Bester UHP in 225/45R17 ?

Fragen und Antworten rund ums schwarze Gold !?
Hier gibt es Kompetenz und vielschichtige Erfahrungen.

Moderator: EWO

Re: Bester UHP in 225/45R17 ?

Beitragvon BMW123d » Sa Feb 28, 2015 18:10

Der Federal ist schön und gut und ich fahre den ja auch im Alltag, aber ich würde den normaleren Menschen als mir nur bedingt empfehlen. Und manche schwächen der e9x Baureihe sind auch nicht alleine durch Reifen zu korrigieren. Auf der speziellen Konstellation aktueller BMW Modelle und der e9x und e8x Baureihe ist der PSS der passende Reifen. Die Fahrzeuge sind Fahrwerksmäßig auf Runflat Reifen ausgelegt und die Vorderachse durch 0 Sturz einfach eh alles andere als optimal ausgelegt.
BMW123d
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 306
Registriert: Mi Jul 24, 2013 11:31

Re: Bester UHP in 225/45R17 ?

Beitragvon ronmann » Sa Feb 28, 2015 23:05

Den Michelin Pilot Sport Club gibt es in 225/45R17. Er liegt allerdings >200€ und ist damit doppelt so teuer wie ein Potenza. Selbst der RE070 kostet nur 101€ und der sollte ungefähr dort positioniert sein, wo auch der Franzose wildert.
Der Sturz vorn am E90 lässt sich angeblich doch einstellen. Irgend eine "Nullpunktarretierung" im Domlager muss raus und dann soll es gehen. Für den 1er habe ich diese Info nicht gefunden.
ronmann
Ordentliches Forumsmitglied
 
Beiträge: 43
Registriert: So Dez 21, 2014 22:54

Re: Bester UHP in 225/45R17 ?

Beitragvon Jörg O. » So Mär 01, 2015 08:32

...ehrlich gesagt drehen wir uns doch hier im Kreis !
ronmann...fahr bzw bleib bei "Deinen" Bridgestone und alles ist gut...jede weitere Zeile hier ist in meinen Augen Zeitverschwendung...sorry, aber ich sehe das so nach allem was ich bis hierhin gelesen habe .
Jörg O.
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 256
Registriert: Mi Nov 10, 2010 11:26
Wohnort: Rheinland Pfalz

Re: Bester UHP in 225/45R17 ?

Beitragvon ronmann » So Mär 01, 2015 13:17

Wir drehen uns? Ich glaub nur ich :)
Spannend wären trotzdem noch eure Erfahrungen mit den Reifen die ihr im Alltag nutzt, was machen die wann wie und im Vergleich zu den Reifen, die ihr davor oder danach hattet. Ich lande immer wieder beim Brückenstein, weil die meinen Vorstellungen am ehesten entsprechen, würde aber trotzdem auch andere probieren, die euren Segen haben.
ronmann
Ordentliches Forumsmitglied
 
Beiträge: 43
Registriert: So Dez 21, 2014 22:54

Re: Bester UHP in 225/45R17 ?

Beitragvon EWO » So Mär 01, 2015 15:49

Also ich sehe es ähnlich.
So gern ich es sehe das hier im Forum offen und gern auch kontrovers disktutiert wird, aber wenn eine Frage quer und längs beantwortet wurde, sollte es auch mal gut sein.
Ich mach das Thema mal zu hier.
Wenn mir jemand dafür böse ist, weil er noch gaaaanz wichtige Infos dazu beitragen möchte, dann soll er mir eine PN schicken, ich schau dann mal, ob es wieder aufgemacht wird.
Benutzeravatar
EWO
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 8175
Registriert: Mi Sep 08, 2004 19:42
Wohnort: KIEL

Re: Bester UHP in 225/45R17 ?

Beitragvon ronmann » Fr Jul 10, 2015 17:52

Neueste Erkenntnisse:
Bridgestone RE002 Adrenaline ist ein toller UHP. Sportlicher als die meisten anderen zB besser als PilotSport3, dabei haltbarer (nach 12.000km noch 3,5mm auf der Antriebsachse, der Michelin war da schon lange auf 1,6runter), aber einen neuen Favoriten habe ich auch :-D
Den Potenza RE070. Der beste UHP den ich je hatte. Etwas auf Temperatur gebracht verbeißt der sich im Asphalt, das es eine wahre Freude ist. Bei Kälte und Nässe unauffällig, auch beim Geräusch. Da hatte ich ja mit Einschränkungen gerechnet, aber der Unterschied zum Allrounder scheint nicht dramatisch zu sein.
Dateianhänge
image.jpg
image.jpg (194.89 KiB) 4963-mal betrachtet
ronmann
Ordentliches Forumsmitglied
 
Beiträge: 43
Registriert: So Dez 21, 2014 22:54

Re: Bester UHP in 225/45R17 ?

Beitragvon ronmann » Fr Jun 22, 2018 12:01

Ich muss mich nach 3 Jahren nun doch nochmal korrigieren. Den RE070 bin ich ja bis zum Schluss gefahren und hatte danach nochmal den RE002. Letztlich ist mir der RE070 doch zu weit weg vom Alltag. Bei Regen und dem fortgeschrittenen Verschleiß wird der Reifen immer hinterhältiger zu fahren. Der Nässegrip ist mittelmäßig und das Heck keilt für ungeübte relativ schnell aus. Der RE070 ist bei Regen nur gut, wenn man ihn auf Temperatur bringt. Abseits der Rennstrecke kaum möglich.
Vor dem RE070 hatte ich den RE002 auch schonmal, allerdings nur auf der Hinterachse. Deswegen konnte ich ihn vorher eigentlich gar nicht richtig beurteilen. Wenn man 4 davon hat erkennt man, dass das genau der Reifen ist, der meine Wunscheigenschaften hat. Unkompliziert im Regen, wenn auch nicht perfekt, hoher Trockengrip, brauchbar im Verschleiß. Der war mein eierlegende Wollmilchsau. Leider gibt es ihn nicht mehr und Bridgestone liefert den Nachfolger RE003 nicht nach Deutschland. Also bleibt mir nur der Weg zum Potenza S001, den ich vor Jahren schonmal hatte, der mir eigentlich zu weichgespült war. Dafür war er sehr haltbar und bei mittlerweile 60.000km/Jahr ist das dann doch ein Thema. Ein guter Sportreifen ist es ja trotzdem. Ich werde den jetzt bestellen und zeitnah berichten, wenn hier offen bleibt.
Ich wüsste einfach nicht, warum ich Pirelli P Zero, Michelin PilotSport4 oder ähnliches versuchen sollte. Mit dem PilotSport3 war ich schon etwas reingefallen und die Franzosen sind 20€ teurer. Conti Sportcontact ist überfordert, wenn man ihn quält und löst sich in Fetzen auf. Dunlop Sport maxx RT oder ähnliches gibt es ja auch noch günstig. So um die 75€ ist man dabei, auch beim S001.
Also wenn nicht noch irgendwoher das superduper Argument kommt, geht es japanisch weiter. "Gegenstimmen"?
ronmann
Ordentliches Forumsmitglied
 
Beiträge: 43
Registriert: So Dez 21, 2014 22:54

Re: Bester UHP in 225/45R17 ?

Beitragvon ANDY0075 » Fr Jun 22, 2018 19:17

Ich kann den Falken Azenis FK510 empfehlen.
Kostet in deiner Dimension um 70.- und ist wirklich sehr gut und flott zu fahren.

Ich kannte den Reifen nicht und habe mir gebrauchte Felgen für ein 250PS Auto gekauft.
Auf den Felgen war dieser Reifen drauf in 225/35-19.
Ich war vom ersten Meter an begeistert. Fährt sich im trockenen und nassen echt super
und ich als Slalomfahrer bin schon eher flott unterwegs ;-)

Wie ich dann später im Internet recherchiert habe hat er auch bei vielen aktuellen
Reifentests top abgeschnitten. Vor allem gegen viel teurere Konkurrenz.

Ich hatte vorher den Dunlop Sport Maxx drauf...Kein Vergleich!

lg Andi
Benutzeravatar
ANDY0075
Ordentliches Forumsmitglied
 
Beiträge: 80
Registriert: Do Dez 03, 2009 12:17

Re: Bester UHP in 225/45R17 ?

Beitragvon ronmann » Di Jul 03, 2018 17:40

Es kam nun doch anders, weil ich über einen kompletten Radsatz Goodyear Eagle F1 Asymmetric 2 für 200€ gestolpert bin. Felge BMW Styling 158 mit 225/45R17 mit 91Y, DOT Anfang 2015 und 6mm Restprofil.
Auf der Reifeflanke steht Treadwear 300 und so fühlen sie sich auch an. Ein Bridgestone RE050A mit Treadwear 140 klebt stärker am Asphalt. Ich hoffe dass sie dafür tatsächlich länger halten. Für mich als Gedankenstütze: km-Stand 265.500km
Wenn die Reifen bis 280.000km halten, bin ich zufrieden. Die Reifenflanke ist tatsächlich auch gar nicht sooo megasteif. Da war der Eagle F1 mit V-Profil steifer. Die Haftung ist aber trotzdem gut, wenn auch nicht überragend. Nässe teste ich noch. Vielleicht muss ich den Reifen auch erst wieder anfahren. Er lag wohl 1...2Jahre in der Garage.
Mir ist immer nicht ganz klar, wie solche Reifen in Testberichten gewinnen, wo sie eigentlich doch nicht überragend, sondern nur gut sind. Aber immerhin ohne echte Schwächen.
ronmann
Ordentliches Forumsmitglied
 
Beiträge: 43
Registriert: So Dez 21, 2014 22:54

Re: Bester UHP in 225/45R17 ?

Beitragvon Roawdy » Di Jul 03, 2018 22:00

ronmann hat geschrieben:Mir ist immer nicht ganz klar, wie solche Reifen in Testberichten gewinnen, wo sie eigentlich doch nicht überragend, sondern nur gut sind. .


Tja,
es ist halt so wie immer und überall :mrgreen: , traue keinem Test, den du nicht selbst gefälscht hast 8) .
Wer die Musik bezahlt ....... :roll:
Jrooß Kalle
Roawdy
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 837
Registriert: Do Nov 03, 2011 09:57
Wohnort: Düren

Re: Bester UHP in 225/45R17 ?

Beitragvon Vinki » Mi Jul 04, 2018 06:34

@ronmann
Du weist nicht was der Reifen schon hinter sich hat.
Wenn du schnell fährst im Sommer und dann der Reifen von einem Regenschauer abgekühlt wird, das wiederholt, dann härten die Reifen schon mal aus.

Beim Reifen ist frische Wahre wichtig für einen Vergleich.

Mit freundlichen Grüßen
Jan
Vinki
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 450
Registriert: Sa Aug 29, 2015 16:10

Re: Bester UHP in 225/45R17 ?

Beitragvon Vinki » Mi Jul 04, 2018 06:45

Noch was
Jeder Reifen braucht ein anderes Setup von Spur und Sturz.
Das letzte Prozent Grip dass den Unterschied macht kommt daher.
Selbst wenn ich den gleichen Reifen fahre und das Setup nur kontrolliert wird und nur leicht auf die Ausgangswerte eingestellt wird, macht das einen deutlichen Unterschied!!!!
Das passiert bei mir 2 bis 5 mal im Jahr.
Vinki
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 450
Registriert: Sa Aug 29, 2015 16:10

Re: Bester UHP in 225/45R17 ?

Beitragvon ronmann » Do Aug 30, 2018 17:41

Also ich mache immer wieder die gleiche Erfahrung. Ein Goodyear gehört nicht auf einen serienmäßigen BMW. Die Außenkante vorn links (Autobahn Auf-/Abfahrten) beginnt sich aufzulösen. Dass hat der alte Eagle F1 mit V-Profil auch schon gemacht, ebenso der Ultragrip7.
Also wird es wieder Bridgestone oder Michelin. Das harmoniert ohne dass ich den Sturz negativer (oder was auch immer) einstellen muss.
Ich will auch gar nicht wegen 200€ rumheulen. Die Erfahrung ist es mir das Wert. Der Asymmetric 2 ist ein guter Reifen, unauffällig bei Nässe und Trockenheit und wenn man gemütlich fährt, hat man auch keinen Nachteil. Das leichte Untersteuern wird sich mit zunehmendem Verschleiß noch verschlimmern und ich mag es einfach nicht. Ein ganz leichtes Übersteuern ist mir im Grenzbereich lieber. Geschmacksache.

5EAC9478-6D49-4724-8E24-0EDB9D3B92A2.jpeg
5EAC9478-6D49-4724-8E24-0EDB9D3B92A2.jpeg (113.22 KiB) 243-mal betrachtet
ronmann
Ordentliches Forumsmitglied
 
Beiträge: 43
Registriert: So Dez 21, 2014 22:54

Vorherige

Zurück zu Reifen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste