NAVC Motorsport 2012

Diskusionen zum Thema Rallye und Rallyesprint Veranstaltungen

Moderator: Moderatoren

NAVC Motorsport 2012

Beitragvon Starlet Evo » Mi Jan 11, 2012 11:28

NAVC Motorsport 2012

Hallo hier die Termine 2012 mit den Homepages soweit ich sie habe für mehr Info und Bilder der Veranstaltungen.
Noch mehr Info unter http://www.NAVC.de


Für die Pylonenschupser

08.04. MSC Wasgau http://www.msc-wasgau.de
15.04 ASC Ansbach http://www.asc-ansbach.de
12.05 AC Gunzenhausen http://www.acgunzenhausen.de
13.05 MSC Jura http://www.mscjura.de
09.06 NAC Bottrop/CC Jülich http://www.carclubjuelich.de
10.06 NAC Bottrop/CC Jülich
NAC Salzgitter Termin noch nicht Bestätigt
NAC Salzgitter
29.07 MSC Tiefenbach
30.09 Dingolfing http://www.dinglofing.de

Für die Bergsteiger

26.05 MSC Idarwald http://www.msc-idarwald.de
27.05 MSC Idarwald
16.06 MSC Tiefenbach
17.06 MSC Tiefenbach
15.07 MSC Jura http://www.mscjura.de
11.08 RSG Waldhessen http://www.rsg.waldhessen.de
12.08 RSG Waldhessen
18.08 MSC Queidersbach
19.08 MSC Queidersbach
01.09 Klotten
02.09 Klotten
22.09 MSC Bollenbach http://www.msc-bollenbachtal.de
23.09 MSC Bollenbach

Kreuz und Quer durch die Landschaft

03.03 MSC Zorn http:// www.msc-zorn.de
31.03 MSC Jura www.mscjura.de
19.05 SWF Weidwies http://www.speedwayfreundeweidwies.de
23.06 RG Gas www.hombachtal-rallye.de
25.08 ASC Dingolfing http://www.ascdingolfing.de
26.08 ASC Dingolfing
03.11 MSC Mamming http://www.quer-net.de
Starlet Evo
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 207
Registriert: Mi Jul 26, 2006 07:32
Wohnort: Langen (Hessen)

Re: NAVC Motorsport 2012

Beitragvon Starlet Evo » Mi Feb 15, 2012 19:36

Am 03.März 2012 läutet der MSC Zorn den Start in die NAVC Rallyesaison 2012 ein. Die 23. Auflage der Rallye Zorn startet um 10:01 Uhr am Dorfgemeinschaftshaus in Miehlen.
Überraschte die Truppe rund um Rallyeleiter Rudolf Minor im letzten Jahr mit 63 Wertungsprüfungskilometern, wird in diesem Jahr sogar noch eine Schippe drauf gelegt. Durch ein neues Layout werden den Teams in 2012 sogar 66 WP-Kilometer bei einer Gesamtstrecke von knapp 180 Kilometern geboten.

Die Rallye Zorn bildet seit vielen Jahren den Saisonauftakt der Deutschen Amateur Rallyemeisterschaft des NAVC und ist aufgrund ihres einmaligen Konzepts bei Zuschauern und Teilnehmern gleichermaßen beliebt. Nach jeder Wertungsprüfung fahren die Teilnehmer zurück in den Service am Rallyezentrum, bevor es zum Start der nächsten Wertungsprüfung geht. Die 23. Auflage der Veranstaltung bietet zwei verschiedene Strecken, welche jeweils dreimal befahren werden. Eine lange Sprintprüfung bildet die Wertungsprüfungen 1,2 und 3, bevor der gesamte Tross zu einem Rundkurs umzieht, auf welchem die Prüfungen 4 bis 6 ausgetragen werden. Dies ermöglicht Fans und Zuschauern jedes Fahrzeug auf jeder Strecke 3mal hintereinander zu bejubeln.

Die Wertungsprüfungsstrecken 1 bis 3 haben eine Gesamtlänge von über 13 Kilometern und bieten wie im letzten Jahr schnelle Asphalt- und Schotterpassagen durch Wälder, enge Ortsdurchfahrten, rutschige Matschwege, einen Bauernhof, sowie uneinsichtige Kuppen in sehr winklige Abzweige und Landstraßen bis zum Ziel. Wer nun denkt, dass er hier den Aufschrieb aus 2011 verwenden kann, wird sich wundern, denn auch in 2012 gibt es wieder viele Veränderungen der Strecke und neue Anforderungen an die Teams.

Die zweite Strecke auf welcher die Wertungsprüfungen 4 bis 6 gefahren werden, hat in 2012 eine Gesamtlänge von neun Kilometern und eine komplett andere Charakteristik. Hier gibt es viele schnelle Ecken und es geht über sehr rutschige Wiesenwege hinab ins Tal. Dort folgt ein kurzes und winkliges Asphaltstück bevor die Strecke über unbefestigte Wege weiter hinab zum zweiten Zuschauerpunkt führt. Sehr enge und dennoch schnelle Wirtschaftswege lassen den Teams keinen Freiraum für Fehler oder Übermut. Der kleinste Patzer befördert die Fahrzeuge unweigerlich neben die Strecke. Die sechste Wertungsprüfung bildet dann die Königsdisziplin im Rallyesport, denn sie wird in völliger Dunkelheit bestritten. Eine sehr gute Beleuchtung ist hier Pflicht, um nicht im Dunkel der Nacht unter zu gehen.

Rallyeleiter Rudolf Minor: „Wir freuen uns sehr, dass wir unseren Teilnehmern und Zuschauern wieder eine anspruchsvolle Veranstaltung bieten können. Ohne die Unterstützung der zahlreichen Ortsgemeinden, öffentlichen Stellen und unzähligen Helfern wäre dies nicht möglich. Dennoch suchen wir noch immer weitere Streckenposten, die uns unterstützen möchten, dazu bieten auch dieses Jahr eine spezielle Schulung am 26.Februar 2012 an“. Wer die Rallye Zorn als Streckenposten unterstützen möchte, kann sich unter www.rallye-zorn.de informieren.

Der große Zuspruch, welchen die Veranstaltung genießt, zeigte sich in 2011 darin, dass die Nennliste innerhalb weniger Stunden nach Öffnung prall gefüllt war. In 2012 wird die Nennliste am 11. Februar 2012 für alle Teilnehmer geöffnet und es stehen knapp 100 Startplätze zur Verfügung. Um es auch den Zuschauern zu ermöglichen sich bestens auf den Veranstaltungstag vorzubereiten, wird der Motorsportclub Zorn 69 e.V. bereits am Freitag, den 02. März, ab ca. 15 Uhr eine Zuschauerinformation mit den Strecken, Zuschauerpunkten und einer Starterliste auf der Homepage zur Verfügung stellen. Der Start der Rallye erfolgt dann am Samstag um 10:01 Uhr am Rallyezentrum, welches im Dorfgemeinschaftshaus der Taunusörtchens Miehlen untergebracht ist.

V
Starlet Evo
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 207
Registriert: Mi Jul 26, 2006 07:32
Wohnort: Langen (Hessen)

Re: NAVC Motorsport 2012

Beitragvon RT » Fr Apr 13, 2012 18:54

Benutzeravatar
RT
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 179
Registriert: Do Sep 16, 2004 07:07
Wohnort: Rüdesheim Fahrzeug: Lancia A112

Re: NAVC Motorsport 2012

Beitragvon Starlet Evo » Mo Apr 30, 2012 08:47

Am 23. Juni 2012 findet nun zum 2. Mal die Hombachtal-Rallye der RG Ga(a)s rund um Geisig statt.
Die 2. Hombachtal-Rallye wird wie schon in der Uraufführung 2011 als eine kompakte Veranstaltung mit kurzen Verbindungsetappen durchgeführt. Bereits in diesem Jahr hat das Orga-Team um Bernd Michel eine neue Start-Ziel-Prüfung ausgemacht, die mit anspruchsvoller Streckenführung sicherlich den Teams und auch den Zuschauern gefallen wird. Die permanent abwechselnden Bedingungen - Asphaltabschnitte, schmale verwinkelte Waldwege, Spitzkehren und unübersichtliche Bergauf/Bergab-Passagen fordern den Teams alles ab. Außer dieser Prüfung wird wieder der Rundkurs bei Geisig gefahren, der wieder die beliebte Sprungkuppe, Schotterpassagen und zum Teil neue Streckenabschnitte bietet. Nach jeder Wertungsprüfung fahren die Teilnehmer zurück in den Service am Rallyezentrum, bevor es zum Start der nächsten Wertungsprüfung geht. Die Start-Ziel-Prüfung als WP 1, 2 und 3 hat eine Länge von ca. 4,4 Kilometern, der Rundkurs WP 4 und 5 hat dieses Jahr eine Gesamtlänge von ca. 12,8 km. Der Start der Rallye erfolgt dann am Samstag um 10:31 Uhr.


Beide Prüfungen bzw. deren Zuschauerpunkte werden wieder von den örtlichen Vereinen bewirtschaftet, so dass für das leibliche Wohl der Zuschauer bestens gesorgt ist. Eine entsprechende Zuschauerinformation mit den Strecken, Zuschauerpunkten und Zeitplan wird spätestens am Freitag, den 22.06.2012 auf der Homepage zur Verfügung gestellt.
Auch diese Veranstaltung wird wieder als 4.Lauf zur Deutschen Amateur Rallye Meisterschaft gewertet, worüber sich die Mannschaft der RG Ga(a)s sehr freut und fühlt sich dadurch bestätigt und auch für die Zukunft angespornt, den richtigen Weg eingeschlagen zu haben. Die Anzahl der zum Start zugelassenen Teilnehmer wird nun auf 80 Teams erhöht.

Zuschauerpunkt No. 1, die Sprungkuppe der WP1


Ohne die Unterstützung der zahlreichen Ortsgemeinden, öffentlichen Stellen und den tatkräftig unterstützenden Helfern aus Freundeskreisen und befreundeten Vereinen wäre dies natürlich nicht möglich, und so ist die RG Ga(a)s um jeden Streckenposten und helfende Hand bei den Arbeiten rund um die Rallye froh. Wer helfen möchte, ist jederzeit willkommen! Meldet Euch bei Bernd Michel unter bernd.michel@hombachtal-rallye.de und Ihr bekommt eine entsprechende Einweisung/Schulung.
Das Rallyezentrum wird dieses Jahr komplett zur Fa. Heymann verlegt, wo bereits im vergangenen Jahr die technische Abnahme stattgefunden hat. Auf einem geräumigen Schotterplatz und den angrenzenden Gelände und Gebäuden, die uns freundlicherweise durch die Fa. Heymann das komplette Wochenende zur Verfügung gestellt werden, wird das ganze Geschehen rund um die Papier- und technische Abnahme, Verpflegung, Startpark der Rallyeautos, Siegerehrung und alles weitere stattfinden. Wohnmobile u.a. finden auch auf dem Firmengelände Platz, wo uns auch bzw. unseren Gästen Strom zur Verfügung gestellt wird.

Die RG Ga(a)s freut sich schon heute auf eine tolle Veranstaltung und lädt alle aktiven Rallyeteams, Zuschauer und Rallyebegeisterte zum großen Abschluss im Rallyezentrum ein, der hoffentlich wie im vergangen Jahr erst zu später Stunde und mit glücklichen Gesichtern die Veranstaltung beendet!
Für einen kleinen Vorgeschmack werft mal einen Blick in unsere Galerie

Weitere detaillierte Infos stehen auf unserer Homepage www.hombachtal-rallye.de bereit!
Starlet Evo
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 207
Registriert: Mi Jul 26, 2006 07:32
Wohnort: Langen (Hessen)


Zurück zu Rallye und Rallyesprint

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste