Reifendruckprüfer und Fusspumpe

Fragen und Antworten rund ums schwarze Gold !?
Hier gibt es Kompetenz und vielschichtige Erfahrungen.

Moderator: EWO

Reifendruckprüfer und Fusspumpe

Beitragvon kadett-c-fahrer » Mo Apr 05, 2010 23:48

Hallo,
wer hat eine Kaufempfehlung für einen Reifendruckprüfer und wie füllt ihr denn so Luft nach wenn was fehlt, Fusspumpe, 12V-Kompressor oder...?
Danke für Tipps, am besten mit Bezugsmöglichkeit, Link etc.

Gruß,
Thomas
Benutzeravatar
kadett-c-fahrer
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 353
Registriert: Di Sep 01, 2009 22:09
Wohnort: 36103 Flieden

Re: Reifendruckprüfer und Fusspumpe

Beitragvon Japanese » Di Apr 06, 2010 08:46

hi,

zum Luft nachfüllen haben Einige ( auch ich ) ein sogenanntes Power-pac = Starthilfe plus Kompressor. Ist praktisch, da du keinen Stromanschluß brauchst und zusätzlich bei eventueller schwacher Batterie auch Starthilfe hast. Zu bekommen in jedem Baumarkt zwischen 30 und 50 €.

Aber einen anderen Luftprüfer brauchst Du. Da gibt es günstige mit Metallgehäuse. Das Wichtigste ist, daß Du Dich immer auf diesen einen Druckprüfer beziehst, wenn Du so Deinen richtigen Luftdruck herausgefunden hast.

Grüße

Dieter - Japanese
Japanese
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 1813
Registriert: Fr Sep 10, 2004 09:06
Wohnort: Kierspe

Re: Reifendruckprüfer und Fusspumpe

Beitragvon Eric W. » Mi Apr 07, 2010 22:27

Ich habe mir nun diesen 12V-Kompressor gegönnt:

http://www.amazon.de/Mannesmann-01790-Mini-Alu-Kompressor-12-Volt/dp/B000ET2E74

Die Abmessungen sind schonmal Speedster-Kofferaum tauglich. Die Bewertungen auf Amazon sind etwas durchwachsen, bei einigen hat er nicht lange gehalten. Ich werde nochmal berichten, ob er die Saison übersteht.
Benutzeravatar
Eric W.
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 269
Registriert: Mi Mär 12, 2008 16:47
Wohnort: Hamburg

Re: Reifendruckprüfer und Fusspumpe

Beitragvon kadett-c-fahrer » Do Apr 08, 2010 13:03

danke für die Tipps.

Hab jetzt von Motometer den Druckmesser 0-3 bar und vom ATU nen Minikompressor bis 17 bar besorgt.
Damit sollte ich erstmal klar kommen.

Gruß,
Thomas
Benutzeravatar
kadett-c-fahrer
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 353
Registriert: Di Sep 01, 2009 22:09
Wohnort: 36103 Flieden

Re: Reifendruckprüfer und Fusspumpe

Beitragvon the bruce » Di Jul 27, 2010 15:47

Eric W. hat geschrieben:Ich werde nochmal berichten, ob er die Saison übersteht.


Lebt er noch?
Gruß, Holger

Bild
Benutzeravatar
the bruce
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 868
Registriert: Do Mär 04, 2010 23:37

Re: Reifendruckprüfer und Fusspumpe

Beitragvon Eric W. » Di Jul 27, 2010 16:29

Der 12V-Stecker ist schon mal auseinandergefallen und die Spiralfeder darin auf Nimmerwiedersehen verschwunden. Mit improvisierter Feder geht er erstmal wieder..
Benutzeravatar
Eric W.
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 269
Registriert: Mi Mär 12, 2008 16:47
Wohnort: Hamburg

Re: Reifendruckprüfer und Fusspumpe

Beitragvon the bruce » Di Jul 27, 2010 17:46

Stecker für den Zig.-Anzünder sind aus Prinzip Mist.

'ne anständige Neutrik Speakon Buchse in der Kofferraumverkleidung und 'nen
Speakon-Stecker* an das Kabel und es würde halten. Leider kosten die Neutrik-
Teile ein Drittel von dem was der ganze Kompressor kostet.

Ich hätte das Auto mit Kompi statt Notrad bestellen sollen. Für das Notrad habe
ich sogar Aufpreis bezahlt, der Pustebrüll wäre sogar gratis gewesen.



*kann ich Dir umkonfektionieren wenn Du willst, muss nur vorher die Teile ordern, Erik :wink:
> www.reichelt.de
Gruß, Holger

Bild
Benutzeravatar
the bruce
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 868
Registriert: Do Mär 04, 2010 23:37

Re: Reifendruckprüfer und Fusspumpe

Beitragvon Eric W. » Fr Jul 30, 2010 23:05

Bin auch ein Fan von Speakon-Verbindungen! In meinem alten Golf war der Subwoofer damit angeschlossen. Hier wäre es aber unfair: Die meisten Einsätze hat der Kompressor bislang "Im Verleih" gehabt, wenn beim Slalom jemand anderes Luft brauchte. Da müsste ich dann in Zukunft ja immer ablehnen: "Da hast Du aber Pech gehabt, Dir fehlt 'ne Speakon-Buchse im Auto".. :mrgreen:
Benutzeravatar
Eric W.
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 269
Registriert: Mi Mär 12, 2008 16:47
Wohnort: Hamburg

Re: Reifendruckprüfer und Fusspumpe

Beitragvon the bruce » Sa Jul 31, 2010 00:35

Das ist aber kollegial von Dir. :mrgreen: Ja, ernsthaft.

Du könntest ja auch auch gleich das Auto als Stromspender 'mitverleihen'.

Vielleicht mach ich mir ja mal 'ne Speakon neben die Steckdose im Kofferraum
wenn ich mir auch 'nen Kompressor hole. Oder ist das dann zu egoistisch?

Stimmt übrigens, für Subanschlüsse sind die ideal. Zuhause habe ich Speakon
derzeit nur für die Netzteilverbindung zur Phonostufe.
Gruß, Holger

Bild
Benutzeravatar
the bruce
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 868
Registriert: Do Mär 04, 2010 23:37

Re: Reifendruckprüfer und Fusspumpe

Beitragvon SEMA-Motorsport » Sa Jul 31, 2010 22:50

Wenn Du Dir was richtig gutes gönnen willst, dann nimmst Du Amphenol Stecker ECTA Serie 133

Bild

Verriegelung: Push-Pull
Zulässige Umgebungstemperatur: -40°C bis +125°C
Steckzyklen: 1000 für alle Steckverbinder.
Schutzart: bis IP 67

Die baut man bei Verkauf aber auch freiwillig wieder aus :mrgreen:

Gruß, Sebastian
SEMA-Motorsport
 

Re: Reifendruckprüfer und Fusspumpe

Beitragvon the bruce » Sa Jul 31, 2010 23:23

Sebastian,

es gibt da mindestens zwei Dutzend geeignete Verbindungen, die alle den üblichen
Autosteckdosen um Welten überlegen sind.
Hab auch schon versch. Lösungen für externe Netzteile an meinen Geräten verbaut.
Aber schön, dass ich nicht der Einzige bin, der Sinn für edle Lösungen hat. :mrgreen:
Gruß, Holger

Bild
Benutzeravatar
the bruce
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 868
Registriert: Do Mär 04, 2010 23:37

Re: Reifendruckprüfer und Fusspumpe

Beitragvon SEMA-Motorsport » Sa Jul 31, 2010 23:42

Aber schön, dass ich nicht der Einzige bin, der Sinn für edle Lösungen hat. :mrgreen:


Das ist mein Beruf, die finden auch in der Wehrtechnik ihre Anwendung.
SEMA-Motorsport
 

Amphenol

Beitragvon the bruce » Sa Jul 31, 2010 23:52

Hab mal etwas geggogelt.
Kann es sein, dass die Preise ein ganz klein wenig 'oberklassig' sind?

Ich werde die im mal Hinterkopf behalten. :wink:
Gruß, Holger

Bild
Benutzeravatar
the bruce
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 868
Registriert: Do Mär 04, 2010 23:37

Re: Reifendruckprüfer und Fusspumpe

Beitragvon EWO » So Aug 01, 2010 11:09

Ich denke AMP hat da auch eteas bezahlbares im programm :roll:
Benutzeravatar
EWO
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 8322
Registriert: Mi Sep 08, 2004 19:42
Wohnort: KIEL

Re: Reifendruckprüfer und Fusspumpe

Beitragvon hanky » So Aug 01, 2010 17:48

Fuß bzw Fahrradpumpen für 3,99 Euro vom Marktkauf rocken:D. Hatte auch erst nen elktrischen kleinen Kompressor, aber des dauert aus meiner Sicht viel zulange. Und mit dieser Fahrradpumpe geht des 10mal schneller...
Pfffffffff ziisch
Benutzeravatar
hanky
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 449
Registriert: Mo Jan 07, 2008 17:12
Wohnort: Hehlen

Nächste

Zurück zu Reifen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste