Ergebnisänderung nach Einspruchzeit und Siegerehrung

Diskusionen rund um das DMSB Regelwerk!

Moderator: EWO

Reinhard Stoldt
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 802
Registriert: Di Nov 07, 2006 13:00

Re: Ergebnisänderung nach Einspruchzeit und Siegerehrung

Beitrag von Reinhard Stoldt » Mo Mai 07, 2018 15:19

PumaTreter hat geschrieben: 2. Gibt es einen Protest, ist die nach Abschluss der technischen Untersuchung korrekte Liste (evtl. geändert) gültig und mit Ablauf der Berufungsfrist endgültig.
das stimmt auf jeden Fall nicht.

Hier geht es aber um einen Clubslalom und da sind die Feinheiten der RuVO nicht relevant.

Benutzeravatar
PumaTreter
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 2104
Registriert: Do Nov 18, 2004 16:26
Wohnort: HB

Re: Ergebnisänderung nach Einspruchzeit und Siegerehrung

Beitrag von PumaTreter » Mo Mai 07, 2018 18:20

Hallo Reinhard,

stimmt nicht kann ja sein - was stimmt denn?

Im konkret angefragten Fall geht es um einen Clubslalom. Da der Thread aber unter DMSB steht und auch für DMSB Veranstaltungen relevant sein kann, würde ich mich freuen, dazuzulernen.

Viele Grüße
Achim
- Wer schnell sein will, muss richtig bremsen -

Alles ist Motorsport: https://www.youtube.com/watch?v=YUQG5zKHLBE

Reinhard Stoldt
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 802
Registriert: Di Nov 07, 2006 13:00

Re: Ergebnisänderung nach Einspruchzeit und Siegerehrung

Beitrag von Reinhard Stoldt » Mo Mai 07, 2018 18:42

PumaTreter hat geschrieben:Hallo Reinhard,

stimmt nicht kann ja sein - was stimmt denn?

Im konkret angefragten Fall geht es um einen Clubslalom. Da der Thread aber unter DMSB steht und auch für DMSB Veranstaltungen relevant sein kann, würde ich mich freuen, dazuzulernen.

Viele Grüße
Achim
ja ok.
zu 1. Ein Fall ist hier ja schon genannt worden, dass bei Fehlern von den Sportkommissaren eine Änderung veranlasst werden kann.
und die Schlussuntersuchungen müssen abgeschlossen sein, was ja durchaus nach Ablauf der Protestfrist sein kann.
Zu 2. Der Fall, der mit dazu einfällt, ist eine nachträgliche Änderung durch das Sportgericht in dem von dir genannten Fall, dass ein Protest erfolgte und keine Berufung eingelegt wurde.

Wilfried Böhmann
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 725
Registriert: Fr Sep 17, 2004 17:16
Wohnort: Lienen

Re: Ergebnisänderung nach Einspruchzeit und Siegerehrung

Beitrag von Wilfried Böhmann » Mo Mai 07, 2018 18:52

Reinhard Stoldt hat geschrieben: Hier geht es aber um einen Clubslalom und da sind die Feinheiten der RuVO nicht relevant.
Dann schau mal in den Text der RuVO:

§ 2 Persönlicher Geltungsbereich
Der Ordnung unterstehen:
1. Der DMSB, seine Organe und die Organmitglieder
2. die Mitglieder des DMSB
3. die Lizenznehmer des DMSB (Bewerber, Fahrer, Sportwarte u.s.w.)
4. Lizenznehmer anderer Mitgliedsorganisationen der
internationalen Verbände (FIA, FIM, UEM), soweit sie
sich an Veranstaltungen im DMSB-Bereich beteiligen
5. im Motorsport sonst tätige Personen und Organisationen, soweit sie sich dieser Ordnung unterworfen
haben.


Da die Fahrer im Clubsport eine DMSB-Lizenz nachweisen müssen, gilt auch für sie gem. §2 RuVO Nr. 3. die gesamte RuVO.
(RuVO= Rechts- und Verfahrensordnung des DMSB.)
Auch Nr. 5 könnte relevant sein.

Gruß
W. Böhmann

Benutzeravatar
EWO
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 8425
Registriert: Mi Sep 08, 2004 19:42
Wohnort: KIEL
Kontaktdaten:

Re: Ergebnisänderung nach Einspruchzeit und Siegerehrung

Beitrag von EWO » Di Mai 08, 2018 17:12

Achim, es gab sogar Rallyes bei denen wurde nach Protest und Berufungsfrist durch den DMSB das Ergebnis der VA inkl. Spoko-Entscheidung aufgehoben und geändert.
Der von mir schon zitierte Artikel 4. lässt diese Freiheit.

Benutzeravatar
PumaTreter
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 2104
Registriert: Do Nov 18, 2004 16:26
Wohnort: HB

Re: Ergebnisänderung nach Einspruchzeit und Siegerehrung

Beitrag von PumaTreter » Di Mai 08, 2018 21:58

Danke EWO. ich habe es verstanden. Am Ende sind es in deinen genannten Beispielen offizielle Stellen, die die Ergebnisse ändern. Ich war wohl gedanklich eher dichter am Veranstaltungstag. Auf jeden Fall kann der Veranstalter die Liste nach Ablauf der Fristen nicht mehr ändern.

Ich habe jedoch nie einen Protest bekommen oder einen geschrieben oder einen wirklich mitbekommen. Mit dem Laienwissen war eine Reduktion auf zwei Fälle wohl etwas gewagt... Ich ziehe mich zurück in die Sprecherkabine. :wink:

Viele Grüße
Achim
- Wer schnell sein will, muss richtig bremsen -

Alles ist Motorsport: https://www.youtube.com/watch?v=YUQG5zKHLBE

Benutzeravatar
Sportfahrer
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 1797
Registriert: Mo Aug 27, 2012 10:24
Wohnort: Hannover

Re: Ergebnisänderung nach Einspruchzeit und Siegerehrung

Beitrag von Sportfahrer » Di Mai 15, 2018 16:03

fisherman hat geschrieben:Ich nahm am 6. Travering-Clubsportslalom des AMC Storman teil und belegte in Klasse 2a den 3. Platz. Nach Einspruchspflicht und Siegerehrung fuhr ich nach hause.

Heute morgen sehe ich das ich in der Ergenisliste mit Pylonenfehler auf den 6. Platz zurückversetz worden bin.Ist so etwas möglich laut Clubsport-Rahmenausschreibung?

Übrigens war es eine Topveranstaltung,ich möcht nur wissen ob das seine Richtigkeit hat mit der Ergebniskorektur,da ich mich nicht mehr dazu äußern konnte.

Gruß Heinz
Moin,

das Problem hat sich aufgeklärt wie ich um die Ecke hörte (falsche Liste veröffentlicht ) . Vielleicht sollte der Themenstarter auch die Klärung mal bekannt geben.
Gruß Dirk (Hey Mädels ich kann Deutsche Meister zeugen)


Volkswagen Lupo 1.4 16V powerd by GTÜ

fisherman
Ordentliches Forumsmitglied
Beiträge: 19
Registriert: Mo Feb 24, 2014 17:13

Re: Ergebnisänderung nach Einspruchzeit und Siegerehrung

Beitrag von fisherman » Mi Mai 16, 2018 14:10

Ja,ja Ende gut Alles gut. Es hat sich geklärt,die erste Ergebnissliste vom Aushang ist jetzt veröffentlicht.
Ich konnte sie erst nicht finden auf der Seite des Veranstalters.Ich danke noch für die Diskusionsbeiträge.
Fehler können pasieren,auch bei so einer Top-Veranstaltung,die ich nächstes Jahr gerne wieder besuche.
Gruß Heinz

Antworten