Slalom-Fachausschuß und das EWO-Forum

Diskusionen rund um das DMSB Regelwerk!

Moderator: EWO

Benutzeravatar
EWO
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 8452
Registriert: Mi Sep 08, 2004 19:42
Wohnort: KIEL
Kontaktdaten:

Slalom-Fachausschuß und das EWO-Forum

Beitrag von EWO »

Christian Müller hat geschrieben: Wenn Du mit "man hört und sieht nichts" die Präsenz im Ewo Forum meinst, dann ist das vielleicht so.
Aber ich meine, das schreiben hier im Forum ist keine Pflichtaufgabe für ein FA-Mitglied und schon gar kein Kriterium zur Bewertung der Qualität der Arbeit. Das soll jeder selber entscheiden, welche Platformen er zur Kommunikation für geeignet hält. Ich persönlich z.B. komme noch immer gut ohne Facebook aus - aus Sicht der Facebooker sieht und hört man dementsprechend nichts von mir ...
Du reduzierst den Sachstand erheblich auf eine Facette, daher ist die Diskussion fruchtlos.
Der FA-Slalom hat mir den Beisitzerstatus entzogen (übrigens weiß ich das immer noch nicht offiziell) "weil ich Eigner des Forums bin und weil das Forum schädlich für die FA-Arbeit sei". Das hat eine völlig andere Grundlage als das was du da beschreibst. Niemand wird gezwungen hier zu schreiben, aber warum lesen sie dann alle hier ?
buGGi
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 219
Registriert: Mi Jun 08, 2011 22:52
Wohnort: Viernheim/Pfungstadt

Re: Slalom-Fachausschuß und das EWO-Forum

Beitrag von buGGi »

@Christian

Hey Christian,

ich versuche gerade einen Thread aufzubauen in dem es um Informationen und Kontaktmöglichkeiten rund um den FA Slalom geht. Dazu habe ich ein FA Slalom Mitglied mal angeschrieben und hoffe das es klappt. Denn so ein Thread gehört hier ins Forum. Ich muss dir, aus meiner persönlichen Sicht, widersprechen. Das EWO Forum ist nun mal die größte interaktive deutsche Slalom Community, daher kann dieses Forum, meiner Meinung nach, nicht ignoriert oder gemieden werden.

Hier werden vielerlei Informationen zu den verschiedensten Dingen bekanntgegeben. Zu Veranstaltungen, zu Meisterschaften, Fragen zu Problemen, PS Gespräche, und und und und. Ich glaube, es kennen mehr Leute das EWO Forum wie den FA Slalom. Ohne dieses Forum müsste man für die gleichen und in konzentrierter Form vorhandenen Informationen in der Weltgeschichte rumtelefonieren oder Berge von Emails schreiben. Wenn das EWO Forum nur ein kleines 10 User Forum wäre mit unübersichtlicher Gestaltung und Handhabung, dann könnte man so etwas auf jeden Fall meiden. Aber das ist nicht der Fall und genau deswegen sollte der FA Slalom eben auch hier wieder präsent sein. Leider gibts Probleme/Differenzen/Meinungsverschiedenheiten/wie auch immer und daher hört und liest man nichts mehr vom FA Slalom. Aus meiner pesönlichen Sicht werden aber damit die Leute bestraft, die mit dieser Sache gar nichts am Hut haben und dazu habe ich auch eine klare und ehrliche Meinung: Ich finde das einfach nicht gut!

Ich hoffe, das sich dieser Info Thread über den FA Slalom realisieren lässt und vielleicht in Zukunft wieder eine Annäherung stattfindet.

Gruß
Christoph
thomasKA
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 160
Registriert: So Apr 03, 2011 15:17
Wohnort: Hellenthal/Eifel
Kontaktdaten:

Re: Slalom-Fachausschuß und das EWO-Forum

Beitrag von thomasKA »

Endlich findet mal jemand ein paar vernünftige Worte!
Es kann wirklich nicht sein, dass sich Differenzen über Jahre hinziehen, und nicht aufgeklärt werden.
Handelt im Interesse vieler interessierter user !!! :evil:

Gruss aus der Nordeifel*
>>> red racing hornet <<<
Benutzeravatar
EWO
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 8452
Registriert: Mi Sep 08, 2004 19:42
Wohnort: KIEL
Kontaktdaten:

Slalom-Fachausschuß und das EWO-Forum

Beitrag von EWO »

buGGi hat geschrieben:
Das EWO Forum ist nun mal die größte interaktive deutsche Slalom Community, daher kann dieses Forum, meiner Meinung nach, nicht ignoriert oder gemieden werden.
Zu deinem Satz wird zwar kaum ein Besucher widersprechen, aber zum Stichwort des originalen threads (hab das aus dem Berg-Fachausschuss herausgelöst) ist mir gerade aufgefallen das Hans-Martin Gass seit Feb-13 nichts mehr zum Slalom hier gepostet hat. Er war bis dahin jahrelang aktiv mit wertvollen Beiträgen.
Ein Schelm wer böses dabei denkt, aber genau seit dem Termin ist er als Fachberater in den FA-Slalom eingetreten.
Dein Satz ist wohl doch nicht richtig. Offenbar ist das EWO-Forum dem Slalom-Sport wohl doch abträglich.
Was macht ihr nur alle hier.
Übrigens lieber Hans-Martin, das du dennoch weiterhin fast sehr oft einloggst und mitliest spricht für dich. So bist zu zumindest immer bestens auch aus der Basis informiert.
chrisbuschee

Re: Slalom-Fachausschuß und das EWO-Forum

Beitrag von chrisbuschee »

EWO hat geschrieben:
buGGi hat geschrieben:
Das EWO Forum ist nun mal die größte interaktive deutsche Slalom Community, daher kann dieses Forum, meiner Meinung nach, nicht ignoriert oder gemieden werden.
Zu deinem Satz wird zwar kaum ein Besucher widersprechen, aber zum Stichwort des originalen threads (hab das aus dem Berg-Fachausschuss herausgelöst) ist mir gerade aufgefallen das Hans-Martin Gass seit Feb-13 nichts mehr zum Slalom hier gepostet hat. Er war bis dahin jahrelang aktiv mit wertvollen Beiträgen.
Ein Schelm wer böses dabei denkt, aber genau seit dem Termin ist er als Fachberater in den FA-Slalom eingetreten.
Dein Satz ist wohl doch nicht richtig. Offenbar ist das EWO-Forum dem Slalom-Sport wohl doch abträglich.
Was macht ihr nur alle hier.
Übrigens lieber Hans-Martin, das du dennoch weiterhin fast sehr oft einloggst und mitliest spricht für dich. So bist zu zumindest immer bestens auch aus der Basis informiert.
Hallo Ewo,
vielleicht wirds besser, nur das kann man erst feststellen ,wenn sich von dem Fachausschuß jemand dazu bekennt,dass er für dieses Amt auch geeignet ist.
Da draue ich dem Hans Martin Gass doch schon einiges zu, zumal er noch aktiver Fahrer ist.
Zumal ich immer noch die Meinung vertrete,man sollte von den aktiven Fahrern den Fa-Ausschuss aufstellen u. wählen lassen.
Der Hans Martin Gass würde ich sofort wählen.
Gruss Wolfgang Bugert
Benutzeravatar
EWO
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 8452
Registriert: Mi Sep 08, 2004 19:42
Wohnort: KIEL
Kontaktdaten:

Re: Slalom-Fachausschuß und das EWO-Forum

Beitrag von EWO »

chrisbuschee hat geschrieben: Zumal ich immer noch die Meinung vertrete,man sollte von den aktiven Fahrern den Fa-Ausschuss aufstellen u. wählen lassen.
Der Hans Martin Gass würde ich sofort wählen.
Gruss Wolfgang Bugert
Die Wahl kann ich auch gut heißen. Ich schätze Hans-Martin auf allen Ebenen, jedoch empfinde ich eben dieses Thema hier als unangenehm, nicht gut für die Slalom-Szene und letztlich das Kommunikationsverhalten der FA-Mitglieder als peinlich.
Benutzeravatar
Hans Bauer
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 7606
Registriert: Mo Sep 13, 2004 17:23
Wohnort: 67551 Worms

Re: Slalom-Fachausschuß und das EWO-Forum

Beitrag von Hans Bauer »

.
.


Die Tatsache, dass Hans-Martin Gass als neuer FA-Slalom Berater ernannt wurde, sehe ich sehr positiv.

Insider wissen, dass er schon seit Jahren für den Fachausschuss tätig war und einen sehr guten Job macht.

Und ja, ich würde Hans-Martin Gass auch wählen.

Mehr als peinlich ist es allerdings, dass der FA-Slalom weder die "Entlassung" von Eckehard Wolter noch die "Ernennung" von Hans-Martin Gass offiziell veröffentlicht.

Und das war vor einem halben Jahr !

Vielleicht hätte auch der ein oder andere Veranstalter oder Aktive mal eine für ihn wichtige Frage an den "neuen" FA-Slalom Berater vor Ort stellen können, wenn er gewußt hätte, wen er vor sich hat.

Das ist doch wohl der Sinn der Sache...

Noch peinlicher ist es, dass Klaus Hens am 30.07.2013 ( zwei Tage nachdem es hier von Eckehard Wolter geschrieben wurde ) auf der DRSM Homepage in den "news" veröffentlicht, dass Hans-Martin Gass der neue FA- Slalom Fachberater ist...

Sind wir hier beim Geheimdienst oder ist der FA-Slalom als Gremium gegründet worden, um zwischen DMSB, Veranstaltern und Aktiven zu kommunizieren und informieren.

Und eines ist auch sicher :

Bei Stefan Kunze oder Mario Reichler, als FA-Vorsitzende, hätte es so ein trauriges Szenario niemals gegeben.

Mit sportlichen Grüßen

Hans Bauer

.
Hans Bauer Fahrwerkstechnik
Benutzeravatar
hans-marTTin
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 385
Registriert: Di Nov 16, 2004 21:34
Wohnort: Kösching

Re: Slalom-Fachausschuß und das EWO-Forum

Beitrag von hans-marTTin »

Hallo Leute,
Erst mal vielen Dank für die überaus freundliche Aufnahme meines neuen Nebenjobs!
Ich möchte die Chance gleich nutzen, mal was zu erklären. Und das wird jetzt etwas länger. Da müsst ihr durch!

Dass ich "seit Feb-13" hier nichts geschrieben habe, liegt nicht etwa an einer Art Maulkorb oder so, sondern eher daran, dass meine neue Situation noch nicht sehr verbreitet und daher unklar war, ob ich "privat" poste, oder "offiziell".
Das selbe Problem hat jeder hier mit einer "Position" und das macht es sehr schwer, richtig verstanden zu werden. Bevor man aber hoffnungslos missverstanden wird - und das geht einfach, wie jeder gleich bei seinen ersten derartigen Versuchen lernt - hält man ab einem individuellen Lern-Zeitpunkt einfach die Klappe, wenn man nicht unendlich viel Zeit in Richtigstellungen investieren will/kann

Immerhin wurde aber meine Ernennung im Februar auf der Veranstaltersitzung vorgestellt und Uli Kohl hat es z.B. bei der DRSM in Eggenfelden deutlich über die Lautsprecheranlage erzählt. Da braucht's normal keinen Geheimdienst, um im gut informierten Slalomfahrerlager und "in Foren" diese Info weiter zu tragen. Das es trotzdem niemand mitbekommen hat, ist doch wirklich ungewöhnlich. Ich muss zugeben, dass mir das anfangs ganz recht war, da ich keine Lust hatte, direkt in die unsägliche Polemik nach Ecki's Ausscheiden (bitte jetzt nicht wieder auf DIESES Thema einsteigen!) hineingezogen zu werden, ohne es verursacht zu haben! Insofern war die späte Veröffentlichung vielleicht auch ein Schutz für mich.

