Der neue Golf VII R ist endlich wieder Motorsport tauglich !

Alles was sonst nirgens rein passt.

Moderatoren: HaPe, Moderatoren

Benutzeravatar
Hans Bauer
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 7327
Registriert: Mo Sep 13, 2004 17:23
Wohnort: 67551 Worms

Der neue Golf VII R ist endlich wieder Motorsport tauglich !

Beitrag von Hans Bauer » Di Mär 18, 2014 15:18

.
.

Mit dem neuen Golf VII R baut VW offensichtlich nach langer Zeit endlich mal wieder ein Motorsport taugliches Auto.

Ein voll abschaltbares ESP, eine 1.15,9 er Zeit in Hockenheim und 69,7 km/h im 18 Meter Slalom im ersten "sport auto" Test sprechen ihre eigene Sprache.

Mit identischen Reifen und DSG hätte der Golf auch die Werte des 1er BMW bei diesem Test knacken können.

Zum Vergleich auch nochmal die Daten der Lotus Elise S Clubracer aus dem selben Heft :

Eine 1.15,6er Zeit in Hockenheim und 69,7 km/h im 18 Meter Slalom

Ich bin kein VW Freak, aber vor diesem Wolfsburger, ziehe ich mit allem Respekt den Hut.

Mit sportlichen Grüßen

Hans Bauer

.
Hans Bauer Fahrwerkstechnik

Benutzeravatar
Dr.Tuning
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 1374
Registriert: So Jun 04, 2006 18:59
Wohnort: Ellerstadt
Kontaktdaten:

Re: Der neue Golf VII R ist endlich wieder Motorsport taugli

Beitrag von Dr.Tuning » Di Mär 18, 2014 17:57

Hab neu Infos! Kenn da einen der mit an der Fahrwerksentwiklung beteidigt war. Der sagte mir das ab einer gewissen Geschwindikeit sich doch alle helferlein wieder zurück melden! :(
Auf diesem Planet leben Autos.
Sie haben zweibeinige Sklaven die sie hegen und pflegen,sie gehen sogar für sie arbeiten.


Sponsoren:


Autohaus Mandel Hassloch

Benutzeravatar
EWO
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 8414
Registriert: Mi Sep 08, 2004 19:42
Wohnort: KIEL
Kontaktdaten:

Re: Der neue Golf VII R ist endlich wieder Motorsport taugli

Beitrag von EWO » Di Mär 18, 2014 19:44

Dr.Tuning hat geschrieben:Hab neu Infos! Kenn da einen der mit an der Fahrwerksentwiklung beteidigt war. Der sagte mir das ab einer gewissen Geschwindikeit sich doch alle helferlein wieder zurück melden! :(
Na ja, das Wörtchen "gewisse" sollte man etwas besser kennen um es zu bewerten. Wenn es weit jenseits der 100 ist hätte ich mit dem Gewinn an passiver Sicherheit kein Problem. Ich find das Teil schon ziemlich ordentlich, hab' ihn allerdings noch nicht an der Grenze bewegt. Aber das wird schon noch mal anstehen.

Benutzeravatar
Dr.Tuning
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 1374
Registriert: So Jun 04, 2006 18:59
Wohnort: Ellerstadt
Kontaktdaten:

Re: Der neue Golf VII R ist endlich wieder Motorsport taugli

Beitrag von Dr.Tuning » Di Mär 18, 2014 20:42

Wenn ich es noch richtig weiß, meinte er ab 80kmh.
Auf diesem Planet leben Autos.
Sie haben zweibeinige Sklaven die sie hegen und pflegen,sie gehen sogar für sie arbeiten.


Sponsoren:


Autohaus Mandel Hassloch

Benutzeravatar
Hans Bauer
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 7327
Registriert: Mo Sep 13, 2004 17:23
Wohnort: 67551 Worms

Re: Der neue Golf VII R ist endlich wieder Motorsport taugli

Beitrag von Hans Bauer » Di Mär 18, 2014 20:57

Dr.Tuning hat geschrieben:Wenn ich es noch richtig weiß, meinte er ab 80kmh.

Das halte ich für ein Gerücht.

Siehe hier :

http://www.youtube.com/watch?v=heI9KAVioLc

Gruß Hans

.
Hans Bauer Fahrwerkstechnik

Benutzeravatar
Dr.Tuning
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 1374
Registriert: So Jun 04, 2006 18:59
Wohnort: Ellerstadt
Kontaktdaten:

Re: Der neue Golf VII R ist endlich wieder Motorsport taugli

Beitrag von Dr.Tuning » Di Mär 18, 2014 22:54

Hans die Sendung habe ich gesehen. Und ihn deswegen angesprochen.
Er meinte es schlummert. Bei ihrem Testfahrzeug ging es so nicht. Ich geh dem aber noch mal nach.
Auf diesem Planet leben Autos.
Sie haben zweibeinige Sklaven die sie hegen und pflegen,sie gehen sogar für sie arbeiten.


Sponsoren:


Autohaus Mandel Hassloch

the bruce
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 868
Registriert: Do Mär 04, 2010 22:37

Re: Der neue Golf VII R ist endlich wieder Motorsport taugli

Beitrag von the bruce » Mi Mär 19, 2014 15:18

Gruß, Holger

Bild

BMW123d
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 320
Registriert: Mi Jul 24, 2013 11:31

Re: Der neue Golf VII R ist endlich wieder Motorsport taugli

Beitrag von BMW123d » So Mär 23, 2014 14:27

ich führe meine Antwort hier mal weiter, nicht in dem anderen Thread, bezogen auf das Video vom TT. Also Momentenverteilung Vorderachse und Hinterachse klar, per Haldex Kupplung. Und wie vermutet Verteilung links/rechts per Bremse.

Was mich an dem Video Irritiert: Es wird gezeigt Umschaltung vom Dynamic Modus zum Efficiency Modus, also laut Animation praktisch dann vollständiger Frontantrieb. 10 Sekunden später steht im Video "Permanenter Allradantrieb Quattro unter allen Bedingungen". Aber das Auto hat in diesem Sinne ja aber garkeinen "permanenten" Allradantrieb. Oder sehe ich das falsch? Sorry falls das jetzt etwas penetrant ist, aber das hat mich schon irritiert. Vielleicht verstehe ich auch die Definition von permanent falsch. Permanent ist für mich aber, dass immer, also wirklich immer, also zwangsweise ein Moment an der Hinterachse ankommt, auch wenns nur ein geringes ist. So wie es eben beim "richtigen" Quattro für längs eingebaute Motoren ist.

Benutzeravatar
hans-marTTin
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 366
Registriert: Di Nov 16, 2004 21:34
Wohnort: Kösching

Re: Der neue Golf VII R ist endlich wieder Motorsport taugli

Beitrag von hans-marTTin » So Mär 23, 2014 22:59

Ich weiß nicht, ob wir Ärger bekommen, unter Golf 7 über den TT zu reden, aber bitte.
Holger hat ja das Video auch hier gepostet.
Und dazu noch: beim TT ist die Allradsteuerung (im Gegensatz zum Golf VII R) erstmals tatsächlich eine Audi Eigenentwicklung. Nicht nur eine andere Softwareapplikation!

Zu deiner Frage: Wenn du es ganz auf den Wortsinn beziehst, hast du natürlich recht, permanent heißt IMMER.
Wenn man es aber auf die Funktion bezieht - und nur die interessiert dich ja beim Fahren - ist er permanent, weil du ímmer, wenn du es nutzen willst, trotzdem das Antriebsmoment an alle 4 Räder bekommst.

Der Efficiency-Modus bietet einfach eine Facette mehr. Wenn du 500 km auf der trockenen Autobahn geradeaus fährst, hast du nichts davon, wenn Drehmoment über die Hinterachse geleitet wird, das Öl umgepanscht wird, sich dabei erwärmt und Energie in Wärme verpufft. Wenn dann nur die VA zieht, spart das tatsächlich Sprit.
Was dir dabei allradmäßig fehlt, sind die fahrdynamischen Einflüsse und Möglichkeiten, aber die nutzt du beim 500 km Geradeausfahren eh nicht.

Und wenn du in Efficiency fährst, hast du nicht nur den Allradantrieb umgeschaltet, sondern auch viele andere Teilsysteme, die dann auf Spritsparen ausgelegt sind, z.B. der Motor. In dem Zustand geht's nicht um Fahrspaß - und das ist echt merkbar. Sollte trotzdem überraschend Traktion benötigt werden, ist der Allrad vorgespannt und reagiert, bevor spürbar Nachteile entstehen. Deswegen spricht man doch von "permanent".
When you’re racing, it’s life. Anything that happens before or after... is just waiting.
by Michael Delaney (Steve McQueen in "Le Mans")

the bruce
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 868
Registriert: Do Mär 04, 2010 22:37

Re: Der neue Golf VII R ist endlich wieder Motorsport taugli

Beitrag von the bruce » So Mär 23, 2014 23:34

Hans-Martin, ich habe dazu dann auch mal zwei Fragen:

1. Ist die Haldex in diesem Modus wirklich ganz offen? (ich weiß, ist mehr 'ne rhetorische Frage, ich bin nur etwas erstaunt)

2. Spart das denn wirklich so viel?

Winkeltrieb, Kardanwelle und HA-Diffi rotieren doch trotzdem mit. Letztere werden durch die Hinterräder mitgeschleppt.
Da dürfte es nach meinem Verständnis - identische Abrollumfänge an beiden Achsen mal vorausgesetzt - geradeaus doch
Null Unterschied machen ob die Haldex-Kupplung nun offen oder voll geschlossen ist. Ich glaube dir alles, ich möchte es
nur gerne verstehen.
Gruß, Holger

Bild

Noquest
Ordentliches Forumsmitglied
Beiträge: 62
Registriert: Di Nov 05, 2013 16:54

Re: Der neue Golf VII R ist endlich wieder Motorsport taugli

Beitrag von Noquest » Mi Mär 26, 2014 19:07

Guete Abig

Ansich der erste Golf nach 1er GTI und G60 den ich interessant finde, wenn denn das ESP wirklich aus-aus ist!
Bleiben tut aber der brutal hohe Preis (ich meine dafür rüstet man nen EVO X so dermassen auf, dass er den Golf schlichtweg wegputzt) und die miserable Zuverlässigkeit von VWs....

Ein Peugeot RCZ-R ist zudem auch schneller;)

Gruess Dani

the bruce
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 868
Registriert: Do Mär 04, 2010 22:37

Re: Der neue Golf VII R ist endlich wieder Motorsport taugli

Beitrag von the bruce » Mi Mär 26, 2014 20:00

Noquest hat geschrieben: Ein Peugeot RCZ-R ist zudem auch schneller;)
Ein Peugeot RCZ-R ist ein Coupé. :wink:

Wenn wir Neuwagenpreise mit denen von Gebrauchten vergleichen, dann wird man immer
mehr Rundenzeitpotenzial bei den alten Kisten finden, wenn man sie zum selben Budget
aufrüstet. Das führt m. E. nicht weiter, auch weil sich dessen ohnehin jeder bewusst ist.

BTW, mglw. wird es den R auch als Kombi geben:

http://www.heise.de/autos/artikel/VW-Go ... 55132.html

Nicht unbedingt besonders geeignet für den Motorsport, aber eine flottere Alternative zu
Octavia RS und Focus ST. Oder eine preisgünstigere Alternative zu S4, 335i und C350.
Gruß, Holger

Bild

Benutzeravatar
EWO
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 8414
Registriert: Mi Sep 08, 2004 19:42
Wohnort: KIEL
Kontaktdaten:

Re: Der neue Golf VII R ist endlich wieder Motorsport taugli

Beitrag von EWO » Do Mär 27, 2014 07:14

Noquest hat geschrieben:
Ein Peugeot RCZ-R ist zudem auch schneller;)

Gruess Dani
Aber eben auch billiger, nicht preiswerter, wie Franzosen eben sind :mrgreen: :mrgreen:

Benutzeravatar
hans-marTTin
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 366
Registriert: Di Nov 16, 2004 21:34
Wohnort: Kösching

Re: Der neue Golf VII R ist endlich wieder Motorsport taugli

Beitrag von hans-marTTin » Do Mär 27, 2014 22:02

the bruce hat geschrieben:Hans-Martin, ich habe dazu dann auch mal zwei Fragen:

1. Ist die Haldex in diesem Modus wirklich ganz offen? (ich weiß, ist mehr 'ne rhetorische Frage, ich bin nur etwas erstaunt)
Du hast Efficiency gedrückt, also bist du bereit, jetzt auf maximale Performance zu verzichten. Ganz einfach. Und dann ist ganz offen, so lange man es nicht wirklich braucht.

2. Spart das denn wirklich so viel?
Winkeltrieb, Kardanwelle und HA-Diffi rotieren doch trotzdem mit. Letztere werden durch die Hinterräder mitgeschleppt.
Da dürfte es nach meinem Verständnis - identische Abrollumfänge an beiden Achsen mal vorausgesetzt - geradeaus doch
Null Unterschied machen ob die Haldex-Kupplung nun offen oder voll geschlossen ist. Ich glaube dir alles, ich möchte es
nur gerne verstehen.
Natürlich würde es noch mehr sparen, die rotierenden Teile still zu legen. Geht aber nicht. Also nutzt man, was geht und es macht tatsächlich einen Unterschied, ob Moment darüber geleitet wird, oder alles nur leer läuft.
When you’re racing, it’s life. Anything that happens before or after... is just waiting.
by Michael Delaney (Steve McQueen in "Le Mans")

Benutzeravatar
Leini
Ordentliches Forumsmitglied
Beiträge: 76
Registriert: Mi Sep 30, 2009 14:53

Re: Der neue Golf VII R ist endlich wieder Motorsport taugli

Beitrag von Leini » Fr Mär 28, 2014 00:52

Hier wird möglichst viel abgekoppelt. :wink:
http://www.zf.com/corporate/de/products ... drive.html

Letzte Woche konnte ich den Golf R einmal zur Probe fahren. Ein tolles Auto. Fühlt sich aber irgendwie synthetisch an. Schwer zu beschreiben. Ist wenig "Golfig". Richtig gut.

Gruß
Christoph

Antworten