Slalom Waterford 04.07.2011 in USA

Hier geht es um DMSB, ADAC und NAVC Slalom Veranstaltungen !

Moderatoren: GSI, HaPe

Antworten
Benutzeravatar
GSI
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 1335
Registriert: Sa Okt 15, 2005 17:41
Wohnort: Ebsdorfergrund
Kontaktdaten:

Slalom Waterford 04.07.2011 in USA

Beitrag von GSI » Sa Jul 02, 2011 18:25

Hallo aus den USA!

Am amerikanischen Nationalfeiertag werde ich meinen naechsten Slalom bestreiten. Es ist dann die fuenfte Veranstaltung innerhalb von vier Wochen. Das ist ja mehr als ich in Deutschland gefahren bin :shock: Diesmal werde ich auf einem Formel-Fahrzeug starten. Mal sehen, wie das funktioniert - man liegt ja da drin :roll: Infos zur Veranstaltung koennt ihr euch unter folgender Webseite anschauen:

http://www.myautoevents.com/pls/mae/frm ... t_id=12325

Der Kurs ist eine permanente Rennstrecke mit etlichen blinden Kuppen und nur 10 Meilen von meinem neuen zu Hause entfernt. 64 Teilnehmer haben bisher vorgenannt - man kann aber auch noch am Veranstaltungstag nennen. Wer faehrt, muss auch hier wieder helfen. Essen und Trinken ist fuer alle (Teilnehmer, Helfer, Zuschuer) frei. Anbei die Nennungsliste. Mehr ueber das Rennen erfahrt ihr dann naechste Woche.

CCM Gary Griffith, Sr. and Ken Watson Memorial Entry List
--------------------------------------------------------------------------------
Total Entry Count: 64

# Name Car Tire Region

[SS] Count: 2
87 Yuska, Paul
Novi, MI 04 Chev Corvette Lemans Blu stock
94 Chan, Albert
Howell, MI 03 Chevrolet Corvette Z06 Red 17/18

[AS] Count: 1
43 McCann, Gordon
Plymouth, MI 00 Corvette FRC Blue 275/40x17

[GS] Count: 1
69 Howe, John
Albion, MI 98 Nissan 240sx Black 225-45-17

[TSS] Count: 2
79 Dehl, Kevin
Dearborn Heights, MI 3 Chevrolet Corvette Z06 Blue Stock
105 McLaughlin, James
Ann Arbor, MI 01 Chevrolet Corvette Red 26540ZR17

[TAS] Count: 3
1 Lesada, Neal
Bellville, MI 06 Subaru sti Black 225/40/17
2 Romero, Mike
Bellville, MI 05 Subaru sti White 225/40/17
129 Saunders, Barry
Royal Oak, MI 97 Corvette Coupe red stock

[TBS] Count: 2
40 Vella, John
South Lyon, MI 92 Chevrolet Corvette Black 275/40/17
222 Compagnoni, Mike
Lansing, MI 03 Honda S2000 Blue 225/245

[TDS] Count: 5
55 Canary, Erik
Swartz Creek, MI 03 Mini Cooper 3 Yello 215/40/R17
90 Galvan, Alex
Lake Orion, MI 05 Subaru WRX Silver 225-55-16
97 Luckow, Matt
Dearborn, MI 04 Mini Cooper S Silver medium
115 Lioz, Randy
Novi, MI 08 VW R32 Blue 225/40-18
117 Blazek, Jason
Plymouth, MI 11 Mini Mini Cooper S Orange 195/55/16

[TFS] Count: 2
177 Beiswenger, Paul
Grand Blanc, MI 11 Chevy Camaro Silver 245/275
186 Mandzak, Michael
Royal Oak, MI 03 BMW M5 Gray Staggered

[TGS] Count: 3
4 Sherman, David
Clarkston, MI 10 Volkswagen GTI Black 225/40-18
44 Amos, Chris
Ypsilanti, MI 10 VW GTI White 225/40/18
66 Kopec, Mark
Clarkston, MI 06 Chev Cobalt SS S/C Silver 215/45x18

[THS] Count: 2
26 Gemnich, Juergen
Oxford, MI 11 Volkswagen Jetta Grey 245/40/17
127 Adkins II, Robert
Royal Oak, MI 8 Mini Clubman Blue Stock 16

[ASP] Count: 10
6 Hou, Ted
Commerce Twp, MI 02 Chevy Z06 Red 17/18
9 MacKay, Chris
Farmington Hills, MI 08 Corvette Coupe White 295/315
37 Sumner, Ken
Sterling Heights, MI 02 Corvette z06 red khumo17,18
64 Antos, Elizabeth
Ortonville, MI 04 Chevy Z06 Blue street
67 Dee, William
Rochester, MI 03 Chevrolet Corvette Torch Red 2754031535
82 Polk, Larry
Detroit, MI 98 Corvette Coupe Red 19F 20R
85 Korovesis, Phil
Pleasant Ridge, MI 02 Chevrolet Corvette Z06 Black F17, R17
99 Godett, Ted
Waterford, MI 02 Chev Corvette Z06 Black 315-35-17
164 Erspamer, Darren
Ortonville, MI 04 Chevy Z06 Blue street
231 Niergarth, Jake
Owosso, MI 05 Lotus Elise Grey 205/235

[BSP] Count: 5
42 Scafero, Chris
Livonia, MI 69 Chevrolet Corvette Silver/Blk 315/35-17
51 Johnson, Alan
Ypsilanti, MI 86 Chevrolet Corvette Dk Red 315 17
63 Davies, Chris
Commerce, MI 63 Chevrolet Corvette red 225/55-15
151 Johnson, David
Manchester, MI 86 Chevrolet Corvette Dark Red 315/35/17
Watson, Brett
Redford, MI 72 Chevrolet Corvette Blue 295/60/15

[CSP] Count: 2
156 Ford, Alyssa
Albion, MI 90 Mazda Miata Red/White 215-45-16
666 Turner, Glade
Albion, MI 90 Mazda Miata Red/White 225-40-13

[FSP] Count: 1
166 Grogan, Sean
White Lake, MI 97 Dodge Neon ACR Magenta 225 45 15

[TBSP] Count: 5
7 Lapid, Raymond
Bellville, MI 98 Subaru Impreza Silver 225/40/17
11 Wentzel, Mary
Milford, MI 86 Corvette cpe Yellow 295
17 Green, Kenneth
West Bloomfield, MI 09 Mitsubishi Ralliart red 255/35/18
89 Lincoln, Brandon
Westland, MI 85 Chevrolet Corvette Red 255/50-16
112 Janowitz, Dyan
Novi, MI 86 Corvette cpe Yellow 295/17

[TCSP] Count: 1
47 Matthews, Bruce
Rochester Hills, MI 90 Mazda Rx-7 Red 205/50-15

[TESP] Count: 1
98 Blaga, Brandon
Portage, MI 00 Pontiac Firebird Greenish 245/50/16

[TFSP] Count: 3
29 Kaptanowsky, Scott
Livonia, MI 03 Pontiac Vibe Black 225/45zr17
34 Penn, Eric
Detroit, MI 11 Ford Fiesta Magenta 215/40-17
56 Kidd, Jim
Livonia, MI 96 Dodge Neon Black 225-205R15

[AMR] Count: 2
60 Luckscheiter, Kirk
Farmington Hills, MI 02 Chev Corvette Red 335-17 R1
75 King, Fred
Dearborn Heights, MI 70 Corvette Coupe Maroon 245/45/15

[CMR] Count: 1
83 Campbell, Roger
Royal Oak, MI 83 vw Scirocco red 255 40 13


[AMT] Count: 1
175 Wyatt, Roger
Detroit, MI 99 Mazda Miata (MX5) Blue 225/45-15

[CMT] Count: 3
81 Arrozal, Eric
Lincoln Park, MI 93 Honda Civic red 195 55 15
114 Cahill, Joe
Washington, MI 97 Plymouth Neon White 205x40x16
124 Polan, Geoffrey
Madison Heights, MI 97 Plymouth Neon White 205x40x16

[CM] Count: 2
50 Scott, Nick
Pinckney, MI 85 Swift DB1 White FF
150 Pruett, Chris
Midland, MI 85 Swift DB1 White FF

[FM] Count: 4
27 Francisco, Les
Marysville, MI 88 Red Devil F 440 Green 19x7.5x10
74 Buckman, Tom
Gaylord, MI 05 Invader F500 Red 19X7.5X10
174 Schneider, Gerold
Oxford, MI 05 Invader F500 red 19X7.5X10
271 Littleton, Bryan
Fort Worth, TX 88 Red Devil F 440 Green 18x10


Gruss Gerold
Hubraum ist durch nichts zu ersetzen, außer durch noch mehr Hubraum!

Benutzeravatar
Hans Bauer
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 7328
Registriert: Mo Sep 13, 2004 17:23
Wohnort: 67551 Worms

Re: Slalom Waterford 04.07.2011 in USA

Beitrag von Hans Bauer » Sa Jul 02, 2011 19:32

GSI hat geschrieben: Mal sehen, wie das funktioniert - man liegt ja da drin...
Gruss Gerold
Hallo Gerold,

für einen alten Mann ist liegen doch garnicht schlecht :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

Ich drück Dir die Daumen - Viel Erfolg :!: :!: :!:

Greetings from good old germany................................ :wink:

Hans

P.S.: Du hast eine PN :D
Hans Bauer Fahrwerkstechnik

the bruce
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 868
Registriert: Do Mär 04, 2010 22:37

Re: Slalom Waterford 04.07.2011 in USA

Beitrag von the bruce » Sa Jul 02, 2011 20:49

Ich drück dir auch die Daumen, Gerold !!

Da sind ja sogar einige Vee-Dubs am Start. :mrgreen:
Gruß, Holger

Bild

JochenRheinwalt
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 1335
Registriert: Mo Sep 13, 2004 09:06
Wohnort: 67435 Neustadt

Re: Slalom Waterford 04.07.2011 in USA

Beitrag von JochenRheinwalt » Mo Jul 04, 2011 12:14

Hallo Gerold,

du wirst's schon richten, heute!
Viel Glück... Spaß wirst du im Formel-Boot sicher haben!

Bin gespannt auf deinen Bericht!


Gruß
Jo
nix mehr Polo!
nix mehr Astra!

Benutzeravatar
GSI
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 1335
Registriert: Sa Okt 15, 2005 17:41
Wohnort: Ebsdorfergrund
Kontaktdaten:

Re: Slalom Waterford 04.07.2011 in USA

Beitrag von GSI » Di Jul 05, 2011 21:56

Hallo zusammen,

wieder zurück vom Rennen in Waterford. Habe meine Klasse nach etlichen Startschwierigkeiten gewonnen. Ich war auch bis zum letzten Fahrzeug noch Gesamtführender, aber dann hat der Kollege auf einem anderen und auch wesentlich stärkeren Formelauto in einer anderen Klasse die Tagesbestzeit weggeschanppt. Aber das lässt sich locker verschmerzen, denn ich fuhr zum ersten Mal auf diesem schwierigen Kurs (Kuppen und nicht einsehbare Kurven) und ich fuhr zum ersten Mal in einem Formelauto und war auf Anhieb 4 Sekunden schneller als der nicht gerade langsame Fahrzeugbesitzer. Außerdem fuhr ich schneller als jeder PKW. Dass ich überhaupt noch starten konnte, war erstmal gar nicht abzusehen. Zuerst liess sich das Fahrzeug nur unter etlichen Versuchen starten, dann bin ich zweimal in der Einführungsrunde stehen geblieben, weil einfach der Motor wieder aus ging. Dabei die Strecke sich zu verinnerlichen war schlichtweg unmöglich. Wieder zurück, zerlegten wir den ganzen Formelrenner checkten und tauschten dann schließlich die Zündkerzen. Ich musste auch gleich zum Start meiner vier Wertungsläufe. Mit den neuen Zündkerzen sprang der Motor auch sofort an und ich konnte am Start voll losbeschleunigen. Danach gab es eine langezogene Rechtskurve und nach einer kurzen Geraden zwei kleine Schlenker links und rechts bevor es in die engste Kurve der Strecke nach links ging. In dieser Linkskurve ging auf einmal der Motor wieder mal aus bzw. bekam keinen Sprit mehr. Daraufhin gab ich Vollgas und nach gefühlten 1-2 Sekunden nahm der Motor dann plötzlich wieder Gas an. Die Hinterrräder drehten durch - ich war ja noch immer in der Kurve - die Karre ging quer und ich versuchte noch gegenzulenken, aber der Rasen und die Erde flog mir nur so um die Ohren und ich stand irgendwo in der Botanik. Da war mir klar, dass zu wenig Sprit im Tank sein musste. Ich humpelte dann zurück ins Fahrerlager - wir tankten auf - der technische Komissar begutachtete das Fahrzeug nach meinem Abflug und ich durft wieder auf die Strecke, um im letzten Wertungslauf eine Bombenzeit hinzulegen, die bis zum letzten Starter noch die Bestzeit war. Das war ein Wahnsinnserlebnis für mich, in so einem Auto überhaupt starten zu dürfen und dann auch noch halb liegend mit meinen Augen knapp über der Grasnabe die Strecke wahrzunehmen. Schade, dass solche Autos in Deutschland nicht im Slalom sondern nur bei Bergrennen zu sehen sind. Wie ihr lesen konntet startete ich vormittags und war daher nachmittags zum Helfen als Streckenposten eingeteilt. Dass es dann doch kein Essen und Trinken - wie vorher angekündigt - gab, hat wohl niemanden gestört und wurde einfach hingenommen. Toll war das nicht, aber hier ist das auch ein wenig anders wie in Deutschland. Eine Siegerehrung gab es zum Veranstaltungsende nicht. Die Preise können sich bei den nächsten Veranstaltungen des Clubs dann abgeholt werden. Gewonnen habe ich ein T-Shirt. Es geht hier in Amerika bei diesem Breitensport in erster Linie um Spass an der Freude, der auch durchaus auch halbprofessionell betrieben wird, aber alles ist ein wenig lockerer - funktioniert aber erstaunlicherweise gut. Noch kurz was zur Strecke, bevor ich wieder einige Bilder poste. Es war ein Rundkurs für PKW, also größer bzw. großzügiger als eine Kartrennstrecke. Die schnellsten erreichten auf der Geraden eine Spitzengeschwindigkeit von bis zu 160km/h. Auf der kompletten Strecke wurden die Pylonen auf die Curbs gestellt :D . Es gab nur eine Passage mit drei Richtungswechseln auf der Strecke. Das war aber auch notwendig, ansonsten wäre es ja ein Rundstreckenrennen gewesen.

Gruss Gerold

...und hier nun wieder ein paar Bilder:
Dateianhänge
P1010268.JPG
P1010268.JPG (91.36 KiB) 4240 mal betrachtet
P1010262.JPG
P1010262.JPG (105.23 KiB) 4240 mal betrachtet
P1010256.JPG
P1010256.JPG (85.53 KiB) 4240 mal betrachtet
P1010253.JPG
P1010253.JPG (77.27 KiB) 4240 mal betrachtet
P1010251.JPG
P1010251.JPG (77.14 KiB) 4240 mal betrachtet
Hubraum ist durch nichts zu ersetzen, außer durch noch mehr Hubraum!

Benutzeravatar
GSI
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 1335
Registriert: Sa Okt 15, 2005 17:41
Wohnort: Ebsdorfergrund
Kontaktdaten:

Re: Slalom Waterford 04.07.2011 in USA

Beitrag von GSI » Di Jul 05, 2011 21:59

...hier noch ein paar Fotos:
Dateianhänge
P1010290.JPG
P1010290.JPG (75.46 KiB) 4233 mal betrachtet
P1010284.JPG
P1010284.JPG (76.85 KiB) 4233 mal betrachtet
P1010276.JPG
P1010276.JPG (78.01 KiB) 4233 mal betrachtet
P1010271.JPG
P1010271.JPG (88.93 KiB) 4233 mal betrachtet
P1010270.JPG
P1010270.JPG (68.53 KiB) 4233 mal betrachtet
Hubraum ist durch nichts zu ersetzen, außer durch noch mehr Hubraum!

Benutzeravatar
GSI
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 1335
Registriert: Sa Okt 15, 2005 17:41
Wohnort: Ebsdorfergrund
Kontaktdaten:

Re: Slalom Waterford 04.07.2011 in USA

Beitrag von GSI » Di Jul 05, 2011 22:01

...und die letzten Fotos:
Dateianhänge
P1010295.JPG
P1010295.JPG (64.99 KiB) 4233 mal betrachtet
P1010297.JPG
P1010297.JPG (71.13 KiB) 4233 mal betrachtet
P1010300.JPG
P1010300.JPG (98.95 KiB) 4233 mal betrachtet
P1010302.JPG
P1010302.JPG (96.02 KiB) 4233 mal betrachtet
P1010303.JPG
P1010303.JPG (79.85 KiB) 4233 mal betrachtet
Hubraum ist durch nichts zu ersetzen, außer durch noch mehr Hubraum!

Total
Ordentliches Forumsmitglied
Beiträge: 50
Registriert: Do Okt 30, 2008 23:29

Re: Slalom Waterford 04.07.2011 in USA

Beitrag von Total » Di Jul 05, 2011 23:46

GSI hat geschrieben:Hallo zusammen,

wieder zurück vom Rennen in Waterford. Habe meine Klasse nach etlichen Startschwierigkeiten gewonnen. Ich war auch bis zum letzten Fahrzeug noch Gesamtführender, aber dann hat der Kollege auf einem anderen und auch wesentlich stärkeren Formelauto in einer anderen Klasse die Tagesbestzeit weggeschanppt. Aber das lässt sich locker verschmerzen, denn ich fuhr zum ersten Mal auf diesem schwierigen Kurs (Kuppen und nicht einsehbare Kurven) und ich fuhr zum ersten Mal in einem Formelauto und war auf Anhieb 4 Sekunden schneller als der nicht gerade langsame Fahrzeugbesitzer. Außerdem fuhr ich schneller als jeder PKW. Dass ich überhaupt noch starten konnte, war erstmal gar nicht abzusehen. Zuerst liess sich das Fahrzeug nur unter etlichen Versuchen starten, dann bin ich zweimal in der Einführungsrunde stehen geblieben, weil einfach der Motor wieder aus ging. Dabei die Strecke sich zu verinnerlichen war schlichtweg unmöglich. Wieder zurück, zerlegten wir den ganzen Formelrenner checkten und tauschten dann schließlich die Zündkerzen. Ich musste auch gleich zum Start meiner vier Wertungsläufe. Mit den neuen Zündkerzen sprang der Motor auch sofort an und ich konnte am Start voll losbeschleunigen. Danach gab es eine langezogene Rechtskurve und nach einer kurzen Geraden zwei kleine Schlenker links und rechts bevor es in die engste Kurve der Strecke nach links ging. In dieser Linkskurve ging auf einmal der Motor wieder mal aus bzw. bekam keinen Sprit mehr. Daraufhin gab ich Vollgas und nach gefühlten 1-2 Sekunden nahm der Motor dann plötzlich wieder Gas an. Die Hinterrräder drehten durch - ich war ja noch immer in der Kurve - die Karre ging quer und ich versuchte noch gegenzulenken, aber der Rasen und die Erde flog mir nur so um die Ohren und ich stand irgendwo in der Botanik. Da war mir klar, dass zu wenig Sprit im Tank sein musste. Ich humpelte dann zurück ins Fahrerlager - wir tankten auf - der technische Komissar begutachtete das Fahrzeug nach meinem Abflug und ich durft wieder auf die Strecke, um im letzten Wertungslauf eine Bombenzeit hinzulegen, die bis zum letzten Starter noch die Bestzeit war. Das war ein Wahnsinnserlebnis für mich, in so einem Auto überhaupt starten zu dürfen und dann auch noch halb liegend mit meinen Augen knapp über der Grasnabe die Strecke wahrzunehmen. Schade, dass solche Autos in Deutschland nicht im Slalom sondern nur bei Bergrennen zu sehen sind. Wie ihr lesen konntet startete ich vormittags und war daher nachmittags zum Helfen als Streckenposten eingeteilt. Dass es dann doch kein Essen und Trinken - wie vorher angekündigt - gab, hat wohl niemanden gestört und wurde einfach hingenommen. Toll war das nicht, aber hier ist das auch ein wenig anders wie in Deutschland. Eine Siegerehrung gab es zum Veranstaltungsende nicht. Die Preise können sich bei den nächsten Veranstaltungen des Clubs dann abgeholt werden. Gewonnen habe ich ein T-Shirt. Es geht hier in Amerika bei diesem Breitensport in erster Linie um Spass an der Freude, der auch durchaus auch halbprofessionell betrieben wird, aber alles ist ein wenig lockerer - funktioniert aber erstaunlicherweise gut. Noch kurz was zur Strecke, bevor ich wieder einige Bilder poste. Es war ein Rundkurs für PKW, also größer bzw. großzügiger als eine Kartrennstrecke. Die schnellsten erreichten auf der Geraden eine Spitzengeschwindigkeit von bis zu 160km/h. Auf der kompletten Strecke wurden die Pylonen auf die Curbs gestellt :D . Es gab nur eine Passage mit drei Richtungswechseln auf der Strecke. Das war aber auch notwendig, ansonsten wäre es ja ein Rundstreckenrennen gewesen.

Gruss Gerold

...und hier nun wieder ein paar Bilder:


Man Gerold das hört sich ja alles gut an, da wird dem Aufstieg in die Indy Car Serie bald nichts mehr im Wege stehen !

Viel Spaß weiterhin bei Deinen vielen Veranstaltungen !!

viele Grüße über den Teich,
Klaus M.

Benutzeravatar
Quasi
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 126
Registriert: Mo Nov 23, 2009 10:46
Wohnort: Potsdam

Re: Slalom Waterford 04.07.2011 in USA

Beitrag von Quasi » Mi Jul 06, 2011 07:54

Dann lass Dir den City mal in die US&A schicken. Wenn Du immer schneller bist als die Leihwagenbesitzer brauchst Du bald ein Eigenes Auto.

Grüße aus Preußen

Uwe
Polizei-Sport-Verein Berlin e.V. Motorsport - http://www.psv-berlin.de - Motorsport für Alle!
Besucht den PSV auf Facebook: https://www.facebook.com/pages/PSV-Berl ... 8040798697

Jonas
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 199
Registriert: Di Feb 28, 2006 11:27
Wohnort: Stuttgart & Pfedelbach

Re: Slalom Waterford 04.07.2011 in USA

Beitrag von Jonas » Mi Jul 06, 2011 09:31

Mit dem City in den USA an einem Slalom teilzunehmen fände ich auch sehr interessant.

Allgemein freue ich mich immer sehr auf deine Berichte mit den sehr interessanten Fotos.
Immer weiter posten.

Grüße aus Vegas.
;-)
Slalom-, Rallye & Rundstreckenvideos:
www.jl-motorsport.de

Benutzeravatar
scirosto
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 104
Registriert: Di Nov 16, 2010 16:32
Wohnort: Hoisdorf

Re: Slalom Waterford 04.07.2011 in USA

Beitrag von scirosto » Mi Jul 06, 2011 10:01

Moin,

ich staune über die Fahrzeugvielfalt, da fahren Musclecars, Kleinwagen und dann auch noch so viele VW`s :shock:

Klasse Berichte, ich bin echt beeindruckt von der Leichtigkeit des Motorsports in den USA.

Gruß Roland
Nu gehts wieder los.....ohne Golf

the bruce
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 868
Registriert: Do Mär 04, 2010 22:37

Re: Slalom Waterford 04.07.2011 in USA

Beitrag von the bruce » Mi Jul 06, 2011 15:33

Bekommen die Amis nicht langsam Angst vor dir?

:mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
Gruß, Holger

Bild

Benutzeravatar
EckigesAuge
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 1201
Registriert: Mo Mai 26, 2008 23:42
Wohnort: Trebur
Kontaktdaten:

Re: Slalom Waterford 04.07.2011 in USA

Beitrag von EckigesAuge » Mo Jul 11, 2011 21:16

Coole Sache! :D

Und: Ärger die Amis nicht zuviel. :mrgreen: :wink:
Wolfram Gerlach | slalomfotos.de

Antworten