Corona und Slalom

Hier geht es um DMSB, ADAC und NAVC Slalom Veranstaltungen !

Moderatoren: GSI, HaPe

Benutzeravatar
EWO
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 8442
Registriert: Mi Sep 08, 2004 19:42
Wohnort: KIEL
Kontaktdaten:

Re: Corona und Slalom

Beitrag von EWO » Fr Apr 10, 2020 19:27

nova hat geschrieben:
Di Apr 07, 2020 11:14

btw: welche Whatsapp Gruppe? :oops:
Vielleicht könnte man diese bzw. den Admin ja hier als Ansprechpartner mit anpinnen.
Kommt aus der Wormser Stammtisch-ecke
viewtopic.php?t=6559&start=1275
Der Einladungslink geht allerdings nicht.
Halte das Konzept auch nur mit anderer Zielsetzung für sinnvoll.

Benutzeravatar
PumaTreter
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 2109
Registriert: Do Nov 18, 2004 16:26
Wohnort: HB

Re: Corona und Slalom

Beitrag von PumaTreter » Sa Apr 11, 2020 13:07

Hallo, ich habe ein Bild, das Coronabezogen war (und keinen Themenbezug hatte) in einen neuen Thread unter Small Talk verschoben.

Viele Grüße
Achim
- Wer schnell sein will, muss richtig bremsen -

Alles ist Motorsport: https://www.youtube.com/watch?v=YUQG5zKHLBE

Benutzeravatar
Hans Bauer
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 7488
Registriert: Mo Sep 13, 2004 17:23
Wohnort: 67551 Worms

Re: Corona und Slalom

Beitrag von Hans Bauer » Sa Apr 11, 2020 13:17

PumaTreter hat geschrieben:
Sa Apr 11, 2020 13:07
Hallo, ich habe ein Bild, das Coronabezogen war (und keinen Themenbezug hatte) in einen neuen Thread unter Small Talk verschoben.

Viele Grüße
Achim

Alles richtig gemacht, lieber Achim :wink:

Gruß Hans
Hans Bauer Fahrwerkstechnik

GT-Racing
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 107
Registriert: Mi Dez 16, 2009 15:44

Re: Corona und Slalom

Beitrag von GT-Racing » Mi Apr 15, 2020 19:25

Laut aktuellen Meldungen von heute sind Großveranstaltungen bis 31.08. untersagt worden.

Das hört sich erstmal für alle, die wie ich auf den Start der ersten Veranstaltungen warten, nicht wirklich gut an. Auch wenn aus Sicht der aktuellen Infektionslage so was in der Art zu erwarten war.
Interessanterweise sollen wohl aber 04.05. Zuschauerfreie Fußballspiele unter Einhaltung der Abstandsregeln wieder möglich sein. :roll:

Die Frage ist jetzt aber:
Was wird dann als „Großveranstaltung“ definiert?
Fällt beispielsweise ein Clubslalom mit überschaubarer zweistelliger Teilnehmerzahl auch darunter?

Vielleicht gibt es dazu ja demnächst von Seiten des DMSB genauere Einzelheiten.

Bis dahin bleibt uns nur:
Kopf hoch und durchhalten! 8)

Benutzeravatar
Sportfahrer
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 1803
Registriert: Mo Aug 27, 2012 10:24
Wohnort: Hannover

Re: Corona und Slalom

Beitrag von Sportfahrer » Mi Apr 15, 2020 19:43

Moin,

Von Großveranstaltungen spricht man aus Sicht der Genehmigungsbehörden bei einer zu erwartenden Menge an Zuschauern
von mehr als 5000.
Gruß Dirk (Hey Mädels ich kann Deutsche Meister zeugen)


Volkswagen Lupo 1.4 16V powerd by GTÜ

911gt1
Ordentliches Forumsmitglied
Beiträge: 18
Registriert: Do Jun 21, 2018 19:08
Wohnort: Mülheim an der Ruhr
Kontaktdaten:

Re: Corona und Slalom

Beitrag von 911gt1 » Mi Apr 15, 2020 20:05

Zumindest für NRW hört sich das für mich nach keiner Slalom Veranstaltung bis 31.08.2020 an. Laschet sprach in der Pressekonferenz von Vereinen und dass keine Veranstaltungen bis 31.08.2020 stattfinden. Von Großveranstaltungen war da nicht mehr wirklich die Rede...hoffe, da kommt noch was Konkreteres. Unser Slalom soll eigentlich am 20.06. losgehen....

Benutzeravatar
EWO
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 8442
Registriert: Mi Sep 08, 2004 19:42
Wohnort: KIEL
Kontaktdaten:

Re: Corona und Slalom

Beitrag von EWO » Fr Apr 17, 2020 09:29

Die Grenze wird bei 1000 Teilnehmern gezogen.
So berichtet jedenfalls unsere Tagespresse.

Benutzeravatar
hans-marTTin
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 380
Registriert: Di Nov 16, 2004 21:34
Wohnort: Kösching

Re: Corona und Slalom

Beitrag von hans-marTTin » Fr Apr 17, 2020 16:36

Hallo Leute,
denke, der Zeitpunkt ist ganz passend, eine kleine Zusammenfassung der Umfrage zu liefern und die Lage einzuschätzen.
Zuerst mal vielen Dank für die vielen offenen und ernsthaften Antworten auf allen Kanälen! Es sind bisher über 40 und die Resonanz ist überwältigend positiv.
Man kann ganz einfach sagen, der große Grundtenor ist:
- Wir wollen unbedingt fahren, sobald wie möglich, oft so viel wie möglich, gern auch die Meisterschaften, teils sogar gern mehr als zuvor geplant.
- Voraussetzung ist natürlich, dass es erlaubt wird und natürlich im Rahmen dessen, was wir uns aufgrund der neuen Situation leisten können.
- Unabsehbar ist noch, wie sehr man finanziell gebeutelt sein wird und
- Unabsehbar ist, wie eine Kompression des gesamten Lebenskalenders auf ein halbes Jahr mit dem dann vorgestellten Slalomkalender vereinbar sein wird.

Meine Einschätzung nach den neuen Beschlüssen im Bund und auch in Bayern von gestern ist folgende:
:arrow: Großveranstaltungen sind wir sicher nicht.
:arrow: Ab Mai werden Gottesdienste als einzige "Veranstaltungen" erlaubt.
DAZWISCHEN bewegen WIR uns.
Folgendes betrifft uns direkt: Sport ist noch nicht erlaubt und Reisen auch nicht. Beides spricht gegen uns. Aber: ab Pfingsten könnten Restaurants und Lokale geöffnet werden! Die ersten Sommerferien beginnen Ende Juni und Reisen in Deutschland könnte dazu erlaubt werden.
Die Voraussetzung der Umfrage "zweite Jahreshälfte" passt also noch ganz gut. Ob die Mitte Juni beginnt, oder erst im Juli werden wir sehen.
Wichtig wird sein, dass das Gesundheitssystem bis dahin atmen kann und dass wir nicht mit anderen Sportarten - wo Körperkontakt und gegenseitig Anschwitzen und Anpusten dazu gehört - in einen Topf geworfen werden, sondern differenziert genehmigt werden wird.

Auf jeden Fall ist mein Vorschlag, die gemeinsam bisher befürwortete Regelung, Ausschreibungen und Nennbeginn sechs Wochen vor der VA zu veröffentlichen, würde ich auf vier Wochen kürzen. Das gewährleistet noch genug Vorlauf für alle zum Nennschluss ca. zwei Wochen vorher, setzt aber nicht so früh den VA unter Druck, eine Entscheidung treffen zu müssen und hilft, Neuregelungen der Behörden berücksichtigen zu können.

Bleibt gesund und drückt die Daumen!
Hans-Martin Gass
When you’re racing, it’s life. Anything that happens before or after... is just waiting.
by Michael Delaney (Steve McQueen in "Le Mans")

Benutzeravatar
Christian Müller
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 479
Registriert: Di Aug 22, 2006 22:31
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Corona und Slalom

Beitrag von Christian Müller » Mo Apr 20, 2020 20:41

Wenn ab 9. Mai wieder Fußball gespielt werden darf*, dann können wir ab dem Zeitpunkt locker (Geister-) Motorsport machen. Da beim Slalom die Zuschauer(einnahmen) bei 98% der VAs keine Rolle spielen, kann man aus meiner Sicht dann wieder die VAs durchführen. Natürlich mit entsprechenden Maßnahmen um das Infektionsrisiko klein zu halten, was sich doch gut realisieren lässt (Abstand, Masken).

Problematisch ist aus meiner Sicht einzig das Thema Reiseverbote, geschlossene Hotels & Gaststätten. Teilnehmer, die von weiter her kommen, wären damit ausgeschlossen. Ich hoffe aber für diese Branchen, dass hier auch bald Lockerungen kommen. Für mich unverständlich, warum man hier so stringent ist, aber z.B. Baumärkte die ganze Zeit offen lässt (wer mal im Baumarkt war in letzter Zeit und das rege Treiben spez. in den "existenziell überlebensnotwendigen" Garten-Abteilungen erlebt hat weiß, was ich meine ...). Restaurants und Hotels haben definierte Kapazitäten und können das ggf. auch gezielt anpassen/ausdünnen (weniger Tische/Stühle/Zimmer).

Gruß
Christian

* Ich bin gespannt, wie das beim Fußball aussieht - alle Spieler müssen 3 Tage vor dem Spiel negativ getestet sein und dann bis zum Anpfiff unter Quarantäne gewesen sein oder Abstand zwischen den Spielern zu jedem Zeitpunkt des Spiels immer mind. 2 Meter und Masken für alle auf dem Feld ????????

Hacky
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 232
Registriert: Do Nov 03, 2005 11:04
Wohnort: Hückeswagen

Re: Corona und Slalom

Beitrag von Hacky » Do Apr 23, 2020 12:36

Hallo zusammen,

ich denke und hoffe das man mit einem vernünftigen Corona Sicherheitskonzept die Behörden überzeugen kann und einen Slalom Veranstalten kann/darf.

Daher bin ich positiv gestimmt, und habe ich mal alle Terminverschiebungen zusammengefasst, klar aus dem Blickwinkel der mir eventuell interessante "Meisterschaften"/ Veranstaltungen. Aber vielleicht freut sich ja der ein oder andere darüber.

Mir ist auch klar das für Slalom Veranstaltungen das Reise "Verbot" aufgehoben sein muss, ich persönlich hoffe allerdings das dies anfang Mai passiert weil sonst das Gastro/Hotel Gewerbe noch viel größere Probleme bekommt. Hinzu bin ich überzeugt das man in einem Gastro Betrieb/Hotel mit halber belegung nicht gefährdeter ist als im Outlet Center oder im kleinen Einzelhandel.

Daher bleibt gesund und hoffentlich sehen wir uns sehr bald auf irgend einen Slalom platz.
Dateianhänge
Netz_Termine 2020_19.04.pdf
(318.1 KiB) 145-mal heruntergeladen
https://www.facebook.com/Hackyracing/
Driften ist die schönste Art ein Fahrzeug fortzubewegen warum eigentlich nicht die schnellste?

Japanese
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 1874
Registriert: Fr Sep 10, 2004 09:06
Wohnort: Kierspe

Re: Corona und Slalom

Beitrag von Japanese » Fr Apr 24, 2020 10:29

sehe ich ziemlich genau so. Hoffen wir auch die Behörden sehen das so :wink:
Und danke für die Terminübersicht.

Grüße

Dieter - Japanese

Benutzeravatar
Hans Bauer
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 7488
Registriert: Mo Sep 13, 2004 17:23
Wohnort: 67551 Worms

Re: Corona und Slalom

Beitrag von Hans Bauer » Sa Apr 25, 2020 09:52

.
Lieber Hans -Martin :-D

Erst einmal ganz herzlichen Dank für Dein Engagement in der Sache im Namen aller Veranstalter und Aktiven :!: :!: :!:

Unabhängig von Deiner positiven Einschätzung der Resonanz der Aktiven, hätte ich allerdings ein bisschen mehr Feedback hier erwartet :idea:

Wichtig ist, dass wir uns die gemeinsame Kommunikation hier erhalten :!:

Das wird aber nur gelingen, wenn sich alle aktiv mit Beiträgen hier einbringen und nicht nur stumm mitlesen :idea:

Also, lasst es uns bitte alle miteinander hier angehen und erhaltet damit diese tolle Plattform für den Slalomsport in Deutschland :!:

Mit sportlichen Grüßen

Hans Bauer
.
Hans Bauer Fahrwerkstechnik

Benutzeravatar
Sportfahrer
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 1803
Registriert: Mo Aug 27, 2012 10:24
Wohnort: Hannover

Re: Corona und Slalom

Beitrag von Sportfahrer » Sa Apr 25, 2020 14:16

Moin,

Zitat vom DMSB:
Das Präsidium des DMSB beschloss in seiner Sitzung auch, die Weiterführung der Saison 2020 unter Einhaltung aller wichtigen Sicherheitsvorkehrungen vorzubereiten. Deswegen werden alle Veranstalter aufgefordert, schon jetzt mit den lokalen Genehmigungsbehörden in Kontakt zu treten, unter welchen Voraussetzungen in der jeweiligen Region Veranstaltungen wieder möglich sein könnten

Gibt es denn schon Feedback von den Genehmigungsbehörden unter welchen Voraussetzungen einer Genehmigung von Slalomveranstaltungen
nichts im Wege steht. Sind die Veranstalter überhaupt in der Lage die Voraussetzungen zu schaffen ? Ein wichtiger Punkt wird egal zu welchem Zeitpunkt die Hygiene sein. Mit 2 oder 3 Dixi-Klo´s und fehlenden Wasch bzw. Duscheinrichtungen wird man keinen davon überzeugen können, dass eine Motorsportveranstaltung von Freitag bis Sonntag mit gut 200 Personen aus dem ganzen Bundesgebiet eine gute Idee ist.

Ich glaube man sollte nicht krampfhaft an den ehemalig ausgeschriebenen Meisterschaften festhalten und versuchen auf Biegen und Brechen
eine DM oder DMSB Meisterschaft durch zuziehen. Sollte es in diesem Jahr noch die Möglichkeit geben eine Veranstaltung auszurichten,
werden mit Sicherheit viele Starter nennen, ob mit oder ohne Prädikat.
Gruß Dirk (Hey Mädels ich kann Deutsche Meister zeugen)


Volkswagen Lupo 1.4 16V powerd by GTÜ

Benutzeravatar
EWO
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 8442
Registriert: Mi Sep 08, 2004 19:42
Wohnort: KIEL
Kontaktdaten:

Re: Corona und Slalom

Beitrag von EWO » Sa Apr 25, 2020 17:24

Dem kann ich zustimmen.

CodeRed
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 1301
Registriert: Mi Jan 25, 2012 06:42
Wohnort: Westensee / Felde
Kontaktdaten:

Re: Corona und Slalom

Beitrag von CodeRed » So Apr 26, 2020 12:19

So gerne auch wir wieder fahren würden, sehe ich das auch so wie Dirk!

Der DMSB leistet am wenigsten dafür, der Druck lastet auf den Veranstaltern.
Da das Ganze ja auch ehrenamtlich läuft und der ein oder andere momentan
vielleicht auch ganz andere Sorgen hat, sollte man das einfach lassen.
Wer veranstalten möchte soll das tun, aber ohne Prädikatsdruck und den
damit verbundenen zusätzlichen Kosten.

Oder man bietet einfach ein paar schöne Trainings-u.Einstellfahrten an
die nicht gleich unter dem großen Wort "Veranstaltung" laufen.

Vorab sollten aber alle Veranstalter erstmal den wichtigsten Personenkreis
abtasten, das sind nämlich die Teilnehmer! Kommen sie denn wirklich?

Das allerdings funktioniert genau so wenig in den sozialen Medien wie hier
im Forum.

Viele haben vielleicht auch ihre Fahrzeuge zerlegt und nutzen die Zeit die
sonst so knapp ist.
Bild
codered-slalom.de

Antworten