Der NAVC als Alternative ??

- NAVC Neuer Automobil- und Verkehrsclub e. V.
- Die Alternative zum ADAC/DMSB-Sport

Der NAVC als Alternative ??

Beitragvon EWO » Mi Feb 06, 2013 18:14

Benutzeravatar
EWO
Official Forum Member
 
Beiträge: 7999
Registriert: Mi Sep 08, 2004 19:42
Wohnort: KIEL

Re: Der NAVC als Alternative ??

Beitragvon Hans Bauer » Do Feb 07, 2013 11:15

.
.

Moin Ecki,

Deine Idee als Deutsches Rennsport-Forum, den Sportkameraden des NAVC hier einen Platz einzuräumen, halte ich für einem guten Gedanken.

Letztendlich sind wir alle Amateure, die eine Menge Geld und die ganze Freizeit ihrem Hobby Motorsport opfern.

Der Gedankenaustausch unter den Aktiven kann dem Breitensport nur von Nutzen sein.

Und es geht bei uns allen um das selbe Thema :

Wir möchten noch viele Jahre mit Spass unser gemeinsames Hobby Motorsport betreiben.

Gruß Hans
.
Hans Bauer Fahrwerkstechnik
Benutzeravatar
Hans Bauer
Official Forum Member
 
Beiträge: 6713
Registriert: Mo Sep 13, 2004 17:23
Wohnort: 67551 Worms

Re: Der NAVC als Alternative ??

Beitragvon MartinGSI » Do Feb 07, 2013 18:21

Der NAVC als Alternative??

Das hoffe ich. Denn in Frankfurt will man ja die "Breitensportler" nicht mehr haben! So ist zumindest mein eindruck. Ich hoffe das ich dieses Jahr in Mamming starten kann!
Das Leben ist zu Kurz um vernünftig zu sein!

http://www.rallyeteam-hartmann.de
MartinGSI
Official Forum Member
 
Beiträge: 356
Registriert: Do Feb 15, 2007 18:43
Wohnort: Oberbayern (LK RO)

Re: Der NAVC als Alternative ??

Beitragvon RALT » Fr Feb 08, 2013 22:32

Für mich ist der NAVC eine sehr gute Alternative, da er einfach strukturiert ist und das Reglement simpel und stabil ist :!:
Der einzigste Grund was mich bis jetzt davon abgehalten hat, an einer NAVC-Slalomveranstaltung teilzunehmen, ist die relativ weite Anreise :!:
Es gab zwar schon mal einige Veranstatungen der FG Rhein-Main auf dem Vogelsbergring in Wittgenborn, aber da hatte ich eine Pause eingelegt :!:
Aber in diesem Jahr werde ich auch mal an eine NAVC-Veranstaltung teilnehmen :!:

MfG RALT (Robert ALTmann)
RALT
Official Forum Member
 
Beiträge: 121
Registriert: Fr Feb 27, 2009 17:41
Wohnort: Wächtersbach

Re: Der NAVC als Alternative ??

Beitragvon Markus-B » Sa Feb 09, 2013 00:01

Ich habe schon persönlich und auch gerne an NAVC-Rallye und Slalomveranstaltungen teilgenommen.

Der NAVC ist eine sehr schöne Ergänzung zu den Veranstaltungen des DMSB, aber wohl nicht wirklich eine Alternative.

Auch das NAVC-Reglement hat Lücken, die von einzelnen zum Vorteil ausgenutzt wird. (Beispiel Serienklasse Opel Kadett vorne 15 Zoll, hinten 13 Zoll.....)
Zudem kann sich der NAVC aufgrund der Anzahl an Veranstaltungen und Teilnehmer das leisten. Mit zunehmender Anzahl würde das immer weiter präzisiert werden müssen. Das liegt nun mal leider in der Natur der Sache, dass je grösser etwas ist, sich jemand findet, der nach einer sachrichterlichen Entscheidung ruft.



Schlußendlich kann man nur als Außenstehender ernsthaft glauben, dass ein Veranstalter einfach und kuzfrstig den Dachverband wechselt.
Der Großteil der Veranstalter sind Motorsportclubs, die in Ihrer Satzung die Zugehörigkeit zu einem Verband und damit der motorsportlichen Hoheit verankert haben. Und was glaubt ihr, wie schnell man bei einem eingetragenen Verein mit verschiedenen Sparten eine vollständige Satzungsänderung umsetzt. Ganz abgesehen von den Zuschüssen und Genehmigungsabläufen, die vorher überprüft und bedacht werden müssen.
Eher werden Veranstalter einfach nichts mehr machen anstatt einen Wechsel ernsthaft zu erwägen.
Benutzeravatar
Markus-B
Official Forum Member
 
Beiträge: 412
Registriert: Do Feb 11, 2010 21:34
Wohnort: Oberfranken

Re: Der NAVC als Alternative ??

Beitragvon EWO » Sa Feb 09, 2013 00:33

Markus-B hat geschrieben:Eher werden Veranstalter einfach nichts mehr machen anstatt einen Wechsel ernsthaft zu erwägen.


Da magst du leider Recht haben. Aber wenn man dem Frust über den DMSB nicht eine Alternative entgegenzusetzen hat bleibt eben nur das AUS, und dem müssen wir wohl rechtzeitig entgegenwirken. Sonst ist das Hobby bald zu Ende.
Benutzeravatar
EWO
Official Forum Member
 
Beiträge: 7999
Registriert: Mi Sep 08, 2004 19:42
Wohnort: KIEL

Re: Der NAVC als Alternative ??

Beitragvon RennMarkus » Fr Sep 18, 2015 05:53

Hallo,

der NAVC ist eine Alternative, das steht ohne jeden Zweifel für mich fest. ABER man sollte bitte beachten, dass nicht jedes verbesserte Fahrzeug auch gleichzeitig in die Gruppe 2 passt, auch hier gibt es technische Bestimmungen an die man sich (auch im eigenen Interesse) halten MUSS - NAVC Veranstaltungen sind kein rechtsfreier Raum!!!

Passt ein Auto nicht in die Gruppe 2 gibt es eine weitere Gruppe für Fahrzeuge mit weiter gehenden Veränderungen und da sollte man im Zweifelsfall auch starten. Nur so kann die Stabilität des Reglements weiterhin gewährleistet bleiben! Beim NAVC ist bei sowas deutlich mehr Eigenverantwortung und Selbstdisziplin nötig, nur so kann dieses lockere Reglement zum Vorteil aller funktionieren!

Hat man mit seinem Auto gute Chancen ist das toll, wenn nicht eben Pech und ob da betrügen dann der richtige Weg ist bleibt fraglich! Auch beim NAVC gibt es ein (günstiges) und zum Glück selten genutztes Protestrecht - man kann sich seinen Ruf ruinieren aber ich denke man muss es nicht! Der Spaß steht in der Regel im Vordergrund und so sollte es auch bleiben. Man bekommt im Gegenzug ein freies Reglement, benötigt keinen Wagenpass, kann bei (nahezu) jeder Veranstaltung starten ohne Wochen vorher eine Nennung abzugeben und vieles mehr - Vorteile über Vorteile, aber auch einzuhaltende Regeln!

Ich denke der Schritt für Veranstalter zum NAVC ist ein kleiner und es wird auf kurz oder lang der einzige Weg sein um unseren Sport in seiner Gesamtheit zu erhalten. Es bleibt zu hoffen, dass die Veranstalter nach und nach diesen Schritt gehen. Es gibt bundesweit viele Clubs im NAVC (viel mehr als man denkt) die mangels Masse keine Slaloms, Bergslaloms, Rallyes, ... mehr veranstalten, vielleicht tut sich da wieder was wenn es mehr Interesse gibt.

Gruß
RennMarkus
RennMarkus
übt Schreiben
 
Beiträge: 5
Registriert: So Jan 27, 2013 23:23

Re: Der NAVC als Alternative ??

Beitragvon Jörg O. » Di Sep 29, 2015 15:06

...ich nehme NAVC Veranstaltungen gerne mit wenn es sich machen lässt...zudem ärgere ich mich immer mehr über "seltsame" Gebaren und Dinge beim dmsb und auch beim ADAC !
Auch der NAVC hat sehr schöne und durchaus gute Veranstaltungen wie z.B. die Slalom des MSC Wasgau oder Tiefenbach oder das Bergrennen/-slalom in Queidersbach...sehr empfehlenswert.
Jörg O.
Official Forum Member
 
Beiträge: 245
Registriert: Mi Nov 10, 2010 11:26
Wohnort: Rheinland Pfalz

Re: Der NAVC als Alternative ??

Beitragvon EWO » Di Sep 29, 2015 20:43

...leider aber nur in wenigen Regionen der Republik mit Veranstaltungen bestückt.
Es bewegt sich offenbar auch nichts in Sachen Ausbreitung, daher sehe ich wenig Chance das es eine echte Alternative zum DMSB-Sport wird.
Außerdem muss man anmerken das der Club-Slalom im Norden extrem gut läuft und stetig mehr Tln bekommt. Auch neue Leute kommen hinzu, weil es eben sehr einfach gehalten ist.
Damit sind wir auf dem richtigen Weg und hoffen auf Nachahmer.
Benutzeravatar
EWO
Official Forum Member
 
Beiträge: 7999
Registriert: Mi Sep 08, 2004 19:42
Wohnort: KIEL

Re: Der NAVC als Alternative ??

Beitragvon RennMarkus » Di Sep 29, 2015 23:18

Hallo,

das mit der aktuell sehr regionalen Verbreitung der Veranstaltungen ist natürlich ein Problem. Jedoch gibt es eigentlich in jedem Landesverband auch Clubs die teilweise auch gerne veranstalten würden, jedoch mangels Startern auch aufgeben mussten. Es ist nicht lange her, da gab es m. W. selbst im hohen Norden noch die eine oder andere Slalomveranstalung. Das Ruhrgebiet hat wohl noch die eine oder andere Veranstaltung und der Rest ist ja bekannt. Aus meiner Sicht kann ich nur dazu aufrufen, aktiv auf diese Clubs zuzugehen und dann tut sich vermutlich auch wieder etwas.

Es ist wie überall, kaum ein Club wird eine Veranstaltung machen wenn er befürchten muss keine Starter zu haben. Die einfachste Alternative wäre natürlich, wenn sich in einer Region eine gewisse Anzahl von Clubs einige wären und zusammen zum NAVC wechseln würden! Die Fahrer können hinterher sowohl DMSB als auch NAVC fahren und sich aussuchen was ihnen am besten gefällt...

Gruß
RennMarkus
RennMarkus
übt Schreiben
 
Beiträge: 5
Registriert: So Jan 27, 2013 23:23

Re: Der NAVC als Alternative ??

Beitragvon EWO » Mi Sep 30, 2015 14:51

RennMarkus hat geschrieben:.... Jedoch gibt es eigentlich in jedem Landesverband auch Clubs die teilweise auch gerne veranstalten würden, jedoch mangels Startern auch aufgeben mussten. ...


??? auch in SH ???
Benutzeravatar
EWO
Official Forum Member
 
Beiträge: 7999
Registriert: Mi Sep 08, 2004 19:42
Wohnort: KIEL

Re: Der NAVC als Alternative ??

Beitragvon Jörg O. » Mi Sep 30, 2015 15:40

...alo bei uns in der Westpfalz sowie im Saarland kommen oft NAVC Vereine zu Clubsportveranstaltungen und verteilen dort Flyer für ihre Slalom-Veranstaltungen (z.B. Tiefenach und Queidersbach)....wird von uns Clubsportlern auch gerne und zahlreich angenommen und gefahren !
Umgekehrt fahren einige "NAVCler" gerne mit bei unseren (ADAC/dmsb) Bergslaloms am Potzberg oder in Oberkirchen/Saar oder in Zotzenbach und man kommt super miteinander aus...es geht also und das ist gut so...es lebe der Sport !!!
Jörg O.
Official Forum Member
 
Beiträge: 245
Registriert: Mi Nov 10, 2010 11:26
Wohnort: Rheinland Pfalz

Re: Der NAVC als Alternative ??

Beitragvon Tomasson » Mo Jan 25, 2016 15:54

Ist zwar schon ein wenig her hier... ABER Oberkirchen bspw. hat sich für NAVC`ler (ohne Wagenpass) erledigt. Wir haben da als Einheimische mit festem Betätigungsfeld NAVC Bergmeisterschaft jahrelang mitgemacht, gewonnen, usw.
Das war dann den sonstig dort nach ADAC / DMSB aufgebauten und erfolgsverwöhnten Fahrern ein Dorn im Auge und es wurde interveniert. Künftig also darf dort nur noch mit Wagenpass gestartet werden.
Kann man teilweise richtig finden, der Veranstaltung haben unsre Gruppe 2 / 3 Autos aber definitiv gut getan.
Benutzeravatar
Tomasson
Official Forum Member
 
Beiträge: 29
Registriert: So Aug 20, 2006 21:11

Re: Der NAVC als Alternative ??

Beitragvon erika019 » Di Feb 07, 2017 20:31

Ein gutes Jahr ist es her und ich frage was sich getan hat mit der NAVC?

Ist es bester geworden oder schlechter? Aufbau ist hart für neue Clubs.
erika019
hat schonmal zugesehen
 
Beiträge: 3
Registriert: Sa Jan 21, 2017 23:00

Re: Der NAVC als Alternative ??

Beitragvon Tomasson » Mi Feb 08, 2017 07:21

Ich denke nicht dass ein Club, welcher 1965 gegründet wurde, noch als neu zu betiteln ist...
Zum Kernthema der Frage:
Das muss jeder Aktive für sich entscheiden, für die einen sind getroffene Entscheidungen diesen Winter gut, für andre weniger...
Benutzeravatar
Tomasson
Official Forum Member
 
Beiträge: 29
Registriert: So Aug 20, 2006 21:11

Nächste

Zurück zu NAVC

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron