Norddeutsche Ergänzungen 2017

Hier kann über Clubslalom Veranstaltungen gesprochen werden

Re: Norddeutsche Ergänzungen 2017

Beitragvon EWO » Mi Mai 17, 2017 23:18

Ich hoffe das die Neufassung mit mehr Verstand und Überlegung erstellt wird!


mir ist nicht bekannt das da irgendjemand dran denkt oder gar arbeitet.
Benutzeravatar
EWO
Official Forum Member
 
Beiträge: 8000
Registriert: Mi Sep 08, 2004 19:42
Wohnort: KIEL

Re: Norddeutsche Ergänzungen 2017

Beitragvon spazzola » Do Mai 18, 2017 21:45

mir ist nicht bekannt das da irgendjemand dran denkt oder gar arbeitet.


Bei der vollbrachten Meisterleistung aber absehbar!

Gruß
ede
Was nützt der Tiger im Tank, wenn ein Esel am Steuer ist?????
Benutzeravatar
spazzola
Official Forum Member
 
Beiträge: 630
Registriert: Do Sep 09, 2004 12:56
Wohnort: Wolfsburg

Re: Norddeutsche Ergänzungen 2017

Beitragvon spazzola » Mo Sep 04, 2017 09:45

Moin,

ich habe in der letzten Woche ein sehr ausgiebiges und nettes Telefonat dazu geführt.

Scheinbar haben sich zwei Referenten bei den NDE besonders "durchgesetzt" obwohl es ausser den Haubenhaltern keinen wirklichen Grund gab das bestehende und funktionierende Reglement zu verändern.

Das die jetzt erfolgten Änderungen alles andere als glücklich sind scheint den Meisten klar zu sein, daher wird es sicherlich lebhafte Diskussionen geben.
Ich würde mich freuen, wenn an deren Ende wieder die NDE der Vergangenheit stünden.

Noch ein Punkt...Planungssicherheit in Sachen Reifen...es sollte auch ein Datum geben an dem die Negativliste für mindestens 1Jahr veröffentlicht wird.
Updates im laufenden Jahr sind da eher kontraproduktiv...und kostentreibend, wenn sich jemand einen Reifen gekauft hat der auf einmal auf der Negativliste steht.

Salu2
ede
Was nützt der Tiger im Tank, wenn ein Esel am Steuer ist?????
Benutzeravatar
spazzola
Official Forum Member
 
Beiträge: 630
Registriert: Do Sep 09, 2004 12:56
Wohnort: Wolfsburg

Re: Norddeutsche Ergänzungen 2017

Beitragvon EWO » Mo Sep 04, 2017 09:51

spazzola hat geschrieben:
Noch ein Punkt...Planungssicherheit in Sachen Reifen...es sollte auch ein Datum geben an dem die Negativliste für mindestens 1Jahr veröffentlicht wird.
Updates im laufenden Jahr sind da eher kontraproduktiv...und kostentreibend, wenn sich jemand einen Reifen gekauft hat der auf einmal auf der Negativliste steht.

Salu2
ede


Da geh ich nicht mit. Wenn ein Reifen bekannt wird muss im Regelwerk reagiert werden bevor es eine Wettbewerbsverzerrung gibt, und vor allem bevor weitere Fahrer sich mit dem vermeintlich erlaubten Gummi eindecken und dann im Folgejahr in die Röhre gucken.
Die Anpassung der Liste muss am besten geschehen bevor der Reifen in EU zum Verkauf steht, das schaffen wir auch fast immer :roll: .
Benutzeravatar
EWO
Official Forum Member
 
Beiträge: 8000
Registriert: Mi Sep 08, 2004 19:42
Wohnort: KIEL

Re: Norddeutsche Ergänzungen 2017

Beitragvon EWO » Mo Sep 04, 2017 09:53

spazzola hat geschrieben:Das die jetzt erfolgten Änderungen alles andere als glücklich sind scheint den Meisten klar zu sein, daher wird es sicherlich lebhafte Diskussionen geben.
Ich würde mich freuen, wenn an deren Ende wieder die NDE der Vergangenheit stünden.


Bitte schicke mir eine PN mit den konkreten Hinweisen was du glaubst dringend geändert werden zu müssen.
Ansonsten ist dein Posting Ballast und wenig hilfreich.
Benutzeravatar
EWO
Official Forum Member
 
Beiträge: 8000
Registriert: Mi Sep 08, 2004 19:42
Wohnort: KIEL

Re: Norddeutsche Ergänzungen 2017

Beitragvon Sportfahrer » Mo Sep 04, 2017 12:24

Moin,

EWO hat geschrieben:
spazzola hat geschrieben:Das die jetzt erfolgten Änderungen alles andere als glücklich sind scheint den Meisten klar zu sein, daher wird es sicherlich lebhafte Diskussionen geben.
Ich würde mich freuen, wenn an deren Ende wieder die NDE der Vergangenheit stünden.


Bitte schicke mir eine PN mit den konkreten Hinweisen was du glaubst dringend geändert werden zu müssen.
Ansonsten ist dein Posting Ballast und wenig hilfreich.



@ Ede
die alte NDE waren nach den Vorfällen in 2016 in der Form nicht mehr haltbar. Wenn, dann hätte man sie aktualisieren müssen. Was laut deiner Aussage an den neuen NDE so schrecklich ist, kann man so nicht erkennen wenn du es pauschalisierst.


spazzola hat geschrieben:
Noch ein Punkt...Planungssicherheit in Sachen Reifen...es sollte auch ein Datum geben an dem die Negativliste für mindestens 1Jahr veröffentlicht wird.
Updates im laufenden Jahr sind da eher kontraproduktiv...und kostentreibend, wenn sich jemand einen Reifen gekauft hat der auf einmal auf der Negativliste steht.

Salu2
ede


Da hast du jedoch völlig recht. Vielleicht sollte man einen plötzlich "verbotenen Reifen" umgehend in der Negativliste aufnehmen , jedoch
mit der Duldung bis zum Jahresende.
Gruß Dirk (Ich guck nur zu und putze ^^)


Volkswagen Lupo 1.4 16V powerd by GTÜ
Benutzeravatar
Sportfahrer
Official Forum Member
 
Beiträge: 1465
Registriert: Mo Aug 27, 2012 10:24
Wohnort: Hannover

Re: Norddeutsche Ergänzungen 2017

Beitragvon PumaTreter » Mo Sep 04, 2017 13:33

Was die Reifenliste angeht, teile ich EWOs Auffassung: Ein Reifen muss sofort auf die Sportreifenliste.

Warum ich das meine: Wenn man den Reifen eine Zeit lang oder bis Jahresende duldet, haben einmal mehr die Fahrer, die viel Geld in den Sport stecken können, einen weiteren Vorteil. Sie können sich den Reifen für ein paar Wochen oder sogar nur für Endläufe erlauben. Außerdem würde eine Duldung bedeuten, dass man eine weitere Liste pflegt - als Liste in der Liste oder eigenes Dokument. Übersichtlicher und verständlicher wird damit der Clubsport im Norden nicht.

Cheerio, Achim
- Wer schnell sein will, muss richtig bremsen -

Alles ist Motorsport: https://www.youtube.com/watch?v=YUQG5zKHLBE
Benutzeravatar
PumaTreter
Official Forum Member
 
Beiträge: 2039
Registriert: Do Nov 18, 2004 17:26
Wohnort: HB

Re: Norddeutsche Ergänzungen 2017

Beitragvon Sportfahrer » Mo Sep 04, 2017 14:03

Moin Achim,

klar muss ein neuer Reifen sofort auf die Reifenliste. Ob "Euch" das aber so zeitnah gelingt , kann ich nicht beurteilen.

Die Duldung eines neuen Reifen bis zum Jahresende nach Erscheinen könnte so aussehen.

Avon
CR28 Sport, CR500, ACB10, CR6ZZ; ZZR, ZZS ,TTXYZ (ab 2018)
BF-Goodrich
g-force-R1
Bridgestone
RE610, RE520, RE540S, RE55S, RE460, RE461, RE470, RE480, RE 11S
Collway
Rallye Plus, Intermediate, Formula
Continental
Conti force contact


Dann hätte man sogar automatisch eine Ankündigung für das Folgejahr.
Das Jemand sich für den Rest der alten Saison schnell noch den neuen verbotenen Reifen gönnt , wird man nicht verhindern können.
Wer hat der hat :lol:

*** Wenn ein Reifen sofort bindend auf die Liste kommt , muss man in Zukunft vor jeder Veranstaltung die neuste Reifenliste studieren ,
da nicht ausgeschlossen werden kann , das der Reifen von letzter Woche nun verboten ist ***
Gruß Dirk (Ich guck nur zu und putze ^^)


Volkswagen Lupo 1.4 16V powerd by GTÜ
Benutzeravatar
Sportfahrer
Official Forum Member
 
Beiträge: 1465
Registriert: Mo Aug 27, 2012 10:24
Wohnort: Hannover

Re: Norddeutsche Ergänzungen 2017

Beitragvon EWO » Mo Sep 04, 2017 14:38

da geh ich nicht mit.
Bis zum Jahresende zu warten ist eine Verzerrung für das laufende Jahr.
Wenn man sofort reagiert wird ggf. der "Erste" bestraft.
Das Risiko geht er nach meiner Einschätzung sehr wohl bewusst ein.
Wer sich einen ausgewiesenen Semi-Slick, der vielleicht sogar nur über Sportabt. der Hersteller zu beziehen ist für die Einsteigerklasse anschafft, der sollte ahnen das das ins Auge gehen kann.
Und derjenige der das macht hat ja nicht zwangsläufig ins Leere investiert, er darf dann in der Gruppe 2 starten :wink:
Benutzeravatar
EWO
Official Forum Member
 
Beiträge: 8000
Registriert: Mi Sep 08, 2004 19:42
Wohnort: KIEL

Re: Norddeutsche Ergänzungen 2017

Beitragvon PumaTreter » Mo Sep 04, 2017 15:43

Moin Dirk,

natürlich kann man nicht verhindern, dass jemand einen Reifen, der auf der Reifenliste steht, kauft. Aber man kann verhindern, dass er ihn einsetzt. :mrgreen:

Was mich wirklich erstaunt, ist, dass du als standhafter Verfechter des "absolut wasserdichten Reglements" schreibst, dass es OK ist, einen Reifen, der gemäß seiner Bauart auf die Reifenliste gehört, durchaus eine Zeit lang eingesetzt werden darf. Für mich ist ein Reifen entweder verboten oder erlaubt, aber nicht "eigentlich verboten, aber bis ... erlaubt". Da ticke ich einfacher.

Im übrigen kann jeder, der einen potenziell Reifenlistengefährdeten Reifen kaufen möchte, seine Sportabteilung kontaktieren, die ihm sicherlich eine Antwort geben kann, ob der Reifen auf dem Weg auf die Liste ist.

Cheerio, Achim
- Wer schnell sein will, muss richtig bremsen -

Alles ist Motorsport: https://www.youtube.com/watch?v=YUQG5zKHLBE
Benutzeravatar
PumaTreter
Official Forum Member
 
Beiträge: 2039
Registriert: Do Nov 18, 2004 17:26
Wohnort: HB

Re: Norddeutsche Ergänzungen 2017

Beitragvon Sportfahrer » Mo Sep 04, 2017 16:59

Moin Achim,

natürlich bin ich für logische und vor Allem überprüfbare Reglements.
Man muss aber bei einer Änderung des Reglements in der laufenden Saison eine gewisse Reaktionszeit
einräumen. Darüber brauchen wir gar nicht erst diskutieren (Selbst der DMSB räumt immer eine Reaktionszeit
ein , siehe Heckspoiler Gruppe F etc. ) Wer auch immer festlegt welcher
Reifen auf die Böse- Reifen- Liste kommt, kann nicht erwarten dass die Nutzer dieser Reifen
sofort reagieren können. Sonst sieht man nachher am Freitag , das man am Samstag seinen Reifen
nicht mehr einsetzen darf. (Beispiel an den Haaren herangezogen)
Gruß Dirk (Ich guck nur zu und putze ^^)


Volkswagen Lupo 1.4 16V powerd by GTÜ
Benutzeravatar
Sportfahrer
Official Forum Member
 
Beiträge: 1465
Registriert: Mo Aug 27, 2012 10:24
Wohnort: Hannover

Re: Norddeutsche Ergänzungen 2017

Beitragvon Dennik-Häfker » Mo Sep 04, 2017 18:24

Ich finde die Reifenliste ist das beste an den NDE.
Da merkt man richtig das sich jemand Gedanken macht und sie stets sinnvoll aktualisiert.

Und solange das so ist, hat in meinen Augen jeder selbst Schuld wenn er sich irgendwie irgendwo einen Semi ergattern kann der NOCH nicht auf der Liste steht. Ist ja nichts neues das in der Einsteigerklasse keine Semis erlaubt sind. Aber jederzeit Herzlich Willkommen in der Klasse 2 :mrgreen:

Grüße Dennik
Dennik-Häfker
Official Forum Member
 
Beiträge: 253
Registriert: Do Aug 02, 2007 21:38
Wohnort: Achim

Re: Norddeutsche Ergänzungen 2017

Beitragvon spazzola » Di Sep 05, 2017 09:17

Moin,

vielleicht kann mich ja mal jemand aufklären, welche "Vorkommnisse" die alten NDE´s untragbar gemacht haben.

@EWO, wie schon mehrfach geschrieben...aber ich fasse es gern noch mal zusammen.

Ich fand die 3 Klassen gut und sinnvoll abgestuft.
1 als Einsteigerklasse
2 als LG Klasse mit Sportreifen
3 als offene Klasse mit Slicks und Minimalreglement

Die Anlehnung der Klasse 3 an alle DMSB Klassen zuzüglich der STVZO ist meiner Meinung nach absoluter Bullshit, weil:

1)Dann muss ein G3 Auto in der Hubraumklasse fahren aber ansonsten das Gruppe G Reglement erfüllen...Damit darf der Fahrer nicht mal Sitze ausbauen um ein wenig Gewicht zu holen, und....im CS muss er das Gewicht immer und nicht erst nach Nachtanken einhalten...also müssen die guten G Autos alle vollgetankt fahren....
2) Wenn das Argument für die Anlehnung an die DMSB Klassen die Möglichkeit sein sollte mit DMSB Autos zu fahren, dann ist das spätestens mit der Einführung des Mindestgewichtes vom Berg ausgerechnet im CS ad absurdum geführt.
Oder glaubt jemand ernsthaft die Bergrenner haben Spass mal 800m mit den Hütchen zu spielen? Wenn Gruppe FS dann auch wie beim DMSB ohne Mindestgewicht.
3) Der Gipfel der Sinnbefreitheit ist die Gruppe STVZO....Niemand konnte mir bislang erklären, wie ein Auto nach Gruppe STVZO zu prüfen ist.
Schon in der F2005 wurde der Blödsinn gemacht technische Regeln an Eintragungen zu koppeln...soll das hier auch der Fall sein? Es gibt ja sogar Leute die meinen dann müsse ein Auto das in den Papieren eingetragene Gewicht einhalten...
Nach welcher Norm ist denn in welchem Jahr das Gewicht ermittelt worden? Mit oder ohne Fahrer? ...

Das sind nur mal die aus meiner Sicht wesentlichen Punkte die gegen das Verknüpfen von DMSB Reglement mit dem Gruppe 3 Reglement sprechen.
Die Gruppe 3 braucht EIN Regelwerk das klar umreißt was erlaubt ist und was nicht, das war bis zu diesem Jahr die FS und es gibt m.E. nichts was dagegen spricht dass es auch im nächsten Jahr wieder die FS wie im DMSB Slalom ist,
ohne diese mit anderen Reglements oder Gewichten vom Berg zu kombinieren..

Und wenn nicht einmal der ADAC das Reglement erklären kann....dann ist es definitiv nicht zweckmäßig.

Interessanterweise hat mir bis dato noch niemand ein Argument für diese Verkomplizierung genannt...ausser dass in Gerüchten die Rede von einem Donkervoort oder so war der zu schnell war ....

Zur Reifenliste...Solange ein Reifen noch nicht käuflich ist, kann man ihn meiner Meinung nach durchaus aufnehmen, aber wenn er kaufbar ist und gekauft wird um dann verboten zu werden, finde ich das sehr bedenklich und unsportlich..

Gruß
ede
Was nützt der Tiger im Tank, wenn ein Esel am Steuer ist?????
Benutzeravatar
spazzola
Official Forum Member
 
Beiträge: 630
Registriert: Do Sep 09, 2004 12:56
Wohnort: Wolfsburg

Re: Norddeutsche Ergänzungen 2017

Beitragvon EWO » Di Sep 05, 2017 11:33

spazzola hat geschrieben: Die Gruppe 3 braucht EIN Regelwerk das klar umreißt was erlaubt ist und was nicht, das war bis zu diesem Jahr die FS und es gibt m.E. nichts was dagegen spricht dass es auch im nächsten Jahr wieder die FS wie im DMSB Slalom ist, ohne diese mit anderen Reglements oder Gewichten vom Berg zu kombinieren..


Die FS als einzige Basis war nicht gewollt.
Aber ich nehme das Thema noch mal auf, und die anderen Wagenreferenten des Nordens lesen ja zumeist auch mit und können sich dazu Gedanken machen.
Das FS-Reglement hat sich ja in den letzten Jahren erheblich verändert, insbesondere was den Slalomsport betrifft.
Benutzeravatar
EWO
Official Forum Member
 
Beiträge: 8000
Registriert: Mi Sep 08, 2004 19:42
Wohnort: KIEL

Re: Norddeutsche Ergänzungen 2017

Beitragvon Sportfahrer » Di Sep 05, 2017 13:20

Moin Ede,

Die alte Regelung der Klasse 3 hatte unlösbare Probleme aufgezeigt, die ich jetzt nicht komplett aufführen möchte.
Nur ein paar Auszüge :

- jedes Klasse 3 Fahrzeug musste das FS Reglement erfüllen ( also bis dahin in 2016 Scheibenfolie und Haubenhalter verbaut haben)
nun kann auch das Gruppe G Fahrzeug ohne Scheibenfolie in der 3 starten. Will er jedoch leichter Fahren (ohne Sitz etc. kann er als FS starten,
benötigt dann aber die Folie.

- jedes Klasse 3 Fahrzeug musste laut NDE über eine Handbremse verfügen wobei dieses nicht in der FS oder H gefordert ist (jetzt geht es ohne)

- Der "Erleichterungswahn" (GFK Türen dazu noch ohne Überrollkäfig und Flankenschutz) wurde mit dem Mindesgewicht für FS eingebremst und sorgt gegen
z.B. Gruppe H , F, G Fahrzeuge und Fahrzeuge nach STVZO für etwas mehr Chancengleichheit.
Gruß Dirk (Ich guck nur zu und putze ^^)


Volkswagen Lupo 1.4 16V powerd by GTÜ
Benutzeravatar
Sportfahrer
Official Forum Member
 
Beiträge: 1465
Registriert: Mo Aug 27, 2012 10:24
Wohnort: Hannover

VorherigeNächste

Zurück zu Clubslalom

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste