Hankook ventus rs2, Federal 595 RS-R, Toyo r888 od Kumho v70

Fragen und Antworten rund ums schwarze Gold !?
Hier gibt es Kompetenz und vielschichtige Erfahrungen.

Moderator: EWO

Hankook ventus rs2, Federal 595 RS-R, Toyo r888 od Kumho v70

Beitragvon itr4life » Mo Okt 11, 2010 14:13

Hallo Leute,

Welchen Reifen würdet ihr mir für denn Rallyesprint Empfehlen?

Hankook ventus rs2
215/45 r16 kosten 125.- (4x= 500.-)
205/45 r16 kosten 121.- (4x= 485.-)

Federal 595 RS-R
205/45 r16 kosten 95.- (4x= 380.-)

:?:
Zuletzt geändert von itr4life am Mo Okt 11, 2010 20:28, insgesamt 2-mal geändert.
itr4life
Ordentliches Forumsmitglied
 
Beiträge: 38
Registriert: Do Mär 04, 2010 13:32
Wohnort: Erligheim

Re: Hankook ventus rs2 oder Federal 595 RS-R

Beitragvon Tobi » Mo Okt 11, 2010 14:30

Hallo,

da die meisten bei unseren Rallyesprints richtige Sportreifen fahren würde ich dir auf alle Fälle von normalen Straßenreifen abraten.
Um Erfahrung zu sammeln sind die Federals bestimmt ganz okay, um konkurrenzfähig zu sein führt aber kein Weg an einem top Sportreifen vorbei.
In deiner Klasse fahren viele Kumho, der scheint ganz gut zu funktionieren.

Grüße
Tobi
TB-racing.de
Honda Civic Type R --> F bis 2000ccm
Benutzeravatar
Tobi
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 174
Registriert: Do Mär 08, 2007 00:11
Wohnort: Öhringen

Re: Hankook ventus rs2 oder Federal 595 RS-R

Beitragvon Erich » Mo Okt 11, 2010 18:51

Der Federal ist dem RS2 in jeder Hinsicht überlegen.
Bei nasser Straße ist er auch schneller als mancher Mittelklasse-Semi und kann durchaus obere Plätze ermöglichen.
Im Clubsport wählen wir bei trockener Straße den Semi (zur Zeit den Kumho) und fahren damit regelmäßig um den Gruppensieg, was mit dem Federal
erheblich schwerer, aber auch nicht unmöglich ist.
Wenn es richtig nass ist und das Wasser steht, dann kommt grundsätzlich der Federal drauf. Der Kumho wäre langsamer.
Oder du greifst tief in die Tasche und investierst in Brückensteine. Damit bist du in jeder Situation perfekt ausgerüstet.
Alle Staatsgewalt geht vom Volke aus....
Gegen jeden, der es unternimmt, diese Ordnung zu beseitigen, haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist.
Art. 20 GG
Benutzeravatar
Erich
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 1346
Registriert: Mi Sep 08, 2004 16:50

Re: Hankook ventus rs2 oder Federal 595 RS-R

Beitragvon itr4life » Mo Okt 11, 2010 20:09

Was bei vielen Fahrzeugen noch gesehen habe ist der Toyo r888 aber denn gibt es nur in 225/45 r16 (605mm) und in 195/50 r16 (601mm)

Der integra hat original 195/50 r15 (Durchmesser = 576mm)

Also wären die oben genanten Reifen fast zu Groß!?!?!?

Denn kumho V70 gibt es in 205/45 16 (590mm) und 225/45 16 (605mm)

Ich denke mal das der Tobi Recht hat und ich mit Reifen nicht Sparen sollte.....

Aber wie sieht es mit der Breite der Reifen aus? 205mm oder ne etwas längere Übehrsetzung riskieren und 225mm fahren?
itr4life
Ordentliches Forumsmitglied
 
Beiträge: 38
Registriert: Do Mär 04, 2010 13:32
Wohnort: Erligheim

Re: Hankook ventus rs2, Federal 595 RS-R, Toyo r888 od Kumho

Beitragvon Tobi » Mo Okt 11, 2010 23:43

Wieso nicht 195/50 15 wenn es die Original Größe ist?
In der F bis 2000ccm fahren die Topleute mit weit über 200 PS und kurzem Getriebe diese Größe oder maximal 205/50 15.
Wenn du mit Serienleistung und -getriebe fährst würde ich auf keinen Fall noch größere/schwere Räder, die gleichzeitig auch noch das Auto länger übersetzen, fahren. Außerdem ist 195/50 15 wohl eine der gängisten und dadurch auch günstigsten Größen.
TB-racing.de
Honda Civic Type R --> F bis 2000ccm
Benutzeravatar
Tobi
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 174
Registriert: Do Mär 08, 2007 00:11
Wohnort: Öhringen

Re: Hankook ventus rs2 oder Federal 595 RS-R

Beitragvon EWO » Di Okt 12, 2010 07:58

itr4life hat geschrieben:Was bei vielen Fahrzeugen noch gesehen habe ist der Toyo r888 ...


Das ist mir ein Riesenrätsel, wie die Toyo-Leute es geschafft haben ihren Kram so zu verbreiten.
Die Dinger sind im Semi-Bereich die schlechteste Wahl (runderneuerte mal ausgenommen). Da baut man für viel Geld ein Fzg optimal nach dem regelwerk auf und dann nimmt man Reifen die alles zu Nichte machen. Wird mir ein schleierhaft bleiben.
Benutzeravatar
EWO
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 8317
Registriert: Mi Sep 08, 2004 19:42
Wohnort: KIEL

Re: Hankook ventus rs2 oder Federal 595 RS-R

Beitragvon Negra » Di Okt 12, 2010 08:31

EWO hat geschrieben:
itr4life hat geschrieben:Was bei vielen Fahrzeugen noch gesehen habe ist der Toyo r888 ...


Das ist mir ein Riesenrätsel, wie die Toyo-Leute es geschafft haben ihren Kram so zu verbreiten.


Es gibt wohl einige sehr günstige Bezugsquellen, und - zumindest bei Rallye 200 - gibts einige Leute die damit ganz ordentlich unterwegs sind! Ich denke halt wenn das ganze Auto nicht perfekt ist (Motor, Getriebe, Fahrwerk) und das Budget einfach nicht mehr her gibt bringt ein perfekter Reifen auch recht wenig - ob man nun 7. wird oder 5. mit Reifen die das doppelte kosten wird nicht den dicken Unterschied machen.

Zum Integra: Ich würde 205/50 15 fahren, gängige größe, um einiges mehr Auflage als ein 195er aber vom Umfang doch noch näher dran als irgendwas in 16".
-technical courage is faster than money-
Benutzeravatar
Negra
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 532
Registriert: Mi Sep 08, 2004 13:06
Wohnort: Wiesau

Re: Hankook ventus rs2, Federal 595 RS-R, Toyo r888 od Kumho

Beitragvon itr4life » Di Okt 12, 2010 15:42

Das problem is... das ich nur 7,5 x 16 Felgen habe ! ich müsste mir also die anderen noch holen ..... deshalb schau ich grad nach R16 Reifen

Dann wird wohl vermutlich der 205/45 r16 von Kumho V70 in der Softvariante (K20/21) die Beste Wahl sein..... ?
itr4life
Ordentliches Forumsmitglied
 
Beiträge: 38
Registriert: Do Mär 04, 2010 13:32
Wohnort: Erligheim

Re: Hankook ventus rs2, Federal 595 RS-R, Toyo r888 od Kumho

Beitragvon EckigesAuge » Di Okt 12, 2010 17:42

Wenn du Lochkreis 4x100 hast, findest du passende Felgen in 7jx15 an jeder Straßenecke... Siehe auch den Marktplatz hier auf EWO. In Summe bist du inkl. Felgen billiger als mit der 16er Größe.
Wolfram Gerlach | slalomfotos.de
Benutzeravatar
EckigesAuge
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 1199
Registriert: Mo Mai 26, 2008 23:42
Wohnort: Trebur

Re: Hankook ventus rs2, Federal 595 RS-R, Toyo r888 od Kumho

Beitragvon Negra » Di Okt 12, 2010 18:16

itr4life hat geschrieben:Dann wird wohl vermutlich der 205/45 r16 von Kumho V70 in der Softvariante (K20/21) die Beste Wahl sein..... ?


Kommt drauf an ;-).
Wenns draußen warm ist (über 15°) ist der K20/21 für die VA zu weich und fängt das schmieren an, da ist der K60 die bessere und vor allem universellere Wahl.
Wenns aber draußen sehr kalt ist (unter 8-10°) ist je nach Fahrzeug der K20/21 hinten schon wieder fast zu hart...

Also am besten kommt man mit K60 VA und K20/21 HA bei nem Frontantrieb übers Jahr (passt bei mir bei ca. 70% der Einsätze übers Jahr).
Wenn du aber "nur mal probieren" willst und nicht gleich unötig viel Geld ausgeben willst ist der Federal mit Sicherheit keine schlechte Wahl - außerdem günstig und kein Mischungsraten...
Zudem bin ich mir sicher dass selbst wenn du einen günstigen Reifen wie den Federal fährst immer noch mindestens 1/3 der Konkurrenz schlechteres Reifenmaterial hat :-D.
-technical courage is faster than money-
Benutzeravatar
Negra
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 532
Registriert: Mi Sep 08, 2004 13:06
Wohnort: Wiesau

Re: Hankook ventus rs2, Federal 595 RS-R, Toyo r888 od Kumho

Beitragvon 205 » Di Okt 12, 2010 22:14

Negra hat geschrieben:Zudem bin ich mir sicher dass selbst wenn du einen günstigen Reifen wie den Federal fährst immer noch mindestens 1/3 der Konkurrenz schlechteres Reifenmaterial hat :-D.


Der war gut, Franz... :mrgreen:
Ich würde auch erstmal zum günstigen Federal tendieren um die Konkurrenz auszuloten.
205
 

Re: Hankook ventus rs2, Federal 595 RS-R, Toyo r888 od Kumho

Beitragvon GeekSpeed » Mi Okt 13, 2010 10:16

Das Problem kenne ich gut. Ich bin in 2010 auch auf 16" mit dem Kumho in K60 gefahren (Mazda MX-5), aber ich steige aus Kostengründen wohl auch auf 15" um. Auf Dauer kommt das günstiger, denn die Felgen halten ja hoffentlich recht lange und das Verbrauchsmaterial (die Reifen) ist schon deutlich günstiger. Ich rechne mir das zusätzlich noch mit zwei weiteren Fakten schön :lol: :

1. Mit 15" werden die ungefederten Massen leichter (die Felgen sind leichter) und das bringt was, ich hab meine Straßenreifen schon umgestellt und mein Gefühl ist, dass der MX-5 tatsächlich "leichtfüßiger" geworden ist.

2. Durch den etwas geringeren Radumfang verbessert sich die Übersetzung nochmal (wird kürzer).

Außerdem ist die Auswahl auch größer, denn die meisten Semislicks waren in meiner Größe 205/45R16 gar nicht zu bekommen.

Viele Grüße
Oliver
Ein Hobby ist nur dann ein richtiges Hobby, wenn man es ein bißchen übertreibt...
http://www.geekspeed.de
Benutzeravatar
GeekSpeed
Ordentliches Forumsmitglied
 
Beiträge: 42
Registriert: Sa Mär 07, 2009 00:25
Wohnort: Mahlow

Re: Hankook ventus rs2, Federal 595 RS-R, Toyo r888 od Kumho

Beitragvon DMK » Mi Okt 13, 2010 23:13

Ecki , sag nichts gegen Toyo , kann man mit Meister werden :!: :wink: Ps.hinten waren die Bridgestone drauf , war so super :roll:
DMK
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 840
Registriert: Do Sep 13, 2007 22:34
Wohnort: kiel

Re: Hankook ventus rs2, Federal 595 RS-R, Toyo r888 od Kumho

Beitragvon Hans Bauer » Do Okt 14, 2010 12:20

GeekSpeed hat geschrieben:Das Problem kenne ich gut. Ich bin in 2010 auch auf 16" mit dem Kumho in K60 gefahren (Mazda MX-5), aber ich steige aus Kostengründen wohl auch auf 15" um. Auf Dauer kommt das günstiger, denn die Felgen halten ja hoffentlich recht lange und das Verbrauchsmaterial (die Reifen) ist schon deutlich günstiger. Ich rechne mir das zusätzlich noch mit zwei weiteren Fakten schön :lol: :

1. Mit 15" werden die ungefederten Massen leichter (die Felgen sind leichter) und das bringt was, ich hab meine Straßenreifen schon umgestellt und mein Gefühl ist, dass der MX-5 tatsächlich "leichtfüßiger" geworden ist.

Mit einer OZ Ultraleggera oder einer Motec in 7x15 können die ungefederten und rotierenden Massen tatsächlich geringer werden gegenüber einer schweren 16 Zoll Felge. Und gerade der MX5 reagiert da sehr sensibel.

2. Durch den etwas geringeren Radumfang verbessert sich die Übersetzung nochmal (wird kürzer).

Sorry, aber ein 205/50R15 hat keinen geringeren Radumfang als ein 205/45R16. Da müßtest Du schon auf einen 215/40/15 Avon ACB umsteigen um einen echten Übersetzungsvorteil zu haben.

Außerdem ist die Auswahl auch größer, denn die meisten Semislicks waren in meiner Größe 205/45R16 gar nicht zu bekommen.

Das stimmt allerdings

Gruß Hans
Hans Bauer Fahrwerkstechnik
Benutzeravatar
Hans Bauer
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 7104
Registriert: Mo Sep 13, 2004 17:23
Wohnort: 67551 Worms

Re: Hankook ventus rs2, Federal 595 RS-R, Toyo r888 od Kumho

Beitragvon GeekSpeed » Do Okt 14, 2010 14:10

Sorry, aber ein 205/50R15 hat keinen geringeren Radumfang als ein 205/45R16. Da müßtest Du schon auf einen 215/40/15 Avon ACB umsteigen um einen echten Übersetzungsvorteil zu haben.


Da hat Hans natürlich recht! Ich hab so viele Reifengrößen durchgerechnet, dass ich etwas den Überblick verloren habe. Hier ist meine Tabelle, wobei die Übersetzung natürlich auf den MX-5 bezogen ist (und ich übernehme keine Gewähr für Rechenfehler):
https://spreadsheets.google.com/pub?key=0AkX45mzTV9XHdHNRZjdVM1h2RmVHN2VGejlHTU1RZ2c&hl=en&output=html
Ein Hobby ist nur dann ein richtiges Hobby, wenn man es ein bißchen übertreibt...
http://www.geekspeed.de
Benutzeravatar
GeekSpeed
Ordentliches Forumsmitglied
 
Beiträge: 42
Registriert: Sa Mär 07, 2009 00:25
Wohnort: Mahlow

Nächste

Zurück zu Reifen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste