Traglast - Unterschied von 91 zu 94

Fragen und Antworten rund ums schwarze Gold !?
Hier gibt es Kompetenz und vielschichtige Erfahrungen.

Moderator: EWO

Traglast - Unterschied von 91 zu 94

Beitragvon astrokerl » So Sep 01, 2013 20:49

Freunde,

so am Ende der Saison keimt wieder der Gedanke an Semis für mein Dickschiff E88 120d (1700 kg)

Aber nicht nur die Frage, WELCHE denn bei 1700kg Heckantriebler - Dunlop Ditezza, Avon ZZR, ......
sondern auch die Traglast. Meine Federals haben in 225/45/17 einen Index von 94, andere Semis haben
nur 90 odet 91.

Frage: lt. STVO werd ich ws eine 94 nehmen müssen, aber macht es einen riesen Unterschied wenn man da ne
90 oder 91 nimmt? Die Auswahl an 94er 225/45/17 er Semis scheint begrenzt zu sein.


Wer kann mir da weiter helfen?


Gruß Alex
astrokerl
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 318
Registriert: Do Jul 26, 2012 20:33
Wohnort: Wien

Re: Traglast - Unterschied von 91 zu 94

Beitragvon Günter M. » Mo Sep 02, 2013 12:50

Wenn in deiner Zulassungsbescheinigung 94 steht, mußt du auch 94 fahren. Ohne Punkt und Komma... 94=670kg, 91=615kg Das ist schon ein Unterschied.
_________________________
Hinweis: Dieses Posting kann Spuren von Ironie enthalten. Bei Überempfindlichkeit wird dringend vom Konsum abgeraten.
Günter M.
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 686
Registriert: Di Feb 07, 2006 15:06
Wohnort: Helmstedt/Ostfalen

Re: Traglast - Unterschied von 91 zu 94

Beitragvon CodeRed » Mo Sep 02, 2013 13:14

Günter M. hat geschrieben:Wenn in deiner Zulassungsbescheinigung 94 steht, mußt du auch 94 fahren. Ohne Punkt und Komma... 94=670kg, 91=615kg Das ist schon ein Unterschied.


Das stimmt so nicht!
Der Tragfähigeitsindex richtet sich nach den Achslasten.
Wenn die eingetragene Achslast z.b auf der VA 1230 kg
ist darf er 91er Index fahren auch wenn die im Schein
nicht eingetragen ist
Zuletzt geändert von CodeRed am Di Sep 03, 2013 07:40, insgesamt 1-mal geändert.
Bild
codered-slalom.de
Benutzeravatar
CodeRed
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 1242
Registriert: Mi Jan 25, 2012 07:42
Wohnort: Westensee / Felde

Re: Traglast - Unterschied von 91 zu 94

Beitragvon EWO » Mo Sep 02, 2013 15:08

100% richtig Ditmar.
Leider wissen offenbar auch einige TÜV-Prüfer nicht was sie damit anrichten,
wenn sie eine neue Größe eintragen und einen völlig überhöhten LI eintragen nur weil die vorgeführten Reifen den drauf hatten.
Benutzeravatar
EWO
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 8322
Registriert: Mi Sep 08, 2004 19:42
Wohnort: KIEL

Re: Traglast - Unterschied von 91 zu 94

Beitragvon astrokerl » Mo Sep 02, 2013 16:08

Ich hab gerade in meine Zulassung gesehen.

Da steht bei meinem BMW 120d Cabrio E88 N47

höchste Achslast VA 905 kg
höchste Achslast HA 1095 kg

und im Schein ist eingetragen:

205/55 R16 91V auf 7j 16
205/50 R17 89V auf 7j 17. 225/45 R17 91V auf 7,5j 17. (Mischbereifung)
205/50 R17 89W auf 7j17
215/40 R18 85Y auf 7,5j18. 245/35 R18 88Y auf 8,5j 18. (Mischbereifung)


dzt. fahre ich die Federal RSR 225/45/17 94 auf 8J 17 Felgen. Die Felgen (OZ) müssen bleiben.

Also anscheinend geht doch jeder Semi in 17" ???? Ganz blick ich nicht durch ...... :?


Gruß Alex
astrokerl
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 318
Registriert: Do Jul 26, 2012 20:33
Wohnort: Wien

Re: Traglast - Unterschied von 91 zu 94

Beitragvon Roawdy » Mo Sep 02, 2013 16:32

Hallo Alex,
du kannst vorne und hinten alles fahren, was über 88 ist, also auch alles über 90.

Öh, Tüff :mrgreen: , er hat meine 195iger mit "W" eingetragen. Mit dem Tuning steht da jetzt vmax mit 185 km/h....die "T" Bezeichnung hat er vergessen zu ändern 8) .
Gruß Kalle
Zuletzt geändert von Roawdy am Mo Sep 02, 2013 17:09, insgesamt 1-mal geändert.
Roawdy
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 892
Registriert: Do Nov 03, 2011 09:57
Wohnort: Düren

Re: Traglast - Unterschied von 91 zu 94

Beitragvon Hans Bauer » Mo Sep 02, 2013 16:53

astrokerl hat geschrieben:Ich hab gerade in meine Zulassung gesehen.

Da steht bei meinem BMW 120d Cabrio E88 N47

höchste Achslast VA 905 kg
höchste Achslast HA 1095 kg

und im Schein ist eingetragen:

205/55 R16 91V auf 7j 16
205/50 R17 89V auf 7j 17. 225/45 R17 91V auf 7,5j 17. (Mischbereifung)
205/50 R17 89W auf 7j17
215/40 R18 85Y auf 7,5j18. 245/35 R18 88Y auf 8,5j 18. (Mischbereifung)


dzt. fahre ich die Federal RSR 225/45/17 94 auf 8J 17 Felgen. Die Felgen (OZ) müssen bleiben.

Also anscheinend geht doch jeder Semi in 17" ???? Ganz blick ich nicht durch ...... :?


Gruß Alex



Hallo Alex,

bei einer höchstzulässigen Achslast an Deinem Fahrzeug von 1095 kg auf der HA sollte ein LI von 88 bei Dir reichen.

Und genau das ist auch der niedrigste LI bei den auf der HA eingetragenen Reifen :

245/35 R18 88Y

Den 215/40 R18 85Y auf 7,5j18 mit LI 85 darfst Du nur auf der VA fahren.

Gruß nach Wien

Hans

.
Hans Bauer Fahrwerkstechnik
Benutzeravatar
Hans Bauer
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 7108
Registriert: Mo Sep 13, 2004 17:23
Wohnort: 67551 Worms

Re: Traglast - Unterschied von 91 zu 94

Beitragvon the bruce » Mo Sep 02, 2013 19:53

So isses. Es ist zwar mal so gewesen, dass der LI als Mindestwert bindend war, aber das ist
nach aktuellem EU-Recht seit ein paar Jahren eben nicht mehr so. Der LI muss nur noch zu
den (maximalen) Achslasten passen, mehr nicht.
Tabellen mit den Zuordnungen von LI und Traglast findet Google in 10 Sekunden, bspw. hier:

http://de.wikipedia.org/wiki/Tragf%C3%A4higkeitsindex

http://www.reifensuchmaschine.de/reifen ... dindex.htm

http://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=& ... 5398,d.ZG4
Gruß, Holger

Bild
Benutzeravatar
the bruce
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 868
Registriert: Do Mär 04, 2010 23:37

Re: Traglast - Unterschied von 91 zu 94

Beitragvon astrokerl » Mo Sep 02, 2013 21:30

Danke an alle, jetzt sehe ich da mal klar ..... :-D

Gruß Alex
astrokerl
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 318
Registriert: Do Jul 26, 2012 20:33
Wohnort: Wien


Zurück zu Reifen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste