Rems-Murr-Clubsport-Slalom am 10.10.2004

Hier kann über Clubslalom Veranstaltungen gesprochen werden

Moderatoren: HaPe, EWO

Antworten
vonderAlb
Ordentliches Forumsmitglied
Beiträge: 76
Registriert: Mi Sep 08, 2004 10:05

Rems-Murr-Clubsport-Slalom am 10.10.2004

Beitrag von vonderAlb » Mo Okt 04, 2004 16:38

Am 10.10. gibt es die erste Pilotveranstaltung RMP Clubsportslalom des ADAC OC Winnenden. Hier (http://www.schwaben-motorsport.de/downl ... s_2004.pdf) die Ausschreibung und hier (http://www.schwaben-motorsport.de/downl ... g_2004.pdf) das Reglement.

Die Klasseneinteilung hab ich noch nicht ganz kapiert. Hubraum dividiert durch KW? Wo ist der Turbofaktor?
Das ist bei den verbesserten nicht glücklich gelöst. Ich hab das mal grob gerechnet und bin zu dem Schluss gekommen das dann fast alle F-Fahrzeuge in der Klasse 4 fahren würden wenn ihre Motoren getunt sind.

Ich dachte eigentlich das Clubsport Lizenzfrei sein soll. Aber hier wird der Clubsportausweis T1 (was ist das?) oder Lizenz gefordert.

Na ja, ich werde mal hinfahren und mir das mal anschauen.

Benutzeravatar
EWO
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 8425
Registriert: Mi Sep 08, 2004 19:42
Wohnort: KIEL
Kontaktdaten:

Beitrag von EWO » Mo Okt 04, 2004 17:21

Kannst du Deine Erfahrungen nach dem Besuch hier mal zum besten geben ? Ich bin an Feedback zu jeder Variante Clubsport interessiert.

vonderAlb
Ordentliches Forumsmitglied
Beiträge: 76
Registriert: Mi Sep 08, 2004 10:05

Beitrag von vonderAlb » Di Okt 05, 2004 10:49

Klar doch, mach ich.

vonderAlb
Ordentliches Forumsmitglied
Beiträge: 76
Registriert: Mi Sep 08, 2004 10:05

Beitrag von vonderAlb » Di Okt 12, 2004 15:00

Sode'le, der erste Clubslalom im Großraum Stuttgart ist vollbracht.
Der Veranstalter wollte mit diesem Slalom die "Clubszene" mal in Schwung bringen und sein Reglement hat absolut nichts mit dem Reglement, welches im Laufe des Oktober/November evtl. beschlossen wird, zu tun.
Er hat einfach mal auf gut Glück eine Fahrzeugeinteilung vorgenommen.

Nun ja, jedenfalls waren es nur 21 Starter in allen 6 Klassen, wobei zwei Klassen gar nicht besetzt waren und der Großteil (16 Starter) in der Klasse 4 starteten. Von den klassischen Gruppe F-Fahrzeugen wie Kadetts und Asconas war keiner gekommen. In der Serienklasse sind ganz drei Fahrzeuge angetreten, alle anderen hatten in irgendeiner Form Änderungen am Fahrzeug (Tieferlegung, Auspuff oder Spoiler usw.). Also diese Fahrzeugeinteilung (Hubraum : KW) hat nur zur Folge, das fast alle Autos in einer Klasse fahren müssen.

Was die Lizenz betrifft, so hat der Veranstalter die Möglichkeit geschaffen das auch "Lizenzlose" starten konnten. Dazu musste er allerdings zusätzlich zum Startgeld (18 Euro) für 3 Euro eine Versicherung kaufen.

Der Kurs war recht einfach. Man legte den ersten Gang ein und fuhr so schnell wie möglich den recht unübersichtlichen winkligen und langsamen Kurs ab. Der kleine Parkplatz bei der Fa. Irmscher lies keine schnelle und große Runde zu. 400 meter pro Runde waren das Maximum. Das hat keinem Spaß gemacht und die Begeisterung für solch einen Clubslalom ging gegen Null.

Vergessen und abhacken und auf das Reglement 2005 warten.
Der Veranstalter hat offen gelassen, ob er nächstes Jahr einen Clubslalom oder DMSB-Slalom veranstalten wird, da er selber nicht weiß, wie das Reglement nächstes Jahr aussehen wird und ob überhaupt Fahrer kommen werden.

Benutzeravatar
EWO
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 8425
Registriert: Mi Sep 08, 2004 19:42
Wohnort: KIEL
Kontaktdaten:

Beitrag von EWO » Di Okt 12, 2004 18:46

vonderAlb hat geschrieben: Vergessen und abhacken und auf das Reglement 2005 warten.
Der Veranstalter hat offen gelassen, ob er nächstes Jahr einen Clubslalom oder DMSB-Slalom veranstalten wird, da er selber nicht weiß, wie das Reglement nächstes Jahr aussehen wird und ob überhaupt Fahrer kommen werden.
Ich denke das solche Beispiele sehr gut sind. Ich hoffe das die positive Resonanz der Veranstaltugnen nach dem Nord-regelwerk auch die Schwaben überzeugen helfen.

Benutzeravatar
Nils
Ordentliches Forumsmitglied
Beiträge: 94
Registriert: Mi Sep 08, 2004 22:47
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Beitrag von Nils » Di Okt 12, 2004 20:49

:? Das Reglement kam mir gleich so komisch vor.Aber das ist eben ein Beispiel wie man es nicht machen sollte.Damit vertreibt man höchstens noch die Interressierten.Aber die Veranstaltungen im Norden mit steigenden Starterzahlen (1.SFG-Clubslalom=21Teilnehmer;2.SFG-Clubslalom=39Teilnehmer und zu guter Letzt in Bielefeld über 60 Teilnehmer)zeigt das der Bedarf an solchen Clubsprtslaloms groß ist.
Wichtig ist das Reglement so zu gestalten das die Chancengleichheit gegeben ist.Und wie wir bei unserer Veranstaltung gesehen haben:Werbung machen hilft ungemein.Also in BWü nicht aufgeben...
Es kann nur besser werden.
*** Vive le sport ***

Benutzeravatar
spazzola
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 676
Registriert: Do Sep 09, 2004 12:56
Wohnort: Wolfsburg

Clubbschboat

Beitrag von spazzola » Mi Okt 13, 2004 08:06

Hallo Nils,
dann solltet Ihr auch zur Fahrerversammlung in Niedersachsen kommen und den beiden die das NS-Bullshit-Clubslalom Reglement verzapft haben was vor den Latz knallen!
Ich bringe gerne für Dich auch ein paar Molotow Cocktails mit! Soll ich?
Gruss
EDE
Was nützt der Tiger im Tank, wenn ein Esel am Steuer ist?????

Benutzeravatar
EWO
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 8425
Registriert: Mi Sep 08, 2004 19:42
Wohnort: KIEL
Kontaktdaten:

Beitrag von EWO » Mi Okt 13, 2004 11:33

Am 6. November ist die Norddt. Tagung der Wagenreferenten und SPortleiter der Nord-Gaue.
Ich habe mein Säckel geschnürt und würde mich freuene, wenn ihr mir aus der Basis eurer Gaue den Rücken stärkt, damit die Vereinheitlichung des regelwerkes nicht zuviele Sand im getriebe hat.
Es gibt da halt ein paar Blockaden, die noch zu lösen wären, und das geht am Besten "vom Volke aus"

205

Beitrag von 205 » Mi Okt 13, 2004 14:08

EWO hat geschrieben:Am 6. November ist die Norddt. Tagung der Wagenreferenten und SPortleiter der Nord-Gaue."
Hi EWO,
passt sich gut; die Fahrerversammlung Niedersachsen findet nächste Woche (20.10.) statt. Dort werden wir das Thema "Clubslalom" besprechen und die Herren Fahrervertreter / SpoLt. (von hier aus: Gruß an die Herren Lieber, Scheunert, Junge :shock: ) nochmals auf deren Alleingang, bzw. unabgestimmter Auslegung des SH-CS-Reglements ansprechen (müssen).

Gruß,
Thomas

Benutzeravatar
Nils
Ordentliches Forumsmitglied
Beiträge: 94
Registriert: Mi Sep 08, 2004 22:47
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Beitrag von Nils » Do Okt 14, 2004 21:40

:roll: Richtig.Ich für meinen Teil werde am 20.10 auf jeden Fall zur Fahrerversammlung kommen.Es kann nicht angehen das der allgemeine Wille so ignoriert wird wie es letztes Jahr der Fall war.Auf der Sportleiter Versammlung letztes Jahr wurde auch beschlossen eine Kommission zu bilden,die ein Clubsportreglement ausarbeiten sollte.Passiert ist nix.Unser Wagenreferent macht überhaupt nix,so kann man auch nix falsch machen.So ist das eben wenn man vom Geschehen so weit entfernt ist wie der Mars von der Erde.Also,nur gemeinsam wird es was.Es liegt an uns das in die Wege zu leiten. :!:
*** Vive le sport ***

Antworten