Seite 6 von 6

Re: Anfänger fragen Club/Slalom

Verfasst: Do Mär 25, 2021 17:48
von Japanese
der "gallische Löwe" hat Drehstäbe an der HA - das ist ein wenig anders als einfach Federbein austauschen. Aber man kann ( wenn nicht total festgerostet ) sehr schön Höhe verändern. Hatte in den 80er einen 205 GTI - war ein supergeiles Auto. Slalom und Rundstrecke reichlich Siege.
Also man kann auch mit sowas Spaß haben.

Grüße

Dieter - Japanese

Re: Anfänger fragen Club/Slalom

Verfasst: Fr Mär 26, 2021 13:42
von Dermitdemgasspielt
So endlich die drehstäbe raus, jetzt nur noch die optimale höhe finden, was sagt ihr hinten leicht tiefer als vorn oder gleich zur Vorderachse?

Re: Anfänger fragen Club/Slalom

Verfasst: Fr Mär 26, 2021 13:59
von Hans Bauer
Dermitdemgasspielt hat geschrieben:
Fr Mär 26, 2021 13:42
So endlich die drehstäbe raus, jetzt nur noch die optimale höhe finden, was sagt ihr hinten leicht tiefer als vorn oder gleich zur Vorderachse?
Gleich zur Vorderachse und dann einen auf Slalomrennsport ausgelegten Dämpfer dazu fertigen lassen.

Mit sportlichen Grüßen

Hans Bauer

Re: Anfänger fragen Club/Slalom

Verfasst: Mi Mär 31, 2021 09:48
von Vinki
Bei meinem Z4 waren an der HA 1mm ca. 0,75 kg, wenn ich mich recht erinnere.
Regen Fuhre hinten runter, Trocken rauf.
Bei einem 106 müsste man die Radlageraufnahmedingsbums mit einer Adapterplatte in Sturz und Spur einstellen können.
Die HA ist extrem wichtig und entscheidet richtig eingestellt über Sekunden.

Lass mal eine Achsvermessung beim Erich machen.
Alle Autos von Erich liegen optisch extrem gut, zudem sind die auch nie langsam.
Er wird dir dann auch sagen können was man noch so machen kann.

Gut ist wenn du in einen Motorsport Klupp gehst, auch da gibt es immer Hilfe!

Re: Anfänger fragen Club/Slalom

Verfasst: Do Apr 01, 2021 18:11
von Dermitdemgasspielt
Das Problem,ich fahre Clubslalom 1A und eventuell wenn es dieses Jahr noch geht Gruppe G muss mich noch genauer informieren welche. Gibt leider nicht viele Teile die ich im 106er eingetragen bekomme und in der Clubslalom Klasse fahren darf. Deswegen erstmal mit der vorhandenen Substanz arbeiten. Hab das Fahrwerk jetzt angepasst zwar ist es ein kleines bisschen tiefer als vorn, aber es fährt sich um längen besser jetzt mit den 195/45r15 und 1.8bar vorn und 1.6bar hinten.

Re: Anfänger fragen Club/Slalom

Verfasst: Fr Apr 02, 2021 10:06
von Domm.
Hans Bauer hat geschrieben:
Fr Mär 26, 2021 13:59
... und dann einen auf Slalomrennsport ausgelegten Dämpfer dazu fertigen lassen.
Ich versteh das jetzt nicht genau, soll das heisen passend zu den Rallye Dämpfern an der VA, nur für hinten welche anfertigen oder alle tauschen?

Re: Anfänger fragen Club/Slalom

Verfasst: Fr Apr 02, 2021 10:54
von Dermitdemgasspielt
Ich hab vorn und hinten neue Bilstein Gruppe N Dämpfer drin vorn Kenngröße 351/160 hinten 360/130 , Federn sind aber zu weich dafür ,Auto leer aber funktioniert erstmal zum Erfahrungen sammeln, sieht man an den Zeiten vom Stadtslalom Neuruppin. Bin da im Schnitt 1:07 gefahren auf Straßenreifen

Re: Anfänger fragen Club/Slalom

Verfasst: Sa Apr 03, 2021 08:13
von Hans Bauer
Domm. hat geschrieben:
Fr Apr 02, 2021 10:06
Hans Bauer hat geschrieben:
Fr Mär 26, 2021 13:59
... und dann einen auf Slalomrennsport ausgelegten Dämpfer dazu fertigen lassen.
Ich versteh das jetzt nicht genau, soll das heisen passend zu den Rallye Dämpfern an der VA, nur für hinten welche anfertigen oder alle tauschen?
Selbstverständlich ist es aus fahrphysikalischer Sicht sinnvoll, die Dämpferkennlinien auf beiden Achsen sowohl auf die verwendeten Federraten,

als auch den Einsatzbereich Slalomsport abzustimmen.

Mit sportlichen Grüßen

Hans Bauer