Polo 86c ideale Straßenbereifung

Fragen und Antworten rund ums schwarze Gold !?
Hier gibt es Kompetenz und vielschichtige Erfahrungen.

Moderator: EWO

Polo 86c ideale Straßenbereifung

Beitragvon General-GT » So Okt 10, 2010 13:27

Hallo zusammen,
ich bin seit ein paar Tagen stark auf der Suche nach einer brauchbaren Straßenlösung für meinen Polo für den nächsten Sommer.
Da ich weiss, dass hier recht großes Knowhow in Sachen Felgen/Reifen unterwegs ist, frag ich jetzt einfach mal in die Runde.

Momentan fahre ich 175/50/13 Dunlop Sp2000 auf 6x13 ET 38 da ich so auch beim Clubslalom in der Klasse 1a an den Start gehe. Ich habe aber festgestellt, dass das die letzten Reifen unter der Sonne sind, zumindest in Sachen Nässeverhalten. Die Größe gefällt mir eigentlich ganz gut. Beschleunigung ist brauchbar und Kurvenverhalten ist soweit auch ganz gut (Soweit ich das einschätzen kann).
Im Alltag sind sie halt etwas klein. Autobahn lässt grüßen.
Ich will diese Reifen nächstes Jahr beim Slalom noch aufbrauchen und dann wohl eh mit Sportreifen anfangen. Jetzt stellt sich mir die Frage, was ich dann normal auf der Straße fahre.
Da ich ja nur sagenhafte 1,3l 60PS zur verfügung habe kann ich ja schlecht 15 Zoll irgendwas fahren. Bei 13 Zoll gibt es aber nicht wirklich brauchbare Reifen, schon garnicht in 175/50.

Also suche ich eine Rad/Reifen Kombi, die sich im Alltag gut fahren lässt aber meinen Motor nicht ganz abwürgt.
Ich dachte da an 195/45/14 auf 6j Felgen ET 38 oder 37. Zum Beispiel die Uniroyal Rainsport 2. Was meint ihr, ist für meinen Karren am brauchbarsten/ Erfahrungen?

Gruß
Daniel
-FLUGROST RACING TEAM-
Benutzeravatar
General-GT
Ordentliches Forumsmitglied
 
Beiträge: 71
Registriert: Sa Jan 03, 2009 22:36
Wohnort: Minden

Re: Polo 86c ideale Straßenbereifung

Beitragvon nova » Mo Okt 11, 2010 15:59

Hi, also ich war mit den uniroyal rainsport immer ganz zufrieden. Bin die allerdings in 195/50 15 auf 7x15 auf meinem Corsa GSI gefahren.
Benutzeravatar
nova
Site Admin
 
Beiträge: 1804
Registriert: Mo Feb 06, 2006 02:55
Wohnort: Nümbrecht

Re: Polo 86c ideale Straßenbereifung

Beitragvon hanky » Mo Okt 11, 2010 18:39

In 175/50 13 würde mir jetzt noch spontan der Yokohama A539 einfallen...
Pfffffffff ziisch
Benutzeravatar
hanky
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 449
Registriert: Mo Jan 07, 2008 17:12
Wohnort: Hehlen

Re: Polo 86c ideale Straßenbereifung

Beitragvon JochenRheinwalt » Di Okt 12, 2010 09:07

Hallo,

bleib auf alle Fälle bei 13", denn mit größeren bzw. breiteren Reifen wird der HH-Motor im Serientrimm nicht fertig. Dann kommst du nicht mehr vom Fleck.
Brauchbare Größen sind 175/50, 175/60 oder 185/60. In diesen Größen sind auch Sportreifen verfügbar.

Gruß
der andere Polotreter
nix mehr Polo!
nix mehr Astra!
JochenRheinwalt
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 1335
Registriert: Mo Sep 13, 2004 09:06
Wohnort: 67435 Neustadt

Re: Polo 86c ideale Straßenbereifung

Beitragvon General-GT » Di Okt 12, 2010 15:53

Hm,
in den Größen 175/60/13 und 185/60/13 kann ich aber keinen wirklich brauchbaren Reifen finden. :|

Ein 195/45/14 ist vom Abrollumfang ja sogar noch kleiner als der 185/60/13. Oder ist der dann zu breit um brauchbar bewegt zu werden?
-FLUGROST RACING TEAM-
Benutzeravatar
General-GT
Ordentliches Forumsmitglied
 
Beiträge: 71
Registriert: Sa Jan 03, 2009 22:36
Wohnort: Minden

Re: Polo 86c ideale Straßenbereifung

Beitragvon Hans Bauer » Di Okt 12, 2010 20:30

General-GT hat geschrieben:Hm,
in den Größen 175/60/13 und 185/60/13 kann ich aber keinen wirklich brauchbaren Reifen finden. :|

Ein 195/45/14 ist vom Abrollumfang ja sogar noch kleiner als der 185/60/13. Oder ist der dann zu breit um brauchbar bewegt zu werden?



Ja und in der Allerweltsgröße 195/45R14 hast Du auch eine Auswahl wie Sand am Meer :roll:
Hans Bauer Fahrwerkstechnik
Benutzeravatar
Hans Bauer
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 7148
Registriert: Mo Sep 13, 2004 17:23
Wohnort: 67551 Worms

Re: Polo 86c ideale Straßenbereifung

Beitragvon General-GT » Di Okt 12, 2010 20:59

Hans Bauer hat geschrieben:
General-GT hat geschrieben:Hm,
in den Größen 175/60/13 und 185/60/13 kann ich aber keinen wirklich brauchbaren Reifen finden. :|

Ein 195/45/14 ist vom Abrollumfang ja sogar noch kleiner als der 185/60/13. Oder ist der dann zu breit um brauchbar bewegt zu werden?



Ja und in der Allerweltsgröße 195/45R14 hast Du auch eine Auswahl wie Sand am Meer :roll:



Na, in der Größe wäre jetzt auch nur der Uniroyal interessant zum Testen. Man hört bis jetzt ja nur gutes. Naja mal noch ein paar Polopiloten vor Ort das nächste mal ansprechen, was die so meinen.

:wink:
-FLUGROST RACING TEAM-
Benutzeravatar
General-GT
Ordentliches Forumsmitglied
 
Beiträge: 71
Registriert: Sa Jan 03, 2009 22:36
Wohnort: Minden

Re: Polo 86c ideale Straßenbereifung

Beitragvon 205 » Di Okt 12, 2010 22:06

Vielleicht knackst du mit den 195/45R14 sogar noch die 140 km/h Marke mit deinem Höllengerät...oder hatte ich mich bei der Leistungsangabe verlesen? :roll:

Maximal 175/60R13 sind der beste Kompromiß - und vorallem sind die Reifen um Welten günstiger.

z.B. Falken ZIEX ZE-912 175/60 R13 77H (ist sogar ein UHP Reifen) -> bei Reifen-direct.de für schlappe 47,10EUR
Bild
205
 

Re: Polo 86c ideale Straßenbereifung

Beitragvon General-GT » Do Okt 14, 2010 18:04

Da habe ich jetzt mal noch eine letzte Frage. Ich habe schon im Internet gestöbert und der Reifenhändler um die Ecke ist leider nicht mehr besetzt um diese Uhrzeit.

Was genau unterscheidet einen UHP-Reifen von einem "Normalen" ? Was ich bis jetzt gefunden habe ist einen höheren Geschwindichkeitsindex und ein etwas größerer Verschleiß (daraus schließe ich jetzt mal eine weichere Gummimischung). Ist die Karkasse irgendwie noch anders gearbeitet oder ähnliches? Es gibt ja anscheinend auch keine festen Regeln ab wann aus einem Normalen ein HP oder UHP wird?!

Schönen Abend noch...
-FLUGROST RACING TEAM-
Benutzeravatar
General-GT
Ordentliches Forumsmitglied
 
Beiträge: 71
Registriert: Sa Jan 03, 2009 22:36
Wohnort: Minden

Re: Polo 86c ideale Straßenbereifung

Beitragvon SEMA-Motorsport » So Okt 17, 2010 09:54

Bleibe bloß bei den 13" mit dem HH Motor. Ich fahre auf unserem "kleinen" Polo 175/50R13 als Conti Sportcontact. Der macht im Regen und im Trockenen ein gute Figur. A539 bin ich auch schon gefahren, da ist der Nässegrip etwas schlechter und mit Falken auf dem Polo habe ich richtig schlechte Erfahrungen gemacht. Die waren nach zwei Jahren porös und bei Nässe 6 minus! Ist allerdings schon ein paar Jahre her, so dass sie jetzt besser sein könnten.

Gruß, Sebastian

Bild
SEMA-Motorsport
 

Re: Polo 86c ideale Straßenbereifung

Beitragvon GSI » Di Okt 26, 2010 22:28

Die klassische Größe: 7x13 ET20 mit 185/60x13 :idea:
Hubraum ist durch nichts zu ersetzen, außer durch noch mehr Hubraum!
Benutzeravatar
GSI
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 1329
Registriert: Sa Okt 15, 2005 17:41
Wohnort: Ebsdorfergrund

Re: Polo 86c ideale Straßenbereifung

Beitragvon Hubis Motorsport Team » Mi Okt 27, 2010 09:12

GSI hat geschrieben:Die klassische Größe: 7x13 ET20 mit 185/60x13 :idea:


aber nur aufm C-Kadett 8) :lol: :wink:

175/50 R13 hatte man(n) zu meiner Zeit :!:
VW Golf 1 GTI Gruppe H
http://www.Hubersperger-Motorsport.de
MSF Worms e.V. im ADAC
Benutzeravatar
Hubis Motorsport Team
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 385
Registriert: Di Apr 10, 2007 20:26
Wohnort: Kibo

Re: Polo 86c ideale Straßenbereifung

Beitragvon EWO » Mi Okt 27, 2010 09:51

Hubis Motorsport Team hat geschrieben:
GSI hat geschrieben:Die klassische Größe: 7x13 ET20 mit 185/60x13 :idea:


aber nur aufm C-Kadett 8) :lol: :wink:

175/50 R13 hatte man(n) zu meiner Zeit :!:

Das würde ich auch empfehlen. Wenn schon klein,d ann richtig klein :wink:
Benutzeravatar
EWO
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 8350
Registriert: Mi Sep 08, 2004 19:42
Wohnort: KIEL

Re: Polo 86c ideale Straßenbereifung

Beitragvon GSI » Mi Okt 27, 2010 11:04

GSI hat geschrieben:Die klassische Größe: 7x13 ET20 mit 185/60x13 :idea:

aber nur aufm C-Kadett 8) :lol: :wink:

175/50 R13 hatte man(n) zu meiner Zeit :!:


Hatte mal kurze Zeit einen 86C als G40 - nie im Slalom eingesetzt - nur als Straßenauto.

7x13 ET3 z.B. hatte mächtig an der Lenkung gezerrt und hätte Arbeiten am Kotflügel erfordert. Also nix für ein Straßenauto. Daher die Wahl 7x13 ET20. Das fuhr sich auch brauchbar auf öffentlichen Straßen. Aber nicht mit 175/50x13. Unfahrbar bei welligem Belag und/ oder Spurrillen. Was dann solche Räder bei zusätzlicher Nässe mir an Fahrverhalten bescherten, lies mich relativ bald auf 185/60x13 umsteigen. Siehe an, das Auto war auf einmal wie verwandelt und super fahrbar. Ich bin damals in beiden Größen Pirelli und Yokohama gefahren.

Gruss Gerold
Hubraum ist durch nichts zu ersetzen, außer durch noch mehr Hubraum!
Benutzeravatar
GSI
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 1329
Registriert: Sa Okt 15, 2005 17:41
Wohnort: Ebsdorfergrund

Re: Polo 86c ideale Straßenbereifung

Beitragvon EWO » Mi Okt 27, 2010 11:07

GSI hat geschrieben:

7x13 ET3 z.B. hatte mächtig an der Lenkung gezerrt und hätte Arbeiten am Kotflügel erfordert. Also nix für ein Straßenauto. Daher die Wahl 7x13 ET20. Das fuhr sich auch brauchbar auf öffentlichen Straßen. Aber nicht mit 175/50x13. Unfahrbar bei welligem Belag und/ oder Spurrillen. Was dann solche Räder bei zusätzlicher Nässe mir an Fahrverhalten bescherten, lies mich relativ bald auf 185/60x13 umsteigen. Siehe an, das Auto war auf einmal wie verwandelt und super fahrbar. Ich bin damals in beiden Größen Pirelli und Yokohama gefahren.

Gruss Gerold


Aus solchen Erfahrungen heraus haben ja viele Polos sogar den Umstieg auf ein 15" Rad erfolgreich praktiziert. Ich bin auch ein Freund der größeren Räder. hat aus meiner Sicht mehr Vorteile. Natürlich muss man die Übersetzung dabei im Auge behalten und ggf. anpassen.
Benutzeravatar
EWO
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 8350
Registriert: Mi Sep 08, 2004 19:42
Wohnort: KIEL

Nächste

Zurück zu Reifen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast