Sportreifentest in der Sportauto 8/2012

Fragen und Antworten rund ums schwarze Gold !?
Hier gibt es Kompetenz und vielschichtige Erfahrungen.

Moderator: EWO

Sportreifentest in der Sportauto 8/2012

Beitragvon EWO » Mi Jul 25, 2012 14:10

Ein interessanter Test auf einem 911er zwischen den Reifen-Kandídaten :
- Pirelli P Zero Trofeo (183 Punkte)
- Continental Force Contact (181 Punkte)
- Michelin Sport Cup+ (178 Punkte)
- Dunlopp Sport MaxxRace (173 Punkte)
- Toyo R888 (136 Punkte)
Benutzeravatar
EWO
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 8322
Registriert: Mi Sep 08, 2004 19:42
Wohnort: KIEL

Re: Sportreifentest in der Sportauto 8/2012

Beitragvon golftreter » Fr Jul 27, 2012 22:09

Habe sie auch gesehen :shock: das der Toyo so bescheiden ist hätte ich nicht erwartet.Da er im Slalombereich ja eigendlich schon sehr beliebt ist.
Aber der Sportauto Test ist immer Top,es wird so sein wie es das Ergebniss aussagt.
golftreter
Ordentliches Forumsmitglied
 
Beiträge: 71
Registriert: Sa Nov 22, 2008 23:48

Re: Sportreifentest in der Sportauto 8/2012

Beitragvon EWO » Fr Jul 27, 2012 23:18

golftreter hat geschrieben:Habe sie auch gesehen :shock: das der Toyo so bescheiden ist hätte ich nicht erwartet.Da er im Slalombereich ja eigendlich schon sehr beliebt ist.


Da kann man mal sehen das Masse nicht immer gleich Klasse ist :wink:
Toyo hatte mit dem R888 seit seiner EINführung einen RIesenvorteil: Verfügbarkeit von Größen und Mischungen
Das machte bei vieleb Fahrern mangels Alternativen natürlich unschlagbare Punkte für den Kaufentscheid.EWO-Motorsport hat den Verkauf damals wegen der Performance abgelehnt. Immerhin haben wir mit den Bridgestones die Referenz im Sportsegment markiert.
Schade das aus Japan derzeit nichts zu bekommen ist.
Benutzeravatar
EWO
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 8322
Registriert: Mi Sep 08, 2004 19:42
Wohnort: KIEL

Re: Sportreifentest in der Sportauto 8/2012

Beitragvon Hans Bauer » Sa Jul 28, 2012 10:39

golftreter hat geschrieben:Habe sie auch gesehen :shock: das der Toyo so bescheiden ist hätte ich nicht erwartet.Da er im Slalombereich ja eigendlich schon sehr beliebt ist.
Aber der Sportauto Test ist immer Top,es wird so sein wie es das Ergebniss aussagt.



Der Toyo R888 war im Slalomsport schon immer der langsamste Semi.

Dafür ist er recht unproblematisch im Verschleiß und günstig im Preis.

Inzwischen sind die UHPs der Premium-Hersteller auf einem sehr hohen Niveau ( in der Performance und im Preis ).

Gruß Hans
Hans Bauer Fahrwerkstechnik
Benutzeravatar
Hans Bauer
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 7108
Registriert: Mo Sep 13, 2004 17:23
Wohnort: 67551 Worms

Re: Sportreifentest in der Sportauto 8/2012

Beitragvon DMK » Sa Jul 28, 2012 11:54

Nun hackt nicht alle auf den TOYO rum :!: Ich bin mit dem Reifen mehr als zufrieden :!: Bei Regen ist er super . Auch für 1.Plätze. :wink:
DMK
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 844
Registriert: Do Sep 13, 2007 22:34
Wohnort: kiel

Re: Sportreifentest in der Sportauto 8/2012

Beitragvon Hans Bauer » Sa Jul 28, 2012 12:23

DMK hat geschrieben:Nun hackt nicht alle auf den TOYO rum :!: Ich bin mit dem Reifen mehr als zufrieden :!: Bei Regen ist er super . Auch für 1.Plätze. :wink:



Wenn ich aus Erfahrungen in der Praxis berichte, hacke ich auf nichts rum.

Auch im Regen gibt es schnellere Semis.

Wenn Du mit dem Toyo R888 gewinnst ist eben nichts besseres am Start.
Hans Bauer Fahrwerkstechnik
Benutzeravatar
Hans Bauer
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 7108
Registriert: Mo Sep 13, 2004 17:23
Wohnort: 67551 Worms

Re: Sportreifentest in der Sportauto 8/2012

Beitragvon EWO » Sa Jul 28, 2012 22:29

DMK hat geschrieben:Nun hackt nicht alle auf den TOYO rum :!: Ich bin mit dem Reifen mehr als zufrieden :!: Bei Regen ist er super . Auch für 1.Plätze. :wink:

Bei entsprechender Konkurrenz glaube ich das nimmer.
Benutzeravatar
EWO
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 8322
Registriert: Mi Sep 08, 2004 19:42
Wohnort: KIEL

Re: Sportreifentest in der Sportauto 8/2012

Beitragvon the bruce » So Jul 29, 2012 00:18

EWO hat geschrieben:Ein interessanter Test auf einem 911er zwischen den Reifen-Kandídaten :
- Pirelli P Zero Trofeo (183 Punkte)
- Continental Force Contact (181 Punkte)
- Michelin Sport Cup+ (178 Punkte)
- Dunlopp Sport MaxxRace (173 Punkte)
- Toyo R888 (136 Punkte)


Noch etwas genauer. :mrgreen:

Trockenwertung:

SportMaxx Race - 142 Punkte
P Zero Trofeo - 140 Punkte
PS Cup+ - 139 Punkte
ForceContact - 136 Punkte
R888 - 127 Punkte

Nasswertung:

ForceContact - 45 Punkte
P Zero Trofeo - 43 Punkte
PS Cup+ - 39 Punkte
SportMaxx Race - 31 Punkte
R888 - 9 Punkte

Warum nicht der neue Trofeo R angetreten ist und wo (sofern mehrere erhältlich) welche
Mischung im Test war bleibt ein Rätsel.


DMK hat geschrieben:Bei Regen ist er super . Auch für 1.Plätze. :wink:


Sagen wir mal so: es spricht für dich wenn du damit bei Regen schnell bist.

:mrgreen:
Gruß, Holger

Bild
Benutzeravatar
the bruce
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 868
Registriert: Do Mär 04, 2010 23:37

Re: Sportreifentest in der Sportauto 8/2012

Beitragvon the bruce » So Aug 19, 2012 15:17

Hier der komplette Test:

http://trackparts.ch/images/pdf/semislicktest%2012.pdf


Und hier noch ein leider französischer Test, in dem übrigens 595 RS-R und AD08 sehr gut abschneiden:

http://trackparts.ch/images/pdf/semisli ... pement.pdf

Wer in Französisch etwas flüssiger ist als ich darf sich gerne zu ein paar auszugsweisen
Übersetzungen in Kurzform aufgerufen fühlen.
Gruß, Holger

Bild
Benutzeravatar
the bruce
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 868
Registriert: Do Mär 04, 2010 23:37

Re: Sportreifentest in der Sportauto 8/2012

Beitragvon EWO » Sa Sep 08, 2012 11:57

the bruce hat geschrieben:
Und hier noch ein leider französischer Test, in dem übrigens 595 RS-R und AD08 sehr gut abschneiden:

http://trackparts.ch/images/pdf/semisli ... pement.pdf

Wer in Französisch etwas flüssiger ist als ich darf sich gerne zu ein paar auszugsweisen
Übersetzungen in Kurzform aufgerufen fühlen.


Hier mit Hilfe des webs erstellte und interpretierte Übersetzungen der Eckdaten:

Toyo R888 (Rundenzeit 52,2s)
+ Wahre Rennreifen, konstante Rundenzeiten, effizienter Reifen mit moderater Abnutzung, kleiner Umfang
- Schwammig, hoher Preis,

Yokohama A048 (Rundenzeit 51,6s)
+ Schnellster im Test, ultimative Waffe, auch bei hohen Temperaturen gut, hohe Abnutzung, kleiner Umfang,
- Trend zum Untersteuern, sehr hoher Preis

Federal 595 RS-R (Rundenzeit 52,2s)
+ gutmütiges Verhalten, niedriger Preis, gute Leistung,
- Zeiten bauen mit zunehmender Temperatur ab,
Benutzeravatar
EWO
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 8322
Registriert: Mi Sep 08, 2004 19:42
Wohnort: KIEL


Re: Sportreifentest in der Sportauto 8/2012

Beitragvon EWO » So Sep 09, 2012 17:00

Schade das die Tests der populären Zeitschriften immer nur einen Ausschnitt des Spektrums bieten und meist auch eher nicht auf unseren Sporteinsatz fokussiert sind. Zudem kommt noch hinzu, dass sie oftmals von einer Marke zu Werbezwecken iniziiert und gesponsort werden, damit sie die Mitbewerber auch aussuchen können. Ich weiß das aus eigener Erfahrung von Tests bei Autobild und Sport-Auto.
Man kann daraus immer ein kleines bischen ablesen, aber nur wenn man schon fundiertes Wissen hat. Am besten man probiert es immer selbst,
das ist aber logischerweise die kosten- und zeitintensivste Lösung.
Das Ergebnis dieses Tests ist für meine Begriffe nur zu kleinen Teilen nachvollziehbar, daher mein Kommentar.
Benutzeravatar
EWO
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 8322
Registriert: Mi Sep 08, 2004 19:42
Wohnort: KIEL

Re: Sportreifentest in der Sportauto 8/2012

Beitragvon the bruce » So Sep 09, 2012 18:00

Ein weiterer nicht zu vernachlässigender Aspekt dürfte sein, dass die mir bekannten Tests
bei den deutschen Automagazinen auf serienmäßigen PKWs durchgeführt wurden. Ein Zustand,
der nicht ganz der Praxis entsprechen dürfte.

Denn wer Semis einsetzt, der wird in den meisten Fällen auch über ein angepasstes Fahrwerk
verfügen. Soll heißen, mehr Sturz, ein mehr oder weniger strafferes Gewindefahrwerk, evtl.
sogar Unbiballager und eine Sperre.

Damit dürfte der zeitliche Zugewinn durch Semis eher noch größer ausfallen.
Gruß, Holger

Bild
Benutzeravatar
the bruce
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 868
Registriert: Do Mär 04, 2010 23:37

Re: Sportreifentest in der Sportauto 8/2012

Beitragvon the bruce » So Mai 12, 2013 19:56

Test 225/45 R18 (angeblich) bei ABsc auf Golf VI GTI: (neu 2013 !!!)

http://trackparts.ch/mediafiles//Pdf/se ... t%2013.pdf

Ob es wirklich 225/45 R18 sind? Dieses Format macht eigentlich auf einem Golf keinen Sinn. Die jew.
LIs sprechen auch eher für 225/40.
Ohnehin wäre es auch hier sinnvoller gewesen den Testwagen mit einem Sportfahrwerk zu versehen.
Gruß, Holger

Bild
Benutzeravatar
the bruce
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 868
Registriert: Do Mär 04, 2010 23:37


Zurück zu Reifen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste