GPS Linie

Alles zum Thema Technik, welches in die anderen Foren nicht passt.

Moderator: PumaTreter

Vinki
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 683
Registriert: Sa Aug 29, 2015 16:10

GPS Linie

Beitrag von Vinki »

Hallo,

ich habe mal eine Frage zu den Elektronischen Helfern.
Es gibt ja recht genaue GPS Geräte, mit denen die Linienwahl der F1 Fahrer überwacht wird.

Gibt es sowas für Normalsterbliche auch?
Damit könnte man den Kurs zu Fuß abgehen, sich elektronische Markierungen machen und diese nach dem Lauf analysieren.
Gibt es das?

MfG
Jan
Benutzeravatar
EWO
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 8468
Registriert: Mi Sep 08, 2004 19:42
Wohnort: KIEL
Kontaktdaten:

Re: GPS Linie

Beitrag von EWO »

Interessant allemal, habe ich auch schon mal drüber sinniert, aber ohne Ergebnis.
Der nächste Schritt ist der Autopilot :lol:
Benutzeravatar
Bert
Ordentliches Forumsmitglied
Beiträge: 70
Registriert: Fr Jan 13, 2012 16:37
Wohnort: Laudenbach / Baden Württemberg
Kontaktdaten:

Re: GPS Linie

Beitrag von Bert »

Ich kenne in diese Richtung nur die sogenannten Laptimer.

Ein scheinbar recht beliebter ist wohl Harry´s Laptimer welcher im App Store zu finden ist.
Webpage: http://www.gps-laptimer.de/

Dort kannst du mittels Smartphone GPS (oder externes GPS) deine Rundenzeiten mit vielen Zusatzinfos dokumentieren, vergleichen und analysieren.
Auch Kameras (Smartphone oder externe Geräte) können hinterlegt werden womit du ein reelles Video mit den gewählten Infos erhältst.

Hier im Forum gibt's sicherlich einige die Erfahrung damit haben und mehr darüber berichten können!?

Weiß nicht ob es das ist wonach du suchst?
Gruß
Bert.
Bild
For Soccer, Tennis and Rugby, you need just one ball. For motorsport, you need two...
Vinki
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 683
Registriert: Sa Aug 29, 2015 16:10

Re: GPS Linie

Beitrag von Vinki »

Ja genau sowas suche ich.
Gibt es sowas denn auch kostenfrei was gut ist?
Wie genau ist das GPS kann man damit wirklichen auf ich sage mal 0,2m die Linie sehen?
Markus-B
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 460
Registriert: Do Feb 11, 2010 20:34
Wohnort: Oberfranken

Re: GPS Linie

Beitrag von Markus-B »

Nein. Die ausgegebene Datei taugt maximal für Rundstrecke. Die Genauigkeit der Linie dürfte bei ca. +/- 1 Meter liegen.

Bei einem Flugplatzslalom überlagern sich dazu noch die Linien, so dass Du nahezu keine Erkenntnisse gewinnen kannst.


Die Frage nach gut UND kostenfrei war lustig :-D
Benutzeravatar
hans-marTTin
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 392
Registriert: Di Nov 16, 2004 21:34
Wohnort: Kösching

Re: GPS Linie

Beitrag von hans-marTTin »

Das kann ich bestätigen. Ich beschäftige mich gerade beruflich mit Systemen, die sowas ähnliches professionell können sollen. Selbst da liegen Traum bzw. Verkäuferangaben teils weit weg von der Realität.
Die Genauigkeit der Positionierung ist von vielen Einflüssen sehr abhängig, z.B. zuerst mal von der freien Sicht auf möglichst viele Satelliten. Auch bei der Qualität der GPS-Antenne im Smartphone gibt's riesen Unterschiede - man braucht eine externe, am besten auf dem Autodach. Und mit GPS allein geht trotzdem kaum weniger als ca. 1 m Genauigkeit. Genauer wird's durch Kombination von GPS (USA) mit GLONAS (russisches System). Das können die wenigsten Smartphones.

Oder Du stellst einen eigenen GPS-Sender am Platz auf, was auf den meisten sehr offenen Slalomstrecken funktionieren würde. Dann kann man in Kombination mit den Satelliten sehr genau sein (dGPS).

Aber das ist - wie gesagt - die professionelle Anwendung und die ist NICHT billig oder gar kostenlos zu haben.
Beim Slalom kannst Du das als Hobby/Bastelei betreiben, evtl. noch zum Erinnern im nächsten Jahr, wie ein Onboard-Video, taugt aber nicht zum Feinoptimieren der Linie.
When you’re racing, it’s life. Anything that happens before or after... is just waiting.
by Michael Delaney (Steve McQueen in "Le Mans")
Vinki
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 683
Registriert: Sa Aug 29, 2015 16:10

Re: GPS Linie

Beitrag von Vinki »

Danke für eure Antworten.

Also ich habe jetzt in dem I-Phone von meiner Frau diverse Apps installiert.
Positiv ist mir Aufgefallen das folgende Anzeigen möglich sind:
- G-Kräfte
- Drehzahl
- Gang
- Rundenzeit
- Rundenzeitdifferenz
- Geschwindigkeit

Vor allem G-Kraft, Geschwindigkeit und Drehzahl sind ja interessant.
Leider funzt die BMW App nicht und man wird wieder an irgenwas anderes Umgeleitet.

Auch kann man die Rundenzeit mit seiner ActionKamera zusammenschalten.

Fazit, für jemanden der mal seine ersten Schritte analysieren will, scheint dies nicht schlecht zu sein.
Nur zwischen Analyse und erneuter Fahrt vergeht in meinem Fall viel zu viel zeit ...

Daher habe ich die Apps wieder gelöscht.
Benutzeravatar
Sportfahrer
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 1811
Registriert: Mo Aug 27, 2012 10:24
Wohnort: Hannover

Re: GPS Linie

Beitrag von Sportfahrer »

Hallo Vinki,

ich denke wenn du mit Hilfe von GPS etc. die schnellste Linie ermitteln möchtest, brauchst du ca 50 Runden auf dem Kurs. Auch die Formel 1 kommt mit 1 oder 2 Runden nicht aus.

Kauf dir eine Go Pro Kamera und frag einen schnellen Kollegen (mit dem gleichen Antriebskonzept) aus einer Startgruppe die vor dir fährt ob Dieser für dich eine Onboardaufnahme macht. Die guckst du dir auf dem Laptop an und schon hast du eine schnelle Linie zum studieren. Später kannst du deine eigenen Aufzeichnungen auswerten , und sehen welche Linienwahl bei deiner speziellen Fahrweise schneller war.

So haben wir den Nachwuchs im Kartrennsport an die Ideallinie herangeführt.
Gruß Dirk (Hey Mädels ich kann Deutsche Meister zeugen)


Volkswagen Lupo 1.4 16V powerd by GTÜ
Benutzeravatar
EWO
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 8468
Registriert: Mi Sep 08, 2004 19:42
Wohnort: KIEL
Kontaktdaten:

Re: GPS Linie

Beitrag von EWO »

Sportfahrer hat geschrieben:Hallo Vinki,

ich denke wenn du mit Hilfe von GPS etc. die schnellste Linie ermitteln möchtest, brauchst du ca 50 Runden auf dem Kurs. Auch die Formel 1 kommt mit 1 oder 2 Runden nicht aus.

Kauf dir eine Go Pro Kamera und frag einen schnellen Kollegen (mit dem gleichen Antriebskonzept) aus einer Startgruppe die vor dir fährt ob Dieser für dich eine Onboardaufnahme macht. Die guckst du dir auf dem Laptop an und schon hast du eine schnelle Linie zum studieren. Später kannst du deine eigenen Aufzeichnungen auswerten , und sehen welche Linienwahl bei deiner speziellen Fahrweise schneller war.

So haben wir den Nachwuchs im Kartrennsport an die Ideallinie herangeführt.
Die Onboards sauber und mit Stoppuhr vorm Bildschirm ausgewertet haben wir als Doppelstarter viele Jahre gemacht und dabei immer etwas gefunden.
Vinki
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 683
Registriert: Sa Aug 29, 2015 16:10

Re: GPS Linie

Beitrag von Vinki »

Hallo,

zum Fest gab es eine Rollei Actioncam 420.
Ich habe heute gerade mal Kamerapositionen getestet.
Wie schon berichtet damit kann man schon einiges machen.

MfG
Jan
R.Wallrab
Ordentliches Forumsmitglied
Beiträge: 82
Registriert: Di Sep 21, 2010 21:14

Re: GPS Linie

Beitrag von R.Wallrab »

Sportfahrer hat geschrieben:Hallo Vinki,

ich denke wenn du mit Hilfe von GPS etc. die schnellste Linie ermitteln möchtest, brauchst du ca 50 Runden auf dem Kurs. Auch die Formel 1 kommt mit 1 oder 2 Runden nicht aus.

Kauf dir eine Go Pro Kamera und frag einen schnellen Kollegen (mit dem gleichen Antriebskonzept) aus einer Startgruppe die vor dir fährt ob Dieser für dich eine Onboardaufnahme macht. Die guckst du dir auf dem Laptop an und schon hast du eine schnelle Linie zum studieren. Später kannst du deine eigenen Aufzeichnungen auswerten , und sehen welche Linienwahl bei deiner speziellen Fahrweise schneller war.

So haben wir den Nachwuchs im Kartrennsport an die Ideallinie herangeführt.
Du schreibst es genau richtig: Du denkst was man mit Analysegeräten auf GPS Basis machen kann, weißt es aber nicht!
Das übliche von dir.

Mit der richtigen Software kann man nachträglich den Slalom komplett analysieren.
Man kann Training mit den Wertungsläufen übereinanderlegen und habe so genau meine 3 Läufe am Computer.
Ich sehe wo ich bremse, wie schnell ich war, kann anhand der Kurven bestimmen welcher Streckenabschnitt in welchem Lauf der Beste war, könnte eine theoretische Bestzeit erstellen, aus der sich wieder Rückschlüsse ziehen lassen was ich an meinem Fahrstil ändern sollte.
Ich sehe an meinen Starts wo ich was liegen lasse, kann bestimmte Streckenabschnitte abisolieren, und dann alle Läufe drüber legen.
Das die Abweichungen von der Linie manchmal vom Signal abhängig sind, kann ich für meine Zwecke verkraften. In Breisach zb. ging auch schon mal gar nichts, wegen der vielen Dächer und Hallen.
Bewusst 3 Läufe absichtlich zb. an der Wende eine andere Linie gefahren, und unterschiedliche Strategien gewählt (spitz anfahren oder eine weite Linie) und dann 200 m nach, und vor der Wende eine imaginäre Startziellinie gesetzt. Das kannst du mit keiner GoPro machen.

In schnellen Passagen im Training voll reingehalten, und dann später zuhause staunend zu sehen, das der Lupfer vor der Gasse im Wertungslauf doch soviel kosten....
Also für mich ist das Gerät eins von vielen Werkzeugen um mich, und mein Auto zu optimieren.
Und ich möchte nicht mehr darauf verzichten.

Roland
opelspeedster
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 152
Registriert: Fr Dez 26, 2014 15:59

Re: GPS Linie

Beitrag von opelspeedster »

Woche soft-und Hardware benutzt du?
lassen sich nur mit Handy und app wie harrys Laptimer mit/ohne externe gps Maus akzeptable Ergebnisse erzielen? Welche Taktfrequenz braucht dir Maus?
Gibt es eine Software die mittels Sensor Daten wie Beschleunigung und Geschwindigkeit die Genauigkeit des gps Signals verbessert? Von der Software her müsste da ja was zu machen sein.
Benutzeravatar
Sportfahrer
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 1811
Registriert: Mo Aug 27, 2012 10:24
Wohnort: Hannover

Re: GPS Linie

Beitrag von Sportfahrer »

Hallo Roland,

ja wenn ich was nicht genau weiß , schreib ich lieber ich denke. Hat immer gut geklappt, aber nun hast du mich.

Mal im Ernst, ich DACHTE , es geht darum vor dem Wettbewerb die richtige Linie zu finden und nicht erst wenn der Fisch geputzt ist.

Grundsätzlich halte ich von dem ganzen Elektronik-Kram recht wenig, gerade die Nachwuchsfahrer sollten ein Gefühl entwickeln wann man schnell ist und wann nicht. Das geht aber nur
wenn der Popometer richtig trainiert wird. Vor dem PC sitzen die für meinen Geschmack sowieso schon viel zu viel. Aber jeder hat seine Methode und die respektiere ich natürlich.
Gruß Dirk (Hey Mädels ich kann Deutsche Meister zeugen)


Volkswagen Lupo 1.4 16V powerd by GTÜ
R.Wallrab
Ordentliches Forumsmitglied
Beiträge: 82
Registriert: Di Sep 21, 2010 21:14

Re: GPS Linie

Beitrag von R.Wallrab »

@opelspeedster
Das Gerät was ich habe nennt sich Vbox Performace Box. Ist schon ein älteres Semester mit Compactflash und externer GPS Antenne. Sehr robust und handlich. Etwa so groß wie eine Zigarettenschachtel. Abtastrate 10Hz. Die Nachfolgegeräte haben 20Hz.

Die Software dazu heißt Racelogig Performace Tools, ist frei erhältlich im Netz. Hat mir gefallen weil sie einfach gehalten ist, nur das nötigste hat, und vor allem auf Deutsch umstellbar ist!

http://www.vboxmotorsport.com/index.php ... vbox-sport
In Deutschland werden die Geräte von der Fa. Leitspeed vertrieben. Die Firma sitzt in München.
Man kann auch noch wenn gewollt, den CAN Bus mit einbinden. Dann hat man zusätzliche Infos wie Drehzahl, Raddrehzahlinfos an jedem Rad, Lenkwinkel, etc. Aber das möchte ich nicht mehr auswerten wollen, es soll ja noch Hobby bleiben.

@sportfahrer
Die Wettbewerbe sind jedes Jahr wieder wiederkehrend!
Ich hab auch gedacht, bevor ich mich mit diesem Thema beschäftigt habe ich könnte einigermaßen gleichmäßig fahren.
Die Realität sind anders aus!
Du hast im Lauf der Zeit eingeschliffene Routinen, die du je nach Kurs anwendest. Da denkst du nicht mehr nach. Aber die Technik kann dir die Chance geben, dein Fahrstil noch mal zu analysieren und bei Bedarf zu ändern.
Ob das jetzt auf euch zutrifft, kann ich nicht beurteilen. Speziell die Jungs die aus dem Kartsport kommen haben ja meistens eine enorme Grundschnelligkeit.
Mir hat es viel gebracht. Aber in meinem Alter muß man ja mit allen Waffen kämpfen :)
Vinki
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 683
Registriert: Sa Aug 29, 2015 16:10

Re: GPS Linie

Beitrag von Vinki »

@ Roland

Vielen Dank für die Infos!
Witzig ist auch, dass Du genau das Grundproblem beschreibst über dass ich damals in der 9PS Kartslalommeisterschaft nachgedacht habe.
Weite oder enge Linie um eine 180° Wende?

Ich bin mitlerweile nicht mehr überzeugt von diesen Handylösungen.
Denn ich brauche was ohne updates, ohne bescheuert Privatdatenklau, ohne unbemerkten Kamerazugriff und abhören, etc.

MfG
Jan
Antworten