Slick vs UHP

Fragen und Antworten rund ums schwarze Gold !?
Hier gibt es Kompetenz und vielschichtige Erfahrungen.

Moderator: EWO

Slick vs UHP

Beitragvon Vinki » Di Mai 24, 2016 09:32

Hallo,

ich denke das Thema gibt es schon nur finde ich es nicht daher eröffne ich dieses Thema...
Ich fahre Slalom und habe Hankook K117 (EVO²) drauf, also Straßenreifen die bei Hankook zu den UHP Reifen zählen.

Wenn ich jetzt mir anschaue welche Rundenzeiten die Mitbewerber fahren sind die so ca. 6-7 Sekunden pro Minute schneller auf rutschigem Untergrund (Neuss und in Gladbach bei leicht feuchter Strecke).

Jetzt meine Frage, um wieviel sind Slicks schneller als Straßenreifen, sind es 3 sek, 5 oder 10 Sekunden?
Hat jemand hier ungefähre Erfahrungswerte?

MfG
Jan
Vinki
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 411
Registriert: Sa Aug 29, 2015 16:10

Re: Slick vs UHP

Beitragvon Jörg O. » Di Mai 24, 2016 09:58

...ehrlich gesagt verstehe ich die Quintessenz der Frage nicht wirklich.
Zumindest auf trockenem Geläuf wird ein Slick im Vergleich zum Sportreifen und erst recht zu einem UHP unter gleichen Umständen deutlich schneller und/weil temperaturstabiler sein. Das in Sekunden auszudrücken ist nebensächlich, zumal je länger der Parcour umso deutlicher der Zeitunterschied !
Kurzum: Wenn Du vorne mitmischen willst geht kein Weg an Slicks vorbei...ob rutschiger Belag oder nicht. Zudem kann man beim Slick unter versch. slalomtauglichen Mischungen waehlen, ausschlaggebend für die perfekte Wahl sind unter anderem als erstes Fahrzeuggewicht, Balance, Wetter und Asphalttemperatur/-beschaffenheit.
Jörg O.
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 256
Registriert: Mi Nov 10, 2010 11:26
Wohnort: Rheinland Pfalz

Re: Slick vs UHP

Beitragvon Japanese » Di Mai 24, 2016 11:36

hi Jan,

wie schon beschrieben sind da i.d.R. riesige Unterschiede.

Am Sonntag in Mönchengladbach hat es ja erst zum Start der H1300 / 1600 richtig angefangen zu regnen - das davor konntest du getrost vergessen. Bei uns in der Klasse ist Fabian Schmitz den Trainingslauf noch auf Slicks gefahren - mit einer gigantischen Zeit. Dafür brauchst du aber auch die richtige Mischung. Danach hat es stärker geregnet und auch Fabian mußte auf Regenreifen wechseln - Zeit war 3 Sekunden langsamer.
Ich war überrascht, wie gut meine alten und relativ harten Regenreifen in Mönchengladbach funktioniert haben.
Was ich damit verdeutlichen will: es kommt eben auch auf den Fahrbahnbelag, genauso wie Fahrwerk, richtige Mischung der Reifen und bei Bedarf entsprechender Profilierung an - den fahrerischen Aspekt ganz aussen vor gelassen.

Global aber ist ein Slick gegenüber einem Straßenreifen "um Welten" schneller, genauso wie ein Regenreifen gegenüber einem Straßenreifen. Anhaltswert: pro KM je nach Streckenaufgabe zwischen 2 - 4 Sekunden - gaaanz grob.

Grüße

Dieter - Japanese
Japanese
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 1655
Registriert: Fr Sep 10, 2004 09:06
Wohnort: Kierspe

Re: Slick vs UHP

Beitragvon Vinki » Di Mai 24, 2016 13:44

Hallo

ja die Kritik hier ist berechtig, ich hatte nicht den Hintergrund beschrieben warum ich das wissen möchte.

Die Frage dahinter ist: Ab wann muss ich zu Slicks wechseln.
Zur Zeit bin ich noch sehr mit mir und dem Fahrzeug beschäftigt.
Daher vereiße ich mit dem Lenkrad geschätzte 3 sek./Slalomminute.

Wenn ich jetzt von jemanden weiß, man verliert so 4 Sekunden, dann macht es für mich noch keinen Sinn denn mir fehlen immer noch 2 Sekunden.
Dann kann ich auch weiterhin billig üben, also mit UHPs ...

Danke für die Antworten !

Nur zu den Reifengrößen und Mischungen allgemein, ich hatte von der Firma ein Fahrsicherheitstraining, auf der bewässerten Gleitbahn (H2O ca. 8°C) sagte der Instruktor mir dass ich da Probleme bekommen würde.
Ist doch quatsch, denn mit meinen Nass geeichten und breiten UHPs ist das doch kein Problem!
Habe ich mir so gedacht...
Aber ich lag total falsch, mein "leichtes" Auto ist die komplette Strecke durchgerutscht mit gefühlten 10-15km/h Verzögerung auf 50m!
Die über 2t Dinger mit schmalen Winterreifen sind extrem gut zurechtgekommen.
Das zeigte mir wie wichtig das Zusammenspiel aus Mischung, Gewicht und Belastung aus Lastverschiebung für den Reifen ist.

MfG
Jan
Vinki
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 411
Registriert: Sa Aug 29, 2015 16:10

Re: Slick vs UHP

Beitragvon Noquest » Di Mai 24, 2016 15:07

Guete Tag

Nicht vergessen darf man auch folgendes:
Ein Slick bzw. allgemein "Rennbereifung" stellt ganz andere Ansprüche an ein Fahrzeug und dessen Fahrwerk...
Auf einem Auto mit Strassenfahrwerk, Strassenreifen, .... das klappt mit nem Slick nicht wirklich, klar ist man schneller, aber es wird viel Potential verschenkt...
Umgekehrt killt ein "Rennfahrwerk" einen Strassenreifen (UHP, nicht Halbsemi und Semi die können das nämlich meistens) innert Kürze...

Einfach mit: Ich kaufe Rennreifen da ich ja Rennen fahre; ist es nicht getan. Das Auto sollte dann auch in Richtung Rennfahrzeug gehen und weg vom Strassenfahrzeug...

Gruess Dani
Noquest
Ordentliches Forumsmitglied
 
Beiträge: 61
Registriert: Di Nov 05, 2013 17:54

Re: Slick vs UHP

Beitragvon Moppel » Di Mai 24, 2016 15:58

Hi,
Du darfst dir das nicht mit nüchternen zahlen zusammenrechnen wo du irgendwann landest.
Fakt ist das du Slicks brauchst um vorne mitzuspielen. Es haben schon viele versucht mit Sportreifen oder UHP Straßenreifen was zu erreichen und sie sind meistens nicht über vorderes Mittelfeld hinaus gekommen.
Du kannst viel Zeit damit verbringen dich und dein Auto so abzustimmen das du damit weiter nach vorne kommst aber um die letzten Sekunden zu kriegen holst du dir dann doch Slicks.
Und daaaaan fängt alles von vorne an weil du auf einmal nen komplett anderes Auto fährst. Zu Anfang will man nicht recht glauben wie viel Unterschied ein Slick macht. Ich habs damals selber nicht geglaubt und ein paar Freunde von mir hatten letztes Jahr das gleiche Aha Erlebnis.
Mein Tip, hol dir zum Testen mal ein paar gebrauchte aber bitte nicht zu alte oder zu harte Slicks und probier es aus.

Gruß
Mario
Gruß, Mario
Benutzeravatar
Moppel
Ordentliches Forumsmitglied
 
Beiträge: 25
Registriert: So Sep 22, 2013 23:44


Zurück zu Reifen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 6 Gäste