Bridgestone Potenza Adrenalin RE002

Fragen und Antworten rund ums schwarze Gold !?
Hier gibt es Kompetenz und vielschichtige Erfahrungen.

Moderator: EWO

Re: Bridgestone Potenza Adrenalin RE002

Beitragvon toastet » Mi Aug 15, 2012 11:32

war ja vermutlich auch nie der plan von brückenstein :wink:
toastet
Ordentliches Forumsmitglied
 
Beiträge: 29
Registriert: Di Jun 19, 2012 16:35

Re: Bridgestone Potenza Adrenalin RE002

Beitragvon toastet » Sa Aug 25, 2012 18:58

heute nacht hatte ich ne richtig ekelhafte regentour vom ring aus der eifel nach düsseldorf.

wenn er im trockenen nicht ganz überzeugt, regen ist jetzt auf jeden fall mal ne ansage. egal ob auf der landstraße oder dann auch autobahn. trotz riesiger wassermengen und zT nicht ganz angepasster geschwindigkeit absolut 0 probleme oder auch nur anzeichen von aquaplaning oder gripverlust. alle achtung.

hilft halt nicht wenn man gerade für rennstrecke oder slalom mehr trockengrip sucht.

fürn normalen uhp ist der trockengrip weiterhin top. trotz 40er querschnitt und xl finde ich die flanke nur ein ein wenig zu weich. gerade in schnelleren ecken auf der landstraße und autobahn im einlenkbereich 80-120 km/h fühlt sich der aufbau der seitenführungskräfte auch bei wirklich behutsamen einlenken leicht wabbelig an. man spürt das walken der flanke am kurvenäußeren rad recht deutlich obwohl sie nicht wegknickt. ich werde glaube ich nochmal nen ticken mit dem luftdruck hochgehen, wobei ich jetzt immer fahrzeugherstellervorgabe fahre von 2,4 bar. ich werde auch nochmal ne anfrage bei bridgestone stellen diesbezüglich.
toastet
Ordentliches Forumsmitglied
 
Beiträge: 29
Registriert: Di Jun 19, 2012 16:35

Re: Bridgestone Potenza Adrenalin RE002

Beitragvon toastet » Sa Nov 10, 2012 15:31

ca. 9000 km, der bridgestone re002 ist tot an der vorderachse. spurwerte war leicht erhöhte gesamtnachspur von 1,5°. sollwert ist bei-0,04 bis -0,20. nachlauf und sturz sind alle im normalen bereich.
hinterachse so knapp 50% noch drauf.
für die 2-3 wochen bis zum wintereinbruch hab ich jetzt den s1 evo draufgeschnallt. bin ich aufm rc ja noch nicht gefahren. mal sehen wie der geht und vorallem dann hält :lol:

Bild
toastet
Ordentliches Forumsmitglied
 
Beiträge: 29
Registriert: Di Jun 19, 2012 16:35

Re: Bridgestone Potenza Adrenalin RE002

Beitragvon GSI » So Nov 11, 2012 18:36

Na, das sieht ja nicht nach einer geeigneten Achseinstellung aus. Die Aussenkante noch heile und auf dem aeusseren Drittel der Laufflaeche viel zu hoher Abnutzungsgrad.
Hubraum ist durch nichts zu ersetzen, außer durch noch mehr Hubraum!
Benutzeravatar
GSI
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 1320
Registriert: Sa Okt 15, 2005 17:41
Wohnort: Ebsdorfergrund

Re: Bridgestone Potenza Adrenalin RE002

Beitragvon ronmann » Do Mär 26, 2015 09:04

Nun ist ja einige Zeit ins Land gegangen. Haben noch andere Erfahrungen mit dem Adrenaline gemacht? Weiter oben schrieb einer Bridgestone hätte den RE002 unter dem S001 positioniert, was ich mir nicht vorstellen kann, denn der ist ja schon nicht so richtig sportlich.
Mich interessiert ein Vergleich zu anderen UHP wie Bridgestone RE050a, PilotSport, Zero usw
Vom Verschleiß müsste er ja zwischen RE050a (Treadwear 140) und S001 (280) liegen (220).
ronmann
Ordentliches Forumsmitglied
 
Beiträge: 43
Registriert: So Dez 21, 2014 22:54

Re: Bridgestone Potenza Adrenalin RE002

Beitragvon toastet » Do Mär 26, 2015 13:47

die kannst du alle in eine ecke schieben. p-zero nero, re050a, s1 evo. von der performance sind die alle sehr ähnlich. der re002 ist dabei halt der neuste reifen, dementprechend weitet sich das könnensspektrum ein wenig auf. im trockenen ist er leicht vorne, wobei ein s1 evo da nicht weit hinter hängt und der wiederum kaum weit entfernt vom p-zero nero ist und der sicher auf augenhöhe mit dem re050a ist.
bis auf eine kleine ausnahme, habe ich mir dem re002 weiter keine schlechten erfahrungen gemacht. im trockenen ist das für nen uhp schon sehr ordentlich. reifen wird auch deutlich besser, sobald erstmal die ersten 2-3mm runter sind. gerade, da er jetzt ja auch im preis sehr attraktiv geworden ist (in 205/40 r17 ist der von damals 120 € auf 85 € gefallen) würde ich ihn wieder kaufen. die eine kleine ausnahme im zufriedensein ist, dass der reifen im herbst oder frühjahr bei temperaturen unter 10° im feuchten und nassen sehr wenig grip bietet aus dem stand. klar, jeder uhp-sommerreifen kommt da irgendwann an seine grenzen. ich finde die beim re002 nur sehr früh. da ging ein p-zero nero oder s1 evo oder auch ein conti sc3 deutlich besser im kalten zustand. sobald der reifen ein wenig temperatur hat, ist das weg, nur du merkst das eben auch im stadtverkehr. da ist ja schwierig temperatur rein zu bekommen, aber auch nur in entfernte nähe des grenzbereichs zu kommen. trotzdem fällt der reifen negativ auf und man spürt das eben beim anfahren, bremsen und langsamer kurvenfahrt nicht viel grip da ist.
toastet
Ordentliches Forumsmitglied
 
Beiträge: 29
Registriert: Di Jun 19, 2012 16:35

Re: Bridgestone Potenza Adrenalin RE002

Beitragvon ronmann » Do Mär 26, 2015 14:32

Ich hab ihn einfach mal bestellt. Schaun wir mal. Der RE050a hat diese Kälte-Schwäche kaum bzw nicht, aber dafür ist er schnell abgefahren. Ein Potenza S001, RE070 oder S02/S03 hat die Schwäche bei Kälte schon spürbar ausgeprägter. Und vorerst brauche ich nur Hinterreifen aufm BMW, die vorderen PilotSport3 wollte ich eigentlich mit entsorgen, aber bei noch 4,5mm dürfen sie noch 3Monate. Dann hab ich auch ne Vorstellung was der RE002 kann und entscheide mich entweder für weitere Adrenaline oder wieder den guten alten RE050a. Um den RE070 schleiche ich schon lange drumherum, aber die kleinen Nachteil bei Kälte, Nässe, Lautstärke halten mich ab. Ich fahre ja schon recht unvernünftig flott, aber ob ich die Vorteile auf der normalen Straße wirklich nutzen kann?
Sorry für OT!
ronmann
Ordentliches Forumsmitglied
 
Beiträge: 43
Registriert: So Dez 21, 2014 22:54

Re: Bridgestone Potenza Adrenalin RE002

Beitragvon ronmann » Do Apr 16, 2015 14:52

Seit 50km habe ich den RE002 auf der Hinterachse. Sehr sehr angenehm zu fahren! Die Haftung ist sehr gut und was soll man bei 90€ pro Reifen auch schon verkehrt machen? Bei 88.000km habe ich ihn auf die Antriebsachse des 325d gesteckt, ich melde mich wieder, wenn es dem Ende zugeht. Dann sehen wir, wie lange er gehalten hat und was ich dann noch zu berichten habe. Falls ich es vergesse, schreibt mich einfach im Sommer mal an, denn dann könnte es schon soweit sein :lol:
Auffällig ist auch, dass er kantiger/breiter daherkommt als zB ein Michelin PilotSport3 (siehe Fotos, beides 225/45R17)
Dateianhänge
PilotSport3.jpg
PilotSport3.jpg (122.79 KiB) 13200-mal betrachtet
RE002.jpg
RE002.jpg (98 KiB) 13200-mal betrachtet
ronmann
Ordentliches Forumsmitglied
 
Beiträge: 43
Registriert: So Dez 21, 2014 22:54

Re: Bridgestone Potenza Adrenalin RE002

Beitragvon ronmann » Fr Jul 10, 2015 13:23

Nach 12.000km hat er auf der Antriebsachse noch 3,5mm. Das ist besser als der Michelin PS3! Letzteren habe ich nun entsorgt, den Adrenaline für seinen Lebensabend nochmal auf die Vorderachse geholt und den schon lange "verehrten" Potenza RE070 auf die Hinterachse gesteckt. Und nachdem dieser nun eingefahren ist, muss ich sagen der Adrenaline kommt da nicht mit. Ist natürlich schwer allgemein gültige Aussagen zu machen, wenn man immer nur 2Reifen wechselt, aber der 070 ist schon fantastisch. Der Adrenaline ist trotz allem ein sehr guter UHP mit hohem, aber nicht überragendem Grenzbereich und dafür dann ordentlicher Haltbarkeit. Also trotzdem von mir ne dicke Empfehlung!
Dateianhänge
image.jpg
image.jpg (194.89 KiB) 12979-mal betrachtet
ronmann
Ordentliches Forumsmitglied
 
Beiträge: 43
Registriert: So Dez 21, 2014 22:54

Re: Bridgestone Potenza Adrenalin RE002

Beitragvon Heini » Mi Aug 12, 2015 22:46

Hallo
Ich habe den BS adrenalin 002 seit 2 wochen auf dem Auto meiner Frau zum testen.
Ich für meinen Teil kann nur sagen,so einen Reifen hab ich meinen ganzen Leben nicht gefahren.
So was g...... hab ich ich als straßenreifen noch nicht gefahren.
Der 050A war ja schon gut,aber dieser übertrifft ihn um Welten.
Hab alles gefahren,trocken,naß und Slalomtraining im trockenen.
Als ich letztes WE auf dem Flugplatz ankam merkte ich schon,das er ein wenig schwammig war.
Luftdruck rundherum 2,6 bar
205-55-16
auf 6,5-16
nach 3 Runden training Luftdruck vorne auf 3,0 bar erhöht.
Nur g...
Einfach klasse A++
Fahrzeug Peugeot 308 1,6HDI 80kw 1480 kg



Gruß HHB
Heini
 

Re: Bridgestone Potenza Adrenalin RE002

Beitragvon fab.competition » Do Aug 13, 2015 09:51

So viel Druck ist da richtig? ?
Benutzeravatar
fab.competition
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 106
Registriert: Di Dez 05, 2006 15:15
Wohnort: Grafenau bei Stuttgart

Re: Bridgestone Potenza Adrenalin RE002

Beitragvon toastet » Do Aug 13, 2015 17:20

Kommt mir auch sehr viel vor, ggf ist die Flanke aber halt recht wackelig bei 1,5t und dem "riesigen" 55er Querschnitt :oops:
Ist n guter UHP, aber kein Semi und dementsprechend ist auch die Flanke nicht wirklich steifer als bei anderen UHPs...
Mit dem 40er Schnitt gehts bei mir einigermaßen auf 17 Zoll, Felge ist aber bei 205mm Reifenbreite auch nochmal n halbes Zoll breiter (7j) zum abstützen. Druck warm so 2,5-2,7 sprich kalt 2,0/2,1 vorne und 2,5/2,6 hinten zum heckwedeln. Im Alltag fahr ich kalt 2,4/2,5 und lasse dann eben nur vorne ab auf 2,0-2,2 je nach Außentemperatur und Strecke :wink:
toastet
Ordentliches Forumsmitglied
 
Beiträge: 29
Registriert: Di Jun 19, 2012 16:35

Re: Bridgestone Potenza Adrenalin RE002

Beitragvon Heini » Mo Sep 28, 2015 22:14

fab.competition hat geschrieben:So viel Druck ist da richtig? ?


Ja ,es funktioniert mit hohen druck


Hab am wochenende 195-50-15 auf nissan almera 1.4 (1280 kg )
getestet :funktioniert auch sehr gut....... :-D :-D :-D :-D :-D :-D
va 2.5 kalt
ha 2.0 kalt

einfach klasse

Gruß
Dateianhänge
könig.JPG
könig.JPG (68.82 KiB) 12581-mal betrachtet
Heini
 

Re: Bridgestone Potenza Adrenalin RE002

Beitragvon EWO » Di Sep 29, 2015 21:05

Hauptsache du hattest deinen Spaß. :roll:
Ein direkter Vergleich mit Zeiten wäre prima, alles andere ist Kaffeesatz.
Ich kann es mir nicht vorstellen, das der Reifen mit einem Semi mithalten könnte, außer vielleicht im strömenden Regen.
Benutzeravatar
EWO
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 8283
Registriert: Mi Sep 08, 2004 19:42
Wohnort: KIEL

Re: Bridgestone Potenza Adrenalin RE002

Beitragvon toastet » Di Sep 29, 2015 22:59

Jop, ist n guter UHP, aber kein Semi und auch kein Zwittersemi, Extreme Performance oder wie auch immer man diese Klasse um Michelin PSS, Kumho Ku36, Toyo R1R, Federal 595 RSR etc. nennen möchte die unter den Semis und über den UHP angeordnet ist. Er gehört nicht dazu und reiht sich eben bei Michelin PS2, Conti SC3, Hankook S1, Pirelli P-Zero usw. ein. Dort aber eben am oberen Ende, vorallem für den Preis mittlerweile :wink:
toastet
Ordentliches Forumsmitglied
 
Beiträge: 29
Registriert: Di Jun 19, 2012 16:35

VorherigeNächste

Zurück zu Reifen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste