Corona und Slalom

Hier geht es um DMSB, ADAC und NAVC Slalom Veranstaltungen !

Moderatoren: GSI, HaPe

Benutzeravatar
EWO
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 8414
Registriert: Mi Sep 08, 2004 19:42
Wohnort: KIEL
Kontaktdaten:

Re: Corona und Slalom

Beitrag von EWO » So Mär 15, 2020 14:50

Das befürchte ich auch.

CodeRed
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 1278
Registriert: Mi Jan 25, 2012 06:42
Wohnort: Westensee / Felde
Kontaktdaten:

Re: Corona und Slalom

Beitrag von CodeRed » So Mär 15, 2020 18:15

Erich hat geschrieben:
So Mär 15, 2020 14:07
Die Saison 2020 wird deshalb wohl komplett entfallen müssen :(
Wäre sinnvoll, alles andere bringt nur Unsicherheit und Chaos, da sollte der Motorsport
auch ein Vorbild sein.

Für Oschersleben hätte man auch mit dem Nennungsschluß am 14.03 einen sauberen Schnitt machen
müssen, alleine Vertraglich ist das wohl auch nicht die sauberste Lösung.

Mit Blick in die Zukunft wird sich die Lage wohl eher verschärfen und die DM-Saison ist mehr
als gefährdet.
Bild
codered-slalom.de

Benutzeravatar
hans-marTTin
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 366
Registriert: Di Nov 16, 2004 21:34
Wohnort: Kösching

Re: Corona und Slalom

Beitrag von hans-marTTin » So Mär 15, 2020 21:57

Ich hatte Euch für heute Abend einen neuen Status angekündigt:

Wir, Jens Müller, Klaus D. Hens und Hans-Martin Gass, sind der Meinung, dass es der gesellschaftlichen Verantwortung nicht gerecht wird, momentan Slalom-Veranstaltungen durchzuführen.
Auch wenn aufgrund des Charakters unserer Veranstaltungsart relativ einfach ist, mit wenigen Maßnahmen potenziell zu enge Kontakte zwischen allen Beteiligten zu minimieren, widerspricht eine Durchführung der Maßgabe, möglichst alle sozialen Kontakte auf NÖTIGSTE zu beschränken. Wir sind keine Apotheke, Krankenhaus, Einkaufsmarkt, o.ä. sondern binden sogar zu unserem puren Vergnügen noch medizinisches Personal, das an anderer Stelle seine Energie wichtiger einbringen muss.

Wir haben nicht das Mandat, Veranstaltern etwas vorzuschreiben. So lange keine amtlichen Vorgaben Absagen erzwingen, liegt die einzelne Entscheidung beim jeweiligen Veranstalter. Dieser hat jedoch einerseits eine Fürsorgepflicht für seine Mitglieder, Offiziellen und Helfer. Andererseits ist eine Durchführung unmöglich, wenn solche Personen vorzeitig oder kurzfristig durch Krankheit ausfallen.

Daher empfehlen wir unseren Prädikatsveranstaltern zunächst die unmittelbar bevorstehenden Veranstaltungen bis Ende April auf einen späteren Zeitpunkt zu verschieben. In der Zwischenzeit werden wir weiter beobachten, kommunizieren und rechtzeitig neue Empfehlungen und Vorgehensweisen formulieren.

Nicht außer Acht lassen darf man dabei die finanziellen Folgen für die Vereine. Die wichtigste Aufgabe der nächsten Tage wird für alle Seiten sein, zu klären, wie existenzielle Schäden vermieden werden.

In jedem Fall werden wir versuchen, alle Meisterschaften durchzuführen, sobald die Lage wieder Veranstaltungen zulässt! Geprüft werden z.B. Möglichkeiten der Terminverlegung und Programme mit weniger Wertungsläufen.

Wir bauen auf Euer Verständnis, das Ihr ja auch schon in den allermeisten Posts angedeutet habt!

Bleibt gesund!
Jens Müller, Klaus Hens und Hans-Martin Gass
When you’re racing, it’s life. Anything that happens before or after... is just waiting.
by Michael Delaney (Steve McQueen in "Le Mans")

Benutzeravatar
nova
Site Admin
Beiträge: 1843
Registriert: Mo Feb 06, 2006 01:55
Wohnort: Nümbrecht
Kontaktdaten:

Re: Corona und Slalom

Beitrag von nova » Mo Mär 16, 2020 07:45

Hallo Hans- Martin, in meinen Augen die Richtige Entscheidung.

Gruß

Marcel

Werner
Ordentliches Forumsmitglied
Beiträge: 73
Registriert: Fr Mai 15, 2009 19:19
Wohnort: 94121 Salzweg

Re: Corona und Slalom

Beitrag von Werner » Mo Mär 16, 2020 17:22

Absage des 26. und 27. ADAC Flugplatzslaloms Eggenfelden

Aufgrund der Allgemeinverfügung des Bayerischen Staatsministeriums und des Landkreises Rottal-Inn in Sachen Coronavirus und zum Schutz aller Beteiligten (Fahrer, Sportwarte etc), müssen wir den 26. und 27. ADAC Flugplatzslalom Eggenfelden, Termin 25. und 26.04.2020 leider absagen!

Bleibt gesund!!

Mit freundlichen Grüßen

Werner Fuchs

26. und 27. ADAC Flugplatzslalom Eggenfelden

- Organisation -

Benutzeravatar
HaPe
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 339
Registriert: Mo Jul 04, 2011 12:44
Wohnort: Vaihingen-Enz
Kontaktdaten:

Re: Corona und Slalom

Beitrag von HaPe » Mo Mär 16, 2020 21:31

Laut Verordnung der Landesregierung Baden-Württemberg, geht vermutlich bis 15.06 im Ländle nix mehr.
--
Hans-Peter

100 % Sauger; nur Halbtote werden aufgeladen.

Benutzeravatar
hans-marTTin
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 366
Registriert: Di Nov 16, 2004 21:34
Wohnort: Kösching

Re: Corona und Slalom

Beitrag von hans-marTTin » Di Apr 07, 2020 00:22

Hallo Slalomfahrer,
(diese Frage richtet sich ausschließlich an die AKTIVEN, die in 2020 eine Slalomsaison geplant hatten!)

Wir (Jens Müller, Klaus Hens und Hans-Martin Gass) überlegen gerade, wie man die verschiedenen DMSB Slalom-Meisterschaften dieses Jahr durchführen kann, um trotzdem zu einem sportlich wertvollen Ergebnis zu kommen. Dazu hätten wir gern Eure Meinungen, Euer Feedback zu der folgenden Frage.

Annahmen:
- es wird 2020 zu einem gekürzten und deutlich veränderten Terminkalender kommen
- die Saison kann ungefähr zu Jahresmitte wieder aufgenommen werden,
- es bleiben weniger, aber eine ausreichende Anzahl Veranstaltungen, um trotzdem die DSM (deutschlandweit) und die DMSB-Meisterschaft (2 Regionen plus Endläufe) durchzuführen.

Frage:
Würdet Ihr an allen verbleibenden Läufen teilnehmen, d.h. mindestens eine, oder gar beide Meisterschaften durchfahren, die Ihr auch vor der Corona-Situation geplant hattet?
Oder würdet Ihr persönlich nur ein stark reduziertes Programm angehen wollen/können?

Bitte beantwortet das ernsthaft, jeder aus seiner persönlichen Situation heraus - natürlich so weit heute absehbar!

Wir sind auch Eure Rückmeldungen gespannt und werden sie in der zu verändernden Saisonplanung einbeziehen!

Bleibt gesund!
Jens Müller, Klaus Hens, Hans-Martin Gass
When you’re racing, it’s life. Anything that happens before or after... is just waiting.
by Michael Delaney (Steve McQueen in "Le Mans")

Japanese
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 1848
Registriert: Fr Sep 10, 2004 09:06
Wohnort: Kierspe

Re: Corona und Slalom

Beitrag von Japanese » Di Apr 07, 2020 09:53

Zuerst: ich finde es gut daß diese Frage (n) gestellt wird.
1. aus rein organisatorischen Gründen
2. aus Fairnissgründen
3. macht auch etwas Mut

Ich möchte gerne die Region Nord komplett fahren und eventuell Lev 1

Grüße

Dieter - Japanese

PS: WhatsApp SLALOMNEWS sind da wesentlich mehr Antworten ( und Unsinn )

Benutzeravatar
hans-marTTin
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 366
Registriert: Di Nov 16, 2004 21:34
Wohnort: Kösching

Re: Corona und Slalom

Beitrag von hans-marTTin » Di Apr 07, 2020 10:13

Ja Dieter, hab ich gesehen …

Danke für Dein positives und konstruktives Feedback, vor allem auch hier.
In der WhatsApp-Gruppe ist es halt super unübersichtlich, hier kann man auch nach mehr als einer Stunde mal wieder rein schaun und nachvollziehen.
Ich hab mir jetzt einen Zettel gemacht, auf dem ich die aussagekräftigen WhatsApp-Antworten raus schreibe.

Also bitte auch die andern: gern HIER antworten, das macht die Nachbereitung/Auswertung bedeutend einfacher! … und sehr gern mit Klarnamen!!
In Facebook läufts auch und ist auch besser, als in WhatsApp!

Und hier kann ich auch "moderieren" und auf Nachfragen antworten!
When you’re racing, it’s life. Anything that happens before or after... is just waiting.
by Michael Delaney (Steve McQueen in "Le Mans")

Benutzeravatar
nova
Site Admin
Beiträge: 1843
Registriert: Mo Feb 06, 2006 01:55
Wohnort: Nümbrecht
Kontaktdaten:

Re: Corona und Slalom

Beitrag von nova » Di Apr 07, 2020 11:14

Sollte eine Meisterschaft Terminlich für mich passen ( sprich nicht im September) werde ich sie fahren, stand heute.

Allerdings muss ich auch Fairerweise sage, sollte die Kurzarbeit kommen oder andere Unwägbarkeiten wird es schwierig.

Derzeit ist es glaube ich schwierig die Situation einzuschätzen, da keiner weiß, wie lange müssen diverse Geschäfte noch geschlossen bleiben, wie werden alle das ganze Gesundheitlich und Finanziel verkraften, ... ?!

Ich hoffe aber, das wir alle noch zum Fahren kommen werden. :-)

btw: welche Whatsapp Gruppe? :oops:
Vielleicht könnte man diese bzw. den Admin ja hier als Ansprechpartner mit anpinnen.

BMW E21
Ordentliches Forumsmitglied
Beiträge: 62
Registriert: Mo Mai 06, 2013 07:50
Wohnort: Kinheim-Kindel

Re: Corona und Slalom

Beitrag von BMW E21 » Di Apr 07, 2020 19:45

Auch von meiner Seite finde ich es gut, dass der FA Slalom hier schon mal planen möchte.

Sollte sich die Situation, doch noch etwas entspannen (zur Normalität werden wir wohl noch nicht kommen)
dann sollten wir auf jedenfall für eine etwas andere Saison gerüstet sein.
Das gilt für mich und als Veranstalter (MSV Osann-Monzel, wir haben den Slalom auf den 04./05.07. verschoben)

Michelle und ich werden, wenn es wieder mit dem Slalomsport losgehen kann, auf jeden Fall Level 1 und
Level 2 Süd fahren.

Viele Grüße und bleibt gesund.
Wir sehen uns
Manfred

Benutzeravatar
Christian
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 267
Registriert: Do Sep 09, 2004 14:48
Wohnort: Weinheim

Re: Corona und Slalom

Beitrag von Christian » Mi Apr 08, 2020 17:21

Frage:
Würdet Ihr an allen verbleibenden Läufen teilnehmen, d.h. mindestens eine, oder gar beide Meisterschaften durchfahren, die Ihr auch vor der Corona-Situation geplant hattet?
Oder würdet Ihr persönlich nur ein stark reduziertes Programm angehen wollen/können?
Generell finde ich es sehr gut, das Thema proaktiv anzugehen und die Möglichkeiten zu sondieren.

Ich von meiner Seite, kann nur sagen, wer kann das gerade schon wissen.
Ich würde wohl eher das stark reduzierte Programm angehen wollen und können.
Halbes Jahr = halbe Anzahl der Veranstaltungen
Das würde ich für richtig halten.

Auch nach der Beendigung des ShutDown wird wohl eher Anderes im Focus stehen, als ob es einen deutschen Slalom-Meister für 2020 gibt, oder nicht.
Ja, auch ich habe total Bock aufs Fahren und werde das auch sicherlich tun, so weit es mir möglich sein wird.
Aber, auf keinen Fall werde ich, auf Teufel komm raus, durchs Land rennen können um jeden Samstag und Sonntag noch eine komplette Meisterschaft abzuspulen.
Unser eigentlicher Plan war Level1 und Level2 zu beginnen und weiterzuschauen. So wird es wohl auch mit einer "Kurzsaison" werden.

Wiederholung meiner Worte von vor ein paar Wochen:
Treffen wir uns halt alle in ein paar Wochen bis Monaten wieder, dann hoffentlich alle noch in alter Frische.
Bis dahin haltet bitte alle den Kopf unten und passt auf Euch auf

Christian Laumann
(Bärenbruder)
Schreib nicht alles was Du weißt , aber wisse immer , WAS Du schreibst

tüffi
Ordentliches Forumsmitglied
Beiträge: 19
Registriert: So Mär 02, 2008 13:14
Wohnort: Walldürn
Kontaktdaten:

Re: Corona und Slalom

Beitrag von tüffi » Mi Apr 08, 2020 23:27

Hallo Freunde,

ich wäre natürlich dabei, wenn es einen Plan B zur Durchführung der Meisterschaften gäbe, bei mir ist alles startklar.
Auch eine Meisterschaft mit 5 Läufen ist eine Meisterschaft, wir lassen uns nicht unterkriegen !
Man muß sich dann aber darüber im klaren sein, daß die Termine dann unmittelbar aufeinander folgen.

Allerdings muß man einige Dinge in die Planung mit einrechnen:
-Wir werden bis Jahresende mit Einschränkungen im Leben rechnen müssen, der Virus richtet sich leider nicht nach dem Kalender, ob dann für unseren Sport die erforderlichen Rettungswagen verfügbar sein werden, ist fraglich. Wir schieben gerade den Termin für unseren Kartslalom vor uns her, vom DRK gibt es bis Jahresmitte definitiv nichts.
-Der eine oder andere Teilnehmer wird dieses Jahr nicht die finanziellen Möglichkeiten haben, dabei zu sein, viele müssen derzeit ihren Urlaub nehmen, vielen Firmen geht es nicht gut.

Doch genug Pessimismus, ich hoffe diesmal, nicht Recht zu haben und bin zu allem bereit.
Ob man jetzt am Virus oder vor Langeweile stirbt, ist ja egal !



Gruß Rudi B.
wenn Du denkst, du gibst 110 %, dann überlege Dir mal, wie Du 150% geben kannst, wenn Du mich schlagen willst !

miatamotorsport
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 157
Registriert: Mi Feb 22, 2006 21:03
Wohnort: Oberwiesenthal

Re: Corona und Slalom

Beitrag von miatamotorsport » Do Apr 09, 2020 23:36

Wenn es die Lage zulässt, in diesem Jahr noch DM-Läufe zu veranstalten, werden wir nach derzeitigem Stand fahren. Wir sind bereit und haben Lust!

Thomas und Jan Walther

Hacky
Spitzen-Mitglied
Beiträge: 231
Registriert: Do Nov 03, 2005 11:04
Wohnort: Hückeswagen

Re: Corona und Slalom

Beitrag von Hacky » Fr Apr 10, 2020 11:24

Hallo zusammen,

wie gewünscht nun mein Kommentar auch hier zur besseren nach Verfolgung. (Vorher „nur“ whats app)

Ich wurde meine geplanten Veranstaltungen in der zweiter Saison hälfte wie geplant fahren wollen und sehr gerne die eine oder andere verschobene Veranstaltung dazu nehmen. Je nachdem wie der Terminkalender aussieht und wie dies in die private Situation passt.

Ich finde es gut das der FA jetzt plant und uns „Fahrer“ fragt. Denn ich kenne auch die andere Seite als Veranstalter gut, da musst du halt frühzeitig anfangen zu planen. Daher finde ich vergebene Prädikate an Veranstalter sollten genau so bleiben z.b. Level 2 Nord noch kann man ja die Hoffnung haben das dies alles wie geplant stattfindet.

Auch wenn aktuell die Priorität und die Gedanken ganz klar bei der Pandemie sind.
Bleibt bitte alle Gesund und hoffentlich sehen wir uns sehr bald auf einer Veranstaltung endlich wieder.

Gruß Marco Hackenberg
https://www.facebook.com/Hackyracing/
Driften ist die schönste Art ein Fahrzeug fortzubewegen warum eigentlich nicht die schnellste?

Antworten