welche semislick für nässe??

Fragen und Antworten rund ums schwarze Gold !?
Hier gibt es Kompetenz und vielschichtige Erfahrungen.

Moderator: EWO

cossy1
Ordentliches Forumsmitglied
Beiträge: 27
Registriert: So Mär 07, 2010 18:47

welche semislick für nässe??

Beitrag von cossy1 » Fr Mär 12, 2010 16:17

hallo

wollte mir ursprünglich den re 55s in weicher mischung 205/50/15 für nasse und kalte 200er rallye s holen.
leider gibt es diesen reifen nicht mehr zu kaufen :|

habt ihr erfahrungen was vergleichsweise für meine zwecke die beste alternative ist?

dunlop semi gibt es nur in medium und hart. da stellt sich mir die frage ob der medium weich genug ist?
toyo wie schon im forum erwähnt,keine weiche mischung mehr lieferbar.
kumho schaut vom profil her net nach wasserverdrengung aus.
yokohama a048 was haltet ihr von den in der mischung soft?
federal 595 is zwar kein richtige rsemi aber vieleicht weiß ja jemand was zu den nässeverhalten
mein fahrzeug is ein sierra 1350kg und allrad

würde mich über erfahrungsberichte sehr freuen.

Benutzeravatar
EckigesAuge
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 1201
Registriert: Mo Mai 26, 2008 23:42
Wohnort: Trebur
Kontaktdaten:

Re: welche semislick für nässe??

Beitrag von EckigesAuge » Fr Mär 12, 2010 22:27

Korrekt, der Kumho V70A ist bei feuchter (!) Straße noch OK, aber sobald auch nur 2mm Wasser auf der Straße sind: Gefährlich!!! :!:
Aber warum soll es ein Semi sein und kein echter Regenreifen?
Wolfram Gerlach | slalomfotos.de

cossy1
Ordentliches Forumsmitglied
Beiträge: 27
Registriert: So Mär 07, 2010 18:47

Re: welche semislick für nässe??

Beitrag von cossy1 » Sa Mär 13, 2010 00:26

ja ganz einfach

es regnet ja meistens nicht den ganzen tag und wasser bleibt ja auch nicht überall stehen

hab mir auch schon gedanken über den avon cr28 gemacht
alle die ich fragte meinten: das ding geht nur gut wenn es richtig regnet aber sobalt es abtrocknet fährt man sich den reifen kaputt

und auser cr28 fällt mir kein anderer regenreifen mit straßenzulassung ein

Benutzeravatar
EWO
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 8414
Registriert: Mi Sep 08, 2004 19:42
Wohnort: KIEL
Kontaktdaten:

Re: welche semislick für nässe??

Beitrag von EWO » Sa Mär 13, 2010 07:43

EckigesAuge hat geschrieben: Aber warum soll es ein Semi sein und kein echter Regenreifen?
Der CR28 ist nur in 15" existent. Was macht man denn in größerem Duchmesser ?

Negra
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 533
Registriert: Mi Sep 08, 2004 13:06
Wohnort: Wiesau
Kontaktdaten:

Re: welche semislick für nässe??

Beitrag von Negra » Sa Mär 13, 2010 20:21

Bei richtig Regen und Kälte geht kein Weg am AVON vorbei.
Ich möchte behaupten, das ist DER Reifen wenns regnet.
Aber wie du selbst schon sagst... wann regnets schon den ganzen Tag...
Den Kumho (ich fahre in selbst) find ich bei nasser Straße nicht so toll, vor allem auch weil er - wie schon erwähnt - sofort aufschimmt.
Den weichen Kumho (K21) find ich allgemein nicht so Top... Der medium - finde ich - ist, wenn er von den außentemperaturen passt (was meistens der Fall ist) ein besserer Reifen (im Verhältnis...)
Schade das es die RE55s in soft nicht mehr gibt, da hab ich jetzt schon mehrfach auf Rallyes live gesehen dass das Ding geht wie die sau (jetzt speziell als "weich" auf feucht), ähnlich so wie die Pirelli W6...
-technical courage is faster than money-

Benutzeravatar
EWO
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 8414
Registriert: Mi Sep 08, 2004 19:42
Wohnort: KIEL
Kontaktdaten:

Re: welche semislick für nässe??

Beitrag von EWO » So Mär 14, 2010 11:23

Negra hat geschrieben:Bei richtig Regen und Kälte geht kein Weg am AVON vorbei.
Ich möchte behaupten, das ist DER Reifen wenns regnet.
ja aber, wie gesagt nur bis 15" !!
Negra hat geschrieben: Schade das es die RE55s in soft nicht mehr gibt, da hab ich jetzt schon mehrfach auf Rallyes live gesehen dass das Ding geht wie die sau (jetzt speziell als "weich" auf feucht), ähnlich so wie die Pirelli W6...
Der neue RE11S wird da noch etwas draufsetzen, wenn er denn nur endlich mal käme :roll:

Negra
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 533
Registriert: Mi Sep 08, 2004 13:06
Wohnort: Wiesau
Kontaktdaten:

Re: welche semislick für nässe??

Beitrag von Negra » So Mär 14, 2010 13:09

EWO hat geschrieben: Der neue RE11S wird da noch etwas draufsetzen, wenn er denn nur endlich mal käme :roll:
Aber den gibts doch nur ein einer "passt eh" Mischung?! Und da der Reifen ja nicht wirklich als Nassreifen konzipiert ist, ist natürlich schon fraglich ob der dann bei feuchtem/kalten Wetter auch noch so geht wie der RE55s als "WTS"...
-technical courage is faster than money-

cossy1
Ordentliches Forumsmitglied
Beiträge: 27
Registriert: So Mär 07, 2010 18:47

Re: welche semislick für nässe??

Beitrag von cossy1 » So Mär 14, 2010 16:30

tja ich weiß das ist immer ne schwierige frage


hat keiner von euch einen guten tip??

was fahrt ihr bei schlecht wetter???

Benutzeravatar
EWO
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 8414
Registriert: Mi Sep 08, 2004 19:42
Wohnort: KIEL
Kontaktdaten:

Re: welche semislick für nässe??

Beitrag von EWO » So Mär 14, 2010 16:45

Negra hat geschrieben:
EWO hat geschrieben: Der neue RE11S wird da noch etwas draufsetzen, wenn er denn nur endlich mal käme :roll:
Aber den gibts doch nur ein einer "passt eh" Mischung?! Und da der Reifen ja nicht wirklich als Nassreifen konzipiert ist, ist natürlich schon fraglich ob der dann bei feuchtem/kalten Wetter auch noch so geht wie der RE55s als "WTS"...
Erzähl bitte keinen UNsinn !!
Der 11er wird ebenfalls in Trpcken und Nassmischungen angeboten.
Ich weiß ja nicht woher du deine Infos gezogen hast, es macht mich aber sauer wenn falsche Aussagen gestreut werden.
Dateianhänge
RE11S_Grafiken.jpg
RE11S_Grafiken.jpg (58.49 KiB) 7030 mal betrachtet

Negra
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 533
Registriert: Mi Sep 08, 2004 13:06
Wohnort: Wiesau
Kontaktdaten:

Re: welche semislick für nässe??

Beitrag von Negra » So Mär 14, 2010 18:05

@EWO: Hab vor kurzem mal den RE11 gegoogelt, und da kam mir nur eine Grafik, die die obere Hälfte deiner Tabelle beinhaltete zu gesicht... Nicht gleich sauer werden...

@cossy1: Dann wär doch die Frage im Prinzip jetzt geklärt...
-technical courage is faster than money-

Benutzeravatar
EWO
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 8414
Registriert: Mi Sep 08, 2004 19:42
Wohnort: KIEL
Kontaktdaten:

Re: welche semislick für nässe??

Beitrag von EWO » So Mär 14, 2010 18:23

Negra hat geschrieben: ...Nicht gleich sauer werden...
Wenn jemand solche Infos schreibt ohne sie zu wissen, gehen sie im web schnell auf dir reise und bringen mglw. falsche sprich für das Produkt geschäftsschädigende Entscheidungen. Klar ist es hier erledigt, weil ich es sehe und korrigieren kann, aber wenn es hier jemand liest und woanders als Info aus dem EWO-Forum (die Experten da werden es ja wohl wissen) kundtut, kann man es nicht so leicht stoppen.

So und nun gut :mrgreen:

Fazit: Der RE11S in seiner weichsten Mischung wird ein super Regenreifen werden, davon bin ich überzeugt !!

cossy1
Ordentliches Forumsmitglied
Beiträge: 27
Registriert: So Mär 07, 2010 18:47

Re: welche semislick für nässe??

Beitrag von cossy1 » So Mär 14, 2010 18:53

Negra hat geschrieben: @cossy1: Dann wär doch die Frage im Prinzip jetzt geklärt...
leider nicht

dauert wohl noch ein wenig bis der zu uns kommt und so lang kann ich leider nicht warten

deswegen bräuchte ich was vergleichbares das in die richtung vom bridgestone geht.

Henner
Ordentliches Forumsmitglied
Beiträge: 46
Registriert: Mo Feb 21, 2005 14:47
Wohnort: Goslar/Astfeld

Re: welche semislick für nässe??

Beitrag von Henner » Mo Mär 15, 2010 11:53

Hast du das Thema nicht schon im Rallye-Mag durch? :wink:

http://www.rallye-magazin.de/forum/show ... 063&page=3

cossy1
Ordentliches Forumsmitglied
Beiträge: 27
Registriert: So Mär 07, 2010 18:47

Re: welche semislick für nässe??

Beitrag von cossy1 » Mo Mär 15, 2010 16:49

was soll da durch sein?? :lol:


hast du wohl noch einen satz re55s in meiner größe???

wenn nicht ist das thema alles andere als durch.

ich hab 2006 in meinem ersten jahr 6 verschiede straßenreifen durchprobiert
aber bei semislicks kann und will ich mir das einfach nicht leisten

deswegen bin ich auch auf die erfahrungswerte von erfahrenen leuten angewiesen

sorry aber es ist leider so :mrgreen:

Brazzo
hat schonmal zugesehen
Beiträge: 4
Registriert: Mo Mär 22, 2010 11:30

Re: welche semislick für nässe??

Beitrag von Brazzo » Mo Mär 22, 2010 16:11

Ich bin am Wochenende auf der Melsungen den Hankook RSS gefahren.
Zwar auf nem Frontkratzer, aber so lange keine Sturzbäche über die Straße flossen wars gut fahrbar.
Nur auf WP2 im absuluten Platzregen gab es bergauf keine Traktion, immer dann wenn wir über kleine Sturzbäche gefahren sind, die über die Straße flossen.
So lange es nur feucht war, lies sich der Reifen fahren wie im trockenen.

Antworten