Golf 2 G5 Clubslalom, welche reifengröße?welche felgen?

Fragen und Antworten rund ums schwarze Gold !?
Hier gibt es Kompetenz und vielschichtige Erfahrungen.

Moderator: EWO

Antworten
stefan krings

Golf 2 G5 Clubslalom, welche reifengröße?welche felgen?

Beitrag von stefan krings » 23. Sep 2006, 19:33

hi!
nach einigen jahren youngster cup wollen wir nun mit einem eigenen auto an den start beim clubslalom in westfalen.

es steht dafür ein 90ps golf 2 gt zur verfügung.
es soll zu 2. oder zu 3. in der mit gut 15 startern besetzten g5 gefahren werden.
besteht die gefahr, dass 13" zu heiss werden bei 3 startern?(trotz 800m und der gesamtstarterzahl?
was wäre von felgen in 7X13 et 20 zu halten?

gruß
stefan

Benutzeravatar
EWO
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 8360
Registriert: 8. Sep 2004, 19:42
Wohnort: KIEL
Kontaktdaten:

Beitrag von EWO » 23. Sep 2006, 20:30

Nimm gut belastbare Reifen, dann sollte es kein Problem darstellen, auch nicht im Sommer.

Heiko
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 1411
Registriert: 26. Nov 2005, 00:45
Wohnort: Helmstedt / Ostfalen

Beitrag von Heiko » 23. Sep 2006, 22:14

Mit Slicks bist du eh ein G4 Auto. Und Sportreifen kann ich 195/50 R 15 empfehlen.

Die Et20 Felgen sind sehr Breit. Ich bekomme gerade so et 25 unter die Kotflügel! Aber ausprobieren kann man es ja mal! :)

stefan krings

Beitrag von stefan krings » 23. Sep 2006, 22:52

sollen keine slicks werden....

Benutzeravatar
nova
Site Admin
Beiträge: 1828
Registriert: 6. Feb 2006, 01:55
Wohnort: Nümbrecht
Kontaktdaten:

Beitrag von nova » 24. Sep 2006, 02:24

das wäre meine frage gewesen welcher gau. ;)

weil nicht jeder gau lässt beim clubsport slicks zu, sonder meistens nur semi slicks.

ich hatte aufen corsa den a048 in 14" und war recht zufrieden.

aber da wir nur noch reine slicks fahren hat sich das thema für uns erledigt

Benutzeravatar
EWO
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 8360
Registriert: 8. Sep 2004, 19:42
Wohnort: KIEL
Kontaktdaten:

Beitrag von EWO » 24. Sep 2006, 21:11

Wenn Sportreifen auf dem Golf, dann 205/50-15 von Bridgestone.
Es gibt im Markt nichts erfolgreicheres.

stefan krings

Beitrag von stefan krings » 26. Sep 2006, 22:20

da befürchte ich aber, dass der 2. gang zu lang wird...
(haben die längste version, ca 95km/h bei 6000 1/min)

gruß stefan

205

Beitrag von 205 » 26. Sep 2006, 22:55

Wenn dir der 205/50 zu hoch erscheint, dann nimm den 195/50 von Yokohama (A048); der funktioniert auch ganz ordentlich.

Der beste Reifen in der Größe ist der Direzza 02G von Dunlop:
Größe 195/50R15 diam.578mm Breite 202mm

Gruß,
Thomas

Heiko
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 1411
Registriert: 26. Nov 2005, 00:45
Wohnort: Helmstedt / Ostfalen

Beitrag von Heiko » 27. Sep 2006, 08:26

Den es aber leider nur in der harten Mischung bis eben gibt. Laut Dunlop!

Benutzeravatar
Goofi
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 101
Registriert: 27. Jun 2006, 17:43
Wohnort: HH

Beitrag von Goofi » 6. Jan 2007, 03:22

Hab eine ähnliche Frage, ist denn nicht den 15" Felgen die 13" vorzuziehen für Slalom?Oder ist das eher egal?

Und wie sieht es dann aus mit Reifen 195/45 R13 (175/50 R13 werden ja nicht mehr eingetragen)?Oder wäre eine andere Dimension ratsamer?

Habt ihr da Tipps?

Benutzeravatar
PumaTreter
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 2085
Registriert: 18. Nov 2004, 16:26
Wohnort: HB

Beitrag von PumaTreter » 6. Jan 2007, 16:23

stefan krings hat geschrieben:da befürchte ich aber, dass der 2. gang zu lang wird...
(haben die längste version, ca 95km/h bei 6000 1/min)

gruß stefan
Hallo Stefan,

also wenn ich das richtig sehe, ist ein 15"er möglicherweise zu lang und ein 13" wird vielleicht zu heiß. Wie wär's einfach mal mit probieren? Heiß wird mit drei Mann der 15"er auch, zumal die Wartezeiten beim Clubslalom mit 15 Mann in der Klasse so bei 4-7 Minuten pro Zwischenstopp liegen wird (bei optimaler Verteilung). Und mit drei Mann kann man den Schritt einmal möglichst guten Versuch zu machen, finanziell durchaus wagen.

Jeder Reifen hat seine Vor- und Nachteile... Wenn ihr einen langlebigen Reifen wollt, der nicht ganz so heiß wird, ist der Bridgestone eine gute Wahl, ich selbst habe mit dem harten Yokohama A038 in 15" sehr gute Erfahrungen gemacht. Die Vorteile eines 13"ers liegen auf der Hand - gerade beim Clubslalom mag die kürzere Übersetzung aus den Ecken raus hefen.

Besten Gruß aus Bremen,

Achim Lammers
- Wer schnell sein will, muss richtig bremsen -

Alles ist Motorsport: https://www.youtube.com/watch?v=YUQG5zKHLBE

Kapitän CRX
kennt jemanden der schreiben kann
Beiträge: 1
Registriert: 17. Feb 2007, 22:32
Wohnort: Siegen
Kontaktdaten:

Beitrag von Kapitän CRX » 17. Feb 2007, 22:37

hallo Stefan

Habe 3 Jahre Golf 2 Gt in der G5 gefahren auf Kumho 215/50/13 .
Die haben den vorteil das sie eine lauffläche von225 haben.

muh!?
Ordentliches Forumsmitglied
Beiträge: 25
Registriert: 7. Jan 2005, 23:49
Wohnort: Menden (sauerland)
Kontaktdaten:

Beitrag von muh!? » 25. Feb 2007, 15:59

passen die denn beim golf auf 7x13 et20 ohne ziehen unter die kotflügel?

gruß
stefan
gehföhrsisch?!
sechznvouh!!

Antworten