Jetzt bin ich aber da und für jeden ansprechbar. Ich bin nicht der große Redner und aus mir heraus nicht der super Kontaktsucher, aber wenn ich mich nicht gerade auf mein eigenes Rennen vorbereite, beiße ich nicht. :mrgreen:

Jetzt noch ein paar Sätze zu den vorherigen Beiträgen in diesem Thread:
Ich möchte Ecki bitten, endlich damit aufzuhören, ständig wieder gegen den FA nachzutreten. Es ist wie es ist und wenn du es "noch nicht offiziell weißt", wie kannst du dann eine Begründung zitieren?
Fraglos ist das Ewo-Forum eine Slalomfahrerplattform, die sehr viele nützliche Infos liefert. Deshalb lesen hier so viele. Aber man muss noch nicht zwangsläufig hier auch schreiben (100% mit Christian).
Ein dickes Argument, hier nicht den Kopf zu weit über die Decke zu Strecken ist z.B., wie der Betreiber mit dem Forums umgeht. dass er z.B. schamlos Nutzerdaten veröffentlicht, ohne vorher gefragt zu haben! Darf man hier einfach öffentlich schreiben, das ich am 13.02. zuletzt was über Slalom gepostet habe? Darf man veröffentlichen, wer hier liest? Wie man hört, werden sogar fremde Beiträge editiert. Alles gute Gründe sich sofort abzumelden, oder maximal noch sich durch Lesen zu informieren!
Trotzdem hab ich mir vorgenommen, hier präsent zu bleiben, wenn wir uns auf einen fairen Umgang miteinander verständigen können. Ich kann nicht unendlich Zeit reinstecken (lesen geht schneller, als qualifiziert schreiben!), aber wenn etwas drückt, werde ich mich melden.

Abschliessend: der Slalomausschuss ist kein anonyme Behörde mit Macht, sondern Menschen, die aktiv sind und in ihrer Freizeit "dem DMSB" Vorschläge machen dürfen, mehr nicht. Ansonsten müssen sie einer Arbeit nachgehen, um zu leben und wollen selbst Motorsport machen und sich um ihr Auto, ihren Verein und nicht zuletzt ihre Familie kümmern. Überlegt euch das bitte, wenn ihr Forderungen stellt.

Auf gute Zusammenarbeit!
hA3ns-mA3rtin

P.S.: bin derzeit mehr als doppelt so weit weg, wie Gerold. Kann also nicht immer schnell reagieren.
Wir sehen uns aber wieder in Mainz.
When you’re racing, it’s life. Anything that happens before or after... is just waiting.
by Michael Delaney (Steve McQueen in "Le Mans")
Benutzeravatar
EWO
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 8452
Registriert: Mi Sep 08, 2004 19:42
Wohnort: KIEL
Kontaktdaten:

Re: Slalom-Fachausschuß und das EWO-Forum

Beitrag von EWO »

Dank Hans-Martin für deine Info.
Auch wenn du es dir gewünscht hast, musst du verstehen das ich die mich konkret betreffenden Ansprachen kommentieren muss.
hans-marTTin hat geschrieben:
Ich möchte Ecki bitten, endlich damit aufzuhören, ständig wieder gegen den FA nachzutreten. Es ist wie es ist und wenn du es "noch nicht offiziell weißt", wie kannst du dann eine Begründung zitieren?
Ich „trete nach“ wie du es formulierst, weil ich nicht wie ein Gleichgesinnter anfangs aufgenommen und auch abschließend nicht so verabschiedet wurde und daher mich schlecht behandelt fühle. Ich stehe seit vielen Jahren im Ehrenamt und in meiner Freizeit dem Slalom- und Motorsport zu Diensten. Nur weil das damalige Präsidium mich in den damals verwaisten FA berief (den FA-Vorsitzes lehnte ich aus gutem Grund ab) haben die FA-Mitglieder meine Beziehung zum Präsidium offenbar eher als zu eng als als hilfreich angesehen und mich offensichtlich aus Entscheidungsprozessen „ausgespart“. Das macht nicht gerade Freunde. Daraus erkläre ich mein Verhalten gegenüber dem FA.
Unter „offiziell wissen“ verstehe ich eine saubere Kündigung die auf vergleichbarem Weg erfolgt wie die Ernennung, nämlich schriftlich durchs Hauptamt. Ich empfand es als ungehörig, vom FA-Vorsitzenden im Rahmen einer „Beschwerde zum EWO-Forum“ telefonisch die Aberkennung der Funktion mitgeteilt zu bekommen. Ich entgegnete ihm damals am Telefon sogar dass ich seinen Unmut zum Forum zur Kenntnis nehme, aber auf die schriftliche Kündigung warte.
Die habe ich vor Kurzem auf eigenen Antrag hin erhalten. Eine Begründung steht "natürlich" nicht drin.
hans-marTTin hat geschrieben:
Jetzt bin ich aber da und für jeden ansprechbar.
Dann solltest du und alle anderen Fahrer ja dankbar sein, dass ich deine Ernennung zufällig von einem VA erfahren habe und dies dann hier gleich publiziert habe.
hans-marTTin hat geschrieben:
Fraglos ist das Ewo-Forum eine Slalomfahrerplattform, die sehr viele nützliche Infos liefert. Deshalb lesen hier so viele. Aber man muss noch nicht zwangsläufig hier auch schreiben (100% mit Christian).
Wenn die Kompetenz nur liest aber nicht schreibt, wird es schnell abwärts gehen mit der geschätzten Informationsplattform. Zur reinen Terminkommunikation von VA-Unterlagen bedarf es keines Forums. Diskussion ist das Wichtigste in diesem Medium. Ohne Schreiben geht das aber nicht. Insofern liegt gebnau darin das Problem. Traut euch !
hans-marTTin hat geschrieben:
Ein dickes Argument, hier nicht den Kopf zu weit über die Decke zu Strecken ist z.B., wie der Betreiber mit dem Forums umgeht. dass er z.B. schamlos Nutzerdaten veröffentlicht, ohne vorher gefragt zu haben! Darf man hier einfach öffentlich schreiben, das ich am 13.02. zuletzt was über Slalom gepostet habe? Darf man veröffentlichen, wer hier liest?
Das kann jeder User sehen, dazu bedarf es keiner speziellen Rechte. Seinen Mitgliederstatus verbergen wäre da ein Schutz. Das muss aber jeder selbst einstellen. Das Wort „schamlos“ in deiner Aussage ist dann wohl zurückzunehmen, oder ?
hans-marTTin hat geschrieben: Wie man hört, werden sogar fremde Beiträge editiert.
Das muss auch so sein, wenn Inhalte gegen die Statuten des Forums verstoßen bzw. andere persönlich angreifen. Das kann der Admin und auch jeder Moderator machen. Ich verstehe da dein Problem nicht so recht. Wenn dies geschieht sollte der Schreiber natürlich informiert bzw. verwarnt werden.
hans-marTTin hat geschrieben: Ich kann nicht unendlich Zeit reinstecken (lesen geht schneller, als qualifiziert schreiben!), aber wenn etwas drückt, werde ich mich melden.
Melde dich bitte so oft es geht bzw. notwendig ist. Gerade als Fachberater bzw. Beisitzer bist du das Bindeglied und kein volles Mitglied mit Maulkorb. Sich auf der Seite der Fahrer und deren Medien zu tummeln schafft u.a. Vertrauen in die Arbeit des FA-Slalom. Ich finde es sehr schlecht, dass die heutige Zusammensetzung des FA-Slalom nicht jedem Slalomfahrer bekannt ist. Zu meiner Arbeit in den verschiedenen Gremien habe ich nie eine Heimlichkeit aufgebaut. Die Folge war, dass ich sehr viele Infos von Fahrern erhalten habe, die mich „gelenkt“ haben und es in den aktuellen Funktionen auch noch tun. Und so soll es ja auch sein.
andreas_bender
Ordentliches Forumsmitglied
Beiträge: 50
Registriert: Mo Feb 25, 2013 22:06

Re: Slalom-Fachausschuß und das EWO-Forum

Beitrag von andreas_bender »

Zum Thema 'heimlich': http://www.dmsb.de/dmsb_fachausschsse.html?mid=174

Wie viele SEKUNDEN benötigt man diese Internetseite zu aktualisieren?
In einem halben Jahr augenscheinlich nicht zu schaffen.

Ok, man hätte dann korrekter Weise auch den Fachauschuss Berg ausleeren müssen... (Nein, ganz bewusst kein Smilie an dieser Stelle)

gruß aus erndtebrück
Benutzeravatar
Hans Bauer
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 7606
Registriert: Mo Sep 13, 2004 17:23
Wohnort: 67551 Worms

Re: Slalom-Fachausschuß und das EWO-Forum

Beitrag von Hans Bauer »

andreas_bender hat geschrieben:Zum Thema 'heimlich': http://www.dmsb.de/dmsb_fachausschsse.html?mid=174

Wie viele SEKUNDEN benötigt man diese Internetseite zu aktualisieren?
In einem halben Jahr augenscheinlich nicht zu schaffen.

Ok, man hätte dann korrekter Weise auch den Fachauschuss Berg ausleeren müssen... (Nein, ganz bewusst kein Smilie an dieser Stelle)

gruß aus erndtebrück

Hallo Andreas,

die Mitglieder des FA-Slalom sind hier korrekt aufgeführt.

Es geht um die FA-Berater.

Gruß Hans

.
Hans Bauer Fahrwerkstechnik
andreas_bender
Ordentliches Forumsmitglied
Beiträge: 50
Registriert: Mo Feb 25, 2013 22:06

Re: Slalom-Fachausschuß und das EWO-Forum

Beitrag von andreas_bender »

Hallo Hans,

sorry, mein Fehler.
Was bleibt ist die Situation im FA Berg. Seit mehr als einem Viertel Jahr...
Benutzeravatar
hans-marTTin
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 385
Registriert: Di Nov 16, 2004 21:34
Wohnort: Kösching

Re: Slalom-Fachausschuß und das EWO-Forum

Beitrag von hans-marTTin »

Hallo Ecki,
Ich bin begeistert über deine absolut sachlich geschriebene Entgegnung! Wenn wir alle in dem Stil weiter machen, bringen wir das Forum qualitativ auf eine höhere Stufe. Drum kann man das ohne weitere Detaildiskussion so stehen lassen, auch wenn wir nicht 100% einer Meinung sind - und ich noch üben muss, alle Nutzerfunktionen des Forums auszureizen ... :roll:

Nur ein allerletztes noch: ihr werdet es wohl nicht glauben, aber die Veröffentlichung auf der DRSM-Seite wäre exakt so erfolgt, auch wenn du nicht zufällig zum selben Zeitpunkt davon gehört hättest.

hA3ns-mA3rtin (ich hoffe, das sieht nicht nach verstecken aus?) => Hans-Martin Gass
Benutzeravatar
Hans Bauer
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 7606
Registriert: Mo Sep 13, 2004 17:23
Wohnort: 67551 Worms

Re: Slalom-Fachausschuß und das EWO-Forum

Beitrag von Hans Bauer »

.
.


Hallo Hans-Martin,

der richtige Weg zum Wohl des Slalomsports in Deutschland ist die Kommunikation und der Meinungsaustausch all derer, die sich dafür engagieren.

Lasst uns diesen Weg gemeinsam gehen.

Beginnen wir hier mit einem "Neustart" und nutzen wir dieses Forum im positiven Sinne für die Zukunft des Slalomsports.

Ich bin gerne dabei.

Gruß Hans

.
Hans Bauer Fahrwerkstechnik
CodeRed
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 1304
Registriert: Mi Jan 25, 2012 06:42
Wohnort: Westensee / Felde
Kontaktdaten:

Re: Slalom-Fachausschuß und das EWO-Forum

Beitrag von CodeRed »

Das hört sich ja alles ganz positiv an.

Schön wäre wenn Hans- Martin uns die anderen Namen der FA-Berater noch nennen
könnte sofern er das darf.

Noch schöner wäre wenn der FA-Slalom sich wieder einkriegt und
Flagge für unseren Sport zeigt, da sollte ja wohl der konsens
zwischen Basis und DMSB möglich sein, auch hier im Forum.

Dieses Forum ist ja nun mal die Informationsplattform schlechthin, schneller und direkter
können Informationen nicht vermittelt werden.

Ein bisschen Hilfestellung, Richtigstellung oder nur Antworten auf unsere Fragen, das
wird dem DMSB nicht wehtun.

Gruß Ditmar
Bild
codered-slalom.de
Antworten