19. und 20. Automobil Clubslalom des AC Verden in Ahlhorn

Hier kann über Clubslalom Veranstaltungen gesprochen werden

Moderatoren: HaPe, EWO

Benutzeravatar
Michael Schneppe
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 531
Registriert: So Sep 12, 2004 13:26
Kontaktdaten:

Re: 19. und 20. Automobil Clubslalom des AC Verden in Ahlhor

Beitrag von Michael Schneppe » Do Okt 04, 2018 11:16

Hallo Edwin,

wie wir vor Ort schon sagten, ist das vom AC Verden aufgebotene Gelände wirklich mehr als okay, hat uns gut gefallen. Würde Felix und mich freuen, wenn auch andere Veranstalter 2019 darauf zurückgreifen könnten.

Der Parcous war sehr gut gesteckt, nur den Startbereich würde ich etwas entschärfen, falls mal ein Auto ins Trudeln gerät. Sonst wie gesagt alles top, gerne wieder. :!:

Gruß
Michael

Edwin Speckmann
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 362
Registriert: Do Apr 27, 2006 22:53
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Re: 19. und 20. Automobil Clubslalom des AC Verden in Ahlhor

Beitrag von Edwin Speckmann » Do Okt 04, 2018 15:36

Hallo Michael,
danke für Dein Statement.
In der Planung ist:
1. Zeitnahmefahrzeug weiter zurück Richtung Bunker
2. Start 10 m zurück und Fahrzeuge erst vom zum Start vorziehen, wenn der vorherige Teilnehmer vorbei fährt.
3. Die Fahrzeuge "etwas" einbremsen durch geringeren Abstand zwischen den Toren (ein Tor mehr im Bereich Start).

Beste Grüße aus Bremen
Edwin Speckmann

Benutzeravatar
Michael Schneppe
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 531
Registriert: So Sep 12, 2004 13:26
Kontaktdaten:

Re: 19. und 20. Automobil Clubslalom des AC Verden in Ahlhor

Beitrag von Michael Schneppe » Do Okt 04, 2018 16:04

Das liest sich gut, Edwin.

Benutzeravatar
silverbulle
Ordentliches Forumsmitglied
Beiträge: 15
Registriert: Di Jun 26, 2007 21:14
Wohnort: Ganderkesee
Kontaktdaten:

Re: 19. und 20. Automobil Clubslalom des AC Verden in Ahlhor

Beitrag von silverbulle » Mo Okt 08, 2018 21:06

Hallo allerseits, ich fand die Strecke nicht schlecht, im Startbereich wenn man auf der Rücktour war ein bischen schnell, wurde aber ja schon erläutert. Die erste Kehre würde ich ein wenig später machen 30m vielleicht, damit man beim anbremsen zur Kehre nicht so stark auf die Unebenheiten kommt, es war beim anbremsen mit unseren Polo grenzwertig, da immer ein Rad in der Luft war. Später im Regen mit den Hohen Regenreifen war es besser, die hatten mehr eigendämpfung. Sonst fand ich die Strecke gut. Würde ich wieder fahren.
Gruß Karsten

hier noch unser Video davon....
https://youtu.be/YTmudiN97WY

Antworten