Sportliche Winterreifen

Fragen und Antworten rund ums schwarze Gold !?
Hier gibt es Kompetenz und vielschichtige Erfahrungen.

Moderator: EWO

Benutzeravatar
Tobi
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 174
Registriert: Mi Mär 07, 2007 23:11
Wohnort: Öhringen
Kontaktdaten:

Sportliche Winterreifen

Beitrag von Tobi » Di Dez 22, 2009 11:24

Hallo,

bin auf der Suche nach einem sportlichen Winterreifen in 195/50 15.
Sollte auch für einen Rallyesprint auf Schnee/Schneematsch tauglich sein.
Kann da jemand einen Reifen empfehlen?

Danke und weihnachtliche Grüße
Tobi
TB-racing.de
Honda Civic Type R --> F bis 2000ccm

Benutzeravatar
PumaTreter
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 2101
Registriert: Do Nov 18, 2004 16:26
Wohnort: HB

Re: Sportliche Winterreifen

Beitrag von PumaTreter » Di Dez 22, 2009 11:50

Moin Tobi,

vielleicht findest du hier etwas: http://www1.adac.de/Tests/Reifentests/W ... ageID=8762

Zwar testet der ADAC keine Rallyesprints, aber einen Anhaltspunkt sollten die Testergebnisse schon geben.

Viele Grüße
Achim
- Wer schnell sein will, muss richtig bremsen -

Alles ist Motorsport: https://www.youtube.com/watch?v=YUQG5zKHLBE

Benutzeravatar
Tobi
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 174
Registriert: Mi Mär 07, 2007 23:11
Wohnort: Öhringen
Kontaktdaten:

Re: Sportliche Winterreifen

Beitrag von Tobi » Di Dez 22, 2009 12:17

Danke Achim :D
Hätte vielleicht dazuschreiben sollen dass ich mir die aktuellen Tests schon angeschaut habe :!:
Dachte dass hier vielleicht schonmal jemand Erfahrung mit Winterreifen im Motorsport gesammelt hat und einen Reifen besonders empfehlen bzw. nicht empfehlen kann.
TB-racing.de
Honda Civic Type R --> F bis 2000ccm

205

Re: Sportliche Winterreifen

Beitrag von 205 » Di Dez 22, 2009 20:46

Die angegebene Reifengröße 195/50R15 ist eine Winterreifengröße welche von nur einigen Reifenherstellern angeboten wird.
Hast du keine Alternative?

Ich habe bei "wettbewerbsähnlicher Fahrerei" :wink: sehr gute Erfahrungen mit dem Nokian Hakkapeliitta R (205/50R17 und 205/55R16) gemacht.
Der Untergrund war allerdings Eis bzw. festgefahrene Schneedecke. Temperaturen zwischen -15°C und -30°C.

Negra
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 533
Registriert: Mi Sep 08, 2004 13:06
Wohnort: Wiesau
Kontaktdaten:

Re: Sportliche Winterreifen

Beitrag von Negra » Di Dez 22, 2009 23:31

Bei Schnee sollen vor allem Reifen von nordischen Herstellern nicht schlecht sein - was ja z.b. auf den Nokian zutreffen würde.
Was auch wichtig ist, dass die Reifen ziemlich neu sind. Nichts geht im Winter besser als ein neuer Reifen.
Ich habe mir letztes Jahr neue Winterreifen vom Typ Bridgestone LM20 in 185/60 15 besorgt, waren damals auch in Testes vorne dabe, und ich muss sagen, dass war das beste was ich je gefahren habe. Heuer, also nur ein Jahr später, sind sie zwar auch noch sehr gut, aber nicht mehr ganz so wie neu - obwohl maximal 1mm abgefahren ist.

Das große Problem liegt darin z.b. bei einem Rallyesprint vorher einzuschätzen wie die Straßenverhältinsse sind... Wenn wirklich Schnee liegt würde ich aber auf einem Fahrzeug aus der Golf-Klasse nicht unbedingt 195mm breite Reifen fahren!
-technical courage is faster than money-

Benutzeravatar
Tobi
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 174
Registriert: Mi Mär 07, 2007 23:11
Wohnort: Öhringen
Kontaktdaten:

Re: Sportliche Winterreifen

Beitrag von Tobi » Di Dez 22, 2009 23:54

Danke für eure Hinweise, dann werd ich mal schauen welche Reifengrößen ich sonst noch fahren kann, bei mir sind alle Felgen nur mit 195/50 oder 205/50 eingetragen.
TB-racing.de
Honda Civic Type R --> F bis 2000ccm

JochenRheinwalt
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 1335
Registriert: Mo Sep 13, 2004 09:06
Wohnort: 67435 Neustadt

Re: Sportliche Winterreifen

Beitrag von JochenRheinwalt » Mi Dez 23, 2009 09:16

Hallo Tobi,

willst du in Öhringen UND zur SÜW starten, oder kommt da nochwas vorher?

Im is-Cup war der Vredestein Quatrac vorgeschrieben, vieleicht gibts den ja auch in 50er Querschnitt.
Ob der wegen den Wetterverhältnissen der Einheitsreifen war, oder wegen dem Preis kann ich dir auch nicht sagen.

Gruß
Jo
nix mehr Polo!
nix mehr Astra!

Benutzeravatar
Tobi
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 174
Registriert: Mi Mär 07, 2007 23:11
Wohnort: Öhringen
Kontaktdaten:

Re: Sportliche Winterreifen

Beitrag von Tobi » Mi Dez 23, 2009 13:19

Hi Jochen,
vor deinen genannten Rallyes werde ich schon Mitte Februar Rallyesprint in Aalen fahren, da war diese Saison Schnee und Glatteis Chaos.
Und bei den anderen Rallyes Ende Februar/Anfang März ist Schnee auch nicht auszuschließen.

