10. Trainings- und Einstellfahrt

Hier kann über Clubslalom Veranstaltungen gesprochen werden

Re: 10. Trainings- und Einstellfahrt

Beitragvon Edwin Speckmann » So Mai 07, 2017 18:29

Hallo Hütchenjäger,
Freitag hatte ich einige Rechnungen in der Post.
Versicherung: 346,50 €, Platzmiete: 200,00 €, KTW 250,00 €, Zeitmessung und TK: 130,00 €.
Dies sind nur die großen Posten.
Geteilt durch 25 Teilnehmer geht der Kostenbeitrag von 35,00 € pro Teilnehmer nicht mehr auf.
Also Frage an unsere Teilnehmer: Sollen wir wieder auf 30 Teilnehmer gehen, oder lieber auf 40,00 € Kostenbeitrag?
Eine andere Möglichkeit wäre noch die Cateringpreise zu verdoppeln.

Meiner Meinung nach wären 30 Teilnehmer am besten.
Wir würden wie in diesem Jahr wieder 5er-Startgruppen bilden und dadurch dürfte auch bei 30 Teilnehmern jeder auf seine Kosten kommen.

Feuer frei für Eure Meinungen.

Beste Grüße aus Bremen
Edwin Speckmann
Benutzeravatar
Edwin Speckmann
Official Forum Member
 
Beiträge: 309
Registriert: Do Apr 27, 2006 22:53
Wohnort: Bremen

Re: 10. Trainings- und Einstellfahrt

Beitragvon Heiko » So Mai 07, 2017 19:09

ktw weglassen.
Heiko
Official Forum Member
 
Beiträge: 1395
Registriert: Sa Nov 26, 2005 01:45
Wohnort: Helmstedt / Ostfalen

Re: 10. Trainings- und Einstellfahrt

Beitragvon Edwin Speckmann » So Mai 07, 2017 22:54

Hallo Heiko,
danke für den Tipp, aber wenn man es einmal als verantwortlicher Veranstalter (Heinz und ich) erlebt hat, dass ein Teilnehmer sich auf das Dach gelegt hat, dann ist das die letzte Ausgabe, die man streicht.
Den Staatsanwalt interessiert es nicht wie kostendeckend man arbeitet.
Gruß
Edwin
Benutzeravatar
Edwin Speckmann
Official Forum Member
 
Beiträge: 309
Registriert: Do Apr 27, 2006 22:53
Wohnort: Bremen

Re: 10. Trainings- und Einstellfahrt

Beitragvon EWO » Mo Mai 08, 2017 09:42

Wenn es ein "Slalom-Training" sein soll, reicht die Absicherung nach Slalomreglement, und da ist kein Fahrzeug vor Ort notwendig.
Es muss nur eine Verbindung zur Leitstelle vorhanden sein und ein Sani mit Köfferchen vor Ort sein.
Genaue Formulierung bitte nachlesen, tippe gerade am mobile aus der Erinnerung.
Benutzeravatar
EWO
Official Forum Member
 
Beiträge: 8000
Registriert: Mi Sep 08, 2004 19:42
Wohnort: KIEL

Re: 10. Trainings- und Einstellfahrt

Beitragvon HaPe » Mo Mai 08, 2017 10:10

Hallo Zusammen !
Wenn es ein "Slalom-Training" sein soll, reicht die Absicherung nach Slalomreglement, und da ist kein Fahrzeug vor Ort notwendig.

In der Grundausschreibung für Automobil-Clubsport-Slalom 2017 steht unter 19.3.2:
...
Es muss ein Fahrzeug mit einem ausgebildeten Rettungsassistenten anwesend sein. Das kurzfristige Herbeiholen eines Notarztes muss ebenfalls gewährleistet sein. Eine Zu- und Abfahrt des Sanitätsdienstes muss jederzeit gegeben sein.
...

Das stimmt mit Eckehards Meinung in etwa überein.
--
Hans-Peter
Benutzeravatar
HaPe
Official Forum Member
 
Beiträge: 180
Registriert: Mo Jul 04, 2011 12:44
Wohnort: Vaihingen-Enz

Re: 10. Trainings- und Einstellfahrt

Beitragvon Edwin Speckmann » Mo Mai 08, 2017 10:27

Hallo Ekki,
Du hast das richtig in Erinnerung.

Aber, stell Dir mal vor, Du hast einen Schwerverletzten, wo es auf Minuten ankommt.
Der alte Mann beware uns alle davor, dass der Fall eintritt!!!!!!!!!!!!!
Aber ich würde mir ewig Vorwürfe machen, wenn der Teilnehmer wegen 250,00 € zu bleibendem Schaden kommen sollte.
Denn die Frage ist, wie lange benötigt man, wenn man gleich mit dem Verletzten losfahren kann und wie lange dauert es vom Alarm bis zum eintreffen des Fahrzeuges in Ahlhorn.
Und dieselbe Frage stellt der Staatsanwalt dem Veranstalter auch, obwohl den Vorschriften der Sporthoheit genüge getan wurde.
Bei der verbrauchten Mennge Kaffee kommen wir vielleicht schon hin, wenn wir ihn statt für 0,50 € für 1,00 € anbieten würden.
Vorausgesetzt, dass die Teilnehmer sich ihren Kaffee dann nicht selbst kochen.

Beste Grüße aus Bremen
Edwin Speckmann
Benutzeravatar
Edwin Speckmann
Official Forum Member
 
Beiträge: 309
Registriert: Do Apr 27, 2006 22:53
Wohnort: Bremen

Re: 10. Trainings- und Einstellfahrt

Beitragvon CodeRed » Mo Mai 08, 2017 11:19

Sicherheit an erster Stelle!

Die einen machen das nach dem Minimalprinzip und kommen immer damit durch, die
anderen versuchen alles richtig zu machen und bekommen trotzdem einen rein!

Bleibt bei 25 Teilnehmern, man kommt dann so oft zum fahren das auch
50€ in Ordnung wären.

Gruß Ditmar
Bild
codered-slalom.de
Benutzeravatar
CodeRed
Official Forum Member
 
Beiträge: 1145
Registriert: Mi Jan 25, 2012 07:42
Wohnort: Westensee / Felde

Re: 10. Trainings- und Einstellfahrt

Beitragvon EWO » Mo Mai 08, 2017 11:35

CodeRed hat geschrieben: Bleibt bei 25 Teilnehmern, man kommt dann so oft zum fahren das auch
50€ in Ordnung wären.

Gruß Ditmar


Das ist sicher die bessere Version, logisch.
Benutzeravatar
EWO
Official Forum Member
 
Beiträge: 8000
Registriert: Mi Sep 08, 2004 19:42
Wohnort: KIEL

Re: 10. Trainings- und Einstellfahrt

Beitragvon Edwin Speckmann » Mo Mai 08, 2017 12:52

Hallo Ditmar,
danke für Deine Einschätzung.
Ich denke es müssten nicht einmal 50,00 € werden.
Es sei denn, die Versicherung verdreifacht sich noch einmal.
Letztes Jahr haben wir 115,93 bei 30 Teilnehmern bezahlt.
Dieses Jahr 346,50 € bei 25 Teilnehmern.

Beste Grüße aus Bremen
Edwin Speckmann
Benutzeravatar
Edwin Speckmann
Official Forum Member
 
Beiträge: 309
Registriert: Do Apr 27, 2006 22:53
Wohnort: Bremen

Vorherige

Zurück zu Clubslalom

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste