Stromkreisunterbrecher 6polig

Alles zum Thema Technik, welches in die anderen Foren nicht passt.

Moderator: PumaTreter

Stromkreisunterbrecher 6polig

Beitragvon elkloso » Sa Feb 11, 2017 17:15

Hallo,

ich habe gerade einen Knoten im Kopf und weiß nicht, wo ich auf dem Schlauch stehe :D

Wenn ich einen FIA-konformen Batterietrennschalter (6pol.) einbaue, habe ich ja 6 Pole.
Die großen Pole unterbrechen die Plusleitung der Batterie vor dem Sicherungskasten.
Kontaktpaar 2 ist klar, das ist ein Öffner und unterbricht Zündschloss -> Zündspule. (Aber warum überhaupt, die wird doch auch erst nach dem Sicherungskasten gespeisst?)
Kontaktpaar 1 ist ein Schließer und wird auf Masse mit Widerstand gelegt und auf die andere Seite kommt ebenfalls an die Plusleitung der Batterie.
Ist das so richtig?

Was mache ich dann mit dem Kabel, das von der Batterie direkt zum Anlasser und von da zur Lima geht?

Danke schonmal.
elkloso
Zaungast
 
Beiträge: 13
Registriert: Sa Sep 24, 2016 11:10

Re: Stromkreisunterbrecher 6polig

Beitragvon Cougar_01 » Sa Feb 11, 2017 18:11

elkloso hat geschrieben:Was mache ich dann mit dem Kabel, das von der Batterie direkt zum Anlasser und von da zur Lima geht?


Du musst schon mit allen Plus-Leitungen die von der Batterie weg gehen über die großen Pole drüber, da darf sich nichts vorher aufteilen.

Damit kommst du dann aber zu dem Punkt warum du Kontaktpaar 2 brauchst: Wenn die großen Pole nur die Batterie trennen, dann kann die Lichtmaschine theoretisch weiterlaufen und alles versorgen, deshalb macht man damit den Motor tot.

Hier nochmal eine Übersicht, wie das aussehen muss: http://forum.bmw-02-club.de/img/uploade ... image4.gif

MfG Alex
Cougar_01
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 218
Registriert: Do Okt 01, 2015 19:11

Re: Stromkreisunterbrecher 6polig

Beitragvon elkloso » Sa Feb 11, 2017 18:13

Danke, die Übersicht kenne ich :)

Es ist ein Golf 2 und da hast du halt ein dickes Pluskabel zum Sicherungskasten. Das muss unterbrochen werden, das ist klar.

Dann hast du noch ein Kabel das an die Klemme angeschraubt ist und zum Anlasser und von da zur Lima geht, da stellt sich mir die Frage wie und ob ich das unterbrechen muss.
elkloso
Zaungast
 
Beiträge: 13
Registriert: Sa Sep 24, 2016 11:10

Re: Stromkreisunterbrecher 6polig

Beitragvon Sportfahrer » So Feb 12, 2017 11:19

elkloso hat geschrieben:
Dann hast du noch ein Kabel das an die Klemme angeschraubt ist und zum Anlasser und von da zur Lima geht, da stellt sich mir die Frage wie und ob ich das unterbrechen muss.


Moin,

Ich meine ja es muss unterbrochen werden.
Wenn du das beschriebene Kabel von der Klemme entnimmst und zum FIA Schalter verlegst, so das im Moment des Ausschaltens LIMA und Starter nicht mehr von der Batterie versorgt werden und die LIMA kein Strom mehr Richtung Batterie gibt , müsste alles i.O. sein.
Gruß Dirk (Ich guck nur zu und putze ^^)


Volkswagen Lupo 1.4 16V powerd by GTÜ
Benutzeravatar
Sportfahrer
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 1656
Registriert: Mo Aug 27, 2012 10:24
Wohnort: Hannover

Re: Stromkreisunterbrecher 6polig

Beitragvon elkloso » So Feb 12, 2017 11:37

Perfekt, danke :)

Dann ziehe ich da auch direkt ein neues Kabel, dann habe ich Ruhe. Das alte ist eh zu kurz bis in den Innenraum.

Polklemmen kommen auch neu, bei einem 30 Jahre alten Wagen, kann man dem das ruhig mal gönnen :D


Edit:
Das Kabel muss ja dann auf die Seite der Batterie an den Schalter.
Wenn es auf der Verbraucherseite hängt würde ja die Lima dennoch die Verbraucher versorgen oder hab ich da immer noch einen Denkfehler?
elkloso
Zaungast
 
Beiträge: 13
Registriert: Sa Sep 24, 2016 11:10

Re: Stromkreisunterbrecher 6polig

Beitragvon Sportfahrer » So Feb 12, 2017 12:42

Hallo elkloso,

nein, dann kannst du es gleich so lassen :-D

in dem Moment wo es an der Batterie angeklemmt ist, ist immer Strom auf LIMA und Anlasser. Somit steht der gesamte Vorderwagen (ausgenommen Heckmotor :lol: ) trotz Unterbrechung unter Strom.

Klemmst du es an der unterbrochenen Seite an , dann liefert es nur solange der Motor noch läuft den Strom. In dem Moment wo der Motor aus ist, ist alles stromlos ab FIA Schalter.

Im Falle eines Unfalls soll Motorraum etc. stromlos sein um eine Funkenbildung durch mech. Kurzschlüsse zu vermeiden.
Gruß Dirk (Ich guck nur zu und putze ^^)


Volkswagen Lupo 1.4 16V powerd by GTÜ
Benutzeravatar
Sportfahrer
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 1656
Registriert: Mo Aug 27, 2012 10:24
Wohnort: Hannover

Re: Stromkreisunterbrecher 6polig

Beitragvon elkloso » So Feb 12, 2017 12:53

Danke, da lag mein Fehler :D

Stimmt, die Lima liefert dann noch Strom, aber die Zündung wird ja auch unterbrochen durch den zweiten Kontakt damit geht ja dann der Motor aus.
Und über den anderen Kontakt wird ja die Lima dann direkt auf Masse geschaltet über den Widerstand.

Jetzt nur noch die letzte dumme Frage: Warum lese ich teilweise, dass man Zündung sowie Benzinpumpe unterbrechen muss durch den zweiten Kontakt?
Sobald ich doch Stromlos schalte wird doch alles hinter dem Sicherungskasten nicht mehr versorgt somit doch auch Benzinpumpe oder irre ich mich?
elkloso
Zaungast
 
Beiträge: 13
Registriert: Sa Sep 24, 2016 11:10

Re: Stromkreisunterbrecher 6polig

Beitragvon Sportfahrer » So Feb 12, 2017 13:05

Hallo ,

das waren alles keine dummen Fragen.

Es empfiehlt sich immer die Benzinpumpe direkt mit der Zündung durch den FIA Schalter sofort zu trennen. Sonst kann es je nach Schaltung passieren , das die LIMA solange Strom Richtung Pumpe einspeist bis der Motor wirklich steht. In der Regel steht der Motor nach Unfall etc. bevor Jemand den FIA Notschalter betätigen muss. Aber um das Gegenteil auszuschließen ist es besser wenn die Pumpe sofort steht.

Der "Kurzschlussschalter" ist dafür , das die Lima ihren Strom loswird und die Dioden nicht hochgehen wenn man den Schalter betätigt.
Gruß Dirk (Ich guck nur zu und putze ^^)


Volkswagen Lupo 1.4 16V powerd by GTÜ
Benutzeravatar
Sportfahrer
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 1656
Registriert: Mo Aug 27, 2012 10:24
Wohnort: Hannover

Re: Stromkreisunterbrecher 6polig

Beitragvon elkloso » So Feb 12, 2017 13:09

Okay, danke :)
Leider findet man dazu kaum was im Netz, weil die Diskussionen immer Richtung "Minus oder Plustrennen" oder "Lima-Dioden" ausarten.

Ja, das war auch mein Gedanke, dass bei Rallys meist der Motor eher steht wie jmd den Notschalter zieht, aber gut dann trenne ich die Benzinpumpe auch direkt vom Strom.
Den Kabelbaum muss ich wg. des Tankgebers eh neu verlegen.
elkloso
Zaungast
 
Beiträge: 13
Registriert: Sa Sep 24, 2016 11:10

Re: Stromkreisunterbrecher 6polig

Beitragvon Sportfahrer » So Feb 12, 2017 13:19

Um Denkfehler mit eventuell schlimmen Folgen zu vermeiden, würde ich alles zunächst aufzeichnen und überdenken. Dann mit provisorischen Anschlüssen verkabeln. Dann ganz in Ruhe mit Spannungsprüfer die Situationen durch probieren An/Aus Wenn dann alles stimmt kannst du alles sicher und sauber verkabeln.
Gruß Dirk (Ich guck nur zu und putze ^^)


Volkswagen Lupo 1.4 16V powerd by GTÜ
Benutzeravatar
Sportfahrer
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 1656
Registriert: Mo Aug 27, 2012 10:24
Wohnort: Hannover

Re: Stromkreisunterbrecher 6polig

Beitragvon EWO » So Feb 12, 2017 13:23

Das kann ich nur unterschreiben.
Wäre ärgerlich wenn nach finalem Hübschmachen alles wieder rausgerupft werden müsste.
Benutzeravatar
EWO
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 8208
Registriert: Mi Sep 08, 2004 19:42
Wohnort: KIEL

Re: Stromkreisunterbrecher 6polig

Beitragvon elkloso » So Feb 12, 2017 13:45

Ja, das mache ich sowieso.
Ich muss mir eh einen neuen Schaltplan erstellen, falls ich mal auf Fehlersuche gehen muss. Auch mit den Zusatzscheinwerfern, Sprechanlage, etc.
Ich verkabel das auch nacheinander und schaue dann, ob es wie gewollt funktioniert (natürlich nicht bei laufendem Motor, aber ich kann ja durchmessen, ob getrennt ist).

Das wird jetzt sowieso erstmal provisorisch verkabelt und dann wird ein kompletter Kabelstrang gebaut, weil ich auch noch Signalleitungen in den Motorraum verlegen muss.
Komischerweise liegen alle Leitungen von ehemals Radio und so auf Kl.30, das muss auch noch geändert werden, da hat der Vorbesitzer bisschen Quatsch gemacht.

Normal habe ich mit Elektrik gar keine Probleme, aber der Schalter da hat mir irgendwie einen Knoten in den Kopf gemacht. :D

Vielleicht sieht man sich ja mal dann geb' ich einen aus. Danke :D
elkloso
Zaungast
 
Beiträge: 13
Registriert: Sa Sep 24, 2016 11:10

Re: Stromkreisunterbrecher 6polig

Beitragvon elkloso » Do Mär 02, 2017 18:57

So also die Unterbrechung des Batterie- sowie Lima/Anlasser-Kabels funktioniert schonmal einwandfrei.

Welchen Querschnitt benötige ich denn für den "Schließer", also der Plus gegen Widerstand & Masse schaltet?
Reicht da ein normaler 2mm² Kabel oder muss da auch ein "dickes" hin?
Kann ich das gegen jede Masse im Fahrzeug schalten oder muss ich einen Massepunkt schaffen?
elkloso
Zaungast
 
Beiträge: 13
Registriert: Sa Sep 24, 2016 11:10


Zurück zu Diverses

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste