Sportreifenbonus in der Gruppe G

Fragen und Antworten rund ums schwarze Gold !?
Hier gibt es Kompetenz und vielschichtige Erfahrungen.

Moderator: EWO

Benutzeravatar
hammerman1
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 1557
Registriert: Sa Okt 13, 2007 20:54
Wohnort: Rolandstadt

Wer weiß was?

Beitrag von hammerman1 » Mi Nov 14, 2007 01:30

Gibt es schon Neues zum Thema aus der Gerüchteküche oder von DMSB-Insidern?
Infos wären sehr hilfreich, um ggf. die Sportreifen-Abverkaufs-Angebote nutzen zu können.
Erst wägen, dann wagen!

Benutzeravatar
EWO
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 8414
Registriert: Mi Sep 08, 2004 19:42
Wohnort: KIEL
Kontaktdaten:

Beitrag von EWO » Mi Nov 14, 2007 11:07

Thema wird meines Wissens erst Ende November verhandelt.

Benutzeravatar
hammerman1
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 1557
Registriert: Sa Okt 13, 2007 20:54
Wohnort: Rolandstadt

Das Warten nervt!

Beitrag von hammerman1 » Do Nov 29, 2007 23:24

Gestern war die Sitzung des DMSB-Exekutivkommitees.
Wer weiß was?
Ändert sich nun etwas an der Klassenbonus-Regelung bei Verwendung von Sportreifen oder bleibts, wie es war? :?:
Erst wägen, dann wagen!

Benutzeravatar
hammerman1
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 1557
Registriert: Sa Okt 13, 2007 20:54
Wohnort: Rolandstadt

??????????????????????????

Beitrag von hammerman1 » So Dez 02, 2007 23:44

Keine Antwort!? :?: :?

Es kann doch nicht sein, dass sich alle auf Weihnachtsmärkten herumtreiben und sich die Hände am Punschglas wärmen! (':shock:')


@ Uwe:

Weißt Du denn schon als glücklicher "Gewinner" des RSM-Prädikats (Herzlichen Glückwunsch!), ob dem Antrag/Wunsch der DM/RSM-Veranstalter stattgegeben wurde, den Sportreifen-Bonus bei den DM- und RSM-Läufen abzuschaffen? :?:
Erst wägen, dann wagen!

Benutzeravatar
EWO
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 8414
Registriert: Mi Sep 08, 2004 19:42
Wohnort: KIEL
Kontaktdaten:

Beitrag von EWO » Mo Dez 03, 2007 12:45

Der Sportreifenbonus bleibt grundsätzlich für weitere 2 Jahre, jedoch entfällt er bei DM und RSM-Läufen.

Uwe Bartels
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 1614
Registriert: Mi Sep 08, 2004 20:53
Wohnort: Wunstorf
Kontaktdaten:

Beitrag von Uwe Bartels » Mo Dez 03, 2007 20:56

@ hammerman 1:
Wenn ich wüsste, wer du bist, würde ich dir auch antworten!
Wenn du mich mit meinem Namen ansprichst, möchte ich das umgekehrt genauso tun können.

Gruß
Uwe

Benutzeravatar
hammerman1
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 1557
Registriert: Sa Okt 13, 2007 20:54
Wohnort: Rolandstadt

DM/RSM - Nein, danke!

Beitrag von hammerman1 » Mo Dez 03, 2007 21:32

:shock: Das schlägt dem Fass den Boden raus! :shock:


Jetzt bringen sich die DM und RSM-Veranstalter mit so einem ("erfolgreichen") Vorschlag zur Benachteiligung von Sportreifenfahrern auch noch um die wenigen Fahrer auf Sportreifen!

Oder sind ausreichend finanzkräftige Neueinsteiger in Sicht!

Es dürfte doch wohl klar sein, dass weder junge Einstiegswillige noch vom sinkenden Realeinkommen betroffene Privatfahrer -sponsored by family- diese neue 3000 Euro-Hürde (Trockenslicks, Regenreifen, Fahrwerkanpassung) so locker überspringen werden. Stattdessen wird wahrscheinlich so gehandelt wie es Matthieu oben beschrieben hat, man fährt nur noch sporadisch seine Sportreifen runter im Kampf gegen die eigenen Zeiten.

Im 2007 hatte die RSM gerade mal 27 eingeschriebene Fahrer (trotz Geldprämien), 2005 waren es noch 81 (ohne G.), dass lässt sich mit so einer Sportreifen-Benachteiligungs-Klausel bestimmt noch weiter unterbieten, nachdem die Divisionswertung schon planmäßig die Fahrer der kleineren Divisionsklassen um ihre Chancen auf vordere Plätze bringt!


Und auch DM-Veranstalter jammern hier im Forum über die gestiegenen Prädikat-Gebühren. Die bekommt man aber nur wieder rein, wenn man m e h r Teilnehmer hat als vorher. Und dieses Mehr bekommt man nicht, wenn man low-budget Teilnehmer auf Sportreifen um ihre ehrliche, sportliche Chance bringt und sie "in die DM-Wüste" schickt.

Aber zum Glück für die Sportreifen-Fahrer gibt es ja noch jene regionalen Meisterschaftsketten, bei denen Sportreifen-Fahrer weiterhin keine Benachteiligung erfahren und der Grip-Nachteil durch den Klassenbonus weiterhin ausgeglichenh wird:

- Norddeutscher Slalom-Cup
- Nordsee-Cup
- Mittelweser-Pokal
- Welfenpokal
- écurie Rennslalom-Meisterschaft
- Nord-Ostsee-Slalom-Pokal
- und die vielen Serien im Süden und Westen(, die ich leider nicht namentlich kenne!:oops: )

Da macht die Teilnahme auch Freude und die Strecken sind auch super spaßvoll.

Allerdings? Wie läuft das denn dann mit der Klasseneinstufung, wenn sich deren Veranstaltungen mit einem DM- oder RSM-Prädikat überschneiden?
Bricht dann das DM-"Recht" das Regional-"Recht".
Oder gibts dann zwei Ergebnislisten? DM-Wertung mit Sportreifen in G4, NAS-Cup-Wertung in G5. Und was ist dann, wenn die beiden Klassen bei unterschiedlicher Wetterlage auf dem Kurs war?

Das wird ja spannend! :roll:

Also ich bleib bei meinen Sportreifen und fahre die Serie, bei der ich mich gerecht behandelt fühle!
Erst wägen, dann wagen!

Benutzeravatar
EWO
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 8414
Registriert: Mi Sep 08, 2004 19:42
Wohnort: KIEL
Kontaktdaten:

Beitrag von EWO » Mo Dez 03, 2007 22:47

Tja, ich würde dir ja aus diversen sachlichen Gründen gerne recht geben "hammerman1", aber ich befürchte dann würde man wieder sagen der EWO denkt nur an seinen Reifenabsatz.
Ich halte mich also lieber zurück, ist ja eh Schnee von gestern.

JochenRheinwalt
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 1335
Registriert: Mo Sep 13, 2004 09:06
Wohnort: 67435 Neustadt

Beitrag von JochenRheinwalt » Di Dez 04, 2007 06:25

Ey hammerman :!:

Daß deine Argumentation auf falschen Ansichten deinerseits beruht ist dir noch nicht aufgefallen, oder :?: :?: :?: :?: :?:

Wie kommst du denn darauf, daß das eine Eingabe der Veranstalter war, bei Prädikatsveranstaltungen eine andere Regelung zu treffen als bei nicht DMSB-Prädikatsläufen?

Die Anzahl der eingeschriebenen Teilnehmer bei der RSM sind m.E. nur wegen der Einschreibegebühr so dramatisch in den Keller gefallen wegen sonst nix!

Wenn du mal eine Veranstaltung im Süden der Republik besuchen würdest, könnstest du ja Verbesserungsvorschläge machen, wie man an einem Tag 100+ Teilnehmer mindestens 3 mal über eine bis zu 5000m lange Strecke bringt, ohne Einsatz von Flutlicht.

Dann reden wir auch darüber, wie man eine Veranstaltung finanziell über die Bühne bekommt. Du bist wohl der Meinung, die Prädikatsgebühr verursacht die Kostenexplosion im Slalom. Da liegst du eindeutig falsch!!!

Zu deiner abschließenden Frage:
Bei mehrfachvergabe von Prädikaten wird das höherwertige als Verbindlich angenommen; dann bist du wieder in den A... gekniffen :!:

jochenacm
nix mehr Polo!
nix mehr Astra!

Benutzeravatar
EWO
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 8414
Registriert: Mi Sep 08, 2004 19:42
Wohnort: KIEL
Kontaktdaten:

Beitrag von EWO » Di Dez 04, 2007 08:42

jochenacm hat geschrieben:Ey hammerman :!:

Daß deine Argumentation auf falschen Ansichten deinerseits beruht ist dir noch nicht aufgefallen, oder :?: :?: :?: :?: :?:

Wie kommst du denn darauf, daß das eine Eingabe der Veranstalter war, bei Prädikatsveranstaltungen eine andere Regelung zu treffen als bei nicht DMSB-Prädikatsläufen?
Es war so !!
Die VA waren es wohl leid das Klassenhopping länger zu unterstützen.
Obwohl man smartere Lösunghen hätte wählen können, so war dies der Vorschlag aus der VA-Tagung.

JochenRheinwalt
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 1335
Registriert: Mo Sep 13, 2004 09:06
Wohnort: 67435 Neustadt

Beitrag von JochenRheinwalt » Di Dez 04, 2007 12:17

@ ecki:

Ich war ja in der Saison 2007 nicht bei der Veranstaltertagung, aber ich kann mir nicht vorstellen, daß ein Veranstalter sagt:
Bei DM-Prädikaten wollen wir das so und bei nicht DMSB-Prädikaten wollen wir das umgekehrt.

Das macht ja von allen Optionen am wenigsten Sinn, denn damit werden die Veranstalter abgestraft. Und zwar mit Teilnehmern wie der Schreiber weiter oben, der dann nämlich zu dem einem oder dem anderen Lauf kommt, aber nicht zu beiden!

Gruß
j.rh.
nix mehr Polo!
nix mehr Astra!

Benutzeravatar
EWO
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 8414
Registriert: Mi Sep 08, 2004 19:42
Wohnort: KIEL
Kontaktdaten:

Beitrag von EWO » Di Dez 04, 2007 16:44

Ich war auch nicht dabei, habe es so gesagt bekommen.
Vielleicht mag Uwe sich dazu äußern ? Er war meines Wissens dabei.

Benutzeravatar
hammerman1
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 1557
Registriert: Sa Okt 13, 2007 20:54
Wohnort: Rolandstadt

Beitrag von hammerman1 » Di Dez 04, 2007 16:58

@ jochenacm

Weiter oben hat Uwe Bartels als erfolgreicher, langjähriger (und klassenhopping-geschädigter :?: ) DM-Rennleiter geschrieben:

"Warten wir einmal die nächste Exekutivkommiteesitzung ab.
Eine Beschlussempfehlung aus der Veranstaltertagung lautet: Sportreifenbonus bleibt für 2008 bestehen mit Ausnahme der DMSB-Prädikatsveranstaltungen." :idea:

Damit ist doch klar, woher es kommt, dass sich Sportreifenfahrer nunmehr aus der DM und der RSM verabschieden werden.
Und wie sich das dann auf Serien mit Prädikatsüberschneidungen auswirkt, müssen wir abwarten.
Vielleicht sind da klare Trennungen (der Veranstaltungen) von Anfang an besser, damit die Fahrer mit den Sportreifen auch weiterhin eine duchgängig faire Chance haben und nicht auch noch bei den Regionalserien so nebenbei DM/RSM-geschädigt werden und auch da noch wegbleiben.
Das ist bei einem 100+ Starterfeld natürlich alles nebensächlich, bei den Starterfelder regionaler Nordveranstaltungen liegen wir aber scharf an der Defizitgrenze, da können wir auf niemanden verzichten und niemanden verprellen. :!:
Erst wägen, dann wagen!

205

Beitrag von 205 » Di Dez 04, 2007 18:53

Uwe Bartels hat geschrieben:@ hammerman 1:
Wenn ich wüsste, wer du bist, würde ich dir auch antworten!
Wenn du mich mit meinem Namen ansprichst, möchte ich das umgekehrt genauso tun können.

Gruß
Uwe
EWO, wer muß da noch auf eine Antwort von Uwe warten, wenn selbst eine einfache Bitte ignoriert wird...?

Gruß
Thomas

Uwe Bartels
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 1614
Registriert: Mi Sep 08, 2004 20:53
Wohnort: Wunstorf
Kontaktdaten:

Beitrag von Uwe Bartels » Di Dez 04, 2007 20:30

EWO hat geschrieben:Ich war auch nicht dabei, habe es so gesagt bekommen.
Vielleicht mag Uwe sich dazu äußern ? Er war meines Wissens dabei.
Moin Jungs,

am Abend vor der DM-Veranstaltertagung hat der FA Slalom zusammen mit dem Vize-Präsidenten Automobilsport getagt. In der Veranstaltertagung sind die Veranstalter über die Inhalte der Beschlüsse des FA informiert worden. Einige der getroffenen Beschlüsse waren nicht diskutabel, u.a. der Wegfall des Sportreifenbonus, die Anzahl der DM Läufe, die Prädikatsgebühren, . . .
Wenn jemand glaubt, dass in der Veranstaltertagung Punkt für Punkt mit den Veranstaltern beraten und dann abgestimmt wird, liegt er falsch!

Die Beschlüsse des Exekutivkomitees zu Reglementsänderungen werden wir dann alle irgendwann im Vorstart oder im Handbuch präsentiert bekommen. In früheren Zeiten sind die Meisterschaftsbestimmungen für das folgende Jahr immer schon im Vorstart 11/12 des Vorjahres bekannt gemacht worden, . . . , wie gesagt, in früheren Jahren! Jetzt werden wir es dann wohl erst mit dem Erscheinen des Handbuchs 2008 erfahren.

Ich bin nicht der Meinung, dass das Diskutieren hier im Forum etwas bringt. Fahrer und auch Veranstalter sollten vielmehr den FA Slalom direkt ansprechen. (Wobei ich dieses Jahr die Erfahrung machen musste, dass der FA Vorsitzende gar nicht angesprochen werden wollte!)

Gruß
Uwe

Antworten