Dunlop Mischungen

Fragen und Antworten rund ums schwarze Gold !?
Hier gibt es Kompetenz und vielschichtige Erfahrungen.

Moderator: EWO

Antworten
Minniziege
übt Schreiben
Beiträge: 9
Registriert: Fr Okt 05, 2007 19:36
Wohnort: Niedersachsen

Dunlop Mischungen

Beitrag von Minniziege » Sa Nov 26, 2011 16:14

Hallo kann mir einer sagen was Dunlop für Mischungen hat bzw. wo man eine Übersicht darüber bekommt?
Ich habe ein paar 180/490-13 mit der Bezeichnung D105 436 3180 bekommen und möchte wissen um welche Mischung es sich handelt.
Danke

Benutzeravatar
balduin
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 1099
Registriert: Mi Jul 06, 2005 22:43
Wohnort: Schleinikon / CH

Re: Dunlop Mischungen

Beitrag von balduin » So Nov 27, 2011 14:19

if you can't fix it with a hammer, you've got an electrical problem!

http://www.huwiler-racing.ch
Facebook-Seite: https://www.facebook.com/HuwilerRacing

Benutzeravatar
hammerman1
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 1557
Registriert: Sa Okt 13, 2007 20:54
Wohnort: Rolandstadt

Re: Dunlop Mischungen

Beitrag von hammerman1 » Di Dez 06, 2011 00:43

Minniziege hat geschrieben:Hallo kann mir einer sagen was Dunlop für Mischungen hat bzw. wo man eine Übersicht darüber bekommt?
Ich habe ein paar 180/490-13 mit der Bezeichnung D105 436 3180 bekommen und möchte wissen um welche Mischung es sich handelt.
Danke
Die 436er Mischung ist eine weiche Mischung. Sie wird bei Fronttrieblern gern auf der leichten HA gefahren, auf der Antriebsachse sollte es etwas härter sein. Am besten bei Dunlop anfragen, was da für Einzel- oder Doppelstarter empfohlen wird, je nach Fahrzeugleistung, Gewicht, Streckenlänge, Fahrwerkwerten.

Eine Gesamtliste der Dunlop-Mischungen hab ich auch noch nicht gefunden! :( Einige Spezis hier im Forum haben persönliche Aufzeichnungen. :wink:

Aus dem verschneiten Norden :o
grüßt
hammerman1
Erst wägen, dann wagen!

Antworten