Semi Slicks Suzuki Swift Sport

Fragen und Antworten rund ums schwarze Gold !?
Hier gibt es Kompetenz und vielschichtige Erfahrungen.

Moderator: EWO

Semi Slicks Suzuki Swift Sport

Beitragvon Domo » Do Aug 09, 2012 20:10

Hallo,

ich bin Neueinsteiger und fahre Slalom Rennen erst seit ca 8 Wochen.
Zur Zeit bin ich auf Serien-Straßen Reifen unterwegs, was zum einen sehr mühsam ist und zum andern auch nicht sooo dolle effektiv :-D
Aber ich denke das kennt ihr ja...

Erst mal die technischen Daten vom Auto (vielleicht helfen die ja weiter)
PS: 125
KW: 92
Gewicht: 1060kg (bei viertel vollem Tank)

Und nu zum wichtigeren Schwarzen Gold:

Reifen-Felgen Kombination:
Vorne:
195/45 R17 - Goodyear Eagle F1 (normale Straßenreifen) auf Original Suzuki Alufelgen

Hinten:
195/45 R17 - Goodyear Eagla F1 (normale Straßenreifen) auf Original Suzuki Alufelgen

Klassen:
G3 und Clubsport



Nun suche ich Semi Slicks die ich dann im Slalom fahren kann.

Was noch hinzu kommt:
Ich will nicht die 17 Zoll Riesen Räder behalten. Meine Idee wären 15 Zoll
Sprich:
6,5 x 15 Zoll - 205/50 R15

So meine Idee...

Was sagt ihr dazu?
Größe gut?
Welche Slicks sind empfehlenswert. (Dunlop Direzza kommen nicht infrage, die bin ich aufm Club-Auto schon gefahren die fand ich nicht so pralle... Und ja ich hatte einen anderen Satz auf dem Wagen vorher, die waren von Avon)

Was haltet ihr von Reifen wie dem Fedral FZ 201?

Ich hoffe ihr könnt mir als Neuling die Welt der Reifen im Slalom Sport ein bisschen näher bringen und habt ein paar gute Tipps :wink:

Grüße
Domo
Suzuki - Rock the Road
Benutzeravatar
Domo
Ordentliches Forumsmitglied
 
Beiträge: 25
Registriert: Sa Aug 04, 2012 17:07

Re: Semi Slicks Suzuki Swift Sport

Beitragvon Negra » Fr Aug 10, 2012 08:11

Die Idee mit 15" ist nicht schlecht - vorausgesetzt das passt vorne über die Bremse, du gewinnst ca. 3,5% an Übersetzung mit nem 205/50 15!
Ich würde aber 7" Felgen verwenden und je leichter desto besser!

Die Dunlop (03G) die du nicht so toll findest sind im Moment wohl die besten Semis auf dem Markt (auch die teuersten) - evtl. hatten die von dir gefahrenen die falsche Mischung, wurden lange nicht gefahren oder waren 100 Jahre alt.
Ansonsten halt noch Kumho oder Toyo - die Kumho fahre ich auf bei der Rallye, ich finde die eigentlich schon gut, vor allem gibts ne anständige Mischungsauswahl - die Slalomprofis schätzen aber deren Performance aber (deutlich) niedriger ein als die eines Dunlop (vielleicht sind bei der Rallye auch die Anforderungen ein wenig anders...) naja und Toyo ist vielleicht noch minimal schlechter.
Dann gibt es halt noch einen Allrounder wie den Federal RS595R, der ist günstig und vielleicht auch im Regen noch am besten zu beherrschen.
Von Exoten wie den Federal FZ201 (ist der überhaupt verfügbar?!) über die es noch keinerlei Erfahrung gibt würde ich als Einsteiger lieber die Finger lassen.
-technical courage is faster than money-
Benutzeravatar
Negra
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 532
Registriert: Mi Sep 08, 2004 13:06
Wohnort: Wiesau

Re: Semi Slicks Suzuki Swift Sport

Beitragvon Hans Bauer » Fr Aug 10, 2012 09:04

Hi Domo,

wie Negra vor mir sehr richtig geschrieben hat, wären 15 Zoll, wenn sie über die Bremse gehen, die richtige Wahl und dann unbedingt in 7 Zoll Breite.

Ich persönlich würde eine OZ Ultraleggera nehmen. Top Qualität und sehr leicht.

Auch bei den Reifen hat Negra recht.

Der Dunlop Direzza ist der Beste aber auch teuerste Reifen auf dem Markt.

Als Einstieg wäre der Federal 595 RSR ein guter Tipp. Er hat das beste Preis- Leistungsverhältnis.

Wenn es etwas besseres sein sollte der Kumho Ecsta V70A.

Die Vorteile der Semis kann man im Slalom-Sport aber nur mit einem entsprechenden Fahrwerk umsetzen.

D.h. mit einem Serien- oder Tieferlegungsfahrwerk kommst Du nicht wirklich weiter.

Das Gesamtpaket muß im Ergebnis stimmen.

Es nutzt nichts nur einen Parameter zu ändern.

Gruß Hans
Hans Bauer Fahrwerkstechnik
Benutzeravatar
Hans Bauer
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 7134
Registriert: Mo Sep 13, 2004 17:23
Wohnort: 67551 Worms

Re: Semi Slicks Suzuki Swift Sport

Beitragvon Domo » Fr Aug 10, 2012 11:43

Danke für die Tipps

Leider muss ich aber eins nach dem andern machen, da ich es einfach nicht schaffe Fahrwerk und Reifen auf einen Schlag zu kaufen.


@Negro:
Was meinst du mit 3, 5%Übersetzung?
Sorry aber ich bin kein Mechaniker :oops:

15 Zoll geht drüber, hab bei Tüv und bei Suzuki gefragt.
Suzuki - Rock the Road
Benutzeravatar
Domo
Ordentliches Forumsmitglied
 
Beiträge: 25
Registriert: Sa Aug 04, 2012 17:07

Re: Semi Slicks Suzuki Swift Sport

Beitragvon Hans Bauer » Fr Aug 10, 2012 12:02

Domo hat geschrieben:
Danke für die Tipps

Leider muss ich aber eins nach dem andern machen, da ich es einfach nicht schaffe Fahrwerk und Reifen auf einen Schlag zu kaufen.

Dann kauf einen Satz leichte 7x15, bestücke sie mit einem 205/50er Federal 595 RSR, wenn der TÜV Dir diese Größe einträgt, arbeite weiter an Deinem Fahrkönnen und spare auf ein richtiges Slalom-Fahrwerk.

@Negro:
Was meinst du mit 3, 5%Übersetzung?
Sorry aber ich bin kein Mechaniker :oops:

Der 205/50er Reifen hat einen um ca. 3,5 % kleineren Abrollumfang als das von Dir genannte Serienrad.

15 Zoll geht drüber, hab bei Tüv und bei Suzuki gefragt.

Das sind doch schon mal gute Nachrichten.

Hans Bauer Fahrwerkstechnik
Benutzeravatar
Hans Bauer
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 7134
Registriert: Mo Sep 13, 2004 17:23
Wohnort: 67551 Worms

Re: Semi Slicks Suzuki Swift Sport

Beitragvon Domo » Fr Aug 10, 2012 13:52

@Negra:
Was meinst du mit 3, 5%Übersetzung?
Sorry aber ich bin kein Mechaniker :oops:

[color=#0000FF]Der 205/50er Reifen hat einen um ca. 3,5 % kleineren Abrollumfang als das von Dir genannte

Ja das hatte ich mir schon gedacht, aber was für einen Einfluss hat das jetzt aufs fahren beim Slalom?

[/quote][/quote]
Suzuki - Rock the Road
Benutzeravatar
Domo
Ordentliches Forumsmitglied
 
Beiträge: 25
Registriert: Sa Aug 04, 2012 17:07

Re: Semi Slicks Suzuki Swift Sport

Beitragvon Hans Bauer » Fr Aug 10, 2012 14:04

Domo hat geschrieben:
[color=#0000FF]Der 205/50er Reifen hat einen um ca. 3,5 % kleineren Abrollumfang als das von Dir genannte

Ja das hatte ich mir schon gedacht, aber was für einen Einfluss hat das jetzt aufs fahren beim Slalom?



Dein Suzuki ist eher ein Drehzahl-, als ein Drehmomentmotor.

Aus dieser Perspektive tut ihm jede Umdrehung aus den Ecken heraus gut.

Je kürzer Deine Übersetzung, desto höher Deine Drehzahl.

Auf sehr vielen Clubsport Slaloms hängt man in den engen Ecken im zweiten Gang im Keller.

In den ersten Gang schalten ist Materialmord, da die Spreizung eines Seriengetriebes zwischen dem ersten und zeiten Gang doch sehr extrem ist.

Also freut man sich über die kürzere Gesamtübersetzung.

Mit einem 15 Zöller Slick wird das nochmal um ca. 5 % besser ( 55er Durchmesser ).

Gruß Hans
Hans Bauer Fahrwerkstechnik
Benutzeravatar
Hans Bauer
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 7134
Registriert: Mo Sep 13, 2004 17:23
Wohnort: 67551 Worms

Re: Semi Slicks Suzuki Swift Sport

Beitragvon EWO » Fr Aug 10, 2012 14:22

Hans Bauer hat geschrieben: Mit einem 15 Zöller Slick wird das nochmal um ca. 5 % besser ( 55er Durchmesser ).

Gruß Hans


Alternativ kann ich auch den Marangoni Zeta Linea Sport in 195/50-15 anbieten.
Benutzeravatar
EWO
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 8341
Registriert: Mi Sep 08, 2004 19:42
Wohnort: KIEL

Re: Semi Slicks Suzuki Swift Sport

Beitragvon Hans Bauer » Fr Aug 10, 2012 14:30

EWO hat geschrieben:
Hans Bauer hat geschrieben: Mit einem 15 Zöller Slick wird das nochmal um ca. 5 % besser ( 55er Durchmesser ).

Gruß Hans


Alternativ kann ich auch den Marangoni Zeta Linea Sport in 195/50-15 anbieten.



Moin Eckehard,

auch okay, aber die grundsätzliche Frage wird erst einmal sein, was der TÜV bereit ist einzutragen.

Gruß Hans
Hans Bauer Fahrwerkstechnik
Benutzeravatar
Hans Bauer
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 7134
Registriert: Mo Sep 13, 2004 17:23
Wohnort: 67551 Worms

Re: Semi Slicks Suzuki Swift Sport

Beitragvon Hans Bauer » Fr Aug 10, 2012 14:32

EWO hat geschrieben:Alternativ kann ich auch den Marangoni Zeta Linea Sport in 195/50-15 anbieten.




By the way :

Wie muß man denn den Marangoni im direkten Vergleich zum Federal einstufen ?

Gruß Hans
Hans Bauer Fahrwerkstechnik
Benutzeravatar
Hans Bauer
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 7134
Registriert: Mo Sep 13, 2004 17:23
Wohnort: 67551 Worms

Re: Semi Slicks Suzuki Swift Sport

Beitragvon EWO » Fr Aug 10, 2012 14:49

Nicht zu vergleichen. Wäre Äpfel mit Birnen zu vergleichen.

Bei warmem Wetter und Trockenheit ist der Zeta Linea Sport ein ordentlicher Semi.
Wird gern bei Trackdays verwendet.
Wenn es feucht wird ist er nicht fahrbar.
Benutzeravatar
EWO
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 8341
Registriert: Mi Sep 08, 2004 19:42
Wohnort: KIEL

Re: Semi Slicks Suzuki Swift Sport

Beitragvon Hans Bauer » Fr Aug 10, 2012 15:05

EWO hat geschrieben:Nicht zu vergleichen. Wäre Äpfel mit Birnen zu vergleichen.

Bei warmem Wetter und Trockenheit ist der Zeta Linea Sport ein ordentlicher Semi.
Wird gern bei Trackdays verwendet.
Wenn es feucht wird ist er nicht fahrbar.



Hi Ecki,

Das die beiden Reifen nicht gleich sind, wußte ich und deshalb wollte ich von Dir ja die Unterscheidungsmerkmale haben.

Also, wenn ich dich jetzt richtig verstanden habe, ist der Marangoni im Trockenen ein Semi auf Toyo R888 Niveau und der Federal der preisgünstige Allrounder für einen Slalom-Einsteiger, der mit einem Satz Räder auskommen muß... :idea:

Gruß in den Norden

Hans
Hans Bauer Fahrwerkstechnik
Benutzeravatar
Hans Bauer
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 7134
Registriert: Mo Sep 13, 2004 17:23
Wohnort: 67551 Worms

Re: Semi Slicks Suzuki Swift Sport

Beitragvon hammerman1 » Fr Aug 10, 2012 16:10

Als Dominik Thiemann in den Slalomsport mit einem Polo 6N einstieg und ihn mit Semis in die G7 herunterstufte (was damals noch möglich war) hat er mit den Marangonis 195/50 R 15 die aufgelasteten G7-Polos 86c mit Slicks abgeledert.

Das Marangoni-Niveau (damals) würde ich höher einstufen :!: als Toyo, Federal, Yokohama, jeweils gleiche Reifenabmessungen vorausgesetzt.

Ob die Marangoni-Gummimischung sich zwischenzeitlich geändert hat, weiß ich natürlich nicht.
Nicht siegen ist wichtig, sondern dabeisein und gewinnen.
Benutzeravatar
hammerman1
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 1545
Registriert: Sa Okt 13, 2007 20:54
Wohnort: Rolandstadt

Re: Semi Slicks Suzuki Swift Sport

Beitragvon EWO » Fr Aug 10, 2012 17:34

So wie Hartmut es sagt ist es sachlich richtig. Die Mischung hat sich nicht geändert.
Meine eigenen Erfahrungswerte sind jedoch auf wenige Fzg-Typen und EInsatzarten beschränkt und was noch ungünstiger ist, ich habe ihn noch nie selbst gefahren, daher bin ich eher vorsichtig mit optimistischen Aussagen.
Unser Nordfahrer Kurt Czerwonka hat den Reifen nach ersten Tests sehr hoch eingestuft.
Zitat: Das Niveau ist unglaublich gut, ganz besonders zu dem Preis unschlagbar !

Ich warte auch auf weitere Größen, aber in Italien ist weiterhin Finanzkrise und ich bin froh das sie wenigstens diese Größe weiter bauen.
Benutzeravatar
EWO
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 8341
Registriert: Mi Sep 08, 2004 19:42
Wohnort: KIEL

Re: Semi Slicks Suzuki Swift Sport

Beitragvon Domo » Fr Aug 10, 2012 17:40

Ok.. Marangoni?! Noch nie gehört.
Aber mal Klartext.

Also die General hatte ich ebenfalls im.Blick. könnte ich bei unserem Reifenhändler für 105€ kriegen...
Suzuki - Rock the Road
Benutzeravatar
Domo
Ordentliches Forumsmitglied
 
Beiträge: 25
Registriert: Sa Aug 04, 2012 17:07

Nächste

Zurück zu Reifen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste