Seite 1 von 5

Slalom Neueinsteiger reifen wahl.

BeitragVerfasst: Mo Feb 15, 2016 21:25
von Hobbytuner227
Hallo,

Ich bin neueinsteiger im motorsport und nun bin ich auf der suche für meinen bmw e30 eine alternative zu teuren semis da ich leider zu denn slalom veranstaltungen auf eigener achse anreisen muss... ich hoffe mir kann jemand eigen gemachte erfahrungen nennen oder von einem kollegen. Reifen größe 215/45 17

Zur auswahl stehen:

Yokohama AD08R
Kumho XS KU36
Federal RSR 595
Nankang NS-2R
Hankook RS-3

Ich bin mir sehr unschlüssig und möchte schließlich nicht das geld aus dem fenster werfen... mir geht es dennoch nicht um alltagstauglichkeit sondern rein um die renn performance.

Gruß

Re: Slalom Neueinsteiger reifen wahl.

BeitragVerfasst: Di Feb 16, 2016 00:00
von dennisdkadett
Hallo.
Falls du in der Einsteigerklasse fährst, fallen der Nangkang und der Hankook raus, da sie auf der Sportreifenliste stehen.
Siehe hier http://ewo-motorsport.de/texte/Sportreifenliste.pdf

Re: Slalom Neueinsteiger reifen wahl.

BeitragVerfasst: Di Feb 16, 2016 05:50
von Hobbytuner227
Sry hatte ganz vergessen das ich in der klasse F starten werde... bin letzte saison vereinzelte mit meinem damaligen serien nahen compact gefahren hatte natürlich sehr viel spaß dabei, sodas ich mich entschloss ein fahrzeug auf zubauen. Leider musste ich feststellen das meine conti sport contact 2 sehr schnell an ihre grenzen kamen... hoffe ich habe nun nichts mehr vergessen... :-D

Re: Slalom Neueinsteiger reifen wahl.

BeitragVerfasst: Di Feb 16, 2016 08:36
von Roawdy
Moin,
mit Semis kann man doch auf der Straße anreisen, wenn man "rollt". Mir bleibt in der Klasse F auch nichts anderes übrig. Benutze doch mal die Suchfunktion, soweit ich mich erinnern kann waren einige BMW-Freaks im letzten Jahr von dem Nankang angetan.
Guten Saisonstart!
Kalle

Re: Slalom Neueinsteiger reifen wahl.

BeitragVerfasst: Di Feb 16, 2016 16:19
von Jörg O.
...ich würde zum Yokohama AD08 tendieren.
In der saarl. Meisterschaft fuhr letztes Jahr ein BMW E30 320 mit dem AD08 überraschend gute Zeiten die so manchen Teilnehmer erstaunt hatten. Wichtig ist mit diesem Reifen so "rund" und sauber wie möglich zu fahren und nicht "bolzen" bzw das Auto nicht "überfahren" !

Re: Slalom Neueinsteiger reifen wahl.

BeitragVerfasst: Di Feb 16, 2016 18:40
von EWO
Jörg O. hat geschrieben:...ich würde zum Yokohama AD08 tendieren.
In der saarl. Meisterschaft fuhr letztes Jahr ein BMW E30 320 mit dem AD08 überraschend gute Zeiten die so manchen Teilnehmer erstaunt hatten. Wichtig ist mit diesem Reifen so "rund" und sauber wie möglich zu fahren und nicht "bolzen" bzw das Auto nicht "überfahren" !


Das gilt für jeden Reifen :roll:
Der AD08 (aber nur als R-Version) hat ganz ordentliche Kritiken in USA bekommen, ihn selbst gefahren bzw. direkte Vergleiche habe ich bisher nicht.
Er sieht wie schon früher geschrieben ähnlich dem seit Jahren ausgelaufenen beliebten Hankook RS2 aus. Ob die Eigenschaften insgesamt dem ähnlich sind, weiß ich nicht.
Wenn ich aber schon in der Gruppe F fahren sollte, dann würde ich einen echten Semi bevorzugen.

Re: Slalom Neueinsteiger reifen wahl.

BeitragVerfasst: Di Feb 16, 2016 19:01
von Noquest
Guete Tag

Der Kumho ist im Trockenen auch sehr gut für einen "Nicht-Semi"; also etwa gleichauf mit dem Yokohama... Im Nassen ist jener aber natürlich deutlich besser...

Wenn es ja eh nicht um schnelle Zeiten geht würde ich den günstigsten nehmen; sprich wenn Semis in dieser Kategorie zulässig sind (auch wenn der Yoko und der Kumho ev auch der Nankang schneller sind als zB der R888)

Der Federal fährt sich auch angenehm und ist halt fast gratis...

Gruess Dani

Re: Slalom Neueinsteiger reifen wahl.

BeitragVerfasst: Di Feb 16, 2016 19:32
von Hobbytuner227
Natürlich geht es mir auch um die zeiten möchte ja nicht als letzter rum eiern. Allerdings habe ich das auto erst jetzt fertig bekommen und natürlich sehr viel geld investiert nun ist leider nicht mehr soviel geld übrig um semis zu kaufen wo das stück 230€ kostet... denoch möchte ich eine gute alternative zu einem guten semi für akzeptables geld... Ich habe halt von meinem team kollegen der schon mehrere slalom absolvierte erfahren das der federal sehr schnell anfängt zu schmieren bzw. Zu warm wird. Er fährt 205/50 15 auch auf einem e30! ich habe leider keine vergleiche... ich habe letzte sasion als ich mit meinem compact gefahren bin alte abgefahrene dunlop direzzas auf der VA gefahren diese waren zwar besser als meine conti sport contact aber auch nicht deutlich überlegen... das lag allerdings zu 90% am alter. Denn selbst im warmen zustand auf der HA waren sie völlig überfordert.

Re: Slalom Neueinsteiger reifen wahl.

BeitragVerfasst: Di Feb 16, 2016 20:21
von Hobbytuner227
Eventuell kann auch jemand einen anderen reifen empfehlen. Mein kollege hat auf toyo r888 gewechselt wobei ich sagen muss das mich diese von außen betrachten auch nicht vom hocker reisen vorallem wen man denn preis betrachtet... (auch bei betrachtung der zeiten)
Wie ist es zum beispiel mit einem michelin sport cup? Dieser hat bei autobild zum beispiel platz 1 gemacht. Allerdings wären mir erfahrungen bezüglich im motorsport bereich lieber.

Re: Slalom Neueinsteiger reifen wahl.

BeitragVerfasst: Mi Feb 17, 2016 11:44
von Hans Bauer
.
.

Hallo "Hobbytuner227",

wer beim Aufbau eines Slalom-Autos bei der Qualität der Reifen spart, geht die Sache grundsätzlich falsch an.

Kauf Dir für Deinen E30 ein paar leichte 15 Zoll Felgen mit hochwertigen Reifen und Du hast Spass am Slalom fahren.

Gruß "Tuningrentner1956"

.

Re: Slalom Neueinsteiger reifen wahl.

BeitragVerfasst: Mi Feb 17, 2016 14:47
von EWO
Hobbytuner227 hat geschrieben:Eventuell kann auch jemand einen anderen reifen empfehlen. Mein kollege hat auf toyo r888 gewechselt wobei ich sagen muss das mich diese von außen betrachten auch nicht vom hocker reisen vorallem wen man denn preis betrachtet... (auch bei betrachtung der zeiten)
Wie ist es zum beispiel mit einem michelin sport cup? Dieser hat bei autobild zum beispiel platz 1 gemacht. Allerdings wären mir erfahrungen bezüglich im motorsport bereich lieber.


Auf dem Rennstrecke ist der Michelin CUP sehr harmonisch und eine "schnelle" Alternative, auf einer Slalomstrecke hat er nichts zu suchen, weil er nicht in Gang kommt.
Bis der warm ist (und er MUSS warm sein), ist der Slalom zu Ende.

Re: Slalom Neueinsteiger reifen wahl.

BeitragVerfasst: Do Feb 18, 2016 00:14
von Horst
Wir fahren auf E36 318ti und Ford Focus 1.8 Khumo Semi mit e Kennzeichnung.
Richtig gut und schnell wird es wenn Du beim Fahrwerk und der Mischung bestimmte Werte nimmst.
Mit der richtigen Kombination aus beiden bist Du fast auf Slick Niveau.

Mit E30 haben wir getestet und die Ergebnisse waren identisch.

Im Regen geht der Khumo gerade so, der Federal überhaupt nicht.

Gruß

Horst

Re: Slalom Neueinsteiger reifen wahl.

BeitragVerfasst: Do Feb 18, 2016 01:41
von Roawdy
Horst hat geschrieben:Im Regen geht der Khumo gerade so, der Federal überhaupt nicht.

Hallo Horst,
das kann ich so nicht bestätigen. Ich habe im Clubsport bei Regen schon sehr gute Zeiten mit den Federals hingelegt und komme auch auf der Straße bei Nässe ganz gut zurecht. Andere Freunde mit dem gleichen Wagentyp und ähnlicher Fahwerksabstimmung aber auch überhaupt nicht. Ich kann da auch keine allgemeingültige Regel erkennen.....entweder es passt und der preiswerte Federal ist auch bei Regen die eierlegende Wollmilchsau....oder es passt nicht. Der 195iger tut es bei meinem sehr leichten Wagen theoretisch besser als der 205......praktisch überhaupt nicht....und das im Vergleich zu schmaler Neuware zu alten breiten Gebrauchtexemplaren :roll: .
Da Vinki "verbessert" fährt, würde ich eindeutig was von der "verbotenen" Liste aufziehen.
Gruß Kalle

Re: Slalom Neueinsteiger reifen wahl.

BeitragVerfasst: Do Feb 18, 2016 10:36
von EWO
Horst hat geschrieben:
Im Regen geht der Khumo gerade so, der Federal überhaupt nicht.


So ein Vergleich hängt von vielen Faktoren ab. Bei welchem Temperaturen, welche Mischungen werden verglichen.
Pauschal gilt eher die Aussage das der Federal ein sehr ordentliches Nassverhalten hat (solange er frisch ist).

Re: Slalom Neueinsteiger reifen wahl.

BeitragVerfasst: Do Feb 18, 2016 20:36
von Hobbytuner227
Danke für die antworten aber hat keiner vllt die reifen mal getestet oder aus dem slalom was über ihn gehört? Gerade was temperatur mäßig sache ist schnelles schmieren oder gar zu kalt bleiben...
Einlenkverhalten direkt oder gar völlig verzögert.

Ich wäre für tipps sehr dankbar.

Bis jetzt habe ich eigtl nur positives von kumho ku36
Und yokohama ad08r rauslesen können...

Aber wie sieht es denn zb. mit dem hankook RS3 aus? Ich lese immer wieder von einem heiß begehrten RS2 taugt der nachfolger nichts mehr?