Seat Leon 1M Umbau zur Gruppe F

Diskusionen rund um das DMSB Regelwerk!

Moderator: EWO

Antworten
Steffem
hat schonmal zugesehen
Beiträge: 3
Registriert: So Dez 06, 2020 22:08

Seat Leon 1M Umbau zur Gruppe F

Beitrag von Steffem »

Hallo,

mein Name ist Steffen und ich bin erst seit kurzem hier. Ich bin 30 Jahre alt komme aus Sachsen-Anhalt, nähe Dessau. Ich plane in diesem JAhr in den Motorsport einzusteigen. Fahren möchte ich Slalom, Trackdays und GLP auf Rundstrecken. Ziel ist es Spaß zu haben und dabei zu sein. Basis dafür soll ein Seat Leon 1M sein. Motor ist ein 1.8T mit 179PS, 6 Gang und Frontantrieb. Ich möchte das Auto jetzt nach und nach auf Gruppe F umbauen. Allerdings habe ich da noch ein Paar fragen. DMSB Handbuch habe ich mir durchgelesen, aber ein paar Unklarheiten sind noch.

1. Gewicht: Da ich ja ein Turbobenziner habe muss ich mein Hubraum ja mal 1,7 Rechnen. Das macht bei mir dann 3027. Damit bin ich in der Gruppe 3000-3500ccm und muss somit Mindestens 1300kg auf die Wage bringen. Bin ich da richtig?

2. Laut DMSB darf ich ja keine Türverkleidungen und Seitenverkleidungen entfernen. Wie ist das aber mit Dämmung, Teppich, Säulenverkleidungen wie A B und C und Verkleidungen im Kofferraum?

3. Rückbank und Gurte: So wie ich es verstehe kann ich die Rückbank und Gurte ausbauen, darf aber die Halter nicht entfernen sofern in den Papieren keine Änderung der Sitzplätze erfolgt ist oder?

4. Motor: Es muss ja alles eingetragen sein. Somit kann ich keine Downpipe und 200 Zellen Kat verbauen, welche nicht Zugelassen sind? Auch eine Steuergerätanpassung muss damit auch eingetragen werden oder?

5. Der Rest ist soweit klar. Fahrwerk und Bremsen müssen eingetragen sein, sonst kann ich machen da was ich möchte. Käfig, Sitze und Gurte müssen nach DMSB/FIA zugelassen sein.

Ich hoffe ihr könnt mir ein Paar Tipps geben zu meinen Fragen.

Mit freundlichen Grüßen

Steffen Krause
Benutzeravatar
EWO
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 8453
Registriert: Mi Sep 08, 2004 19:42
Wohnort: KIEL
Kontaktdaten:

Re: Seat Leon 1M Umbau zur Gruppe F

Beitrag von EWO »

Steffem hat geschrieben:
Fr Jan 01, 2021 18:18
Hallo,

mein Name ist Steffen und ich bin erst seit kurzem hier. Ich bin 30 Jahre alt komme aus Sachsen-Anhalt, nähe Dessau. Ich plane in diesem JAhr in den Motorsport einzusteigen. Fahren möchte ich Slalom, Trackdays und GLP auf Rundstrecken. Ziel ist es Spaß zu haben und dabei zu sein. Basis dafür soll ein Seat Leon 1M sein. Motor ist ein 1.8T mit 179PS, 6 Gang und Frontantrieb. Ich möchte das Auto jetzt nach und nach auf Gruppe F umbauen.
Das Fahrzeug kann Spaß machen, aber ob gleich zu Beginn ein Umbau auf Gruppe F sein muss....? Ich würde erstmal nur Fahrwerk und Räder angehen und dann fahren fahren fahren. Clubslaloms Trackdays GLP alles mitnehmen. Du merkst an dir selbst reichlich Potenzial welches als erstes ausgeschöpft werden muss, und das ohne Hardware 😁
Steffem
hat schonmal zugesehen
Beiträge: 3
Registriert: So Dez 06, 2020 22:08

Re: Seat Leon 1M Umbau zur Gruppe F

Beitrag von Steffem »

Vielen Dank für den Tipp. Da hast du natürlich Recht. Serie lassen und in Gruppe G starten wäre zum Erfahrung bekommen besser.

Den Seat habe ich erst gekauft. Da fehlen halt Rückbank, Gurte hinten und ein paar Verkleidungen im Kofferraum schon. Aber gut, dann muss ich mir die besorgen einfach.
Wären bessere Gurte möglich für vorne und auch Sinnvoll?

Mfg Steffen
Japanese
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 1895
Registriert: Fr Sep 10, 2004 09:06
Wohnort: Kierspe

Re: Seat Leon 1M Umbau zur Gruppe F

Beitrag von Japanese »

Hi Steffen,

Gurte und Schalensitz ( z.B. Recaro Pole Position ABE ) unbedingt erforderlich. Besserer Halt und höhere Sicherheit.

Grüße

Dieter - Japanese
Steffem
hat schonmal zugesehen
Beiträge: 3
Registriert: So Dez 06, 2020 22:08

Re: Seat Leon 1M Umbau zur Gruppe F

Beitrag von Steffem »

Hallo,

gut dann steht der Plan ja an sich.

Fahrwerk, Reifen, Originale Bremse mit anständigen Teilen aufbessern, Zwei Schalensitze und 4 Punkt Gurte.
Und da habe ich eine Frage noch. Ich habe mal bei Schroth in die Anleitung geschaut. Ist das richtig das die Gurte an den Originalen Punkten vom 3 Punkt Gurt kommen und das Originale Gurtschloss auch bleibt? Hinten kommt der 4 Punkt Gurt an den äußeren Punkt vom Originalen Gurt? Es werden somit alle beide Gurte verbaut und das ist dann so auch zulässig?

Mit freundlichen Grüßen

Steffen
Japanese
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 1895
Registriert: Fr Sep 10, 2004 09:06
Wohnort: Kierspe

Re: Seat Leon 1M Umbau zur Gruppe F

Beitrag von Japanese »

hallo Steffen,

wenn du die original Sitze beibehälts und "nur" H-Gurt verbauen willst ( was nicht sinnvoll ist ) kannst du den H-Gurt "parallel" verbauen, den originalen drinnen belassen um die Eintragung zu sparen. Sobalt du Schalensitz verwendest ist ein Originalgurt nicht verwendbar, da die Führung nicht passt.

Richtig ist, daß der H-Gurt und der Schalensitz aufeinander abgestimmt sein muß, achte insbesondere auf den Winkel nach hinten. Befestigungsmöglichkeiten laut Handbuch.

Und immer sinnvoll: kontaktiere deinen TÜV-Mann vor Kauf und erkläre ihm, was du vor hast. Schafft Vertrauen und spart Ärger.

Grüße

Dieter - Japanese
Vinki
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 654
Registriert: Sa Aug 29, 2015 16:10

Re: Seat Leon 1M Umbau zur Gruppe F

Beitrag von Vinki »

Hallo,

du brauchst für Gruppe G keine Schalensitze, also vom Regelwerk her, wie aber (ich glaube Dieter geschrieben hat) ist das super Sinnvoll.

Danach das wichtigste Thema Reifen!
Da empfehlen sich Semis für zum Mitrollen, aber eigentlich solltest du in der 2. Saison auf Slicks Wechsel, um zu sehen wo du stehst.
Danach Fahrwerk oder Bremse, dass was zuerst nervt.

Das Kratzen mit den Vorderreifen sollte zunächst reduziert werden mit der Kombination aus Reifen und FW.
Ich würde old school mit gekürzten Dämpfern hinten anfangen.

Noch eine Anmerkung.
Eine Fahrwerksvermessung ist eklatant wichtig!
Sollte eigentlich vor jedem Einsatz gemacht werden!
Macht aber kaum jemand im Slalombereich.

Bei meinem Z4 habe ich das 2 - 3 mal im Jahr gemacht.

MfG
Jan
Vinki
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 654
Registriert: Sa Aug 29, 2015 16:10

Re: Seat Leon 1M Umbau zur Gruppe F

Beitrag von Vinki »

Noch eine Anmerkung:

Wenn man den Ausfederweg begrenzt ist das ab einer bestimmten Begrenzung über Kuppen scheiße!
Bedeutet, am N-Ring oder am Bilster Berg ist Ausfederweg super!

Deswegen musst du mit dem Fahrwerksbauer (zB hier mit Hans Bauer) ganz genau besprechen was du vor hast zu fahren!
Antworten