Slalom-Weekend Ahlhorn 11.+12.08.2018

Hier geht es um DMSB, ADAC und NAVC Slalom Veranstaltungen !

Moderatoren: GSI, HaPe

Benutzeravatar
Christian Müller
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 466
Registriert: 22. Aug 2006, 22:31
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Slalom-Weekend Ahlhorn 11.+12.08.2018

Beitrag von Christian Müller » 13. Aug 2018, 12:15

Christian Müller hat geschrieben:Gibt es denn inzwischen Informationen, was hinter der "verschärften Sicherheitslage" steckt?

Brandgefahr.
Danke für die Antwort.
Sieht so aus, als hätte ich die Antwort mit der Brandgefahr selbst hinter meine Frage geschrieben, habe ich aber nicht.
Da muss einer der Admins anonym in meinem Post geschrieben haben ...

Japanese
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 1822
Registriert: 10. Sep 2004, 09:06
Wohnort: Kierspe

Re: Slalom-Weekend Ahlhorn 11.+12.08.2018

Beitrag von Japanese » 13. Aug 2018, 12:26

auch danke für die Klarstellung Christian. Aber wer hat denn die Info Brandgefahr gegeben?

Benutzeravatar
EWO
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 8362
Registriert: 8. Sep 2004, 19:42
Wohnort: KIEL
Kontaktdaten:

Re: Slalom-Weekend Ahlhorn 11.+12.08.2018

Beitrag von EWO » 13. Aug 2018, 12:42

ich war's, sollte als Antwort nicht als editieren erfolgt sein.
Hatte mich vertippt.

HaPe hatte das am 7.August hier geschrieben.

Benutzeravatar
Christian Müller
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 466
Registriert: 22. Aug 2006, 22:31
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Slalom-Weekend Ahlhorn 11.+12.08.2018

Beitrag von Christian Müller » 13. Aug 2018, 14:39

EWO hat geschrieben:ich war's, sollte als Antwort nicht als editieren erfolgt sein.
Hatte mich vertippt.

HaPe hatte das am 7.August hier geschrieben.
... na dann sind wir jetzt genauso unwissend wie vorher, den "HaPe" hat wohl auch nur eine Vermutung geäußert.

Ich vermute ja inzwischen eher es muss was ganz doll geheimes sein, wo doch auch der Veranstalter so nebulös absagt. Vielleicht was mit CIA und NASA? Ich hab neulich auf einem Konzert in Stuttgart einen Typ mit Nasa T-Shirt gesehen, der mir immer wieder über den Weg gelaufen ist. HaPe kommt aus Vaihingen, das ist ganz in der Nähe und wenn mein Auto fahren würde, hätte ich auch in Ahlhorn genannt. Bestimmt hängt das alles irgendwie zusammen :wink:

Benutzeravatar
HaPe
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 332
Registriert: 4. Jul 2011, 12:44
Wohnort: Vaihingen-Enz
Kontaktdaten:

Re: Slalom-Weekend Ahlhorn 11.+12.08.2018

Beitrag von HaPe » 13. Aug 2018, 14:50

Hallo Christian !
Ich vermute ja inzwischen eher es muss was ganz doll geheimes sein, wo doch auch der Veranstalter so nebulös absagt. Vielleicht was mit CIA und NASA? Ich hab neulich auf einem Konzert in Stuttgart einen Typ mit Nasa T-Shirt gesehen, der mir immer wieder über den Weg gelaufen ist. HaPe kommt aus Vaihingen, das ist ganz in der Nähe und wenn mein Auto fahren würde, hätte ich auch in Ahlhorn genannt. Bestimmt hängt das alles irgendwie zusammen :wink:
Roswell liegt dann wohl eher in Nordwest-Deutschland als in den USA :lol:
--
Hans-Peter

100 % Sauger; nur Halbtote werden aufgeladen.

Benutzeravatar
Erich
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 1353
Registriert: 8. Sep 2004, 16:50

Re: Slalom-Weekend Ahlhorn 11.+12.08.2018

Beitrag von Erich » 13. Aug 2018, 15:27

Jaaa, neeee, is klaaaa....
Wozu das Wetter alles herhalten muss.
Wenn es eine Woche geregnet hätte, dann wäre es wegen der Überflutungsgefahr abgesagt worden.
Die Welt ist klein und wir leben im Zeitalter kurzer Kommunikationswege, mal nebenher bemerkt :idea:

Ob in Ahlhorn in Zukunft noch einmal etwas stattfinden wird?
Alle Staatsgewalt geht vom Volke aus....
Gegen jeden, der es unternimmt, diese Ordnung zu beseitigen, haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist.
Art. 20 GG

Benutzeravatar
EWO
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 8362
Registriert: 8. Sep 2004, 19:42
Wohnort: KIEL
Kontaktdaten:

Re: Slalom-Weekend Ahlhorn 11.+12.08.2018

Beitrag von EWO » 13. Aug 2018, 16:31

Hat denn niemand der betroffenen Tln den VA gefragt ?

Benutzeravatar
Sportfahrer
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 1747
Registriert: 27. Aug 2012, 10:24
Wohnort: Hannover

Re: Slalom-Weekend Ahlhorn 11.+12.08.2018

Beitrag von Sportfahrer » 13. Aug 2018, 16:33

Moin

Für meinen Geschmack sind hier viel zu wenig
Vermutungen angestellt worden
:-D

Der Veranstalter hat vermutlich auch keine genaueren
Informationen.

Um die Ecke habe ich gehört das ein großer Automobilhersteller
dort eine größere Halde angelegt hat und die Gefahr besteht
Das Neufahrzeuge von den Motorsport Banausen beschädigt
werden könnten.

Die Brandgefahr ist mir zu banal. Demnach dürfte man im Moment
Ja nirgends einen Flugplatzslalom durchführen wenn Abseits
der Streckenführung trockene Grasflächen angelegt sind.
Gruß Dirk (Hey Mädels ich kann Deutsche Meister zeugen)


Volkswagen Lupo 1.4 16V powerd by GTÜ

Benutzeravatar
Erich
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 1353
Registriert: 8. Sep 2004, 16:50

Re: Slalom-Weekend Ahlhorn 11.+12.08.2018

Beitrag von Erich » 13. Aug 2018, 16:33

Grade den VA sollte man nicht fragen, um ihn aus der Schusslinie zu halten :idea:

@Dirk: bis VW den BER vollgestellt hat, dauert es noch etwas länger.
Und dann ist da ja auch noch KSF (Kassel Calden). Der war sauteuer, ist nagelneu und komplett fertiggestellt und direkt neben einem VW-Werk.
Der kann auch genutzt werden, wird er aber nicht, da startet und landet fast nix. Gähnende Leere überall, innen wie außen :lol:
Alle Staatsgewalt geht vom Volke aus....
Gegen jeden, der es unternimmt, diese Ordnung zu beseitigen, haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist.
Art. 20 GG

Benutzeravatar
Sportfahrer
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 1747
Registriert: 27. Aug 2012, 10:24
Wohnort: Hannover

Re: Slalom-Weekend Ahlhorn 11.+12.08.2018

Beitrag von Sportfahrer » 13. Aug 2018, 22:26

Hallo Erich,

bei dem GERÜCHT viel der Name Mercedes.
Gruß Dirk (Hey Mädels ich kann Deutsche Meister zeugen)


Volkswagen Lupo 1.4 16V powerd by GTÜ

Japanese
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 1822
Registriert: 10. Sep 2004, 09:06
Wohnort: Kierspe

Re: Slalom-Weekend Ahlhorn 11.+12.08.2018

Beitrag von Japanese » 14. Aug 2018, 10:00

Guten Morgen liebe Spekulanten :lol:

Der VA versucht auf alle Fälle in Zukunft wieder eine VA dort auszurichten.

Im jetzigen Stadium bestanden für diese VA zu viel Unsicherheiten aufgrund Gegebenheiten der Platzverhältnisse und der Verwaltung, wenn ich das richtig verstanden habe ( Info von Timm ).
Es wäre wohl Niemanden gedient gewesen, wenn die VA hätte abgebrochen werden müßen - und diese Gefahr bestand.

Jeder der sich mit dem Thema etwas auseinander setzt wird wissen, welchen Aufwand ( zeitlich und finanziell ) ein Veranstalter bereits im Vorfeld betreibt - und jetzt alles für die Katz. Wir müßen froh sein, wenn der VA dennoch für nächstes Jahr einen neuen Versuch unternimmt. So langsam brechen uns ja die Fahrmöglichkeiten weg. Und auf diese tolle Strecke wie vergangenes Jahr möchte ich nicht verzichten.

Liebe "Ahlhorner", danke für euer Engagement und haltet durch. Ich freue mich auf ein Wiedersehen bei euch.

Grüße

Dieter - Japanese

Benutzeravatar
Sportfahrer
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 1747
Registriert: 27. Aug 2012, 10:24
Wohnort: Hannover

Re: Slalom-Weekend Ahlhorn 11.+12.08.2018

Beitrag von Sportfahrer » 14. Aug 2018, 11:38

Japanese hat geschrieben:Guten Morgen liebe Spekulanten :lol:



Im jetzigen Stadium bestanden für diese VA zu viel Unsicherheiten aufgrund Gegebenheiten der Platzverhältnisse und der Verwaltung, wenn ich das richtig verstanden habe ( Info von Timm ).



Grüße

Dieter - Japanese
Danke Dieter für diese glasklare Aufklärung :lol: Ironiemodus aus

Nun ist Schluss mit den Spekulationen ich habe da was gefunden.
hier ein Zeitungsbericht der Kreiszeitung :

https://www.kreiszeitung.de/lokales/old ... 18951.html

Zitat aus der Kreiszeitung :
Ahlhorn - Voraussichtlich zum letzten Mal für eine längere Zeit werden im August Flugzeuge vom ehemaligen Fliegerhorst Ahlhorn abheben: Nach Informationen dieser Zeitung vermietet der Inhaber des Areals, die Firma Metropolpark Hansalinie, die Fläche an den Automobilhersteller Mercedes Benz.


https://www.nwzonline.de/oldenburg-krei ... 35181.html


Das der Veranstalter immer alles gegeben hat und für immer tolle Veranstaltungen gesorgt hat, steht außer Frage.
Das die Absage nicht vom Veranstalter kommt ist auch allen Beteiligten klar.
Ich hoffe dem Veranstalter entstehen dadurch nicht auch noch Kosten für nichts und wieder nichts.

Ihr habt immer einen sehr gute Veranstaltung abgeliefert und ich hoffe auf ein Wiedersehen.
Gruß Dirk (Hey Mädels ich kann Deutsche Meister zeugen)


Volkswagen Lupo 1.4 16V powerd by GTÜ

Stefan Blank
Ordentliches Forumsmitglied
Beiträge: 79
Registriert: 11. Jul 2017, 08:53
Wohnort: 25451

Re: Slalom-Weekend Ahlhorn 11.+12.08.2018

Beitrag von Stefan Blank » 15. Aug 2018, 13:00

Ich hatte lange gehofft für den Sonntag noch von der Warteliste in die Teilnehmerliste aufgenommen zu werden. Als das dann eintraf konnte ich glücklicherweise in der Werkstatt von Kay Treder im Ferienparadies Timmendorfer Strand noch (ganz) kurzfristig einen Termin zur lasergesteuerten Spurvermessung ergattern, die sich an meinem Auto beim Slalom-Training in Kaltenkirchen "verstellt" hatte.
Dann kam die Absage... Es ist schon "tragisch", wenn man am Anfang des Jahres "seine" Saison plant... und nun gleich zwei zur ADAC-Meisterschaft (S.-H.) zählende Veranstaltungen ausfallen.
Ich kann (unter gewissen Umständen) verstehen, wenn ein Club seine Veranstaltung absagt, mit der Begründung "einer Verschärfung der Sicherheitslage" ließe sich jedoch in Zukunft jede Art von Veranstaltung absagen... ich fände, dass die Teilnehmer (und das waren ja für das WE in Ahlhorn nicht wenige) ein Recht auf eine dezidierte Aussage zur Absage hätten, ebenso wie der Veranstalter auch erwarten kann, dass diejenigen, die ihre Nennung abgegeben haben, zur Veranstaltung erscheinen oder mit einer adäquaten Begründung ihre Teilnahme rechtzeitig absagen (außer, es treten Gründe "aus höherer Gewalt" bei der Anreise auf).
Nun... ich bin sicherlich nicht der Einzige, der eine "genauere" Begründung des Veranstalters zur Absage am vergangenen WE erwartet...
Jetzt freue ich mich zuerst mal auf die Wettbewerbe des Barmstedter AC am 2.9. (Club) und das "Slalom-Weekend" am 25./26.8. der beiden MSC-Clubs (Westerrönfeld und Hanseat) auf dem Flugplatz Rendburg-Schachtholm...

Japanese
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 1822
Registriert: 10. Sep 2004, 09:06
Wohnort: Kierspe

Re: Slalom-Weekend Ahlhorn 11.+12.08.2018

Beitrag von Japanese » 15. Aug 2018, 13:22

hallo Stefan,

Aufklärung und Info wollen wir alle haben ( neugierig wie wir nunmal sind :mrgreen: ). Du bist sicherlich bei mir wenn ich behaupte, daß der Veranstalter keinen Spaß damit hatte die Absage auszugeben. Das auch der VA Frust für die unbelohnte Vorbereitungen hat ist wohl auch klar. Ich glaube, wir sollten mit den jetzt bekannten Fakten erst mal zufrieden sein und den VA die Angelegenheit abarbeiten lassen - da ist ja noch Einiges zu erledigen ( und rückgängig machen können wir´s auch nicht ). Und hoffen, daß der VA nächstes Jahr wieder Spaß genug daran hat, für uns eine solche VA auf die Beine zu stellen.

Auch ich hatte mit ein tolles WE in Ahlhorn vorgestellt :|

Grüße

Dieter - Japanese

Benutzeravatar
Hans Bauer
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 7174
Registriert: 13. Sep 2004, 17:23
Wohnort: 67551 Worms

Re: Slalom-Weekend Ahlhorn 11.+12.08.2018

Beitrag von Hans Bauer » 15. Aug 2018, 13:41

.
.


Eine Slalom-Wochenende auf diesem Level und diesem Niveau verlangt von einem Veranstalter schon viele Monate im Vorfeld volles Engagement.

Und das vollbringen alles ehrenamtliche Mitglieder in einem Verein, die einen Job, Familie und eine Menge andere Verpflichtungen in ihrem Alltag haben.

Das Allerletzte und Schlimmste, was man sich da als Veranstalter wünscht, ist es, ein Slalom-Wochenende dieser Art, ein paar Tage vorher absagen zu müssen.

Alle Aktiven sollten den größten Respekt davor haben, was in der heutigen Zeit ein Veranstalter für Anstrengungen bewältigen muß, um einen Slalom durchführen zu dürfen.

Mit sportlichen Grüßen

Hans Bauer

.
Hans Bauer Fahrwerkstechnik

Antworten