245 oder 225 R17

Fragen und Antworten rund ums schwarze Gold !?
Hier gibt es Kompetenz und vielschichtige Erfahrungen.

Moderator: EWO

Antworten
Vinki
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 572
Registriert: 29. Aug 2015, 16:10

245 oder 225 R17

Beitrag von Vinki » 6. Jan 2017, 12:29

Hallo,

wie ich ja schon geschrieben habe, werde ich mir AD08R +Felge anschaffen.
Jetzt stellt sich für mich die Frage:
245x40/17
oder
225x45/17

Der Kostenunterschied liegt bei € 300 - € 500.

Die Frage ist ob ich mit einem 245 deutlich schneller bin als mit einem 225?

Wenn es 0,1s auf 1 Minute bring, dann spar ich mir das Geld.
Wenn es aber 2s auf 1 Minute bringt, dann würde ich das machen.

Was meint Ihr, ist der 245 deutlich besser?

MfG
Jan

Benutzeravatar
EWO
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 8362
Registriert: 8. Sep 2004, 19:42
Wohnort: KIEL
Kontaktdaten:

Re: 245 oder 225 R17

Beitrag von EWO » 6. Jan 2017, 14:10

Welches FZG und welche Felge ist geplant ?
By the way, bei mir gekauft ergibt sich ein Preisunterschied von 166 EUR für den Satz.
Vielleicht fragst du mal per PN oder Telefon den gesamtpreis ab :wink:

Vinki
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 572
Registriert: 29. Aug 2015, 16:10

Re: 245 oder 225 R17

Beitrag von Vinki » 7. Jan 2017, 08:01

Autec Kitano da weiß ich aber nicht wie leicht die sind
oder
Autec Wizard

Mein Auto ist ein BMW Z4 QP mit 3.0 si motor, da gibt es nur das M Model und der 3.0

Motec Nitro wäre eine teurere alternative

Patrick K.
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 117
Registriert: 9. Apr 2013, 12:14

Re: 245 oder 225 R17

Beitrag von Patrick K. » 7. Jan 2017, 09:01

Ich denke Ewo meint die Felgenbreite?!

Mal angenommen, es sind 8J, würde ich nur den 225/45/17 fahren.

Mit freundlichen Grüßen
Patrick

Benutzeravatar
Hans Bauer
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 7174
Registriert: 13. Sep 2004, 17:23
Wohnort: 67551 Worms

Re: 245 oder 225 R17

Beitrag von Hans Bauer » 7. Jan 2017, 10:43

Vinki hat geschrieben:Autec Kitano da weiß ich aber nicht wie leicht die sind
oder
Autec Wizard

Die Farbe der Felgen wäre noch wichtig zur Beantwortung Deiner Frage ...

.
Hans Bauer Fahrwerkstechnik

Vinki
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 572
Registriert: 29. Aug 2015, 16:10

Re: 245 oder 225 R17

Beitrag von Vinki » 7. Jan 2017, 18:29

Ich wollte die Felgenbreite testen.
Leider haben meine 225er (7,5 und 8,5) Felgen etwas andere Einpresstiefen (7,5 x 17 ET 47 bzw. 8,5 x 17 ET 50) bzw gleichen die Einpresstiefen (Lenkrollradius) nicht den Unterschied aus.
Somit gehe ich davon aus das der "Test" nicht aussagekräftig war.

Gefühlt sind die 7,5 deutlich besser vom Seitenhalt.

Somit würde ich 225er (wenn die es werden) auf 8,0 breiten Felgen kaufen, wenn der Hersteller 7,5 - 8,5 Felgen empfiehl/vorschreibt.

Wie Ihr merkt bin ich absoluter Anfänger und mein Budget für Tests liegen bei gefühlten €0.
Daher erhoffe mir hier eine Empfehlung mit der ich dann sowohl mein Handlig und meinen Grip verbessern kann.

MfG
Jan

Noquest
Ordentliches Forumsmitglied
Beiträge: 62
Registriert: 5. Nov 2013, 16:54

Re: 245 oder 225 R17

Beitrag von Noquest » 7. Jan 2017, 20:12

Guete Abig

Ich würde bei dem Wagen wohl eher auf die 245er und 9.0Zoll Felgen gehen.

Andererseits: solltest du zB in einer Klasse fahren wo Slicks oder Semis erlaubt sind, so würde ich die günstigste hier vorgestellte Variante fahren. Da es dann ja nur um den Spass und nicht auch darum geht konkurrenzfähig zu sein
So wird Geld für mehr Starts gespart und Spass machen sicher beide Kombinationen.

Gruess Dani

Benutzeravatar
Hans Bauer
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 7174
Registriert: 13. Sep 2004, 17:23
Wohnort: 67551 Worms

Re: 245 oder 225 R17

Beitrag von Hans Bauer » 8. Jan 2017, 08:51

.
.

Bei einer Felgenbreite bis 8,5 Zoll würde ich persönlich einen 225er Reifen fahren.

Einen 245er Reifen würde ich erst ab einer 9 Zoll Felge montieren.

Gruß Hans

.
Hans Bauer Fahrwerkstechnik

Vinki
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 572
Registriert: 29. Aug 2015, 16:10

Re: 245 oder 225 R17

Beitrag von Vinki » 8. Jan 2017, 10:11

Okay, dann werden es wohl 245er mit einer 9,0 Felge.
Danke!

MfG
Jan

Benutzeravatar
Hans Bauer
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 7174
Registriert: 13. Sep 2004, 17:23
Wohnort: 67551 Worms

Re: 245 oder 225 R17

Beitrag von Hans Bauer » 8. Jan 2017, 11:12

.
.

Ich würde auf Deinem Auto eine OZ Alleggerita HLT in der Größe 8,5 x 17 in ET 35mm mit 225/45er Reifen fahren.

Gruß Hans

.
Hans Bauer Fahrwerkstechnik

BMW123d
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 320
Registriert: 24. Jul 2013, 11:31

Re: 245 oder 225 R17

Beitrag von BMW123d » 10. Jan 2017, 22:17

es gibt im Prinzip 2 Möglichkeiten:

1) Günstig: 8,5 oder 8x17 mit 225/45R17. Die sind DEUTLICH günstiger als 235/40R17 oder 245/40R17. Das ganze wird ordentlich funktionieren, die Reifen liegen sauber auf der Felge. Es gibt genügend Felgen Fabrikate in diesen Größen (zumindest in 8x17) mit moderaten Einpresstiefen ohne dass du großartig in Schwierigkeiten mit der Freigängigkeit kommst. Kenne mich beim Z4 QP nicht aus, aber deine Seriengrößen sind ähnlich von meinen. Irgendwas zwischen ET35 und 45 sollte passen. Bei ET45 hätte ich aber schon angst, dass es vorne am Federbein anstößt. Genau sagen kann ich es aber beim z4 nicht. Es gibt wie gesagt eine rießige Auswahl Felgen, sowohl ausm BMW Regal als auch Zubehör. Ich fahr meine Semis auf alten RH X-Rad in 8x17 ET35 die gebraucht 150€ gekostet haben. Nicht sonderlich leicht oder hübsch. Tut aber seinen Dienst! In 8,5x17 gibts leider kaum günstige Felgen mit passenden Einpresstiefen. Ich fahre da z.B. auf meinem Slickradsatz Hartge Classic 8,5x17 Et 46 (ursprünglich für E36M3). Die passen aber bei mir z.B. ohne 15er Platten vorne nicht über die Bremse und stoßen am Federbein an. Großartige alternativen gibt es nicht, wenn nicht unter ET30 gehen soll (meiste 8,5x17 Felgen im Zubehör oder von BMW in ETs für den E39, also z.B: ET13 o.ä.).

2) teuer: wenns ambitioniert zugehen soll gibts praktisch nur 1 Möglichkeit: 9x17 ET30 Motec Nitro. Fährt praktisch jeder E36 M3, E46 M3, Z4 M Coupe usw. Da kannst dann auch breitere Reifen fahren. Aber da brauchst dann keine AD08R, sondern eher Direzza 03G in R2 Mischung in 235/45R17 Nachteil: Teuer, Freigängigkeit usw...?

Fakt ist, du machst keine Sekundensprünge ob du eine schwere 8x17er Felge mit 225er Reifen fährst oder eine leichte 9x17 mit breiteren Reifen. Das sind nuancen. Dass das einen messbaren Unterschied macht muss alles andere passen. Wichtig ist, dass der Reifen funktioniert. Was bei BMWs ohne Sturz an der VA und schwerem Motor generell schwierig ist. Ich würde keine hunderte Euro für Felgen verballern.

Ich werde dieses Jahr den AD08R in 225/40R18 auf meinen OZ Superleggera in 8x18 fahren, hauptsächlich für die Straße. Aber sicherlich das ein oder andere mal auch aufm Slalom.

Renncorsa1
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 138
Registriert: 4. Dez 2008, 18:04

Re: 245 oder 225 R17

Beitrag von Renncorsa1 » 11. Jan 2017, 16:08

Ich fahre auch einen BMW Z4 E85 den ich auch in der Saison 2015 auf dem ein oder anderen Slalom bewegt habe . Ich fahre Va eine Motec 9x18 ET35 mit einem 235/40/18 Federal und auf der Ha 9x18 Et35 + 5mm Spurplatte mit einem 265/35/18 Federal und war damit sehr zufrieden . Fahre diese Kombi auf der Straße und wenn ich einen Trackday mitmache die gleichen Größen nur einen Michelin Cup . Fahrwerk ist ein Hamann Rennsport , welches ein H&R Gewindefahrwerk ist mit einer Kennung von Hamann . Hätte noch Bilsten B16 Federbeine mit härteverstellung von außen abzugeben für die VA.

Vinki
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 572
Registriert: 29. Aug 2015, 16:10

Re: 245 oder 225 R17

Beitrag von Vinki » 11. Jan 2017, 19:42

Danke für die Empfehlungen.
Werde ich ducrhspielen.

Antworten