Vom Vredestein Quatrac haben mir schon einige abgeraten, der scheint nur auf den 318is zu funktionieren und ist ja auch "nur" ein Ganzjahresreifen.
TB-racing.de
Honda Civic Type R --> F bis 2000ccm

RT
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 179
Registriert: Do Sep 16, 2004 07:07
Wohnort: Rüdesheim Fahrzeug: Lancia A112
Kontaktdaten:

Re: Sportliche Winterreifen

Beitrag von RT » Mi Dez 23, 2009 16:48

Die LM20 habe ich auch im Schnee Rallye Einsatz, wenn es denn mal schneien sollte.

Benutzeravatar
Erich
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 1366
Registriert: Mi Sep 08, 2004 16:50

Re: Sportliche Winterreifen

Beitrag von Erich » Di Dez 29, 2009 17:57

Ich habe zur Zeit den Hankook W440 Icebear testweise auf meinem Wagen (205/45R16) und ausgiebige Fahrversuche
auch auf Schnee und Eis im verschneiten Sauerland unternommen.
Ergebnis: einer der besten Winterreifen, den ich bisher gefahren habe.
Zumindest steht er den Produkten, die oft das doppelte kosten, in nichts nach.
Auf trockener und nasser Straße fährt er sich fast so wie ein guter Sommerreifen.
Insgesamt sehr ausgewogen und empfehlenswert.
Bleibt nur zu hoffen, dass er den guten Eindruck nicht durch hohen Verschleiß erkauft.
Alle Staatsgewalt geht vom Volke aus....
Gegen jeden, der es unternimmt, diese Ordnung zu beseitigen, haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist.
Art. 20 GG

Benutzeravatar
Tobi
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 174
Registriert: Mi Mär 07, 2007 23:11
Wohnort: Öhringen
Kontaktdaten:

Re: Sportliche Winterreifen

Beitrag von Tobi » Sa Jan 09, 2010 15:16

Spürt man bezogen auf Winterreifen einen deutlichen Unterschied zwischen 195/50 15, 185/60 14 und 175/65 14?
Fahrzeug ist ein Honda Civic mit Leergwicht von 1050kg, ausreichend Leistung und Sperre vorhanden.

Danke
Tobi
TB-racing.de
Honda Civic Type R --> F bis 2000ccm

Benutzeravatar
EWO
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 8414
Registriert: Mi Sep 08, 2004 19:42
Wohnort: KIEL
Kontaktdaten:

Re: Sportliche Winterreifen

Beitrag von EWO » Sa Jan 09, 2010 16:45

Tobi hat geschrieben:Spürt man bezogen auf Winterreifen einen deutlichen Unterschied zwischen 195/50 15, 185/60 14 und 175/65 14?
Fahrzeug ist ein Honda Civic mit Leergwicht von 1050kg, ausreichend Leistung und Sperre vorhanden.

Danke
Tobi
Wenn du auf Schnee meinst, dann würde ich meinen ist eine etwas höhere Flanke von Vorteil um den Grenzbereich verträglicher zu gestalten.

Benutzeravatar
Tobi
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 174
Registriert: Mi Mär 07, 2007 23:11
Wohnort: Öhringen
Kontaktdaten:

Re: Sportliche Winterreifen

Beitrag von Tobi » So Jan 10, 2010 22:14

EWO hat geschrieben: Wenn du auf Schnee meinst, dann würde ich meinen ist eine etwas höhere Flanke von Vorteil um den Grenzbereich verträglicher zu gestalten.
Wieso ist der Grenzbereich bei einer höheren Flanke größer?
Tendiere gerade zu 195/50 15 weil ich dafür noch Felgen hätte und Reifen (Hankook Icebear W300) sehr günstig bekommen kann.
Habe mittlerweile erfahren dass das Auto serienmäßig mit Winterreifen in 185/65 14 oder 195/55 15 bestückt war.
TB-racing.de
Honda Civic Type R --> F bis 2000ccm

Benutzeravatar
EWO
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 8414
Registriert: Mi Sep 08, 2004 19:42
Wohnort: KIEL
Kontaktdaten:

Re: Sportliche Winterreifen

Beitrag von EWO » Mo Jan 11, 2010 09:38

Tobi hat geschrieben:
EWO hat geschrieben: Wenn du auf Schnee meinst, dann würde ich meinen ist eine etwas höhere Flanke von Vorteil um den Grenzbereich verträglicher zu gestalten.
Wieso ist der Grenzbereich bei einer höheren Flanke größer?
Das Fazit hast du selbst gezogen. Verträglicher soll heißen das das Fahren gutmütiger ist und einfacher zu handhaben ist. Schnee ist meist uneben und der Reifen der den Unebenheiten leicht folgen kann hat Vorteile, noch dazu wenn die Fahrwerke eher straff als weich ausgelegt sind.
Nimm das extrem und betrachte eine Felge mit Reibriemen, der könnte noch so weich sein er würde schlechter funktionieren auf unebener Schneepiste als ein Ballonreifen, der die ganze Sache wegsteckt.

Benutzeravatar
Tobi
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 174
Registriert: Mi Mär 07, 2007 23:11
Wohnort: Öhringen
Kontaktdaten:

Re: Sportliche Winterreifen

Beitrag von Tobi » Mo Jan 11, 2010 11:17

Danke :D , mit der Erklärung habe ich es verstanden und werde die Reifenwahl nochmal überdenken.
TB-racing.de
Honda Civic Type R --> F bis 2000ccm

Antworten