5 Jahre alte Dunlops zu hart

Fragen und Antworten rund ums schwarze Gold !?
Hier gibt es Kompetenz und vielschichtige Erfahrungen.

Moderator: EWO

Re: 5 Jahre alte Dunlops zu hart

Beitragvon Tij-Power » Di Aug 24, 2010 13:50

Die Reifen haben auch gut funktioniert, sofern ich das als blutiger Anfänger sagen kann. Von daher kann ich die Ausssage nur unterschreiben :)
Benutzeravatar
Tij-Power
Ordentliches Forumsmitglied
 
Beiträge: 68
Registriert: Di Jul 21, 2009 12:15
Wohnort: Paderborn

Re: 5 Jahre alte Dunlops zu hart

Beitragvon EWO » Di Aug 24, 2010 15:08

Ich denke das man nicht die angestrebten Disziplinen so mischen darf.
Beim Slalom hast du kaum zeit die Gummis in Gang zu bringen bevor du in der Wiese bist, da gelten andere Regeln für Reifen :roll:
Und im Ganzen ist die korrekte Mischung auf der Rundstrecke weit weniger haftend als bei Reifen für die extreme Kurzstrecke.
Benutzeravatar
EWO
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 8350
Registriert: Mi Sep 08, 2004 19:42
Wohnort: KIEL

Re: 5 Jahre alte Dunlops zu hart

Beitragvon Sonntagsfahrer » Di Aug 24, 2010 16:09

habe nie was anderes behauptet und sprach deutlich ebenso vom slalom.
Benutzeravatar
Sonntagsfahrer
Ordentliches Forumsmitglied
 
Beiträge: 74
Registriert: Do Jul 16, 2009 09:45

Re: 5 Jahre alte Dunlops zu hart

Beitragvon EWO » Di Aug 24, 2010 21:53

Sonntagsfahrer hat geschrieben:habe nie was anderes behauptet und sprach deutlich ebenso vom slalom.


??? ich meinte das posting vom 24.August und lese dort etwas von der Rundstrecke, na egal ...
Benutzeravatar
EWO
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 8350
Registriert: Mi Sep 08, 2004 19:42
Wohnort: KIEL

Re: 5 Jahre alte Dunlops zu hart

Beitragvon Tij-Power » Do Sep 16, 2010 09:09

Hat übrigens ganz gut funktioniert. Beim ersten Lauf gegen 10.00 Uhr morgens war es noch ganz schön rutschig mit den ollen Schuhen, aber als es dann später wärmer wurde, hatten die Dunlops ordentlich Grip.
Im nächsten Jahr habe ich dann aber auf jeden Fall einen Satz frische Avon in der weichsten Mischung dabei und werde die Dunlops für die wärmeren Stunden und die Trainingsläufe nutzen. Mit dem aktuellen Setup komme ich leider nicht über 2.20 Sturz an der VA, ich denke, dass mit den abgepeilten 4.50 der Grip nochmal deutlich zunehmen wird.
Benutzeravatar
Tij-Power
Ordentliches Forumsmitglied
 
Beiträge: 68
Registriert: Di Jul 21, 2009 12:15
Wohnort: Paderborn

Re: 5 Jahre alte Dunlops zu hart

Beitragvon Arne » Do Sep 16, 2010 11:04

Also Avon in der weichsten Mischung ist bei Deinem Auto sicher nicht die richtige Wahl. Die werden dann zu weich sein!
Und warum willst Du so viel Sturz fahren?
Gott schuf Adam und Adam den Opel!!!
Und nie den Sand in den Kopf stecken!
Benutzeravatar
Arne
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 1516
Registriert: Mi Aug 18, 2004 12:53
Wohnort: Soest

Re: 5 Jahre alte Dunlops zu hart

Beitragvon Tij-Power » Do Sep 16, 2010 11:15

Ich bin für Tips dankbar, Arne. Mir geht es nur um eine Ausweichmöglichkeit bei kälteren Temperaturen.
Wenn ich mir Bilder von meinem Auto in Kurvenlage ansehe, fällt mir die geringe Auflagefläche der Reifen vorne auf. Die kann man mit mehr Sturz auf jeden Fall noch optimieren und so die mögliche Kurvengeschwindigkeit erhöhen.
Benutzeravatar
Tij-Power
Ordentliches Forumsmitglied
 
Beiträge: 68
Registriert: Di Jul 21, 2009 12:15
Wohnort: Paderborn

Re: 5 Jahre alte Dunlops zu hart

Beitragvon Arne » Do Sep 16, 2010 17:29

Kannst Du mir mal diese Bilder zeigen? Wie sieht denn jetzt der Verschleiß Deiner Reifen aus? Fährst Du Aussen über die Kante, also Quasie auf der Aussenflanke?
Mehr als 2 Grad Sturz sind beim Frondtriebler / Allradler viel zu viel. Es sei denn man fährt mit nem Einheitsreifen und man Versucht damit noch Performance zu gewinnen.
Bei Deinem schweren Auto würd ich bei Dunlop bleiben und nach weicheren Mischungen schauen.
Der Herbert Stolz sagt Dir sicher was er fährt!
Der Avon ist vermutlich in der Flanke zu weich. Alternativ geht der Michelin auf schweren Autos sehr gut. Die ganzen schnellen M3 in der Gruppe F und A fahren die! Da kann Dich der Dieter Knüttel sicher beraten.
Gott schuf Adam und Adam den Opel!!!
Und nie den Sand in den Kopf stecken!
Benutzeravatar
Arne
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 1516
Registriert: Mi Aug 18, 2004 12:53
Wohnort: Soest

Re: 5 Jahre alte Dunlops zu hart

Beitragvon Tij-Power » Do Sep 16, 2010 18:17

Ich habe mich bei der Reifenwahl am Norbert Handa orientiert, das Auto ist ja am ehesten mit meinem vergleichbar, auch wenn ich etwas mehr Gewicht mit mir herum trage. Viel weniger als 1100kg wird der Delta nicht wiegen, und ich peile irgendwas zwischen 1150 und 1250 an. Den Knüttel werde ich aber in jedem Falle anrufen und mich ausreichend informieren lassen.

Die am ehesten vergleichbaren Fahrzeuge sind die Supercopa, die jedoch einen anderen Radträger gefahren sind. Ich kann den Sturz der Fahrzeuge zwar nur schätzen, man sieht aber auf jedem Bild sofort, dass er deutlich über meiner aktuellen Einstellung gelegen haben muss.

Zum Vergleich, Supercopa:

Bild

Und mein Auto:

Bild

Beim Einlenken zieht sich ja der Sturz des kurvenäußeren Rades Richtung positiv, wenn ich mich da richtig erinnere. Ziel soll es doch sein, die Auflagefläche dieses Reifens bei Kurvenfahrt so groß wie möglich zu gestalten und den Sturz dann entsprechend negativ vorzustellen, oder nicht?
Ich kann aufgrund der wenig gefahrenen Kilometer wenn überhaupt nur bedingt etwas zum Verschleißbild des Reifens sagen und habe mich da nur an Bildern orientiert, wie z.B. das hier

Bild

Und da sieht das schon danach aus, als wenn man mehr Sturz fahren könnte. Der Abrieb wird aber schon aufgrund der geraden Strecken naturgemäß außen stärker sein, bei so extremem Sturzwerten. Bin ich da wirklich so auf dem Holzweg?
Benutzeravatar
Tij-Power
Ordentliches Forumsmitglied
 
Beiträge: 68
Registriert: Di Jul 21, 2009 12:15
Wohnort: Paderborn

Re: 5 Jahre alte Dunlops zu hart

Beitragvon EWO » Do Sep 16, 2010 20:25

Gebetsmühlenartig wiederhole ich es ....
Nehmt das Thermometer in die Hand und schaut was der Reifen macht. Nur so erfahrt ihr es exakt für eurer Auto inkl. Fahrstil.
Benutzeravatar
EWO
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 8350
Registriert: Mi Sep 08, 2004 19:42
Wohnort: KIEL

Re: 5 Jahre alte Dunlops zu hart

Beitragvon Tij-Power » Do Sep 16, 2010 21:47

Die Reifen hatten nach 2km gerade mal 37°, ist das für eine verwertbare Analyse wirklich ausreichend?
Benutzeravatar
Tij-Power
Ordentliches Forumsmitglied
 
Beiträge: 68
Registriert: Di Jul 21, 2009 12:15
Wohnort: Paderborn

Re: 5 Jahre alte Dunlops zu hart

Beitragvon EWO » Do Sep 16, 2010 21:54

Tij-Power hat geschrieben:Die Reifen hatten nach 2km gerade mal 37°, ist das für eine verwertbare Analyse wirklich ausreichend?


Lies dir erstmal meine Tipps unter www.sportreifen.com durch, wenn dann noch etwas offen ist frage weiter.
Benutzeravatar
EWO
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 8350
Registriert: Mi Sep 08, 2004 19:42
Wohnort: KIEL

Re: 5 Jahre alte Dunlops zu hart

Beitragvon Günter M. » Do Sep 16, 2010 21:55

Du musst jeden Reifen innen, mitte, außen messen.
_________________________
Hinweis: Dieses Posting kann Spuren von Ironie enthalten. Bei Überempfindlichkeit wird dringend vom Konsum abgeraten.
Günter M.
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 687
Registriert: Di Feb 07, 2006 15:06
Wohnort: Helmstedt/Ostfalen

Re: 5 Jahre alte Dunlops zu hart

Beitragvon Tij-Power » Fr Sep 17, 2010 07:38

Das weiß ich, Günther. Wir hatten aber in Osnabrück gerade mal 2° Unterschied gemessen im Vergleich Start/Ziel. Von daher bin ich mir nicht sicher, ob man damit was anfangen kann.
Ich lese später mal :)
Benutzeravatar
Tij-Power
Ordentliches Forumsmitglied
 
Beiträge: 68
Registriert: Di Jul 21, 2009 12:15
Wohnort: Paderborn

Vorherige

Zurück zu Reifen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste