Ein neuer Peiner hat Fragen zum Einstieg :-)

Fragen von Einsteigern, Quereinsteigern und Wiedereinsteigern...

Moderator: PumaTreter

Re: Ein neuer Peiner hat Fragen zum Einstieg :-)

Beitragvon raisedrev » Mo Mär 02, 2015 23:21

Hallo Florian,

BaylinerFlo hat geschrieben:ich hatte bis jetzt die Golf 3.... vom 1,8er 90PS -2,8er VR6.. an sich bin ich mit den Autos super klar gekommen...
aber zum Slalom fahen geeignet???

oder evt doch lieber einen E36???


falls du dich für ein E36 Chassis entscheiden solltest dann würde ich dir ein Compact empfehlen, da leichter als Limousine und Coupe.
Der einzige Nachteil ist, soweit mir bekannt, die E30 Hinterachse mit dem kleinen 168er Differential.
Ansonsten tut es auch eine Limo. Vom Coupe würde ich ehr abraten da vom Chassis schwerer als die anderen beiden.

Viele Grüße
Lars
raisedrev
übt Schreiben
 
Beiträge: 6
Registriert: Mi Jan 14, 2015 17:35
Wohnort: Hohenlohe

Re: Ein neuer Peiner hat Fragen zum Einstieg :-)

Beitragvon mullibert » Di Mär 03, 2015 06:25

Kleiner Einwand. Beim E36 ist die Limo die leichteste Variante. Der Compact wird gerne genommen, weil er einen kürzeren Überhang hat und in der Gruppe tiefer gelegt werden darf, da er von Haus aus tiefer ist.
mullibert
Ordentliches Forumsmitglied
 
Beiträge: 45
Registriert: Fr Sep 27, 2013 08:01

Re: Ein neuer Peiner hat Fragen zum Einstieg :-)

Beitragvon BaylinerFlo » Di Mai 26, 2015 20:32

Hallo zusammen.

nach einer Pause habe ich nun Zeit mich mal wieder mit dem Thema Slalom zu beschäftigen :-)


Die Frage zwecks einem Auto hat sich noch nicht geklärt....

Am Sonntag werde ich aber mal nach BS zu einer Veranstaltung fahren und mich mal ein bisschen umsehen...

Es soll aber definitv was aus dem VAg Konzern sein.....

ich persönlich tendiere eigentlich entweder zum Golf 3 GTI/16V oder Lupo/Polo 6N GTI.

Golf 3 weil ich schon 4 von hatte und umgebaut habe. Also kenne ich die FZ eigentlich sehr gut.

Lupo/Polo weil ich mir denke klein/leicht und mit 125PS nicht schlecht motorisiert...


das Fhrzeug soll eigentlich auch nicht nur dafür sein.... wir haben eigentlich auch vor damit mal im Straßenverkehr zu fahren :-)
BaylinerFlo
Zaungast
 
Beiträge: 12
Registriert: Di Feb 24, 2015 20:58

Re: Ein neuer Peiner hat Fragen zum Einstieg :-)

Beitragvon BaylinerFlo » Di Jul 21, 2015 23:33

So.


Gestern war ich tätig und ich habe mir einen Lupo GTI gekauft :-)


Jetzt geht es los Gedanken zu machen was als erstes Sinn macht....


Erstmal muss ich die komplette Bremsanlage erneuern. Und dann kommt ein Fahrwerk wo ich erstmal schauen muss was.....


Ob erstmal Koni gelb mit Federn oder gleich ein KW V3 oder so....

Gruß
BaylinerFlo
Zaungast
 
Beiträge: 12
Registriert: Di Feb 24, 2015 20:58

Re: Ein neuer Peiner hat Fragen zum Einstieg :-)

Beitragvon EWO » Mi Jul 22, 2015 09:23

BaylinerFlo hat geschrieben:
Ob erstmal Koni gelb mit Federn .....

Gruß



Meist sind die "geld-spar-zwischenschritte" Geldverschwendung, weil man sie später wieder rauswirft.
Nimm gleich das "Optimum". Kontakte und Erfahrungen dazu gibt es hier im Forum genug
Soll ein freundlicher Hinweis sein, da wir alle diese Art Erfahrungen in den Entwicklungsstufen des Racers gemacht haben.
Benutzeravatar
EWO
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 8322
Registriert: Mi Sep 08, 2004 19:42
Wohnort: KIEL

Re: Ein neuer Peiner hat Fragen zum Einstieg :-)

Beitragvon CodeRed » Mi Jul 22, 2015 09:38

EWO hat geschrieben:
BaylinerFlo hat geschrieben:
Ob erstmal Koni gelb mit Federn .....

Gruß




............ da wir alle diese Art Erfahrungen in den Entwicklungsstufen des Racers gemacht haben.


Das kann ich genau so bestätigen ;-)
Und suche nicht nach einem Kompromiss zwischen Straße und Slalom, alleine
schon um irgendwelche zweifel an der Technik auszuräumen
Bild
codered-slalom.de
Benutzeravatar
CodeRed
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 1242
Registriert: Mi Jan 25, 2012 07:42
Wohnort: Westensee / Felde

Re: Ein neuer Peiner hat Fragen zum Einstieg :-)

Beitragvon Japanese » Mi Jul 22, 2015 11:09

und noch ein freundlich gemeinter Tip: ...ich selbst fahre KONI und war immer begeisterter KONI Fahrer ( auch, weil es einen KONI-Renndienst gab ). Aber lass die Finger von KONI, denn 1. gibt es hier in Deutschland keine vernünftige Betreuung mehr und 2. sind die Dinger inzwischen sündhaft teuer. Und 3. können Bilstein, H & R oder KW mindestens genau so gute Dämpfer bauen.

Grüße

Dieter - Japanese
Japanese
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 1811
Registriert: Fr Sep 10, 2004 09:06
Wohnort: Kierspe

Re: Ein neuer Peiner hat Fragen zum Einstieg :-)

Beitragvon BaylinerFlo » Mi Jul 22, 2015 15:35

okay....

vielen Dank für die Tipps :-)


Sollte ich dann zum KW V3 greifen oder ,,normales" Fahrwerk???

Da ich erstmal im Clubslalom unterwegs sein wollte, muss ich mich da nochmal genauer in das Reglement einlesen... wen ich das beim Überfliegen richtig verstanden habe, ist Grundvoraussetzung, dass alles eingetragen ist. Das sollte ja eigentlich nicht ganz so das Problem sein. Außer evt Sitze.....

Aber darf man das Fahrzeug innen komplett leer machen??? Also Sitzbank/Teppiche etc alles ausbauen???

Wie ist denn die generelle Meinung zu dem Lupo GTI????
BaylinerFlo
Zaungast
 
Beiträge: 12
Registriert: Di Feb 24, 2015 20:58

Re: Ein neuer Peiner hat Fragen zum Einstieg :-)

Beitragvon Sportfahrer » Mi Jul 22, 2015 18:03

Hallo neuer Peiner,

ich vermute du wirst im Clubsport hier im Norden in der 2 b fahren wollen ? Dann brauchst du für alles einen Eintrag und eine gültige hu und au . Es ist eine Gruppe nach Leistungsgewicht 2 b , also 11 bis 15 kg pro kw. In deinem Fall Vorsicht beim ausräumen weil du mit 92 kw min 1011 kg brauchst.

zum Lupo allgemein , später aber schmaler Grenzbereich . Etwas nervös aber grade im Clubsport schön klein und wendig.
Ich rate dir zum kw v3 , es ist für club ideal und später ausbaufähig.
Gruß Dirk (Hey Mädels ich kann Deutsche Meister zeugen)


Volkswagen Lupo 1.4 16V powerd by GTÜ
Benutzeravatar
Sportfahrer
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 1736
Registriert: Mo Aug 27, 2012 10:24
Wohnort: Hannover

Re: Ein neuer Peiner hat Fragen zum Einstieg :-)

Beitragvon BaylinerFlo » Do Jul 23, 2015 16:49

Okay...


Dann werde ich mal schauen, dass ich so ein Fahrwerk bestelle. Ich wollte evt auch zu Motorshow Essen um ein paar Sitze auszuprobieren. Vill bekommt man ja dor auch ein Fahrwerk.



Aber prinzipiell kann man alles ausbauen?? Hauptsache das LG passt???

Ich hatte in Erwägung gezogen auf lange Sicht einen Käfig zu verbauen.



Da ich erstmal anfangen werde, starte ich doch erstmal in Gruppe 1 oder nicht???
BaylinerFlo
Zaungast
 
Beiträge: 12
Registriert: Di Feb 24, 2015 20:58

Re: Ein neuer Peiner hat Fragen zum Einstieg :-)

Beitragvon PumaTreter » Fr Jul 24, 2015 09:12

BaylinerFlo hat geschrieben:Aber prinzipiell kann man alles ausbauen?? Hauptsache das LG passt???

Ja, solange das Fahrzeug den Zulassungsbestimmungen des Reglements entspricht. Das LG muss jederzeit während der Veranstaltung eingehalten werden.

BaylinerFlo hat geschrieben:Da ich erstmal anfangen werde, starte ich doch erstmal in Gruppe 1 oder nicht???

Du startest in der Klasse, in der du nennst - du hast freie Klassenwahl. Natürlich muss dein Fzg. dem Reglement der Klasse entsprechen (siehe Liste mit ausgeschlossenen Reifen in der Klasse 1). Wenn du die Bedingungen der Klasse 1 bezüglich der 2-Jahre-Lizenz-Regel erfüllst, kannst du auch in der Klasse 1 nennen, musst aber nicht.

Viele Grüße
Achim
- Wer schnell sein will, muss richtig bremsen -

Alles ist Motorsport: https://www.youtube.com/watch?v=YUQG5zKHLBE
Benutzeravatar
PumaTreter
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 2076
Registriert: Do Nov 18, 2004 17:26
Wohnort: HB

Re: Ein neuer Peiner hat Fragen zum Einstieg :-)

Beitragvon CodeRed » Fr Jul 24, 2015 10:04

Sportfahrer hat geschrieben:
Ich rate dir zum kw v3 , es ist für club ideal und später ausbaufähig.


@ BaylinerFlo
das halte ich nur für bedingt Empfehlenswert, da das immer noch ein Straßenfahrwerk ist und die
Dämpferabstimmung hier bestimmt nicht das NPU ist.

Diese Herstelleraussage sagt wohl schon alles :-(
"Ähnlich wie bei unseren Rennsport-Gewindefahrwerken aus dem ..................-Programm ...."

Frag mal den Hans B. aus W der stellt dir ein richtiges Fahrwerk zusammen.
Wenn das Probleme mit dem eintragen gibt kommst du nach SH, wir regeln
das dann hier ;-)
Bild
codered-slalom.de
Benutzeravatar
CodeRed
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 1242
Registriert: Mi Jan 25, 2012 07:42
Wohnort: Westensee / Felde

Re: Ein neuer Peiner hat Fragen zum Einstieg :-)

Beitragvon Sportfahrer » Fr Jul 24, 2015 11:26

@Ditmar

Moin,
Sicher ist das V3 von KW nicht das Non plus Ultra im Slalomsport. Jedoch hat es für die Zwecke von Bayliner Flo seine Vorzüge.
Da er wohl zunächst in der Klasse 1 auf Strassenreifen starten möchte, ist die originale Federrate des V3 auf meist rutschigen Clubsportstrecken keine schlechte Wahl.
Dazu kann man es ohne wilde Werke mit dem beiligenden Gutachten ganz normal eintragen lassen.
Später wenn es dann auf Slicks gehen soll, gibt es Federn in allen möglichen Ausführungen zum nach bzw. aufrüsten. Das meinte ich mit ausbaufähig.

Sehen uns morgen in Öscherslebm
Gruß Dirk (Hey Mädels ich kann Deutsche Meister zeugen)


Volkswagen Lupo 1.4 16V powerd by GTÜ
Benutzeravatar
Sportfahrer
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 1736
Registriert: Mo Aug 27, 2012 10:24
Wohnort: Hannover

Re: Ein neuer Peiner hat Fragen zum Einstieg :-)

Beitragvon CodeRed » Fr Jul 24, 2015 11:56

Hi Dirk,
weiß ich doch alles :-) war ja auch nur meine Meinung um doppelte Investitionen
und Unsicherheiten beim Kauf zu vermeiden.

Und wenn er wirklich Gruppe 1 fahren will? Das kann er dann auch mit
einem funtionsfähigen Serienfahrwerk machen, wo bei wir dann
beim Grundgedanken der Gruppe 1 sind
"Auto von der Straße auf den Slalomkurs" Diese ganzen bereits vorbereiteten
Autos gehören da eigentlich garnicht hin! (auch nur meine Meinung)

Wir haben damals einen Fahrer auf Golf 1 GTI gehabt, der ist mit Serienfahrwerk
und damals Kleber Semis gefahren :shock:
Wir haben immer darauf gewartet "wann kippt die Karre denn um"
Der Junge war sauschnell und kaum zu schlagen.
Heute wird alles nur an der Technik festgemacht :-(
Bild
codered-slalom.de
Benutzeravatar
CodeRed
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 1242
Registriert: Mi Jan 25, 2012 07:42
Wohnort: Westensee / Felde

Re: Ein neuer Peiner hat Fragen zum Einstieg :-)

Beitragvon Sportfahrer » Fr Jul 24, 2015 12:18

Jo Ditmar, deshalb heißt es ja auch Motorsport und nicht Sport.

Oder wie Omma sagt, wenn der Bauer nicht schwimmen kann, liegt es an der Badehose.

Wir besprechen das morgen genauer bei einem Bier :wink:
Gruß Dirk (Hey Mädels ich kann Deutsche Meister zeugen)


Volkswagen Lupo 1.4 16V powerd by GTÜ
Benutzeravatar
Sportfahrer
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 1736
Registriert: Mo Aug 27, 2012 10:24
Wohnort: Hannover

VorherigeNächste

Zurück zu Einstieg?

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron