Abschied Gruppe H

Diskusionen rund um das DMSB Regelwerk!

Moderator: EWO

Re: Abschied Gruppe H

Beitragvon nova » Mi Nov 28, 2012 09:29

Sehr geehrte Damen und Herren,
in den vergangenen 15 Monaten wurde innerhalb des DMSB sehr intensiv über eine Neustrukturierung der zukünftigen Gruppen und Klassen im Rallyesport diskutiert.
Die ersten Eckpunkte, welche zu einer Reduzierung und Vereinfachung der zukünftigen Gruppen und Klasseneinteilung im Rallyesport führen sollen, wurden in den Grundzügen von den Entscheidungsgremien des DMSB angenommen.
Unter Berücksichtigung dieser Beschlüsse sollen die konkreten Ausgestaltungen für die Jahre 2014 ff. durch die entsprechenden Fachausschüsse und Interessengruppen verfeinert und in den Stufenplänen ausgearbeitet werden.
Aufgrund der Anmerkungen und Vorschläge aus dem Bereich der Gruppen H / G soll im Rahmen einer ersten Sitzung verschiedene Vertreter dieser Teilnehmergruppen ein Gehöhr finden und sich aktiv in den Entscheidungsprozess einbringen.
Hiermit laden wir die Vertreter bzw. Delegierte der jeweiligen Interessengruppe zu unserer Sitzung ein.
Ort : Geschäftsstelle DMSB, Hahnstrasse 70 – 60528 Frankfurt /Main
Termin : 3. Dezember 2012
Beginn: 11.00h
Tagesordnung:
1. Begrüßung
2. Vorstellung der Eckpunkte Reduzierung Gruppen/Klassen
3. Stufenplan 2013 – bis 2016
4. Anmerkungen und Vorschläge Interessenvertreter
5. Nächste Schritte
Um eine effektive Besprechung in der zur Verfügung stehenden Räumlichkeit zu gewährleisten, gehen wir von einer maximalen Anzahl von 15 Teilnehmern aus.
Wir bitten um Benennung entsprechender Interessenvertreter sowie um verbindliche Rückmeldung per Mail an die DMSB

Mit freundlichen Grüßen

Koordination Automobilsport
Deutscher Motor Sport Bund e.V.
Hahnstraße 70
D-60528 Frankfurt
Benutzeravatar
nova
Site Admin
 
Beiträge: 1804
Registriert: Mo Feb 06, 2006 02:55
Wohnort: Nümbrecht

Re: Abschied Gruppe H

Beitragvon nova » Mi Nov 28, 2012 09:31

Ich weiß, das bei der IG Gruppe H der Fritz Köhler an vorderster Front steht und auch mehr oder weniger das Treffen organisiert hat.

Bei der G werden wohl noch vertretter gesucht. Mir ist da niemand bekannt, der es Federführend angenommen hat.

Wer noch Anregungen hat, sollte sich mit Fritz in Verbindung setzen.

Diese Chance sollte man nutzen und nicht im Sande verlaufen lassen!
Benutzeravatar
nova
Site Admin
 
Beiträge: 1804
Registriert: Mo Feb 06, 2006 02:55
Wohnort: Nümbrecht

Re: Abschied Gruppe H

Beitragvon Hans Bauer » Mi Nov 28, 2012 09:52

EWO hat geschrieben:
nova hat geschrieben:Am 3.12 wird es eine Sitzung zwischen dem DMSB und Vertrettern der Gruppe H und G geben.


Wo hast du die info her das die Sitzung um mehr als Gruppe H geht ?





Die Vorgehensweise des DMSB gegen den Breitensport wird immer fragwürdiger.

Eine Sitzung, in der es um die Zukunft der Gruppe G geht und niemand hat Informationen vorliegen.

Und die Sportverbände schauen einfach tatenlos zu.

Wer handelt denn da noch im Sinne des Breitensports... :?:

Der Breitensport ist die Basis und das Fundament und wird mit Füßen getreten.

Die Aktiven Lizenzfahrer und die Veranstalter von Breitensportveranstaltungen müssen sich "ALLE" zusammenschließen und "gemeinsam" etwas dagegen unternehmen... :!: :!: :!:

Mit sportlichen Grüßen

Hans Bauer
.
.
Hans Bauer Fahrwerkstechnik
Benutzeravatar
Hans Bauer
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 7148
Registriert: Mo Sep 13, 2004 17:23
Wohnort: 67551 Worms

Re: Abschied Gruppe H

Beitragvon nova » Mi Nov 28, 2012 10:51

Naja, es war von vorneherein immer von der Gruppe G und H die Rede.

Nur sind mehr auf die H als auf die G eingegangen.

Vielleicht liegts daran, das es mehr Gruppe H Fahrer gibt, oder aber die Gruppe G Fahrer eine nicht so große interesse haben.

Aber das hatte ich ja auch schon im Eröffnungsbeitrag angesprochen gehabt.


Ausserdem darf man auch nicht vergessen, auch wenn es nun vom Rallyesport in DMSB hier verschoben wurde, das es DERZEIT nur um den Rallyesport geht und daher mehr im Rallyeforum als hier diskutiert wird und auch an Informationen ergänzt werden.

Wobei ich mir persönlich sicher bin, das es irgendwann auf die anderen Bereiche ausgeweitet wird.

Den ablauf der Sitzung habe ich ja weiter oben mit angehangen.
Benutzeravatar
nova
Site Admin
 
Beiträge: 1804
Registriert: Mo Feb 06, 2006 02:55
Wohnort: Nümbrecht

Re: Abschied Gruppe H

Beitragvon EWO » Mi Nov 28, 2012 19:10

nova hat geschrieben:
Den ablauf der Sitzung habe ich ja weiter oben mit angehangen.


Das ist ja sehr interessant. Wohin hat der DMSB denn dieses Schreiben geschickt ?
je nachdem an welche Stellen man soetwas schickt wird es auch entsprechende Rückmeldungen bzw. reaktionen ergeben.
An die ADAC-Sportabteilungen oder Landes-Fachverbände ist meines Wissens so ein Schreiben nicht gegangen, insofern meine Frage.
Benutzeravatar
EWO
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 8350
Registriert: Mi Sep 08, 2004 19:42
Wohnort: KIEL

Re: Abschied Gruppe H

Beitragvon Japanese » Mi Nov 28, 2012 19:29

ich betrachte die Vorgehensweise der IG Gruppe H mit gemischten Gefühlen. Die hier aktiven Gruppe H Fahrer im Slalomsport wollen doch bestimmt die IG unterstützen - und wenn es "nur" verbeugend für eine eventuell spätere Ausweitung auf alle bzw. "unsere" Sparte ist. Aber die IG macht sich und uns es schwer, denn sie grenzt selbst andere Sparten aus:
Diese Registrierung nur ausfüllen wenn Sie im Besitz einer Lizens sind und aktiv am Rallyesport in der Gruppe H teilnehmen.
und betont bei allen Vorstellungen für ....Denjenigen dessen Herz für Rallyesport schlägt - oder so.
Und mal ganz ehrlich, für mich sind die "Vertreter" recht anonym. Wenn man Unterstützung haben will, sollte man sich auch bekannt machen und mal vorstellen. Und auch mal erklären, wie man was beim DMSB erreichen will.

Ich ziehe den Hut vor vielen Rallyfahrern, mein Herz hängt an der Gruppe H und ich bin generell "motorsportverrückt" - ich möchte also unbedingt mit meinen Möglichkeiten der Gr. H helfen - eben auch und durch die Rallyefraktion. Dann liebe IG, macht es den anderen Sparten doch etwas leichter euch zu helfen - wir ziehen an einem Strang :!:

Grüße

Dieter - Japanese
Japanese
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 1820
Registriert: Fr Sep 10, 2004 09:06
Wohnort: Kierspe

Re: Abschied Gruppe H

Beitragvon Hübi » Mi Nov 28, 2012 20:08

naja, dass die IG nun vordergründig den Rallyesport betrachtet und sich auf die Fahnen schreibt ist ja auch verständlich,schließlich geht es MOMENTAN nur darum. Allerdings steht es ja auch jedem Fahrer aus anderen Sparten frei, mit den Leuten Kontakt aufzunehmen, Fragen zu stellen oder Anregungen zu geben.

Da ich (wie bereits ganz zu Anfang hier geäußert und ähnlich wie Marcel) befürchte dass es früher oder später auch die übrigen Sparten betreffen wird, habe ich die Jungs und Mädels der IG kontaktiert und nach einem tatsächlichen Grund für die Abschaffung der H gefragt. Und siehe da, direkt am folgenden Tag war auch schon eine Antwort da. Wie auch Ecki schon geäußert hatte, scheint es wirklich um eine Gruppenangleichung mit der FIA zu gehen und das läßt befürchten, dass es (in welchem Zeitraum auch immer) auch die übrigen Sparten erwischen wird. Diese Bedenken habe ich der IG mitgeteilt und darum gebeten, dies in den Gesprächen mit dem DMSB zu berücksichtigen und zu diskutieren.

@Ecki: das Schreiben, welches Marcel gepostet hat, scheint ein derzeitiges Standardschreiben des DMSB auf konkrete Anfragen von besorgten/betroffenen Aktiven zu sein. Zumindest wurde es von 2 verschiedenen Leuten im Rallyemag-Forum als Antwort auf deren Anfragen veröffentlicht.

Gruß HÜBI
Hübi
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 250
Registriert: Do Mär 08, 2007 19:34
Wohnort: Engelskirchen

Re: Abschied Gruppe H

Beitragvon EWO » Mi Nov 28, 2012 22:03

Hübi hat geschrieben: Allerdings steht es ja auch jedem Fahrer aus anderen Sparten frei, mit den Leuten Kontakt aufzunehmen, Fragen zu stellen oder Anregungen zu geben.


Deine Aussage ist zwar sachlich korrekt, aber dazu muss man eben Kenntnis von der Sache haben, und dies ist bisher ausschließlich im Rallyesport ein Diskussionsthema und durchgesickert auch zu uns ins Rennsportforum.
Das sollte wie Hans schon schrieb nicht der Weg sein, den eine Institution, die vom Basismotorsport lebt, einschlägt um wirklich Meinungen zu erfahren.
Machen wir uns nichts vor, wenn der Rallyesport die Gruppe und möglicherweise die Grp G dem Gedanken opfert alles auf FIA-Basis zu stellen, werden alle anderen Sparten recht schnell folgen.
Insofern sage ich wie so oft "Wehret den Anfängen".
Benutzeravatar
EWO
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 8350
Registriert: Mi Sep 08, 2004 19:42
Wohnort: KIEL

Re: Abschied Gruppe H

Beitragvon Hans Bauer » Do Nov 29, 2012 10:47

EWO hat geschrieben:
Hübi hat geschrieben: Allerdings steht es ja auch jedem Fahrer aus anderen Sparten frei, mit den Leuten Kontakt aufzunehmen, Fragen zu stellen oder Anregungen zu geben.


Deine Aussage ist zwar sachlich korrekt, aber dazu muss man eben Kenntnis von der Sache haben, und dies ist bisher ausschließlich im Rallyesport ein Diskussionsthema und durchgesickert auch zu uns ins Rennsportforum.
Das sollte wie Hans schon schrieb nicht der Weg sein, den eine Institution, die vom Basismotorsport lebt, einschlägt um wirklich Meinungen zu erfahren.
Machen wir uns nichts vor, wenn der Rallyesport die Gruppe und möglicherweise die Grp G dem Gedanken opfert alles auf FIA-Basis zu stellen, werden alle anderen Sparten recht schnell folgen.
Insofern sage ich wie so oft "Wehret den Anfängen".



Die Vorgehensweise und das Handeln des DMSB in dieser Sache ist einfach nur beschämend.

Es wird etwas beschlossen ohne mit den Betroffenen Motorsportlern in Deutschland gesprochen zu haben oder eine Meinung von Ihnen einzuholen, dann kommt ein breiter Protest und plötzlich wird zu einem Gespräch eingeladen, welches einmal mehr nicht auf dem korrekten Weg publik gemacht wird.

Ich habe die letzten 14 Tage ganz engen Kontakt mit der Sportabteilung des ADAC Pfalz, die nichts von dieser Einladung wußte.

Es mag ja sinnvoll sein eine IG zu Gründen, aber der Informationsfluß über das Handeln und Tun des DMSB sollte zumindest den Sportabteilungen der Verbände bekannt sein.

Mit sportlichen Grüßen

Hans Bauer
.
Hans Bauer Fahrwerkstechnik
Benutzeravatar
Hans Bauer
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 7148
Registriert: Mo Sep 13, 2004 17:23
Wohnort: 67551 Worms

Re: Abschied Gruppe H

Beitragvon Hübi » Do Nov 29, 2012 19:35

@Hans und Ecki,
da bin ich ganz Eurer Meinung, das Vorgehen des DMSB zu diesemThema ist einfach unprofessionell und ein schlechter Witz. Ich wollte dies mit meinem vorherigen Beitrag auch nicht schön reden.
Hübi
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 250
Registriert: Do Mär 08, 2007 19:34
Wohnort: Engelskirchen

Re: Abschied Gruppe H

Beitragvon Rallyecorsa » Fr Nov 30, 2012 23:03

Servus zusammen,

ich weis ja nicht wie Inteligent manche "TK´s" sind - aber wie soll ich mit (m)einem Polo Typ 86 oder Opel Corsa, usw. in der CTC oder in der Grp. F fahren, geht nicht - Polo Typ 86 hat im Serienzustand 695kg, Opel Corsa 13SR hat 710kg, - so nun nehme ich die Innenausstatung herraus inkl. Teerplatten Unterbodenschutz usw. schweiße einen Überstabile Zelle ein - dann bin ich wieder bei dem ehemaligen Leergewicht - aber nicht die Vorgeschriebenen Gewichte der Grp. F (870kg) oder CTC. Bis 2000ccm 1050kg - Kadett C hatte ein Leergewicht (SerienAusstattung) zwischen 795kg-960kg,
Es soll mir der DMSB erklären wo wir dann fahren sollen - es gibt keine Grp. für uns - also NAVC
Rallyecorsa
kennt jemanden der schreiben kann
 
Beiträge: 1
Registriert: So Aug 22, 2010 00:14

Re: Abschied Gruppe H

Beitragvon dbdaniel » Sa Dez 01, 2012 10:27

In der CTC gilt doch das Homologationsgewicht?

Jedenfalls fahren dort auch C - Kadetten.
dbdaniel
Ordentliches Forumsmitglied
 
Beiträge: 48
Registriert: Do Feb 26, 2009 11:00

Re: Abschied Gruppe H

Beitragvon nova » Di Dez 04, 2012 09:38

Da Gestern ja die Sitzung beim DMSB war schonmal das erste STatement zur Gruppe G

Hallo an alle Gruppe G Fahrer,

ich möchte Euch heute von der Sitzung beim DMSB berichten. Ich war als einziger Vertreter der Gruppe G anwesend neben 8 Vertretern der Gruppe H.
Erst einmal ein Lob an die Gruppe H Fahrer, so stelle ich mir Abstimmung und kompetenten Auftritt vor, davon können die G Fahrer nur träumen. Die Sitzung dauerte ca. 5 Stunden und der Fachausschuß Rallye stellte seine Vorstellung der stufenweisen Abschaffung der Gruppe H und der Gruppe G vor. Der Zeitplan sieht eine Abschaffung sämtlicher Klassen bis 2016 vor. Dabei handelt es sich natürlich nur um einen Diskussionsgrundlage, die heute begonnen wurde. Ich klammere hier die Gruppe H nun wieder aus, da diese ein eigenes Forum haben und da entsprechend die Sitzung aufarbeiten.

Der Entwurf des Fachausschuss Rallye sieht folgendes im Detail vor, ergänzt durch Zitate des Fachausschuss:

2013 keine Änderung (war klar, zu knapp und kein EK Beschluss des DMSB liegt vor)
2014 keine Gruppe G mehr bei Nat. A Veranstaltungen
2015 keine Gruppe G mehr bei Nat. A Veranstaltungen
2016 keine Gruppe G mehr im Nat. A und Nat. B (Rallye 200) Rallyesport

Als Einsteiger Gruppe stellt man sich eine DMSB Nationale R1 Gruppe vor mit folgenden Klassen:

NR1 B -> 1400ccm - 1600 ccm
NR1 C -> 1600ccm - 2000 ccm

Die technischen Vorgaben für nationale Homologierte R1 Fahrzeuge ist noch auszuarbeiten und derzeit nicht ganz klar. Eine DMSB Homologation können nur Hersteller oder Importeure beantragen für Fahrzeuge der R1 die nicht bei der FIA als R1 Fahrzeuge Homologiert sind.

Des weiteren ist das Problem Turbo und Turbo Allrad (G21) ein großes Problem in den Augen des Fachausschuss da hier teilweise mit Leistungen gefahren wird die weit über dem vom Reglement erlaubten liegen. Aber dazu gab es keine Lösung, da die Kontrolle der Steuergeräte sehr aufwendig ist und die nur mit großem Aufwand umgesetzt werden kann.


Ein möglicher Gegenvorschlag zur Klassenreduzierung und dem Problem der Turbo und Turbo Allrad Thematik könnte sein:

2013 es bleibt wie es ist
2014 keine Gruppe G mehr bei Nat. A Veranstaltungen und eine Klassenzusammenlegung im Nat. B (Rallye200) Bereich.
Klasse -> G18 (beinhaltet alles von G15-G18 )
Klasse -> G20 (beinhaltet die G19 und G20)
Klasse -> G21 (bleibt so wie bisher)
2015 G21 keine Zulassung mehr für Fahrzeuge der Baujahre 2013 und jünger
2016 Abschaffung der G21 und Ausschluss aller Turbo+Allrad Fahrzeuge auch in den anderen Klassen. Zusätzlich Verbot der Turbo Fahrzeuge in der Gruppe G egal ob Diesel oder Benziner.

Somit lediglich nur noch 2 Klassen in der G die sich auf reine Saugfahrzeuge konzentriert (ähnlich wie NR1 Modell des Fachausschuss, nur ohne Homologation, sondern nur G-Liste) Dadurch bleibt eine reine Einsteigerklasse erhalten, die mit geringen Kosten (Gebrauchtfahrzeuge) zur Verfügung steht.

Dieser Vorschlag könnte durchaus angenommen und vom Fachausschuss als Vorlage verwendet werden.

Die nächste Sitzung zu dem Thema wird am 28.01.2013 stattfinden, bis dahin müssen wir entweder einen vernünftigen anderen Vorschlag präsentieren oder diesen, sollte es keinen vernünftigeren geben, entsprechend mit Zustimmung aus dem Gruppe G Lager untermauern.

Ich freue mich auf konstruktive Meinungen dazu, aber bitte lasst die Polemik aus der Diskussion, nur fachlich sachlich hilft uns hier weiter.

Viele Grüße

Reimund


quelle: http://forum.rallye-magazin.de/rallye-a ... post336854

Der Reimund war leider der einzige der von den Gruppe G Fahrern vorort war.

Bei der Gruppe H sind es ein paar mehr gewesen. Dessen Infos folgen die Tage auf der IG Gruppe H Website :)
Benutzeravatar
nova
Site Admin
 
Beiträge: 1804
Registriert: Mo Feb 06, 2006 02:55
Wohnort: Nümbrecht

Re: Abschied Gruppe H

Beitragvon Hans Bauer » Di Dez 04, 2012 10:48

nova hat geschrieben:
Der Reimund war leider der einzige der von den Gruppe G Fahrern vorort war.

Bei der Gruppe H sind es ein paar mehr gewesen. Dessen Infos folgen die Tage auf der IG Gruppe H Website :)



Bei der Kommunikationsfreundlichkeit des DMSB war das nicht anders zu erwarten.

Diese Vorgehensweise des DMSB ist eine Farce.

Wenn sich die Aktiven so gegenüber dem DMSB verhalten würden, wären sie wegen "Fehlverhaltens" sofort ihre Lizenz los.

Sollte das im Bereich Slalom auch so gehandelt werden, wo ja mit Abstand die meisten Lizenznehmer herkommen, wäre es an der Zeit mal Schulterschluss zu zeigen.

Mit sportlichen Grüßen

Hans Bauer
.
Hans Bauer Fahrwerkstechnik
Benutzeravatar
Hans Bauer
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 7148
Registriert: Mo Sep 13, 2004 17:23
Wohnort: 67551 Worms

Re: Abschied Gruppe H

Beitragvon dbdaniel » Di Dez 04, 2012 13:51

Seriensaugerklassen bis 1600 und 2000 ccm halte ich für sinnvoll. Allerdings sollte man die "Homologation" so überdenken, dass auch alte Autos fahren können.
dbdaniel
Ordentliches Forumsmitglied
 
Beiträge: 48
Registriert: Do Feb 26, 2009 11:00

VorherigeNächste

Zurück zu DMSB

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste