Kumho K11/12 (SuperSoft) im Slalom?

Fragen und Antworten rund ums schwarze Gold !?
Hier gibt es Kompetenz und vielschichtige Erfahrungen.

Moderator: EWO

Kumho K11/12 (SuperSoft) im Slalom?

Beitragvon Thomas B. » Do Jan 19, 2017 17:42

Grüß euch,

hat jemand praktische Erfahrung mit der Kumho SuperSoft Mischung im Slalomeinsatz?
Ich bin kurz davor mir den Spaß zu gönnen, Meinungen und vor allem Erfahrungswerte dazu würden mich aber sehr interessieren. :mrgreen:
Thomas B.
Zaungast
 
Beiträge: 12
Registriert: Di Jul 08, 2014 09:00

Re: Kumho K11/12 (SuperSoft) im Slalom?

Beitragvon Apex79 » Do Jan 19, 2017 21:29

Hallo Thomas,

ich habe leider keinerlei Erfahrungen zu der Mischung. Allgemein würde ich aber vorschlagen deine Angaben zu präzisieren damit dir besser geholfen werden kann.

- Welcher Reifen genau, Slick oder Semi-Slick?
- Welche Größe?
- Felgengröße?
- Fahrzeug (Gewicht,Leistung, Antriebsachse usw.)?
- Einsatzzweck, wie Clubslalom (kurz), Dmsb (lang).

Es ist immer hilfreich ein paar mehr Infos zu liefern :-D

Beste Grüße
Silvan
Benutzeravatar
Apex79
Ordentliches Forumsmitglied
 
Beiträge: 17
Registriert: Mo Nov 28, 2016 11:31
Wohnort: Rotenburg (Wümme)

Re: Kumho K11/12 (SuperSoft) im Slalom?

Beitragvon Thomas B. » Do Jan 19, 2017 21:48

Danke für deine Antwort Silvian!

Ich wollte hier eigentlich nur Erfahrungswerte sammeln. Aber wenn du schon fragst... :wink:

Ich überlege mir die V70a in K11/12, 225/40 R18, auf meinen 1400kg Allradler zu schnallen, und die sowohl in Kleinslaloms (3 Runden á 30-45s innerhalb ca. 10 Minuten) als auch in Staatsmeisterschaftsläufen (5 Runden á 90-120s über den Tag verteilt) auf Vorder- oder Hinterachse zu testen. Speziell natürlich bei kühleren Temperaturen.

Mir ist bewusst dass das eher nicht optimal ist, aber mich würde interessieren wie sehr. :mrgreen:
Hauptsächlich geht's mir dabei darum wie schnell der Reifen überhitzt.
Thomas B.
Zaungast
 
Beiträge: 12
Registriert: Di Jul 08, 2014 09:00

Re: Kumho K11/12 (SuperSoft) im Slalom?

Beitragvon Roawdy » Fr Jan 20, 2017 00:38

Moin,
nach meinen Erfahrungen mit den K20 auf dem Smart vermute ich mal, sie werden nicht überhitzen, sondern ganz einfach ohne richtige Haftung abschmelzen.
Gruß Roawdy
Roawdy
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 837
Registriert: Do Nov 03, 2011 09:57
Wohnort: Düren

Re: Kumho K11/12 (SuperSoft) im Slalom?

Beitragvon Reinhard Stoldt » Fr Jan 20, 2017 01:23

Erfahrung mit dem V70 Soft (K2) 195 breit auf einem Mazda MX-5 mit etwas über 1000 kg bei Clubslalom: im trockenen grenzwertig, lieber etwas härter, bei nasser Bahn gut.
Reinhard Stoldt
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 722
Registriert: Di Nov 07, 2006 14:00

Re: Kumho K11/12 (SuperSoft) im Slalom?

Beitragvon EWO » Fr Jan 20, 2017 09:33

Ich rate dir nicht zu dem versuch. Er wird nur Geld verbrennen.
Supersoft beim V70 auf deinem Fzg geht nur bei Nässe.
Die K20/21 sind ideal für die kurzen turns bei Trockenheit und gehen noch bei Feuchte.
Benutzeravatar
EWO
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 8176
Registriert: Mi Sep 08, 2004 19:42
Wohnort: KIEL

Re: Kumho K11/12 (SuperSoft) im Slalom?

Beitragvon Noquest » Fr Jan 20, 2017 18:41

Guete Abig

Ich habe bis jetzt ein einziges Mal an einem Fahrzeug den V70 in SuperSoft im Einsatz gesehen. Das war als Intermediate auf der Hinterachse eines Suzuki Swift Sport in 205/50R15. Der wird dort im Trockenen schon recht an seine Grenzen gebracht bei längeren Strecken.

Auf dem reifenschonenden Mazda MX-5 NB bin ich auch den Soft als 205/50R15 auch schon gefahren, geht bei kühler Fahrbahn und eher kurzen Strecken gerade noch so.

Wenn also auf einem so schweren Auto nur 225er gefahren werden würde ich zum Medium greifen. Alternativ den Soft aber bei nem so schweren Allradler sieht man da eher 245-265er Breiten.

Gruess Dani
Noquest
Ordentliches Forumsmitglied
 
Beiträge: 61
Registriert: Di Nov 05, 2013 17:54

Re: Kumho K11/12 (SuperSoft) im Slalom?

Beitragvon BMW123d » Fr Jan 20, 2017 19:15

V70a in K11/12, 225/40 R18, auf meinen 1400kg Allradler


würde ich auch auch davon abraten. Ich hatte mit dem K61 bei ca 1450kg Hecktriebler schon extremste schwierigkeiten. Entweder er wird nicht warm und es reisst das Gummi runter oder es wird warm und schmilzt dahin.
BMW123d
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 306
Registriert: Mi Jul 24, 2013 11:31

Re: Kumho K11/12 (SuperSoft) im Slalom?

Beitragvon Thomas B. » So Jan 22, 2017 22:04

Danke für euren Input!
Ich lass das dann wohl doch eher bleiben und versuch die soften. :-D

Übrigens, die mittlere Mischung hab ich schon in 205/45/16 auf der Vorderachse, und nicht mal bei 30° Außentemperatur hab ich die "warm" bekommen. :?
Vielleicht fahr ich aber auch noch zu verhalten. :wink:
Thomas B.
Zaungast
 
Beiträge: 12
Registriert: Di Jul 08, 2014 09:00

Re: Kumho K11/12 (SuperSoft) im Slalom?

Beitragvon Horst » Sa Feb 11, 2017 18:31

Hi,

Das wird nicht funktionieren. Garantie drauf :-D

Unser Focus , 1,8 Liter 115 PS 1160 KG Vorne K60/61 , hinten K 20/21.
Balance ist 60 zu 40. Das geht sehr gut.
Vorne haben wir mal ne 40 Montiert, war nach 800 Metern vorbei.

Herzliche Grüße Horst
Der mit dem M tanzt
Benutzeravatar
Horst
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 252
Registriert: So Feb 05, 2006 19:54
Wohnort: Nähe Nürnberg


Zurück zu Reifen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 2 Gäste