht, aber praktisch keine MX-5s. Habe ich das reglement richtig verstanden, dass ich mit dem Mazda in der G3 starten kann?


Kommt darauf an, wo man schaut. :-D In Oschersleben im April (DMSB Level 1) und im Juli (DMSB Level 2) sehe ich MX-5 in den Klassen G5, G4 und G3 auf der Strecke und in der H oder F auch noch einen. Siehe Ergebnislisten bei http://lmac.de/Slalom/slalom.html

Viele Grüße
Achim
- Wer schnell sein will, muss richtig bremsen -

Alles ist Motorsport: https://www.youtube.com/watch?v=YUQG5zKHLBE
Benutzeravatar
PumaTreter
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 2076
Registriert: Do Nov 18, 2004 17:26
Wohnort: HB

Re: Einstieg in Südbaden

Beitragvon Bearmode » Do Jan 19, 2017 15:10

Klasse, danke! Das Reglement wird jetzt einige Stunden füllen - und die darauf aufbauenden möglichen Veränderungen erst ;)

Innerhalb des nächsten Jahres wäre ich besonders in Nordbayern unterwegs, sehe ich richtig, dass es dort nur die Termine vom letzten Jahr gibt?
https://www.adac.de/adac_vor_ort/nordba ... geId=41066

Oder gibt es noch eine "geheime" Quelle, wo man das findet?

Grüße
Luca
Bearmode
hat schonmal zugesehen
 
Beiträge: 4
Registriert: Fr Jan 13, 2017 19:30

Re: Einstieg in Südbaden

Beitragvon HaPe » Do Jan 19, 2017 15:46

Hallo Luca !
Oder gibt es noch eine "geheime" Quelle, wo man das findet?

Es gibt eine offizielle von mir :lol:
http://www.schwaben-motorsport.de/downl ... e_2017.pdf
DMSB-Slaloms von Bayern sollte einige dabei sein, Clubslaloms vermutlich eher weniger ...
--
Hans-Peter

100 % Sauger; nur Halbtote werden aufgeladen.
Benutzeravatar
HaPe
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 322
Registriert: Mo Jul 04, 2011 12:44
Wohnort: Vaihingen-Enz

Re: Einstieg in Südbaden

Beitragvon Markus-B » Do Jan 19, 2017 20:54

Die Terminliste ist bisher nur für die Ortsclubs sichtbar.

Woher kommst Du denn genau?


Gruss aus Ebern/Bamberg.
Markus


P.s.: Anbei ein Bild unseres neuen Vereinsautos ;)

https://scontent.ftxl1-1.fna.fbcdn.net/ ... e=59033F3D
Benutzeravatar
Markus-B
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 431
Registriert: Do Feb 11, 2010 21:34
Wohnort: Oberfranken

Re: Einstieg in Südbaden

Beitragvon Bearmode » Do Jan 19, 2017 22:47

Aus Bamberg!
Ich bin in der Terminliste von HaPe schon über euch gestolpert, der Slalom auf dem Flugplatz ist schon vorgemerkt. Dass ihr mit einem MX-5 fahrt ist natürlich noch besser :D

Habt ihr einen Stammtisch oder etwas in der Richtung?

Grüße
Luca
Bearmode
hat schonmal zugesehen
 
Beiträge: 4
Registriert: Fr Jan 13, 2017 19:30

Re: Einstieg in Südbaden

Beitragvon Markus-B » Fr Jan 20, 2017 00:22

Hi,

Der Flugplatz in seiner Liste wurde wegen Umweltschützern nie realisiert.
Unser Slalom findet auf dem FSZ in Schlüsselfeld statt
Unsere regelmässigen Termine findest Du unter https://www.ac-ebern.de/termine.htm

Weiteres am besten per PN

Gruss
Markus
Benutzeravatar
Markus-B
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 431
Registriert: Do Feb 11, 2010 21:34
Wohnort: Oberfranken


Zurück zu Einstieg?

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste