ADVAN NEOVA AD08RS

Fragen und Antworten rund ums schwarze Gold !?
Hier gibt es Kompetenz und vielschichtige Erfahrungen.

Moderator: EWO

Benutzeravatar
GSI
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 1335
Registriert: Sa Okt 15, 2005 17:41
Wohnort: Ebsdorfergrund
Kontaktdaten:

Re: ADVAN NEOVA AD08RS

Beitrag von GSI » Mo Jul 29, 2019 10:54

Hallo Hans,

da gebe ich dir Recht. RS-2 war perfekt, RS595R ist laut sowohl neu als auch abgefahren, AD08R ist bei mir noch unauffaellig...

Daher sehe ich den AD08RS in 205/50R15 als hoechstwahrscheinliche Alternative fuer meinen Golf. Brauche den Reifen aber auch erst Anfang 2020, falls ich nicht vorher noch in einen Nagel fahre :wink:

Gruss Gerold
Hubraum ist durch nichts zu ersetzen, außer durch noch mehr Hubraum!

Roawdy
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 896
Registriert: Do Nov 03, 2011 08:57
Wohnort: Düren

Re: ADVAN NEOVA AD08RS

Beitrag von Roawdy » Do Aug 22, 2019 17:07

Moin,
zur Zeit führen etliche Händler der AD08RS in 205/50R15 86V "schon" in sehr begrenzter Stückzahl.
Endlich, mein Straßensatz nähert sich langsam den 2 mm.
Gruß Kalle

Roawdy
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 896
Registriert: Do Nov 03, 2011 08:57
Wohnort: Düren

Re: ADVAN NEOVA AD08RS

Beitrag von Roawdy » Di Nov 26, 2019 10:15

Moin,
endlich sind die AD08RS auch wieder in der exotischen Größe 205/50R15 vorrätig, im frostfreien Kelller lagert jetzt ein neuer Satz 2219 im Keller fürs Frühjahr.
Jrooß Kalle

TonyST
Zaungast
Beiträge: 14
Registriert: Mi Nov 13, 2019 20:31

Re: ADVAN NEOVA AD08RS

Beitrag von TonyST » Sa Aug 01, 2020 22:34

Guten Abend zusammen.
Mich würde Mal interessierten ob es hier mittlerweile neue Erfahrungen mit dem AD08RS gibt?
Ich habe den Reifen jetzt seit April auf meinem Fiesta ST in 215/45/17 und bin mit dem Reifen leider sehr unzufrieden.
Die Berichte die ich bisher zum RS gefunden habe sind leider auch eher schlecht, besonders wenn die Leute vorher den Vorgänger gefahren sind.
Slalom konnte ich Corona bedingt damit leider noch nicht fahren, aber auf der Landstraße habe ich mir dem Reifen leider keinen Spaß, er schiebt immer wieder über die Vorderachse und baut viel zu wenig Grip auf.
Jetzt stellt sich mir nie leider wieder die Frage nach einer Alternative die auch im Alltag genutzt werden kann und trotzdem für Clubsport Veranstaltung in Ordnung ist.

Vinki
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 628
Registriert: Sa Aug 29, 2015 16:10

Re: ADVAN NEOVA AD08RS

Beitrag von Vinki » Mi Aug 05, 2020 09:16

Das ein sportlicher Reifen von Yokohama die Balance von deinem Auto durcheinander bringt fällt mir schwer zu glauben.
Wann ist das Auto das letzte mal vermessen worden?
Wie stellst Du den Reifendruck ein?

Also ich will jetzt nicht sagen dass die Performance nicht schlechter geworden ist, das kann schon sein.

Der A052 ist der Hammer.
Der funktioniert besser bei 0°C als der AD08R und bei Regen performt der auch sehr gut.
Ich fahre aber jetzt R888R die brauchen erst mal Temperatur um ins Leben zu kommen, die Performance ist etwas schlechter und der Preis besser.

TonyST
Zaungast
Beiträge: 14
Registriert: Mi Nov 13, 2019 20:31

Re: ADVAN NEOVA AD08RS

Beitrag von TonyST » Mi Aug 05, 2020 11:42

Vermessung ist ca 6 Monate her, ich habe jedoch den direkten Vergleich seit Umstieg vom Werksreifen Pilot Super Sport zu den 08RS und da fand ich den PSS definitiv besser.
Ein Bekannter, der ebenfalls den ST fährt, hat das selbe Problem mit dem 08RS gehabt, er ist auch Track Fahrer und hat, ebenso wie ich, alles mögliche an Drücken ausprobiert und kam auf keine geeigneten Werte, sodass der Reifen ordentliche funktioniert.
Er hatte das Glück vorher noch den 08R gefahren zu sein und findet den Unterschied zwischen den beiden Reifen enorm groß.
Seine Reifen sind mittlerweile auf dem Weg zu Yokohama zur Überprüfung und er hat auf den Federal RS-Pro gewechselt.
An Drücken habe ich alles mögliche probiert von 1,9-2,4VA und 1,7-2,1HA für sportlicheres fahren auf der Landstraße.
Im Alltag ist er in Ordnung mit 2,3VA 2,0HA wenn man nur normal fahren will ohne Mal etwas Gas zu geben in Kurven.
Sobald es jedoch schneller wird und durch Kurven geht macht es keinen wirklichen Spaß mehr.

Vinki
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 628
Registriert: Sa Aug 29, 2015 16:10

Re: ADVAN NEOVA AD08RS

Beitrag von Vinki » Fr Aug 07, 2020 08:45

Okay dann scheint einiges gegen den Reifen zu sprechen.
Das hätte ich jetzt so nicht gedacht.

Noch was zu den Drücken.
Ich hätte jetzt gedacht Du fährst 1,9 VA und 2,3 HA !
Das würde aus meiner Sicht eher gegen ein Untersteuern wirken, warum hat das nicht funktioniert?

TonyST
Zaungast
Beiträge: 14
Registriert: Mi Nov 13, 2019 20:31

Re: ADVAN NEOVA AD08RS

Beitrag von TonyST » Fr Aug 07, 2020 09:04

Ich hatte mich an den Werksempfehlungen orientiert, Ford empfiehlt je nach Beladung und Geschwindigkeiten bis zu 2,5 VA mit 2,1 HA.
Höheren Druck an der HA hatte ich auch Mal versucht, fand dabei aber das Heck zu unruhig.
Der aktuelle ST reagiert auf solche Sachen aber auch wirklich sehr sehr empfindlich, ich muss Mal schauen ob ich die Reifen auch Versuche zu tauschen. Nur da bleibt wie gesagt wieder die Frage was ich als Alternative nehmen soll.

Benutzeravatar
HaPe
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 349
Registriert: Mo Jul 04, 2011 12:44
Wohnort: Vaihingen-Enz
Kontaktdaten:

Re: ADVAN NEOVA AD08RS

Beitrag von HaPe » So Aug 09, 2020 20:25

Hallo Zusammen !
Ich liebäugle mit dem A052, der aber fast soviel wie der Direzza kostet.
Wir haben den Schritt gewagt und uns für den M3 E46 4 x Yokohama A052 in der Größe 255/35 18 für 9x18 Felgen geholt.

Heute sind mein Sohn und ich auf der gleichen Kartbahn einen Clubslalom wie vor drei Wochen gefahren, jeweils bei Temperaturen von 30°C und mehr.

Beim BMW-Slalom vor 3 Wochen hatten wir noch "alte" Toyo R888R montiert; zum Driften waren die noch gut :lol: (siehe Avatar), aber für schnelle Zeiten nicht zu gebrauchen.

Mit den Toyos hatte ich 2 (1 WL.) bzw. 3 (2 WL.) Sekunden Rückstand auf die Klassenspitze. Im zweiten Wertungslauf hatten die fast nicht mehr gehalten und sind davon geschmolzen.

Heute mit sind wir damit jeweils 4 Wertungsläufe gefahren; mein Sohn hat zwar über nachlassenden Gripp geklagt, hat sich vom Training bis zum letzten Lauf aber laufend verbessert, insgesamt um mehr als 2 Sekunden.
Ich hatte zur erfahrenen Spitze der Klasse nur noch 0,5 Sekunden Rückstand; mein bester Lauf war keine 0,3 Sekunden langsamer :-D

Unser Fazit mit dem A052: Bremsen um Welten besser als der Toyo R888R, Kurvenverhalten viel besser und auch beim vollen Beschleunigen aus der Kurve kam das Heck nur leicht und war gut beherrschbar.

Kaltluftdruck (gestern morgen bei 24 C° ) vorne 2,3 und hinten 2,1. Heute beim Slalom dann 2,6 vorne und hinten.

Die Temperaturen gingen vom ersten Lauf von 56°C bis zu 70°C bei meinem Sohn hoch, der seine Läufe nach mir durchführte.

Für mich sind die A052 nach den bisher eingesetzten R888 mit 235/45 17 und R888R in 255/35 18 die besten Clubsport-Reifen auf dem M3.
--
Hans-Peter

100 % Sauger; nur Halbtote werden aufgeladen.

MartinGSI
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 413
Registriert: Do Feb 15, 2007 17:43
Wohnort: Oberbayern (LK TS)

Re: ADVAN NEOVA AD08RS

Beitrag von MartinGSI » Mo Aug 10, 2020 10:22

auch wenns bissl offtopic ist kurze frage zum a052. der ist ja asymetrisch. Merkt man das "kippen" bzw abrollen des profils. Beim Trofeo R war das extrem nervig und unangenehm weil mit erhöhtem Lenk Einschlag erst nach und nach der gripp stieg!. seither hab ich von asymmetrischen etwas abstand genommen
Das Leben ist zu Kurz um vernünftig zu sein!

http://www.rallyeteam-hartmann.de

Benutzeravatar
HaPe
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 349
Registriert: Mo Jul 04, 2011 12:44
Wohnort: Vaihingen-Enz
Kontaktdaten:

Re: ADVAN NEOVA AD08RS

Beitrag von HaPe » Mo Aug 10, 2020 10:35

Hallo Martin !
... kurze frage zum a052. der ist ja asymetrisch. Merkt man das "kippen" bzw abrollen des profils.
Als relativ unerfahren, ist mir beim ersten Einsatz ein "kippen" bzw. abrollen des Profils nicht aufgefallen.
Auf der Kartbahn mit 6 Links- und 6 Rechts-Kurven habe ich zwischen den Kurven auch keinen Unterschied zwischen links und rechts bemerkt.
Man muss noch dazu sagen, dass die Profil-Tiefe im Neuzustand gegenüber dem AD08R geringer ist.
--
Hans-Peter

100 % Sauger; nur Halbtote werden aufgeladen.

Vinki
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 628
Registriert: Sa Aug 29, 2015 16:10

Re: ADVAN NEOVA AD08RS

Beitrag von Vinki » Mo Aug 10, 2020 12:29

@HaPe
hier kommt ein Anpfiff ;-) :
Du musst doch schreiben wie die Temperaturen Innen Mitte Außen sind!
:!: :wink:

Der 052 ist echt ein sehr guter Semi.
Auf meiner Elise ist der aber mit Lotus Standard Setup sehr schnell verschlissen.
Erst nach dem Einstellen von Spur und Sturz wurde der Verschleiß besser.

Ich habe jetzt mal den R888R draufgemacht, weil ich Geld sparen möchte.
Ich bin mal gespannt.

Vinki
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 628
Registriert: Sa Aug 29, 2015 16:10

Re: ADVAN NEOVA AD08RS

Beitrag von Vinki » Mo Aug 10, 2020 12:32

@ Martin

Du meinst ob die Flanke wegkippt?

Nein macht sie bei meinem Leichten Mobil nicht.
Auf einem Leichten Kadett mit Heckantrieb wirst du mit dem Reifen einen gigantischen Spaß haben.

Gerade weil der Reifen bei 0° wie bei 35°C funktioniert und auch nicht Druckempfindlich ist, denke ich wird der Reifen sich beim Rallyefahren durchsetzten.

Regen geht übrigens auch!

Benutzeravatar
HaPe
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 349
Registriert: Mo Jul 04, 2011 12:44
Wohnort: Vaihingen-Enz
Kontaktdaten:

Re: ADVAN NEOVA AD08RS

Beitrag von HaPe » Mo Aug 10, 2020 13:15

Hallo Vinki !
Du musst doch schreiben wie die Temperaturen Innen Mitte Außen sind!
... wenn Sie denn sehr unterschiedlich sind.

Bei der ersten Messung waren die Unterschiede zwischen Außen, Mitten und Innen nur 1 bis 2 Grad °C 8)
Das Fahrzeug hat der sehr erfahrene Vorbesitzer super eingestellt und ich habe daran fast nichts verändert.

Bei der letzten Messung waren es hinten einigermaßen gleichmäßig keine 60 Grad (ich denke es macht hier messtechnisch keinen Sinn über die 2 bis 3 Grad Unterschied über die Reifenbreite zu schreiben), vorne dagegen gab es einen größeren Unterschied von 5 oder 6 Grad über die Lauffläche.
Ich weiß jetzt nicht mehr obs Außen oder Ihnnen mehr war, weil das mein Sohn gemessen hatte.

Und ja, ich weiß was bei großen Unterschieden zu tun ist :-D
--
Hans-Peter

100 % Sauger; nur Halbtote werden aufgeladen.

Antworten