Ein Wiederkehrer will es nochmal versuchen und hat Fragen

Fragen von Einsteigern, Quereinsteigern und Wiedereinsteigern...

Moderator: PumaTreter

Benutzeravatar
Horst
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 253
Registriert: So Feb 05, 2006 18:54
Wohnort: Nähe Nürnberg

Ein Wiederkehrer will es nochmal versuchen und hat Fragen

Beitrag von Horst »

:shock: Wiedereinsteiger versteht einiges nicht!!
Gruppe G darf ich Slick fahren???
Mit E Kennzeichnung darf ich bei Semislick eine Klasse runter???
Die Felgenbreite ist wurscht, wenn in der Serie schon 7,5 Zoll eingetragen ist??
Schalensitze sind nur im eingetragen zulässig?
Habe das Reglement gelesen und verstehe die Welt nicht mehr!!

Was ist mit Bremsscheiben?? :P

Serienklasse?? :roll:
Bitte ein paar Infos damit ich weiter komme und nicht am 2.04.06 in Nürnberg eine böse Überraschung erlebe.
Danke
Horst
Benutzeravatar
PumaTreter
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 2113
Registriert: Do Nov 18, 2004 16:26
Wohnort: HB

Beitrag von PumaTreter »

Moin Horst,

mir ging es 2003 ähnlich, als ich nach 10 Jahren wieder eingestiegen bin. Jedoch habe ich 2004 auf 2005 einen Quantensprung miterlebt: Den Wegfall der Nat. B Veranstaltungen. Nun gibt es nur noch Nat. A (früher mal International genannt) und daher

* darfst du in der Gruppe G Slicks fahren, für Regen natürlich Regenreifen

* konntest du zumindest 2005 mit Sportreifen eine Klasse niedriger fahren (ob das 2006 noch so ist weiß ich nicht)

* darfst du bei Serienfelgen unter 7" bis zu 7" raufgehen, ansonsten die bestehende Felgenbreite beibehalten (soweit ich weiß)

* darfst du in der Gruppe G Gewindefahrwerke fahren, bei denen die Federn nicht mehr in die Serienaufnahme passen

Ich hoffe, das hilft für das erste etwas weiter. Zum Thema Bremsscheibe: Die muss wohl serienmäßig sein, da sie meines Wissens nirgendwo anders freigestellt ist.

Grüße, Achim
- Wer schnell sein will, muss richtig bremsen -

Alles ist Motorsport: https://www.youtube.com/watch?v=YUQG5zKHLBE
Benutzeravatar
Stefan H.
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 376
Registriert: Mi Sep 08, 2004 15:58
Wohnort: Autostadt

Beitrag von Stefan H. »

Richtig, Scheiben Serie. Auch keine Powerdisc aus dem Zubehör erlaubt.

Bremsbeläge nur mit ABE, Prüfbericht und Eintrag. Also keine Ferode DS 3000 oder so.
Meine Youtube Videogalerie:

http://www.youtube.de/huehnerrudi
Benutzeravatar
Horst
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 253
Registriert: So Feb 05, 2006 18:54
Wohnort: Nähe Nürnberg

Das ist super was ich so zur Info bekomme

Beitrag von Horst »

:D :D :D Danke Euch beiden für die schnellen Antworten. Habe das G Reglement im Bereich Bremse mal auseinandergenommen und über die Scheibe steht nix drin. ( Also nichts verändern)
Die Beläge sind freigestellt. Vorne steht, Stvzo oder Wagenpass - was wird denn das, denn Slick darf ich fahren, Rennbeläge nicht ???
Gruppe G war oder soll doch Seriennah sein??
Wie sieht es denn mit den Lagern der Fahrwerksteile aus? Da habe ich auf die schnelle auch nix im Reglement gefunden. Slicks und Serienlager an den Fahrwerksteilen vertragen sich meiner Meinung ja gar nicht?

Einen schönen Abend noch

Horst
Benutzeravatar
EWO
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 8446
Registriert: Mi Sep 08, 2004 19:42
Wohnort: KIEL
Kontaktdaten:

Re: Das ist super was ich so zur Info bekomme

Beitrag von EWO »

Horst hat geschrieben: :Die Beläge sind freigestellt. Vorne steht, Stvzo oder Wagenpass - was wird denn das, denn Slick darf ich fahren, Rennbeläge nicht ???
Gruppe G war oder soll doch Seriennah sein??
Wie sieht es denn mit den Lagern der Fahrwerksteile aus? Da habe ich auf die schnelle auch nix im Reglement gefunden. Slicks und Serienlager an den Fahrwerksteilen vertragen sich meiner Meinung ja gar nicht?

Einen schönen Abend noch

Horst
Da sagst du etwas gaaaanz Wahres. Die G soll zwar seriennah sein, hat sich aber mittlerweile zu einer halben Gruppe F entwickelt. Ich würde es auch lieber sehen wenn die G Serienmäßig zzgl. Sicherheitsmaßnahmen und mit SVZO-konformen Reifen fahren würde. Es wäre eine gute Einstiegsgruppe. So wie es heute ist es in der G mit einem nicht optimal nach Gruppe G aufgebauten Auto kaum möglich ganz nach vorne zu fahren. Das ist möglicherweise auch der Grund warum die F2005 nicht schneller wächst als erhofft.
Benutzeravatar
PumaTreter
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 2113
Registriert: Do Nov 18, 2004 16:26
Wohnort: HB

Beitrag von PumaTreter »

Hallo Horst,

warum schließen sich für dich Slicks und Serienbremsen aus? Thermische Probleme beim Slalom habe ich noch nie bekommen, auch nicht mit 2 Mann auf dem Puma, der vorne so kleine Scheiben hat, dass 13" Felgen 'draufpassen (Trennscheiben wäre fast der richtige Ausdruck) ;-).

Und wenn du schreibst: "Gruppe G soll doch wohl seriennah sein??" und im Absatz vorher nach Rennbelägen fragst - dann verstehe ich dich nicht.

Seriennah bedeutet, dass du in der Gruppe G deutlich weniger verändern darfst, als in anderen Gruppen. Aber es ist halt seriennah und nicht serienmäßig. Die Slicks und Felgenfreistellung hat schätzungsweise den Hintergrund, dass es z.B. für Ford Fiesta weniger Fahrwerke auf dem Markt gibt, als für einen VW Polo. Mit den großzügigeren Freistellungen kannst du aber nun auch einen schnellen Fiesta bauen. Gleiches gilt die Reifen: Du bekommst Slicks in allen möglichen und unmöglichen Größen, bei Sportreifen mußt du vielleicht einen Kompromiss eingehen.

Die Lager der Fahrwerksteile müssen, bis auf die oberen Domlager, serienmäßig sein. Für das Domlager gibt's eine Sonderregelung, die dir vielleicht die Fahrwerk-Spezis erklären können. Aber nach 3 Jahren Slalom (davon 2005 46 Veranstaltungen auf Slicks) mit den Serienlagern habe ich keine Probleme. Zusätzlich fahre ich noch 12.000 km auf der Straße mit dem Auto. Ggf. alle zwei, drei Jahre neu machen.

Alles Gute und Grüße, Achim
- Wer schnell sein will, muss richtig bremsen -

Alles ist Motorsport: https://www.youtube.com/watch?v=YUQG5zKHLBE
Benutzeravatar
Horst
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 253
Registriert: So Feb 05, 2006 18:54
Wohnort: Nähe Nürnberg

Wiedereinsteiger und Gruppe G

Beitrag von Horst »

Hallo alle da draussen,
wieder einmal besten Dank für Eure Beiträge und Tipps. Nehmt es mir nicht übel wenn ich ein bischen hinterfrage, denn ich bin wie ein Dinosaurier der 14 Jahre eingefroren war und halt noch einige Erinnerungen an die alte G hat ( deswegen habe ich mich damals für die H entschieden).
Mit Euren Tipps bin ich schon eine ganze Ecke weitergekommen. Muß jetzt nur die wichtige Entscheidung der Reifenwahl treffen, Slick oder Semislick.
Über das Fahrwerk denke ich dann zum wo-ende nach.
Heute habe ich mir noch vorsichtshalber ein paar Felgen organisiert, damit ich auch ein bischen probieren kann.
Eine Frage zur Sperre: im 3.0 M3 ist laut BMW eine 25% Sperre verbaut. Meines Wissens ist die Sperre im 3.2 M3 bis 40%. Darf ich die verbauen??

Besten Dank im vorraus
Horst

PS: Das Bild habe ich mir geklaut von J. Weidinger (Bergeuropameister 2005) :oops: :D
Der mit dem M tanzt
Benutzeravatar
EWO
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 8446
Registriert: Mi Sep 08, 2004 19:42
Wohnort: KIEL
Kontaktdaten:

Beitrag von EWO »

Wenn die ABE-Nummer deines Autos mit der des anderen M3 gleich ist (was ich nicht glaube) dann dürftest du die größere Sperre fahren. Ansonsten machst du eine Gratwanderung.
Benutzeravatar
spazzola
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 677
Registriert: Do Sep 09, 2004 12:56
Wohnort: Wolfsburg

Sperre

Beitrag von spazzola »

Hallo Horst,
da das sicher zwei unterschiedliche Fahrzeugtypen lt. Schein sind darfst Du die Sperre nicht umbauen.
Aber auch die 40% Sperre kann nur was übertragen wenn das Fahrwerk beide Räder an der Erde hält...
Salu2
Spazzola
Was nützt der Tiger im Tank, wenn ein Esel am Steuer ist?????
Benutzeravatar
EWO
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 8446
Registriert: Mi Sep 08, 2004 19:42
Wohnort: KIEL
Kontaktdaten:

Re: Sperre

Beitrag von EWO »

spazzola hat geschrieben:Aber auch die 40% Sperre kann nur was übertragen wenn das Fahrwerk beide Räder an der Erde hält...
Salu2
Spazzola
Da sagst du etwas Wahres was aber viele nicht Wahr haben wollen.
Wir haben beim EWOBMW viel mechanischen Grip aus dem Fahrwerk und kömmen mit 25% Sperre aus.
Benutzeravatar
Hans Bauer
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 7541
Registriert: Mo Sep 13, 2004 17:23
Wohnort: 67551 Worms

Beitrag von Hans Bauer »

Hallo Ecki,

und darin liegt auch das Geheimnis, warum das EWO-Mobil im Regen mit Jens und Dir so schnell ist.

Und im Trockenen legt ihr beide in dieser Saison einfach noch eine Schippe drauf.

Gruß Hans


P.S.: Vielleicht liegt es aber auch einfach daran, daß sich Kieler Sprotten im Nassen viel näher an ihrem eigentlichen Element bewegen :lol:

ichbinwirklichschongarnichtmehrda 8)
Hans Bauer Fahrwerkstechnik
Benutzeravatar
EWO
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 8446
Registriert: Mi Sep 08, 2004 19:42
Wohnort: KIEL
Kontaktdaten:

Beitrag von EWO »

Hans Bauer hat geschrieben:Hallo Ecki,

und darin liegt auch das Geheimnis, warum das EWO-Mobil im Regen mit Jens und Dir so schnell ist.
Quatsch das liegt an uns :wink:
Zuletzt geändert von EWO am Do Feb 09, 2006 09:17, insgesamt 1-mal geändert.
Gast

Beitrag von Gast »

EWO hat geschrieben:
Hans Bauer hat geschrieben:Hallo Ecki,

und darin liegt auch das Geheimnis, warum das EWO-Mobil im Regen mit Jens und Dir so schnell ist.
Quatsch das liegt an uns :wink:
"Sag ich doch !"

"Sprotten-Tuning, immer eine handbreit Wasser unterm Kiel"

Duckundganzschnellweg
Benutzeravatar
Stefan H.
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 376
Registriert: Mi Sep 08, 2004 15:58
Wohnort: Autostadt

Beitrag von Stefan H. »

EWO hat geschrieben:
Hans Bauer hat geschrieben:Hallo Ecki,

und darin liegt auch das Geheimnis, warum das EWO-Mobil im Regen mit Jens und Dir so schnell ist.
Quatsch das liegt an uns :wink:
Eigentlich liegts am Regen. :mrgreen:
Meine Youtube Videogalerie:

http://www.youtube.de/huehnerrudi
Benutzeravatar
Horst
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 253
Registriert: So Feb 05, 2006 18:54
Wohnort: Nähe Nürnberg

Eure Tipps

Beitrag von Horst »

Hallo Leute,
stimmt ich darf nur die 25% Sperre fahren. Aus Euren Berichten geht hervor, das diese reicht.
Mich würde mal intressieren, was zum Beispiel ein Rennfahrwerk von z.B. einem Bilstein PSS09 unterscheidet?
Mit was für Kosten muß ich bei einem Rennfahrwerk rechnen, welches ich in der G fahren darf ?
Fahrzeug wird nicht im täglichen Gebrauch gefahren.
So wie ich es mitgeschnitten habe, verbauen der Hans und Spazzola Rennfahrwerke ?
Wo habt ihr Eure Werkstätten?

Gruß
Horst
Der mit dem M tanzt
Antworten