Auch Jürgen Stehr zieht seine Konsequenzen

Diskusionen zum Thema Rallye und Rallyesprint Veranstaltungen

Moderator: Moderatoren

Auch Jürgen Stehr zieht seine Konsequenzen

Beitragvon nova » Do Feb 07, 2013 16:13

"So liebe Freunde,
Es wurde ja schon viel gemunkelt- hier mein Statement dazu:
Der Jürgen Stehr wird sich komplett aus den Veranstaltungen zurückziehen, die vom Frankfurter Possenverein zu genehmigen sind! In diesem Verein sitzen nur noch Leute in den Ausschüssen, die von München gesteuert werden und die Forderungen von Aktiven und Veranstaltern ignorieren. Es hat lange gedauert bis man diesen „kopfgesteuerten“ Personenkreis zusammen hatte, nachdem man in der Vergangenheit einige gute Leute verschlissen hat, die echt was bewegen wollten. Ich weiß mir was Besseres, als in Zukunft Veranstaltungen zu organisieren, deren Durchführung von immer mehr bescheuerten Bestimmungen abhängen und ich mich darüber ärgern muss. Mein guter Draht zu Behörden wird in dieser Beziehung nicht mehr zur Verfügung stehen. Auch in Zukunft wird es in der Gemeinde Schwalmtal keine Motorsportveranstaltungen mehr geben die von Frankfurt zu genehmigen sind. Ich brauche keinen ADAC und DMSB, um trotzdem Motorsport zu treiben. (Bei der Eifel Rallye geht es auch ohne… sogar noch viel besser!) Deshalb wird von mir auch in Zukunft keine DMSB Veranstaltung, egal welcher Art noch unterstützt. Das fängt bei der Bereitstellung von Absperrmaterial an und hört bei der kostenlosen Wiederherstellung von kaputt gefahrenen Straßen auf.
Meine Zukunft und Unterstützung wird im stressfreien, historischen Rallyesport mit freier Reifenwahl liegen!! Auch wird der Einsatz Opel Adam / Benny Krusch, wie schon voriges Jahr angekündigt, voll unterstützt.

Jürgen Stehr"

quelle: http://forum.rallye-magazin.de/rallye-t ... t-hin.html

bzw auf seiner Website:
http://www.rallyesprint.eu/?page_id=2

Somit wird der NAVC wohl auch Zulauf auf Veranstalterseite bekommen oder der Jürgen zieht ein Event komplett in eigener Sache hoch.
Benutzeravatar
nova
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 1797
Registriert: Mo Feb 06, 2006 02:55
Wohnort: Gummersbach

Re: Auch Jürgen Stehr zieht seine Konsequenzen

Beitragvon JochenRheinwalt » Fr Feb 08, 2013 10:20

Bravo Jürgen Stehr :!:

Bei ihm ist es aber auch relativ einfach, den Verband zu wechseln, weil er alleine Veranstalter ist und nicht einem Club untergeordnet ist.

Trotzdem finde ich, daß das ein guter Entschluß ist und würde es begrüßen, wenn auch Slalomveranstalter auf "die dunkle Seite der Macht" (tschuldigung, konnts mir nicht verkneifen :wink: ) wechseln würden.
Am besten ganze Serien mitziehen und erfolgreich weiterlaufen lassen.

Offensichtlich braucht es solche Schritte, um den Verband / die Verbände zum (Um-)denken zu bringen.
Schade eigentlich...

Gruß
Jo
nix mehr Polo!
nix mehr Astra!
JochenRheinwalt
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 1335
Registriert: Mo Sep 13, 2004 09:06
Wohnort: 67435 Neustadt

Re: Auch Jürgen Stehr zieht seine Konsequenzen

Beitragvon Markus-B » Fr Feb 08, 2013 11:59

Ist die Veröffentlichung so toll?

Gerade die WP´s im Stehrodrom letztes Jahr hatten NICHTS mehr zu tun mit einem fairen Wettbewerb.
Ob es in 2013 überhaupt noch ein Prädikat gegeben hätte für die Veranstaltung? DRS gibts nicht mehr. Andere Meisterschaften würden sich genau überlegen, ob die Titelentscheidungen durch den rallyesprint.eu beeinflusst werden sollten.

Also wird der rallyesprint.eu jetzt genau das, was er am Anfang mal war und auch genau sein sollte. Eine Spaßveranstaltung von Fahrern für Fans ohne den Ernst einer Meisterschaftsentscheidung.

Und das er den Verband wechselt, kann ich in der Verlautbarung nicht erkennen.
Ich lese lediglich, dass die Veranstaltung zukünftig unter einem ähnlichen Reglement wie das Eifel Rallye Festival laufen soll und das läuft unter dem Reglement des ADAC. Nur halt nicht Rallye oder Rallye200 sondern Clubsport bzw. sonstige Veranstaltung.
Benutzeravatar
Markus-B
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 431
Registriert: Do Feb 11, 2010 21:34
Wohnort: Oberfranken

Re: Auch Jürgen Stehr zieht seine Konsequenzen

Beitragvon nova » Fr Feb 08, 2013 12:37

Markus-B hat geschrieben:Ist die Veröffentlichung so toll?

Gerade die WP´s im Stehrodrom letztes Jahr hatten NICHTS mehr zu tun mit einem fairen Wettbewerb.
Ob es in 2013 überhaupt noch ein Prädikat gegeben hätte für die Veranstaltung? DRS gibts nicht mehr. Andere Meisterschaften würden sich genau überlegen, ob die Titelentscheidungen durch den rallyesprint.eu beeinflusst werden sollten.

Also wird der rallyesprint.eu jetzt genau das, was er am Anfang mal war und auch genau sein sollte. Eine Spaßveranstaltung von Fahrern für Fans ohne den Ernst einer Meisterschaftsentscheidung.

Und das er den Verband wechselt, kann ich in der Verlautbarung nicht erkennen.
Ich lese lediglich, dass die Veranstaltung zukünftig unter einem ähnlichen Reglement wie das Eifel Rallye Festival laufen soll und das läuft unter dem Reglement des ADAC. Nur halt nicht Rallye oder Rallye200 sondern Clubsport bzw. sonstige Veranstaltung.



Warum gibt es keine DRS mehr?

http://www.drs.ag/events/

Ok nun sind es nur noch 3 Läufe. Aber da sollte sich doch noch ein bis zwei Läufe finden lassen.
Benutzeravatar
nova
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 1797
Registriert: Mo Feb 06, 2006 02:55
Wohnort: Gummersbach

Re: Auch Jürgen Stehr zieht seine Konsequenzen

Beitragvon Markus-B » Fr Feb 08, 2013 13:18

nach meinem letzten Kenntnis-Stand gab es noch keine genehmigte Ausschreibung.
Aber unabhängig davon, bleibt der Rest natürlich bestehen.

Der Rallyesprint.eu ist ein Sonderfall. Sowohl was die Entscheidungshirarchie als auch den sportlichen Wert angeht.

In den verschiedenen Threads des Rallye-Magazins kann man schön nachverfolgen, wie wenig Ahnung die Fans und Fahrer von den tatsächlichen Beweggründen aus Veranstaltersicht haben.

Zumindest war es ein guter Marketing-Trick von Jürgen Stehr. Die Masse liebt ihn jetzt noch mehr.....
Benutzeravatar
Markus-B
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 431
Registriert: Do Feb 11, 2010 21:34
Wohnort: Oberfranken


Zurück zu Rallye und Rallyesprint

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast