Reifen für meinen 200SX

Fragen und Antworten rund ums schwarze Gold !?
Hier gibt es Kompetenz und vielschichtige Erfahrungen.

Moderator: EWO

xrated2
Ordentliches Forumsmitglied
Beiträge: 56
Registriert: Mi Jan 06, 2010 15:11

Re: Reifen für meinen 200SX

Beitrag von xrated2 » So Mär 09, 2014 13:17

Ich habe den RS-2, nicht den RS-R.

Der RS-2 war von dem her eigentlich ganz ok, da ging es nur um 1mm
https://butxta.blu.livefilestore.com/y2 ... jpg?psid=1
Gruß
Thomas

the bruce
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 868
Registriert: Do Mär 04, 2010 22:37

Re: Reifen für meinen 200SX

Beitrag von the bruce » Mi Mär 12, 2014 23:20

Niemand hat behauptet, dass du den 595 RS-R hättest.

Der R-S2 ist ebenfalls nicht asymmetrisch, sondern laufrichtungsgebunden.
Wenn du die Außenkante glatt fährst, dann zeigt das nur, dass es an Sturz
mangelt. Genau das hatte ich ja auch schon vermutet.

Wir drehen uns aber im Kreis.
Gruß, Holger

Bild

xrated2
Ordentliches Forumsmitglied
Beiträge: 56
Registriert: Mi Jan 06, 2010 15:11

Re: Reifen für meinen 200SX

Beitrag von xrated2 » Di Mär 18, 2014 12:11

the bruce hat geschrieben: Auch der Federal ist dafür bekannt, knapp unter "Halbzeit" die Hälfte seiner äuße-
ren Rillen zu verlieren, die andere Hälfte ist tiefer. Das müsste dir eigentlich auf-
gefallen sein.
hast du indirekt
Wie soll mir das auffallen ohne den Reifen zu haben?
Gruß
Thomas

Noquest
Ordentliches Forumsmitglied
Beiträge: 62
Registriert: Di Nov 05, 2013 16:54

Re: Reifen für meinen 200SX

Beitrag von Noquest » So Mär 30, 2014 14:10

Den Yokohama AD08 sollte man in der Auswahl nicht vergessen, der hat sehr viel Profil und ist auch sonst empfehlenswert...

Oder Kumho Ecsta XS, Nankang NS-2R, auch beide mehr als genug Profiltiefe und Grip...

Dafür auf Nässe unter RSR, RS2 und R1R

Gruess Dani

xrated2
Ordentliches Forumsmitglied
Beiträge: 56
Registriert: Mi Jan 06, 2010 15:11

Re: Reifen für meinen 200SX

Beitrag von xrated2 » So Mär 30, 2014 14:22

Autobild Sportscars 4/2012:

Nankang Ultra Sport NS-2; 245/30 R20 Y

„nicht empfehlenswert“

„Stärken: niedriger Rollwiderstand.
Schwächen: gefährlich verlängerte Bremswege auf nasser Piste, untersteuerndes Nasshandling, eingeschränkte Lenkpräzision, lautes, unkomfortables Abrollen.“
Gruß
Thomas

Noquest
Ordentliches Forumsmitglied
Beiträge: 62
Registriert: Di Nov 05, 2013 16:54

Re: Reifen für meinen 200SX

Beitrag von Noquest » So Mär 30, 2014 14:37

Genau lesen hilft!

NS-2R und NS-2 sind komplett unterschiedliche Reifen! Einmal ein lausiger Strassenreifen NS-2 einmal ein durchaus brauchbarer Halbsemi NS-2R...

Gruess Dani

Benutzeravatar
EWO
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 8414
Registriert: Mi Sep 08, 2004 19:42
Wohnort: KIEL
Kontaktdaten:

Re: Reifen für meinen 200SX

Beitrag von EWO » So Mär 30, 2014 16:54

Dasselbe gilt für den 595RSR im Vergleich zum SS595.
Ein Hersteller der Rennreifen bauen kann muss nicht zwnagsläufig auch gute Straßenreifen bauen.
Auch bei AVON sieht man das ansatzweise.
Bridgestone, Dunlop und Michelin kann man wohl aus der These aussparen. Die bringen nur hochpreisige aber auch gute Ware in den Markt.

the bruce
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 868
Registriert: Do Mär 04, 2010 22:37

Re: Reifen für meinen 200SX

Beitrag von the bruce » So Mär 30, 2014 18:45

Aber ob der "sportliche" Nangkang wirklich mit dem 595 RS-R mithalten kann?
Noch günstiger einkaufen muss man nun wirklich nicht. Nangkang oder Linglong
kämen mir selbst dann nicht unters Auto, wenn sie in einem Test brauchbar
abschneiden würden. Und noch nicht mal das ist bislang der Fall.


ps:
Greift das eigentlich um sich, neue Reifen mit "SS" oder "NS" zu benennen?
In Asien besitzt man offensichtlich keine besonders große Sensibilität für
geschichtliche Dinge.
Zuletzt geändert von the bruce am Mo Mär 31, 2014 14:52, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß, Holger

Bild

Noquest
Ordentliches Forumsmitglied
Beiträge: 62
Registriert: Di Nov 05, 2013 16:54

Re: Reifen für meinen 200SX

Beitrag von Noquest » So Mär 30, 2014 20:14

Guete Abig

Klar, wenn man nur nach Namen kauft, dann fällt Federal, Nankang, Marangoni, Maxxis etc. weg.... Und die haben, bzw. hatten alle einen guten Reifen und eben nur einen!

Dass aber der Federal einer der besten wenn nicht der beste sportliche Strassenreifen ist, ist ja wohl bekannt, das obwohl Federal genau gleich wie Nankang eine "Billigst-Fernost-Marke" ist...
Zudem liegt der Nankang preislich über dem Federal müsste also vom Namen/Preis her besser sein :-D

Im Trockenen ist der NS-2R dem Federal deutlich überlegen, ziehe den Nankang definitiv dem Toyo R888 vor, da ausser auf der Bremse auch diesem ebenbürtig (auch bei feuchter Strecke)...

Der Federal ist definitiv alltagstauglicher, da der immer geht und leiser ist; der Nankang ist mehr Semi als was anderes und bei stehender Nässe wirds dann problematischer...

Gruess Dani

Benutzeravatar
EWO
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 8414
Registriert: Mi Sep 08, 2004 19:42
Wohnort: KIEL
Kontaktdaten:

Re: Reifen für meinen 200SX

Beitrag von EWO » Mo Mär 31, 2014 08:30

the bruce hat geschrieben:Aber ob der "sportliche" Nangkang wirklich mit dem 595 RS-R mithalten kann?
Häh ? Das habe ich nicht gesagt, weiß es ehrlich gesagt auch nicht, da ich den Nangkang bisher nur oberflächlich kenne.
Darum geht es hier aber auch gar nicht.

the bruce
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 868
Registriert: Do Mär 04, 2010 22:37

Re: Reifen für meinen 200SX

Beitrag von the bruce » Mo Mär 31, 2014 15:00

EWO hat geschrieben: Häh ? Das habe ich nicht gesagt,....
Habe ich behauptet, dass du das gesagt hättest? Ich wollte doch nur sagen, dass wir
etwas vorsichtig sein sollten, sie im gleichen Atemzug zu nennen. Und man kann von
der Tatsache, dass der 595 RS-R in seinem Segment einen guten Job macht, eben
nicht darauf schließen, dass nun gleich alle Taiwan- und China-Reifen gut sind.
Genau das wurde in einigen Beiträgen sehr wohl suggeriert. Nicht von dir, aber von
anderen.

Noquest hat geschrieben: Klar, wenn man nur nach Namen kauft,
Bitte nicht polemisch werden und Dinge unterstellen, die gar nicht geäußert wurden.
Niemand hat gesagt, dass er "nur nach Namen kauft". Das lasse ich mir auch nicht
von dir unterstellen.

Noquest hat geschrieben: Dass aber der Federal einer der besten wenn nicht der beste sportliche Strassenreifen ist, ist ja wohl bekannt,
Es hat auch niemand was anderes behauptet - ganz im Gegenteil sogar.

Noquest hat geschrieben: Im Trockenen ist der NS-2R dem Federal deutlich überlegen, ziehe den Nankang definitiv dem Toyo R888 vor, da ausser auf der Bremse auch diesem ebenbürtig (auch bei feuchter Strecke)...
Ok, dann isses also ein Semi und er ist nach deinem Gefühl immerhin dem derzeit
mauesten Semi auf dem Markt ebenbürtig. Auch auf der Uhr?
Gruß, Holger

Bild

Benutzeravatar
GSI
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 1335
Registriert: Sa Okt 15, 2005 17:41
Wohnort: Ebsdorfergrund
Kontaktdaten:

Re: Reifen für meinen 200SX

Beitrag von GSI » Mo Mär 31, 2014 16:33

Greift das eigentlich um sich, neue Reifen mit "SS" oder "NS" zu benennen?
In Asien besitzt man offensichtlich keine besonders große Sensibilität für
geschichtliche Dinge.
Das Problem mit dieser Vergangenheit nicht umgehen zu koennen besteht nur in Deutschland.

Der freundliche Opel Haendler verkauft in Deutschland auch den Camaro SS.

Gruss aus der Ferne
[mit Weitblick]
Gerold :wink:
Hubraum ist durch nichts zu ersetzen, außer durch noch mehr Hubraum!

the bruce
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 868
Registriert: Do Mär 04, 2010 22:37

Re: Reifen für meinen 200SX

Beitrag von the bruce » Mo Mär 31, 2014 16:49

Naja, Gerold. Damit umgehen können heißt für mich, dass man sich der Dinge bewusst ist.
Und das schließt den leichtfertigen Umgang mit solchen Kürzeln nicht nur aus meiner Sicht
aus. In Autokennzeichnen sind sie bspw. nicht erlaubt.
Gerade die USA sind überhaupt kein gutes Beispiel für den Umgang mit der Geschichte. Ein
Großteil der US-Amerikaner weiß wenig bis gar nichts von dem, was in Europa (oder auch in
Asien) gelaufen ist und das interessiert die auch gar nicht.
Gruß, Holger

Bild

Noquest
Ordentliches Forumsmitglied
Beiträge: 62
Registriert: Di Nov 05, 2013 16:54

Re: Reifen für meinen 200SX

Beitrag von Noquest » Mo Mär 31, 2014 18:00

Guete Abig

Ich habe nichts unterstellt, wollte nur klarstellen, dass Federal und Nankang beides schlechte Namen sind...
Habe auch nie gesagt, dass alle Reifen gut sein sollen die solche Namen tragen, ganz und gar nicht...

Der Nankang ist auch schneller als ein R888, der kann dafür doch länger... Aber schneller als der Toyo ist ein Reifen noch schnell mal...

Gruess Dani

xrated2
Ordentliches Forumsmitglied
Beiträge: 56
Registriert: Mi Jan 06, 2010 15:11

Re: Reifen für meinen 200SX

Beitrag von xrated2 » Mo Mär 31, 2014 20:24

Meiner Erfahrung nach fehlts bei den billigen oft an einer stabilen Flanke und sie laufen nicht richtig rund. Bei dem RE070 waren es übrigens erst 80/20 vor dem wuchten und nachdem der Reifen 180° gedreht wurde nur noch 20/20 die fehlten.

Bei dem NS-2R gibts wohl auch 2 Mischungen:
http://www.civinfo.com/forum/wheels-tyr ... dwear.html
Gruß
Thomas

Gesperrt