Frage: Clubslalom Reglements

Hier kann über Clubslalom Veranstaltungen gesprochen werden

Moderatoren: HaPe, EWO

Benutzeravatar
slanger
Ordentliches Forumsmitglied
Beiträge: 60
Registriert: Mi Sep 08, 2004 09:09

Frage: Clubslalom Reglements

Beitrag von slanger » Fr Sep 10, 2004 10:23

Hallo,

weiß einer, ab wann es die konkreten Reglements für 2005 geben soll?
Wäre mal ganz interessant zu wissen.
Schließlich müsste man auch da planen, oder?

Gruß,

Sascha
Schreib nur, was du Leuten auch ins Gesicht sagen würdest...

Benutzeravatar
EWO
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 8439
Registriert: Mi Sep 08, 2004 19:42
Wohnort: KIEL
Kontaktdaten:

Beitrag von EWO » Fr Sep 10, 2004 10:29

Ich gehe davon aus, dass nach dieser Saison die Gaue erst aktiv werden. Wir im Norden haben Anfang November die Tagung rund um die Norddt. meisterschaften und werden dort auch da Thema Clubslalom als Topic haben. 2004 sollte ja ien Test sein um dann ab 2005 auszubauen.

Geht bitte auf eure Sportabteilungen zu (besser die Wagenreferenten direkt) und kippt dort eure Wünsche ein. Ich stehe auch gern als Sammeltopf zur Verfügung. Dann bitte Ideen und Wünsche per email anmich.

205

Unterschiede Klasseneinteilung

Beitrag von 205 » Fr Sep 10, 2004 16:12

Wir werden versuchen die Gau SH Idee komplett in unserem Gau umzusetzten. Bisher wurden nur Ansätze (und von Veranstalter zu Veranstalter auch noch verschiedene) umgesetzt.
Spazzola-Motorsport wird sich im Gau Niedersachsen um diese Thematik kümmern und diese auf der nächsten Fahrerversammlung in Hannover ansprechen.

Gruß,
Thomas

polomann
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 1213
Registriert: Mi Sep 08, 2004 17:42
Wohnort: 69226 Nußloch (bei Heidelberg)
Kontaktdaten:

Beitrag von polomann » Fr Sep 10, 2004 19:13

Hi !

In Nordbaden ist am 06.10.2004 um 19 Uhr im Gauhaus der Informationsabend, an dem der Slalom-Referent des Gaus, rainer Geiger seine Auslegung Präsentiert. Alle potentiellen Veranstalter des Gaus sollen sich bis 9 Uhr am 06.10.04 in der Sportabteilung gemeldet haben.

gruß Stefan
Stefan Körner, 69226 Nußloch
__________________________________________
"Echtes Tuning umfasst das Automobil als Ganzes, die Karosserie und das Fahrwerk ebenso wie den Motor und das Getriebe"

Uwe Bartels
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 1614
Registriert: Mi Sep 08, 2004 20:53
Wohnort: Wunstorf
Kontaktdaten:

Beitrag von Uwe Bartels » Sa Sep 11, 2004 00:56

@ 205
Es gibt seit April ein gültiges Clubsportreglement für Niedersachsen, das allerdings zwischenzeitlich noch einmal überarbeitet worden ist. Es kann unter http://www.adac-ortsclubs.de/Downloads/Reglement.pdf heruntergeladen werden. Somit dürften die Unterschiede von einer Veranstaltung zur anderen nicht mehr auftreten. Das SH-Reglement halte ich für zu aufwendig in der Durchführung. Meiner Meinung muss das NSA-Reglement allerding in einigen Punkten auch noch etwas praxisnäher gestaltet werden.
Gruß
Uwe

Gast

Beitrag von Gast » Sa Sep 11, 2004 07:01

Es gibt seit April ein gültiges Clubsportreglement für Niedersachsen,
Seehr gutes Reglement! Besonders der generelle Verbot von Sportreifen ist der richtige Weg um den Sport für Einsteiger interessant zu machen.
Toll, hoffentlich wird es so auch von jedem Gau übernommen und es gibt nicht in jedem Land ein eigenes Süppchen.

Benutzeravatar
slanger
Ordentliches Forumsmitglied
Beiträge: 60
Registriert: Mi Sep 08, 2004 09:09

Beitrag von slanger » Sa Sep 11, 2004 19:17

Hm, Gast...
war Dein Posting jetzt ironisch gemeint? Der Gebrauch der Superlative deutet irgendwie drauf hin. :wink:

Ich denke mal gerade über das generelle Verbot der Sportreifen sollte man noch mal nachdenken. Vielleicht eine eigene Klasse.
Wenn bei Existenz einer Sportreifenklasse jemand sagt, Sportreifenfahrer würden dann Einsteiger abhalten, so ist das Nonsense.
So ich mich recht erinnere, ist im Mai beim rintelner Slalom ein neuerer M3 nicht wesentlich langsamer gefahren, als ein Sportreifen-Polo. Die meisten anderen hat er versägt... M3s also auch verbieten?

Gruß,
Sascha
Schreib nur, was du Leuten auch ins Gesicht sagen würdest...

Benutzeravatar
EWO
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 8439
Registriert: Mi Sep 08, 2004 19:42
Wohnort: KIEL
Kontaktdaten:

Beitrag von EWO » Sa Sep 11, 2004 20:08

Wir haben dem Gedanken der Einsteiger-Reifenwahl Rechnung getragen indem EInsteiger unter sich fahren und immer ohne Sportreifen !
Wer gerne Sportreifen fahren möchte (Gründe dafür gibt es genug), egal ob Einsteiger oder nicht, der muss sich in der passenden Leistungsgewichtsklasse mit allen anderen messen.
Etwas gerechteres kann es doch gar nicht geben :idea:
Um niemenden nach Hause schicken zu müssen und der Technik mehr Freiraum zu lassen (ist für Veranstalter und Zuschauer sehr wichtig) gibt es dann den Bereich der offenen Klasse ohne STZVO-Bezug. Ob man hier bei genpgender Nachfrage nach HUbraum einteilen sollte, ist offen. 2004 war ja erst ein Testjahr.

Benutzeravatar
spazzola
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 676
Registriert: Do Sep 09, 2004 12:56
Wohnort: Wolfsburg

Genau das ist der Unsinn.....

Beitrag von spazzola » Sa Sep 11, 2004 20:20

Moin Mädels,
Genau das Reglement, auf dass Uwe verweist ist der Mist der Anfang dieses Jahres herausgegeben wurde.
In allen Versammlungen wurde mehrheitlich gefordert das SH Reglement zu übernehmen, wie es zu dem tollen 2 KLassenreglement kommt ist mir ein wenig unverständlich!
Was ist so kompliziert daran, 1 Zahl aus dem Fzg Schein durch eine 2te aus dem Schein zu teilen??
Gruss
EDE :evil:
Was nützt der Tiger im Tank, wenn ein Esel am Steuer ist?????

Uwe Bartels
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 1614
Registriert: Mi Sep 08, 2004 20:53
Wohnort: Wunstorf
Kontaktdaten:

Beitrag von Uwe Bartels » Sa Sep 11, 2004 20:38

Hi EDE,
> > > "... wie es zu dem tollen 2 KLassenreglement kommt ist mir ein wenig unverständlich! "
Die Klasseneinteilung ist einer der Punkte, über die man sich beim ADAC NSA Gedanken machen sollte. Ich stimme zu, dass diese 2-Klassenregelung blödsinnig ist.
Leider ist eine von mir initierte und von der Sportversammlung beschlossene Arbeitsgruppe aus den Slalomreferenten der niedersächsischen Veranstaltergemeinschaften zum Thema Clubslalom nie einberufen worden. Das vorliegende NSA-Reglement war plötzlich da und keiner wusste wer es erarbeitet hat. (Einer unserer der Fahrervertreter hat sich zwischenzeitlich geoutet.)
Gruß
Uwe

205

Monarchie

Beitrag von 205 » Sa Sep 11, 2004 20:54

Ich verstehe diese Auslegung nicht im Geringsten. :x
Wir Fahrer saßen auf Fahrerversammlungen zusammen; waren UNS einig die Sache analog SH in die Wege zu bringen. Dann sehe ich im Mai diesen Jahres den Quatsch den einige Herren in schwarz (oder rot) verzapft haben.
Warum mache ich mir überhaupt noch die Mühe die 120km bis nach Pattensen (über Peine..) zu fahren, wenn der Fahrersprecher (also UNSER "Sprachrohr"), ein Serienreifenfetischist und der Reservemann aus dem ADAC Vorstand dann doch IHR Konzept auf den Tisch legen?

Nein, meine Herren so geht`s nicht!
Das Reglement wird für 2005 gründlich überarbeitet werden müssen, um allen gerecht zu werden.

Gruß
Thomas

Benutzeravatar
Michael Schneppe
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 539
Registriert: So Sep 12, 2004 13:26
Kontaktdaten:

Clubslalom im ADAC-Gau Weser Ems

Beitrag von Michael Schneppe » So Sep 12, 2004 13:35

Moin,

wie ist denn eigentlich der aktuelle Stand zum Thema Clubslalom in der Weser-Ems-Region ?

Gruß
Michael

Benutzeravatar
heinzjabs
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 578
Registriert: Mi Sep 08, 2004 16:18
Wohnort: Langwedel
Kontaktdaten:

Weser-Ems-Reglement

Beitrag von heinzjabs » So Sep 12, 2004 19:40

Hallo Michael,
soweit mir bekannt ist, ist das Reglement Weser-Ems auch
weiterhin das gleich wie in SH.
Ich finde das auch gut so.
Oder bis Du andrer meinung?

Bis dann
Heinz

Benutzeravatar
spazzola
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 676
Registriert: Do Sep 09, 2004 12:56
Wohnort: Wolfsburg

Ein anderes Extrem

Beitrag von spazzola » Mo Sep 13, 2004 08:07

Ich glaube das andere Extrem ist das Reglement das beim Burgdorfer Clubslalom zum tragen kommt!
Bei geschickter Klassenwahl wird jeder Starter Klassensieger...bei der Menge an Unterteilungen.. Ich zähle 20 Klassen...aber seht selbst:
http://www.burgdorfer-mc.de/download/Cl ... slalom.pdf

Gruss
EDE
Was nützt der Tiger im Tank, wenn ein Esel am Steuer ist?????

Benutzeravatar
Michael Schneppe
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 539
Registriert: So Sep 12, 2004 13:26
Kontaktdaten:

Re: Weser-Ems-Reglement

Beitrag von Michael Schneppe » Mo Sep 13, 2004 12:08

heinzjabs hat geschrieben:Hallo Michael,
soweit mir bekannt ist, ist das Reglement Weser-Ems auch
weiterhin das gleich wie in SH.
Ich finde das auch gut so.
Oder bis Du andrer meinung?

Bis dann
Heinz
Hallo Heinz,

Danke für die Info. Ich finde es gleichfalls gut so, frage aber vorsichtshalber noch einmal nach, da ich ein paar Ortsclubs hier in der Region den Slalomsport schmackhaft machen möchte.

Gruß
Michael

Antworten