Einstieg mit Audi S1 (A1)

Fragen von Einsteigern, Quereinsteigern und Wiedereinsteigern...

Moderator: PumaTreter

Vinki
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 654
Registriert: Sa Aug 29, 2015 16:10

Re: Einstieg mit Audi S1 (A1)

Beitrag von Vinki »

Noch mal zur Gruppe G, da kommen die Teilnehmer auf einem Hänger zur Veranstaltung!
Die fahren mit Slicks (zumindest bei mir im Umfeld)

Moderator-Edit: Zitat auf Wunsch des Autors entfernt.
Japanese
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 1895
Registriert: Fr Sep 10, 2004 09:06
Wohnort: Kierspe

Re: Einstieg mit Audi S1 (A1)

Beitrag von Japanese »

Immer schön fair und "sauber" bleiben. Dann machen Erfolge auch stolz.

Grüße

Dieter - Japanese

Moderator-Edit: Bezug auf entferntes Zitat entfernt.
Benutzeravatar
PumaTreter
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 2115
Registriert: Do Nov 18, 2004 16:26
Wohnort: HB

Re: Einstieg mit Audi S1 (A1)

Beitrag von PumaTreter »

@Chris_Harz
Bau das Auto sauber auf, dann hast du das gute Gefühl irgendwann mit sauberem Material vorne mitzuspielen. :-) Das macht mehr Spaß, als bei jeder Veranstaltung zu hoffen, langsam genug gewesen zu sein. Die Sportstrafen bei Wettbewerbsvorteil sind recht empfindlich - von mehrmonatigem Lizenzentzug bis zu Geldstrafen.

Viele Grüße
Achim

Moderator-Edit: Bezug auf entferntes Zitat entfernt.
- Wer schnell sein will, muss richtig bremsen -

Alles ist Motorsport: https://www.youtube.com/watch?v=YUQG5zKHLBE
Benutzeravatar
Hans Bauer
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 7612
Registriert: Mo Sep 13, 2004 17:23
Wohnort: 67551 Worms

Re: Einstieg mit Audi S1 (A1)

Beitrag von Hans Bauer »

HaPe hat geschrieben:
Mi Dez 30, 2020 12:51
Hallo Zusammen !
... deswegen in der G 1 beginnen und Spass daran haben ohne zu viel investieren zu müssen :idea:
Auch da hat es bezüglich Fahrwerk optimierte M3 :wink:

.

Chris hat in seinem S 1 ein KW Clubsportfahrwerk.

Das sollte für den Einstieg in den Clubsportslalom und den ersten Kontakt mit dem Slalomsport erst einmal ausreichen.

Wenn dann nach der ersten Saison weiterhin Interesse zur Weiterentwicklung besteht,

kann man im nächsten Schritt auf ein individuell gefertigtes Rennsport-Slalomfahrwerk umsteigen.

Und im nächsten Schritt nach Semis, kann man dann auch auf Slicks wechseln.

Mit sportlichen Grüßen

Hans Bauer
.
Hans Bauer Fahrwerkstechnik
Benutzeravatar
Hans Bauer
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 7612
Registriert: Mo Sep 13, 2004 17:23
Wohnort: 67551 Worms

Re: Einstieg mit Audi S1 (A1)

Beitrag von Hans Bauer »

Vinki hat geschrieben:
Mi Dez 30, 2020 14:49
Chris_Harz hat geschrieben:
Di Dez 29, 2020 16:30

Ich habe drei Fahrzeuge mit Haldex 5 und muss zustimmen, dass die Applikation im S1 (für mich) die beste ist. Der Kraftfluss nach hinten ist deutlich früher und da und auch das anliegende Moment ist gefühlt viel größer (in kurzer Zeit).

Für mich ist die Haldex-Steuerung von Vorteil, weil die Kraftverteilung immer gleich eingestellt werden kann. Es ist dann immer ein Allradler mit 50/50% Verteilung und er regelt nicht. Das kann meiner Meinung nach von Vorteil sein, das Fahrzeug vom Verhalten sich nicht permanent ändert.

Wie sich das beim Slalom verhält kann ich jedoch nicht beurrteilen.
Hallo
Damit ist klar die Gruppe G kannst Du knicken, kann ich mir nicht denken dass du damit in der G starten darfst.
Damit ist auch klar (wenn du nicht jeden Krempel eintragen willst) bleibt die Gruppe H (Weiß aber nicht ob dein Auto zu jung dafür ist).
Hier wäre gut wenn du mal einen Motorsportclub aufsuchst, da wird dir sicherlich weiter geholfen.

Deshalb die Haldex-Steuerung auf Serie zurückrüsten und in der Gruppe G starten :idea:

Du brauchst neben der Sicherheitsfolie...
Zuerst: Semis zB A052, Michelin CUP2, Pirelli Trofeo oder wie die Dinger heißen, oder die Avon Semis
Danach: Federraten für Männer unter 200kg/cm brauchst du gar nicht erst anzufangen (hierzu zB den Hans Bauer ansprechen)
Vielleicht auch: Härtere Stabbies
Zuletzt: Chip für mehr PS

Die Gruppe H ist absolut ungeeignet zum Einstig und Kennlernen des Slalomsports.

Außer man ist Millionär und weiß nicht wohin mit der Kohle :wink:


Wichtig ist auch ein ordentlicher Sitz, damit spürt man das Auto viel besser und der Sitz bietet auch mehr Sicherheit.

Ein guter Schalensitz gibt auf jeden Fall mehr Fahrgefühl und Sicherheit.

Zu Beginn kann aber auch ein Vierpunkt Sicherheitsgurt eine Hilfe sein :idea:


MfG Jan

Gruß Hans
.
Hans Bauer Fahrwerkstechnik
Benutzeravatar
Hans Bauer
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 7612
Registriert: Mo Sep 13, 2004 17:23
Wohnort: 67551 Worms

Re: Einstieg mit Audi S1 (A1)

Beitrag von Hans Bauer »

Vinki hat geschrieben:
Mi Dez 30, 2020 15:04
Noch mal zur Gruppe G, da kommen die Teilnehmer auf einem Hänger zur Veranstaltung!
Die fahren mit Slicks (zumindest bei mir im Umfeld)
.
Dieser Beitrag ist weder konstruktiv, noch eine Hilfe für einen Neueinsteiger :(

Mit sportlichen Grüßen

Hans Bauer
.

Moderator-Edit: Bezug auf entferntes Zitat entfernt.
Hans Bauer Fahrwerkstechnik
Benutzeravatar
Hans Bauer
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 7612
Registriert: Mo Sep 13, 2004 17:23
Wohnort: 67551 Worms

Re: Einstieg mit Audi S1 (A1)

Beitrag von Hans Bauer »

PumaTreter hat geschrieben:
Mi Dez 30, 2020 15:32

@Chris_Harz
Bau das Auto sauber auf, dann hast du das gute Gefühl irgendwann mit sauberem Material vorne mitzuspielen. :-) Das macht mehr Spaß, als bei jeder Veranstaltung zu hoffen, langsam genug gewesen zu sein. Die Sportstrafen bei Wettbewerbsvorteil sind recht empfindlich - von mehrmonatigem Lizenzentzug bis zu Geldstrafen.

Viele Grüße
Achim
.
Das ist absolut richtig :!: :!: :!:

Mit sportlichen Grüßen

Hans Bauer
.

Moderator-Edit: Bezug auf entferntes Zitat entfernt.
Hans Bauer Fahrwerkstechnik
Chris_Harz
übt Schreiben
Beiträge: 6
Registriert: So Dez 27, 2020 10:32

Re: Einstieg mit Audi S1 (A1)

Beitrag von Chris_Harz »

Dann wäre doch mein Plan:

S1 mit Clubsport Fahrwerk und Serienhaldex

Innenausstattung bleibt, jedoch würde ich vorne gerne zwei Recaro Pole Position einbauen.

Räder sind ab Werk 7,5 x 17.

Da würde ich gerne einen Semislick mit Straßenzulassung verwenden.

Was meint ihr?
Benutzeravatar
Hans Bauer
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 7612
Registriert: Mo Sep 13, 2004 17:23
Wohnort: 67551 Worms

Re: Einstieg mit Audi S1 (A1)

Beitrag von Hans Bauer »

Chris_Harz hat geschrieben:
Mi Dez 30, 2020 18:11
Dann wäre doch mein Plan:

S1 mit Clubsport Fahrwerk und Serienhaldex

Das ist zum Einstieg die absolut richtige Entscheidung :!:

Innenausstattung bleibt, jedoch würde ich vorne gerne zwei Recaro Pole Position einbauen.

Wenn diese Sitze eintragungsfähig sind okay in Verbindung mit Vierpunktgurt :wink:

Räder sind ab Werk 7,5 x 17.

Da würde ich gerne einen Semislick mit Straßenzulassung verwenden.

Fährst Du Deinen S 1 auch im Alltag auf der Straße :?:

Dann würde ich einen zweiten Satz Felgen kaufen (z.B. OZ in 8x17 ) und da die Semis für den Slalom-Wettbewerb montieren :idea:

Gruß Hans

.
Hans Bauer Fahrwerkstechnik
Werner
Ordentliches Forumsmitglied
Beiträge: 76
Registriert: Fr Mai 15, 2009 19:19
Wohnort: 94121 Salzweg

Re: Einstieg mit Audi S1 (A1)

Beitrag von Werner »

Guten Abend Chris,

mit Hans Martin Gass hast Du meiner Meinung nach den idealen Ansprechpartner für Dein Auto. Setz' Dich mit Ihm in Verbindung und Du wirst Antworten und Infos auf alle Deine Fragen erhalten.

Viele Grüße
Werner
Vinki
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 654
Registriert: Sa Aug 29, 2015 16:10

Re: Einstieg mit Audi S1 (A1)

Beitrag von Vinki »

Hallo
Dachte nicht beim schreiben das mein Beitrag so negativ rüber kommt.
@ Admin bitte den Beitrag löschen!

Admin: Erledigt. Guten Rutsch ins neue Jahr! :-) Achim
Japanese
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 1895
Registriert: Fr Sep 10, 2004 09:06
Wohnort: Kierspe

Re: Einstieg mit Audi S1 (A1)

Beitrag von Japanese »

den Recaro Pole Position gibt es explizit als: Pole Position ABE - beim Kauf darauf achten!!
Vinki
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 654
Registriert: Sa Aug 29, 2015 16:10

Re: Einstieg mit Audi S1 (A1)

Beitrag von Vinki »

Jeder Sitz solle vorher anprobiert werden.
Gerade in der Schulterabstützung gibt es große Unterschiede!
Antworten