Nankang NS-2R

Fragen und Antworten rund ums schwarze Gold !?
Hier gibt es Kompetenz und vielschichtige Erfahrungen.

Moderator: EWO

Nankang NS-2R

Beitragvon MartinGSI » So Mär 09, 2014 15:53

Hallo zusammen.

Kennt irgend jemand den Reifen Nankang NS-2R??

War mir jetzt völlig neu, aber irgendwie ist das Profildesing interessant!

Wäre für Infos dankbar!
Das Leben ist zu Kurz um vernünftig zu sein!

http://www.rallyeteam-hartmann.de
MartinGSI
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 370
Registriert: Do Feb 15, 2007 18:43
Wohnort: Oberbayern (LK RO)

Re: Nankang NS-2R

Beitragvon MartinGSI » So Apr 20, 2014 12:17

So nachdem hier scheinbar noch niemand diesen Reifen kenn, möchte ich meine Gestrigen Erfahrungen kund tuen.

Fahrzeug ist mein BMW e36 Coupe 318is im Rallye Einsatz.

alte Bereifung. Federal rs-r und Yokohama a032. Beide in 205/50 16

neue Bereifung Nankang NS2R in 215/45 17. Treadwear 120 (Vorsicht es gibt auch nen 180er)
Weshalb der vergleich nicht 100%ig ist.

Bin ihn gestern das erste mal auf der Rallye 200+ in Tiefenbach gefahren.
50 WP Kilometer davon 1 Prüfung (2 mal befahren) von 15km.

Erst mal vorweg. es ist ein Reifen mit ner Traglast von 91 und die Flanke ist auch sehr steif. Gewichtstechnisch ist er (wie auch der Federal) für seine Größe etwas schwerer).

Aber mir ist natürlich klar, das dieser Reifen kein Dunlop Bridgestone oder Yokohama ist (kostet dafür auch nur nen Bruchteil).

Aber vorweg. Beim Start ist der Grip soweit ok. Würde besser als der Federal. Aber ob dies nur an dem etwas breiteren Profil liegt oder am reifen selbst, ich weis es nicht. Würde mir einbilden das es auch der reifen ist.

Vom Fahrgefühl her ähnlich wie der Federal. Sehr gutmütig. Schön direkt beim einlenken (deutlich besser also der Federal, fast so gut wie meine a032). Verträgt Lastwechsel gut. Also schnelle Schikanen oder ähnliches macht er mit bravur.
Auf der Bremse ist er auch gut. würde ihn auch hier etwas besser als den Federal sehen.
Einziges "manko" war, auf der 15km Prüfung fingen die Vorderen Reifen nach ca 12-13 km etwas an zu schmieren. Dieses Problem hatte ich bei den Federal aber auch bei deutlich kürzeren Prüfungen schon!

Mein Fazit Grundlegend ist der Reifen (meiner Meinung nach) kein Fehlkauf. Er kann alles nen tick besser als der Federal. Für nen wirklich interessanten Preis. Aber es ist un bleibt hald kein Richtiger semi! Aber zum Spaß haben ist er allemal gut.
Das Leben ist zu Kurz um vernünftig zu sein!

http://www.rallyeteam-hartmann.de
MartinGSI
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 370
Registriert: Do Feb 15, 2007 18:43
Wohnort: Oberbayern (LK RO)

Re: Nankang NS-2R

Beitragvon Japanese » Mi Apr 23, 2014 08:46

interessante Berichterstattung - danke.

Interessieren würde mich: Wetter / Temperatur und irgendwann wenn möglich, wie ist er bei Nässe.

Grüße

Dieter - Japanese
Japanese
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 1655
Registriert: Fr Sep 10, 2004 09:06
Wohnort: Kierspe

Re: Nankang NS-2R

Beitragvon MartinGSI » Mi Apr 23, 2014 16:23

also das wetter war: trocken etwas windig. Temperatur 12-17 grad. sonnig, teils leicht bewölkt.
In den Waldstücken war noch das ein oder andere feuchte Fleckchen zu finden. Asphalt waren Großteil alte Nebenstraßen, ging aber auch nen Teilstück über ne kreisstraße (und knapp 1km über nen matschigen Feldweg).

Als ich zum Eintragen gefahren bin letzte Woche hats geregnet. Da konnte ich die Regen Eigenschaften antesten. Ist natürlich mit vollem Profil immer leichter, aber ich denke der funktioniert auch im nassen einigermaßen.
Das Leben ist zu Kurz um vernünftig zu sein!

http://www.rallyeteam-hartmann.de
MartinGSI
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 370
Registriert: Do Feb 15, 2007 18:43
Wohnort: Oberbayern (LK RO)

Re: Nankang NS-2R

Beitragvon Hans Bauer » Mi Apr 23, 2014 18:37

Japanese hat geschrieben:interessante Berichterstattung - danke.

Interessieren würde mich: Wetter / Temperatur und irgendwann wenn möglich, wie ist er bei Nässe.

Grüße

Dieter - Japanese



Hi Dieter,

das is nix für die H13... :mrgreen:

Duckundganzschnellweg... :wink:

.
Hans Bauer Fahrwerkstechnik
Benutzeravatar
Hans Bauer
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 6827
Registriert: Mo Sep 13, 2004 17:23
Wohnort: 67551 Worms

Re: Nankang NS-2R

Beitragvon toastet » Mo Sep 28, 2015 15:35

Hallo Leute, gibt es vielleicht was neues dazu? Auch zur härteren 180er Mischung?

Was hat der Reifen den an mm neu? 7,8,9mm?

Wie breit baut der in der Realität, passt das zur Tabelle bei Nankang? http://www.nankang-tyre.com/home.php?fn=ger/products_car_detail&lv1=1&lv2=7&no=12
Angeblich hat der ja 13% mehr Kontaktfläche als ein "normaler" Reifen laut Nankang.

http://www.cazanracing.co.uk/ekmps/shops/cazanracing/resources/Design/specifications-nankangns2-r.jpg

sieht sonst auf bildern im netz sehr gut aus von der flanke, eher wie n semi als n uhp gerade und nicht so gewölbt


Bild
toastet
Ordentliches Forumsmitglied
 
Beiträge: 25
Registriert: Di Jun 19, 2012 16:35

Re: Nankang NS-2R

Beitragvon toastet » Di Sep 29, 2015 13:21

Hab auf jeden Fall nochmal ne Info von Nankang, Neuprofil aller Größen und Mischungen sind 7,1mm
toastet
Ordentliches Forumsmitglied
 
Beiträge: 25
Registriert: Di Jun 19, 2012 16:35

Re: Nankang NS-2R

Beitragvon BMW123d » Do Okt 01, 2015 22:32

Ich fahre die ns 2r in tw180 auf der Straße. Bisher nur VA und HA noch Federals. Seit heute auch an der HA die Nankang. Die Reifenflanken sind etwas weicher als bei den Feds. Fühlt sich also nicht ganz so direkt an. Gripniveau ist mindestens gleich gut wie bei den feds, im nassen vielleicht ein bisschen besser. Auch ist er ein bisschen leiser als der Federal. Kann den Nankang empfehlen. Profil neu über 7mm. Reifengröße bei mir 225/40r18
BMW123d
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 302
Registriert: Mi Jul 24, 2013 11:31

Re: Nankang NS-2R

Beitragvon Schlüter » Di Okt 20, 2015 13:30

Der NS-2R wird zukünftig nur noch in der Mischung 180 hergestellt, da diese im Longrun bessere Ergebnisse erzielen soll laut NANKANG.
Die Mischung 120, sowie die anderen weicheren Mischungen werden beim NS-2R vollständig eingestellt. (Sonderproduktionen nur bei größeren Mengenanfragen)

Gleichzeitig wird für 2016 ein neuer Reifen mit verschiedenen Mischungen angekündigt: NANKANG AR-1, der noch besser für den Rennsport geeignet sein wird.
Dieser soll am Anfang erst in 6 Größen erscheinen, weitere Größen sind für 2017 angekündigt.

Nähere Informationen gibt, es sobald ich die Rückmeldung von NANKANG bekomme.

Mit freundlichen Grüßen,

René Schlüter
Schlüter Motorsport - Ihr Lieferant für Motorsportzubehör
Schlüter
hat schonmal zugesehen
 
Beiträge: 4
Registriert: Di Okt 20, 2015 13:09

Re: Nankang NS-2R

Beitragvon ODWRS » Di Okt 20, 2015 21:54

welche Größen sind denn für 2016 angedacht?
ODWRS
Ordentliches Forumsmitglied
 
Beiträge: 52
Registriert: Fr Mai 31, 2013 18:42

Re: Nankang NS-2R

Beitragvon EWO » Fr Okt 23, 2015 22:24

Die Asiaten meinen immer das man in EU über den Preis Stückzahlen machen kann und erwarten von den Sportreifenhändlern kleine Wunder.
Nach 2-3 Jahren sind sie dann schlauer und bessern die Produkte nach.
Mal sehen was da nun kommt..
Benutzeravatar
EWO
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 8134
Registriert: Mi Sep 08, 2004 19:42
Wohnort: KIEL

Re: Nankang NS-2R

Beitragvon Schlüter » Fr Okt 30, 2015 12:04

Die sechs geplanten Größen für den AR-1 (2016)
195/50R15
205/50R15
215/45R17
225/45R17
225/40R18
265/35R18

@EWO - Der Vertreter von NANKANG hat genau dieses Thema angesprochen und laut seiner Aussage wurde der AR-1 genau aus diesem Grund entwickelt.
Er dürfte daher jedoch auch vermutlich deutlich teurer werden als der bestehende NS-2R
Schlüter Motorsport - Ihr Lieferant für Motorsportzubehör
Schlüter
hat schonmal zugesehen
 
Beiträge: 4
Registriert: Di Okt 20, 2015 13:09

Re: Nankang NS-2R

Beitragvon astrokerl » Fr Jan 15, 2016 13:33

Gibt's was Neues zum AR-1 ??????

Im Netz nix gefunden nach der Eingabe .......
astrokerl
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 317
Registriert: Do Jul 26, 2012 20:33
Wohnort: Wien

Re: Nankang NS-2R

Beitragvon EWO » Fr Jan 15, 2016 16:47

Nix.
Benutzeravatar
EWO
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 8134
Registriert: Mi Sep 08, 2004 19:42
Wohnort: KIEL

Re: Nankang NS-2R

Beitragvon toastet » Mi Mär 16, 2016 16:56

Hier zur "Ansicht" 205/40 auf 7j Breite, 17 Zoll. Lauffläche ist wirklich so 212-215mm breit.

Hab die Reifenjungs eingenordet beim aufziehen, so dass die roten Punkte auch wirklich zum Ventil kommen wie vom Hersteller vorgesehen, so sind jetzt auch kaum Wuchtgewichte im Rad. Da waren vorher bei den Bridgestone Re002 mehr drin :cry:
Bei den Kumho Ku15 brauchte es damals auch einiges bis das Rad gewuchtet war.

Bild Bild
toastet
Ordentliches Forumsmitglied
 
Beiträge: 25
Registriert: Di Jun 19, 2012 16:35

Nächste

Zurück zu Reifen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste