205/60/13 auf 5,5" J 13" Felge? Problem?

Fragen und Antworten rund ums schwarze Gold !?
Hier gibt es Kompetenz und vielschichtige Erfahrungen.

Moderator: EWO

205/60/13 auf 5,5" J 13" Felge? Problem?

Beitragvon Fahec » Di Jul 05, 2011 23:13

Hallo,

habe günstig ein paar schöne Felgen bekommen in 5,5" J 13".
Das kommt mir recht gelegen, denn ich wollte mir demnächst einen Satz Toyo R888 zulegen. In den kleinen Größen sind die einen guten Tacken günstiger, und die Beschleunigung müsste ja durch den kleinen Reifen besser werden. Sollte ja hilfreich beim Slalom sein.

So, das Problem liegt nun darin, dass der Golf einfach zu schwer ist um die kleinsten R888 (185/60/13/80V) zu verbauen.
Ich brauch laut Fhz-Schein einen Traglastindex von 82.
Find ich aber ganz schön unlogisch, denn die VA Last beträgt maximal 740 kg lt Schein und 710 kg an der HA.
Die nächst größeren Reifen sind dann 205/60/13/86V.
Das kommt mir aber ganz schön breit vor für eine 5,5 Zoll breite Felge.
Kann das irgendwelche Nachteile mit sich bringen, so breite Reifen zu fahren? Knickt der Reifen dann in der Flanke vllt?
Oder kann der Tüv auch Reifen mit niedrigerem Traglastindex eintragen?
(Frag ich morgen mal)

Gruß
Fahec
Fahec
Ordentliches Forumsmitglied
 
Beiträge: 31
Registriert: Mo Mär 02, 2009 14:34
Wohnort: Gründau bei FFM

Re: 205/60/13 auf 5,5" J 13" Felge? Problem?

Beitragvon Hans Bauer » Mi Jul 06, 2011 07:34

Hallo Fahec ,

wie Du schon sehr richtig vermutest ist ein 205er Reifen auf einer 5,5 Zoll Felge ( ca. 140 mm ) keine gute Idee.

Du brauchst dazu mindestens eine 7x13 Felge ( ca. 178 mm ), die es für den Golf auch problemlos geben sollte.

Gruß Hans
Hans Bauer Fahrwerkstechnik
Benutzeravatar
Hans Bauer
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 7104
Registriert: Mo Sep 13, 2004 17:23
Wohnort: 67551 Worms

Re: 205/60/13 auf 5,5" J 13" Felge? Problem?

Beitragvon Quasi » Mi Jul 06, 2011 08:13

Lies Dir mal den Passus auf der ADAC Seite http://www.adac.de/infotestrat/reifen/profil-kauf-und-montage/reifenkennzeichnung-pkw/default.aspx unter "Abweichungen zwischen Fahrzeugschein und Reifen?" durch. Demnach ginge für dich auch ein Lastindex von 74 (375 Kg / Rad).

Gruße aus Preußen

Uwe
Polizei-Sport-Verein Berlin e.V. Motorsport - http://www.psv-berlin.de - Motorsport für Alle!
Besucht den PSV auf Facebook: https://www.facebook.com/pages/PSV-Berlin-Motorsport/192138040798697
Benutzeravatar
Quasi
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 126
Registriert: Mo Nov 23, 2009 11:46
Wohnort: Potsdam

Re: 205/60/13 auf 5,5" J 13" Felge? Problem?

Beitragvon the bruce » Mi Jul 06, 2011 17:25

Fahec hat geschrieben:Oder kann der Tüv auch Reifen mit niedrigerem Traglastindex eintragen?


Ja.

Wenn im Gutachten der Felge auch die 80er drin stehen wäre das natürlich hilfreich.
Geht aber auch so.

Ansonsten siehe was Hans schon sinngemäß sagte:
günstige 7x13 sollte es bei Ebay fast wie Sand am Meer geben.
Gruß, Holger

Bild
Benutzeravatar
the bruce
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 868
Registriert: Do Mär 04, 2010 23:37

Re: 205/60/13 auf 5,5" J 13" Felge? Problem?

Beitragvon Fahec » Mi Jul 06, 2011 18:03

Also, ich habe heute mein Auto wiegen lasssen beim Schrotti. 950 kg mit vollem Tank.
Dann war mein Tüv-Prüfer im Haus.
Er hat sich die maximalen Achslasten angesehen, und sieht kein Problem darin, die Felge mit den 185er Reifen einzutragen.
Also hab ich hier die Pferde scheu gemacht für nix.

@Uwe: Dankeschön. Das ist ja interessant, habe es mir direkt durchgelesen. Das ist mal eine vernünftige Vorschrift. Mein Golf wiegt ca. 1000kg und hat aber Reifen mit LI 82. Das entspräche 1900kg. Sowas absurdes.

@the bruce und Hans Bauer: Ich wills gerne mit den 5.5 J 13 und 185ern versuchen. Das sollte doch eher miteinander funktionieren, richtig?

Danke für eure Antworten.
Fahec
Ordentliches Forumsmitglied
 
Beiträge: 31
Registriert: Mo Mär 02, 2009 14:34
Wohnort: Gründau bei FFM

Re: 205/60/13 auf 5,5" J 13" Felge? Problem?

Beitragvon the bruce » Mi Jul 06, 2011 23:52

Solange der so wankt wie auf deinem Bildchen im Touriforum reichen auch die 185er.

:mrgreen:
Gruß, Holger

Bild
Benutzeravatar
the bruce
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 868
Registriert: Do Mär 04, 2010 23:37

Re: 205/60/13 auf 5,5" J 13" Felge? Problem?

Beitragvon Fahec » Fr Jul 08, 2011 15:19

Wankt schon lange nicht mehr so, dank Bilstein PSS9 Gewinde.
Mir gefällt das Bild einfach nur.

Also 185 auf 5,5 funktioniert? Irgendwelche Erfahrungswerte?
Fahec
Ordentliches Forumsmitglied
 
Beiträge: 31
Registriert: Mo Mär 02, 2009 14:34
Wohnort: Gründau bei FFM

Re: 205/60/13 auf 5,5" J 13" Felge? Problem?

Beitragvon Hans Bauer » Fr Jul 08, 2011 15:23

Fahec hat geschrieben:Also 185 auf 5,5 funktioniert? Irgendwelche Erfahrungswerte?


Selbst ein 185er Reifen wäre fahrdynamisch gesehen auf einer 6 Zoll ( 152,4 mm ) breiten Felge besser aufgehoben.
Hans Bauer Fahrwerkstechnik
Benutzeravatar
Hans Bauer
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 7104
Registriert: Mo Sep 13, 2004 17:23
Wohnort: 67551 Worms

Re: 205/60/13 auf 5,5" J 13" Felge? Problem?

Beitragvon EWO » Fr Jul 08, 2011 17:28

Hans Bauer hat geschrieben:
Fahec hat geschrieben:Also 185 auf 5,5 funktioniert? Irgendwelche Erfahrungswerte?


Selbst ein 185er Reifen wäre fahrdynamisch gesehen auf einer 6 Zoll ( 152,4 mm ) breiten Felge besser aufgehoben.


Das ist wohl wahr. Ich versteh ohnehin nicht wie jemand auf die Idee kommt, einen Ballonreifen der 80er Jahre heute zum Einsatz zu bringen.
Und wenn schon diese unsägliche Dimensiond, dann doch wenigstens auf einer passenden Felge, nämlich 7x13.
Benutzeravatar
EWO
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 8318
Registriert: Mi Sep 08, 2004 19:42
Wohnort: KIEL

Re: 205/60/13 auf 5,5" J 13" Felge? Problem?

Beitragvon Fahec » Fr Jul 08, 2011 23:12

Ich versteh ohnehin nicht wie jemand auf die Idee kommt, einen Ballonreifen der 80er Jahre heute zum Einsatz zu bringen.
Und wenn schon diese unsägliche Dimensiond, dann doch wenigstens auf einer passenden Felge, nämlich 7x13.


Siehe Post 1:

habe günstig ein paar schöne Felgen bekommen in 5,5" J 13".
Das kommt mir recht gelegen, denn ich wollte mir demnächst einen Satz Toyo R888 zulegen. In den kleinen Größen sind die einen guten Tacken günstiger, und die Beschleunigung müsste ja durch den kleinen Reifen besser werden.

Das hat den einfachen Grund, dass ich 90€ pro Reifen eher bezahlen kann, als 130€ für einen 195/50/15. Azubigehalt lässt grüßen.

Wäre denn 185/60/14 auf 6J14 besser?
Oder anders gefragt:

Welche Reifendimension würdet ihr auf einem Golf 2 16V (950kg) fahren?
Der Reifen soll ein Toyo R888 werden.
Fahec
Ordentliches Forumsmitglied
 
Beiträge: 31
Registriert: Mo Mär 02, 2009 14:34
Wohnort: Gründau bei FFM

Re: 205/60/13 auf 5,5" J 13" Felge? Problem?

Beitragvon the bruce » Fr Jul 08, 2011 23:57

Die Antwort hast du dir doch schon selbst gegeben: 195/50 R15 auf 7x15

Alternativ: 205/50 R15 auf der selben Felge. ET irgendwas um ET35.

Die Übersetzung sollte dafür zwar nicht zu lang sein, aber griptechnisch
dürften 195er oder 205er (je nach Gummimischung, Streckenlänge und
Temperaturen) für einen G2 das Optimum darstellen.

Ab Werk gab es für den G2 Reifenformate bis 205/50 R15 (G60). Wenn
man Motorsport betreiben will braucht man Grip. Grip braucht Gummi.
Da geht man doch nicht freiwillig unter das, was werksseitig damals
angeboten wurde.

ps:
Eckehard, die 205/60 R13 waren schon in den 80ern von gestern,
die 185/60 R13 eigentlich auch. Im Slalom mag das noch anders gewesen
sein, aber auf der Straße waren da schon längst 15-Zöller angesagt.
Gruß, Holger

Bild
Benutzeravatar
the bruce
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 868
Registriert: Do Mär 04, 2010 23:37

Re: 205/60/13 auf 5,5" J 13" Felge? Problem?

Beitragvon Hans Bauer » Sa Jul 09, 2011 09:57

Fahec hat geschrieben:Welche Reifendimension würdet ihr auf einem Golf 2 16V (950kg) fahren?
Der Reifen soll ein Toyo R888 werden.




Auf einem 950 kg schweren Frontriebler mit ca. 130 PS : 7x15 mit 195/50R15

Den 185/60R13 auf einer 5,5x13 hast Du auf der Vorderachse so schnell verheizt, dass der Preisvorteil gleich wieder hinüber ist.

Nimm anstatt einem Toyo R888 einen Federal 595 RSR, dann liegt auch der Preis bei Deinen Vorstellungen.

Gruß Hans
Hans Bauer Fahrwerkstechnik
Benutzeravatar
Hans Bauer
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 7104
Registriert: Mo Sep 13, 2004 17:23
Wohnort: 67551 Worms

Re: 205/60/13 auf 5,5" J 13" Felge? Problem?

Beitragvon Fahec » Di Jul 12, 2011 19:20

Danke für eure Tipps. So spare ich mir einiges an Lehrgeld.
Dann werd ich mir das mal abschminken mit den 13 Zöllern.
Jetzt suche ich mal weiter nach 15"
Fahec
Ordentliches Forumsmitglied
 
Beiträge: 31
Registriert: Mo Mär 02, 2009 14:34
Wohnort: Gründau bei FFM

Re: 205/60/13 auf 5,5" J 13" Felge? Problem?

Beitragvon Fahec » Mi Jul 27, 2011 00:18

Da bin ich wieder.
Habe jetzt einen wenig gebrauchten Satz R888 in 195/50/15 gekauft.
Jetzt stellt sich für mich die Frage nach Fahrwerkseinstellung.
Vorne hatte ich an so ca. 2° Sturz gedacht und eine Vorspur von 0°.
Allerdings habe ich hier noch Sturzplatten rumliegen, die eine Erhöhung des Sturzes um 1° an der HA ermöglichen.
Wäre eine Erhöhung des Sturz an der HA sinnvoll? Dachte halt die Toyos wollen Sturz um richtig zu arbeiten.
Fahec
Ordentliches Forumsmitglied
 
Beiträge: 31
Registriert: Mo Mär 02, 2009 14:34
Wohnort: Gründau bei FFM

Re: 205/60/13 auf 5,5" J 13" Felge? Problem?

Beitragvon EWO » Mi Jul 27, 2011 11:27

Fahec hat geschrieben:Da bin ich wieder.
Habe jetzt einen wenig gebrauchten Satz R888 in 195/50/15 gekauft.
Jetzt stellt sich für mich die Frage nach Fahrwerkseinstellung.
Vorne hatte ich an so ca. 2° Sturz gedacht und eine Vorspur von 0°.
Allerdings habe ich hier noch Sturzplatten rumliegen, die eine Erhöhung des Sturzes um 1° an der HA ermöglichen.
Wäre eine Erhöhung des Sturz an der HA sinnvoll? Dachte halt die Toyos wollen Sturz um richtig zu arbeiten.


Bei den Gnubbelreifen Toyo R888 (ich meine die schlechte Flankenkonstruktion) würde ich mit reichliuch Sturz auf der VA rangehen und über die Temperaturmessmethode das Optimum suchen.
Benutzeravatar
EWO
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 8318
Registriert: Mi Sep 08, 2004 19:42
Wohnort: KIEL

Nächste

Zurück zu Reifen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste