Slalomeinsteiger aus dem Ruhrpott

Fragen von Einsteigern, Quereinsteigern und Wiedereinsteigern...

Moderator: PumaTreter

Sebes
Zaungast
Beiträge: 11
Registriert: So Mär 01, 2015 14:08
Wohnort: Marl

Slalomeinsteiger aus dem Ruhrpott

Beitrag von Sebes » So Mär 01, 2015 14:30

Hallo zusammen,

ich wollte mich in dieser Runde auch einmal kurz vorstellen. Mein Name ist Sebastian, 31 Jahre alt und komme aus dem nördlichen Ruhrgebiet.
Ich bin letztes Jahr durch eine zufällige Begegnung überhaupt auf den Clubsportslalom aufmerksam geworden.

Dieses Jahr möchte ich gerne mal selbst an den Start gehen. Ich erwarte keine großen Erfolge, sondern eher nette Leute mit dem Interesse am Motorsport.

Evtl. gibt es hier im Forum Leute aus meiner Gegen, die mir als Neuling ein paar Tipps geben können. Im Moment mache ich alles als Einzeltäter ohne Erfahrung. :-D
Ich hoffe auch hier auf ein paar nette Kontakte, die einem Neuling im Clubslalom auch die vielleicht etwas blöden Fragen beantworten. :wink:

Ich möchte gerne an einigen Club-Slaloms hier im Ruhrgebiet und Umgebung teilnehmen. Jetzt wo die ersten Nennungen anstehen, habe ich allerdings eine Frage zur Einstufung der Klassen. Ich wollte mit einem Peugeot 206 GTI an den Start gehen. Nach den Regel, die mir bekannt sind, handelt es sich mit den "umbauten" um ein verbessertes Fahrzeug. Dann gibt es noch die Rechnung Leergewicht/Leistung in KW= 1125/100=11,25 Das würde meiner Meinung nach die Klasse B2 ergeben. Liege ich damit richtig?

Grüße

Sebastian

Benutzeravatar
EWO
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 8414
Registriert: Mi Sep 08, 2004 19:42
Wohnort: KIEL
Kontaktdaten:

Re: Slalomeinsteiger aus dem Ruhrpott

Beitrag von EWO » So Mär 01, 2015 14:51

Ich kann dir nichts konkret zu der EInstufung in deiner region sagen, da es regional doch erhebliche Unterschiede in der Klasseneinteilung gibt.
Aber sei herzlioch willkommen im EWO-Forum und habe vor allen Dingen Freude und gern auch Erfolg bei deinem neuen Hobby.
Aber aufgepasst, es macht süchtig.

Uwe Bartels
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 1614
Registriert: Mi Sep 08, 2004 20:53
Wohnort: Wunstorf
Kontaktdaten:

Re: Slalomeinsteiger aus dem Ruhrpott

Beitrag von Uwe Bartels » So Mär 01, 2015 19:49

Sebes hat geschrieben: Evtl. gibt es hier im Forum Leute aus meiner Gegen, die mir als Neuling ein paar Tipps geben können. Im Moment mache ich alles als Einzeltäter ohne Erfahrung. :-D
Ich hoffe auch hier auf ein paar nette Kontakte, die einem Neuling im Clubslalom auch die vielleicht etwas blöden Fragen beantworten. :wink:
Hallo Sebastian,
ein "Herzliches Willkommen!" hier im EWO-Forum. Ich bin zwar nicht aus deiner Gegend, möchte aber trotzdem versuchen, dir etwas weiter zu helfen.
Sebes hat geschrieben:Ich möchte gerne an einigen Club-Slaloms hier im Ruhrgebiet und Umgebung teilnehmen.
Im Ruhrgebiet und Umgebung ist ein sehr weit gefasster Begriff. Vieleicht solltest du die Region, in der du fahren möchtest etwas genauer ansagen. In NRW gibt es drei ADAC Regionalverbände, den ADAC Nordrhein, den ADAC Westfalen und den ADAC Ostwestfalen-Lippe. Alle drei haben unterschiedliche Reglements für den Clubsport. Über die regionalen Internetseiten der drei Verbände kannst du das jeweilige Clubsportreglement abrufen. Du wirst sehr schnell feststellen, dass die Klasseneinteilungen sehr unterschiedlich sind.

Wenn du einen Ortsclub mit aktiven Slalomfahrern in deiner Gegend hast, wirst du dort sicher eine ganze Menge Input bekommen können.

Gruß
Uwe

Sebes
Zaungast
Beiträge: 11
Registriert: So Mär 01, 2015 14:08
Wohnort: Marl

Re: Slalomeinsteiger aus dem Ruhrpott

Beitrag von Sebes » So Mär 01, 2015 20:27

Hallo zusammen,

also für mich würde die Veranstaltungen des Lippe Ems Slalom Pokals in Frage kommen. Diese Rennen verteilen sich vom Ruhrgebiet bis ins Sauerland.
Leider habe ich z.Z keinen Ortsclub. Allerdings würde ich gerne mit ein paar aktiven Erfahrungen austauschen und so ein Club hat ja auch sonst
noch interessante Aspekte.

@Uwe: Die Begegnung, die mich zum Slalom gebracht kommt ebenfalls aus Wunstorf. Die Welt ist doch ein Dorf :-D

Uwe Bartels
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 1614
Registriert: Mi Sep 08, 2004 20:53
Wohnort: Wunstorf
Kontaktdaten:

Re: Slalomeinsteiger aus dem Ruhrpott

Beitrag von Uwe Bartels » So Mär 01, 2015 20:59

Sebes hat geschrieben: @Uwe: Die Begegnung, die mich zum Slalom gebracht kommt ebenfalls aus Wunstorf. Die Welt ist doch ein Dorf :-D
Na sieh' an, wer war das denn? Einer von unsern Jungs aus dem CMW (oder von den Nachbarn aus Luthe)?

Bzgl. Reglement ADAC Westfalen klick mal hier: http://www.kurier-westfalen.de/index.ph ... &Itemid=81

Gruß
Uwe

Sebes
Zaungast
Beiträge: 11
Registriert: So Mär 01, 2015 14:08
Wohnort: Marl

Re: Slalomeinsteiger aus dem Ruhrpott

Beitrag von Sebes » Mo Mär 02, 2015 09:52

Hallo Uwe,

er war ein Nachbar aus Luthe. :-D
Wunstorf scheint ja eine kleine Hochburg für den Slalom zu sein. :wink:

Vielen Dank für den Link!


Grüße

Sebastian

Uwe Bartels
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 1614
Registriert: Mi Sep 08, 2004 20:53
Wohnort: Wunstorf
Kontaktdaten:

Re: Slalomeinsteiger aus dem Ruhrpott

Beitrag von Uwe Bartels » Mo Mär 02, 2015 16:12

Sebes hat geschrieben: Wunstorf scheint ja eine kleine Hochburg für den Slalom zu sein. :wink:
Das war einmal, leider!!!

Mit dem KCL haben wir viele Jahre gemeinsam DM- und DRSM-Läufe veranstaltet. Die Idee zu Slalom 5000 haben damals mein Freund und Rennleiterkollege Kai-Michael Wulf und ich bei 'ner Tasse Hopfentee ausgebrütet. Leider gibt es diese Veranstaltergemeinschaft heute nicht mehr. Wir vom CMW veranstalten derzeit nur Clubsportslaloms.

Gruß
Uwe

Hübi
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 253
Registriert: Do Mär 08, 2007 18:34
Wohnort: Engelskirchen

Re: Slalomeinsteiger aus dem Ruhrpott

Beitrag von Hübi » Mo Mär 02, 2015 18:16

Uwe Bartels hat geschrieben: ... Wir vom CMW veranstalten derzeit nur Clubsportslaloms.

Gruß
Uwe
Moin Uwe,
...ja leider, gibt's eigentlich keine Chance dass ihr mal wieder was größeres auf dem Fliegerhorst o.ä. Gelände auf die Beine stellt?
Nachdem Mario, Martin und Achim immer davon schwärmten, war Wunstorf damals meine erste Begegnung mit einem Slalom der auch mal über den 3.Gang hinaus ging und Pylonenabstände hatte, für die man heute vermutlich ein Navi benutzen würde :lol: :lol:

Gruß Hübi

Sebes
Zaungast
Beiträge: 11
Registriert: So Mär 01, 2015 14:08
Wohnort: Marl

Re: Slalomeinsteiger aus dem Ruhrpott

Beitrag von Sebes » Mo Mär 02, 2015 18:55

Wann macht ihr wieder einen Clubsport Slalom? Dann komme ich mal vorbei. Die zwei Stunden bis nach Wunstorf vergehen doch im Flug!

Uwe Bartels
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 1614
Registriert: Mi Sep 08, 2004 20:53
Wohnort: Wunstorf
Kontaktdaten:

Re: Slalomeinsteiger aus dem Ruhrpott

Beitrag von Uwe Bartels » Mo Mär 02, 2015 19:15

Hübi hat geschrieben: . . ., gibt's eigentlich keine Chance dass ihr mal wieder was größeres auf dem Fliegerhorst o.ä. Gelände auf die Beine stellt?
Hallo Hübi,

wenn wir mit der Mannschaft, die uns als recht kleiner Club derzeit zur Verfügung steht, noch ein oder zwei Mal das Zusammenspiel der einzelnen Kräfte beim Clubsport geübt haben, wird u. U. mal wieder ein DMSB-Slalom veranstaltet. Dazu ist aber auch ein entsprechendes Mitwirken des Geländeeigners erforderlich. Hier gibt es zur Zeit aber erhebliche Schwierigkeiten, die uns die Durchführung nicht gerade leichter machen. (Das war jetzt mal sehr vorsichtig formuliert.) Die frühere Zusammenarbeit in Sachen Equipment und Personal mit dem KCL war seinerzeit schon sehr gut. Durch interne Schwierigkeiten im Club aus Luthe ist dieses kongeniale Zusammenspiel leider nicht mehr da.

Gruß
Uwe

Uwe Bartels
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 1614
Registriert: Mi Sep 08, 2004 20:53
Wohnort: Wunstorf
Kontaktdaten:

Re: Slalomeinsteiger aus dem Ruhrpott

Beitrag von Uwe Bartels » Mo Mär 02, 2015 19:18

Sebes hat geschrieben:Wann macht ihr wieder einen Clubsport Slalom? Dann komme ich mal vorbei. Die zwei Stunden bis nach Wunstorf vergehen doch im Flug!
Hi Sebes,

unsere nächste Veranstaltung ist am 19. April, aber wegen der neuen Bestimmungen von Seiten der Bw nur für Teilnehmer. Keine Zuschauer. :!:
Demnächst wirst du in der Rubrik Clubslalom von uns lesen.

Gruß
Uwe

Sebes
Zaungast
Beiträge: 11
Registriert: So Mär 01, 2015 14:08
Wohnort: Marl

Re: Slalomeinsteiger aus dem Ruhrpott

Beitrag von Sebes » Mi Mär 04, 2015 11:56

Wenn es zeitlich passt, dann würde ich kommen. Falls bei euch Anfänger willkommen sind. Ist ja wohl bei manchen Veranstaltern nicht so, leider. :(

Benutzeravatar
PumaTreter
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 2101
Registriert: Do Nov 18, 2004 16:26
Wohnort: HB

Re: Slalomeinsteiger aus dem Ruhrpott

Beitrag von PumaTreter » Mi Mär 04, 2015 12:25

Na, eine Ablehnung der Nennung wird es bei den Wunstorfern wohl nicht geben. :-D

Es kann aber passieren, dass man keinen Startplatz erhält, wenn man an einem DMSB-Slalom mit DM-Status teilnehmen möchte, wenn man nicht aktiv um eines der Prädikate der Veranstaltung fährt. Wenn du Veranstalter kennst, die keine Anfänger mögen, hast du etwas Besonderes gefunden.

Viele Grüße
Achim
- Wer schnell sein will, muss richtig bremsen -

Alles ist Motorsport: https://www.youtube.com/watch?v=YUQG5zKHLBE

Edwin Speckmann
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 362
Registriert: Do Apr 27, 2006 22:53
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Re: Slalomeinsteiger aus dem Ruhrpott

Beitrag von Edwin Speckmann » Mi Mär 04, 2015 12:32

Sebes hat geschrieben:Wenn es zeitlich passt, dann würde ich kommen. Falls bei euch Anfänger willkommen sind. Ist ja wohl bei manchen Veranstaltern nicht so, leider. :(
Hallo Sebes,
vielleicht passt es ja zeitlich am 28.03. nach Ahlhorn zu kommen.
Wir vom NAC Bremen führen dann dort unseren 8. Trainings- und Einstelltag durch.
Also fahren bis der Arzt kommt.
Und Anfänger sind bei uns immer willkommen.
Leider kommt man nur noch auf das Gelände, wenn wir die Teilnehmer eine Woche vor der Veranstaltung mit Namen und KFZ-Kennzeichen anmelden.
Aber einen Startplatz haben wir noch frei.
http://www.nac-bremen.de/

Grüße aus Bremen sendet
Edwin Speckmann

Sebes
Zaungast
Beiträge: 11
Registriert: So Mär 01, 2015 14:08
Wohnort: Marl

Re: Slalomeinsteiger aus dem Ruhrpott

Beitrag von Sebes » Mi Mär 04, 2015 12:56

PumaTreter hat geschrieben:Na, eine Ablehnung der Nennung wird es bei den Wunstorfern wohl nicht geben. :-D

Es kann aber passieren, dass man keinen Startplatz erhält, wenn man an einem DMSB-Slalom mit DM-Status teilnehmen möchte, wenn man nicht aktiv um eines der Prädikate der Veranstaltung fährt. Wenn du Veranstalter kennst, die keine Anfänger mögen, hast du etwas Besonderes gefunden.

Viele Grüße
Achim
Naja ich wollte die Nennung abgeben und habe nur nach der Kontoverbindung gefragt, um das Nenngeld zu überweisen. Dann erhielt ich die Antwort, dass ich als Anfänger nicht willkommen sein. Ohne weitere Begründung. Es handelt sich dabei um eine ganz normale Clubsport Veranstaltung keine Wertung für DM oder sonstiges.
Naja ich finde es schade, dass man sich so verhält. Dann halt nicht!

Antworten