NAS-CUP 2018

Hier geht es um DMSB, ADAC und NAVC Slalom Veranstaltungen !

Moderator: GSI

Re: NAS-CUP 2018

Beitragvon EWO » Mo Sep 24, 2018 12:15

Ich gratuliere Henrik zum Sieg,
diese Mal passt ja sogar der Zusatz Glückwunsch.
Benutzeravatar
EWO
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 8302
Registriert: Mi Sep 08, 2004 19:42
Wohnort: KIEL

Re: NAS-CUP 2018

Beitragvon hammerman1 » Di Okt 02, 2018 16:50

hammerman1 hat geschrieben:Dank an die 7 Veranstalter der Serie mit den dazu gehörenden Teams bis hin zu den Streckenposten, die auch in diesem Jahr wieder keine Mühe und keinen Einsatz gescheut haben, uns Fahrern gute Sportmöglichkeiten zu bieten.
Das lässt auf ein gutes Sportjahr 2019 hoffen.
hammerman1


Voraussetzung für ein gutes Sportjahr sind natürlich die realisierbaren NAS-Cup-Veranstaltungen.
Nach der Absage der Ahlhorn-VA, sich abzeichnenden Nutzungshindernissen in Schachtholm und "würgenden" Platzkosten in "Hungriger Wolf" stellt sich aber die Frage, auf welche Veranstaltungen die Verkehrsreferenten der 6 norddeutschen ADAC-Regionalclubs bei ihrem Herbsttreffen für den NAS-Cup 2019 noch zugreifen können.
Noch mehr Überschneidungen mit DSM und DMSB-SM sind der Grundidee des NAS-Cups als Prädikat mit einem angehobenen Regionallevel zum Zweck einer Nachwuchsermutigung vielleicht nicht dienlich.

Meinungsäußerungen hierzu könnten den NAS-Cup-Koordinatoren vielleicht eine Hilfe für die VA-Auswahl 2019 sein.

hammerman1
Nicht siegen ist wichtig, sondern dabeisein und gewinnen.
Benutzeravatar
hammerman1
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 1518
Registriert: Sa Okt 13, 2007 20:54
Wohnort: Rolandstadt

Re: NAS-CUP 2018

Beitragvon hammerman1 » Di Okt 02, 2018 22:26

Pardon! Muss natürlich im vorangehenden Beitrag "Wagenreferenten" heißen.
Nicht siegen ist wichtig, sondern dabeisein und gewinnen.
Benutzeravatar
hammerman1
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 1518
Registriert: Sa Okt 13, 2007 20:54
Wohnort: Rolandstadt

Re: NAS-CUP 2018

Beitragvon EWO » Di Okt 02, 2018 23:59

Mein Ansatz bei der Taufe und den ersten Erfolgsjahren des NAS-CUP war stets eine geringe DM-Überschneidung am Anfang der Saison zur Aquise der überregionalenTln und eine qualitativ hochwertige restliche VA-Auswahl für alle weiteren Läufe. Ziel war es das jeder Regionalclub einen Lauf einbringt. Gab es keinen "geeigneten" Lauf in einer Region, wurde er ggf. ein zweiter aus einem anderen Regionalclub benannt.

Die heutige Quote der Überschneidung in Kombination mit der Tatsache das immer weniger VA bereit sind Prädikatsläufe anzubieten, hat das Konzept des NAS-Cups verändert.
Der NAS-CUP war von den Wagenreferenten bzw. den Sportleitern mal als Stärkung der Regionen gedacht, es sollte keine zweite DM werden.

Wichtig dabei war auch immer das die Teilnehmer zu mind. 80% aus den Norddt. Regionalclubs kommen und nicht von außerhalb.
Geht man zu sehr in die DM-Überschneidung sind die DM-Teilnehmer ja quasi automatisch mit drin und die Quote wäre verändert.
Wie das in 2017 und 2018 war weiß ich allerdings nicht.
419.jpg
419.jpg (22.67 KiB) 893-mal betrachtet
Benutzeravatar
EWO
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 8302
Registriert: Mi Sep 08, 2004 19:42
Wohnort: KIEL

Re: NAS-CUP 2018

Beitragvon Reinhard Stoldt » Mi Okt 03, 2018 10:02

EWO hat geschrieben:Wie das in 2017 und 2018 war weiß ich allerdings nicht.

wenn ich richtig gerechnet habe waren es 2017 77 % und 2018 91 %
Reinhard Stoldt
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 767
Registriert: Di Nov 07, 2006 14:00

Re: NAS-CUP 2018

Beitragvon EWO » Mi Okt 03, 2018 17:36

Danke für die Info, dann ist dieses Kriterium weiterhin erfüllt.
Das die regionalen Veranstalter durhc den NAS-CUP gestärkt werden, ist aktuell allerdings eher nicht gesichert.
Wer ein DMSB-Prädikat hat, hat eher sowieso schon ein volles Haus und die reinen NAS-CUP Fahrer eher das Problem das sie ggf. draußen vor bleiben könnten.
Ich würde, wie es schon vorab geschrieben wurde, etwas weniger auf Level 1 und 2 setzen.
Benutzeravatar
EWO
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 8302
Registriert: Mi Sep 08, 2004 19:42
Wohnort: KIEL

Re: NAS-CUP 2018

Beitragvon Sportfahrer » Mi Okt 03, 2018 20:51

Moin

die Auswahl an Veranstaltungen ist ein sensibles Thema. Wählt man weniger Level 1 und Level 2 Veranstaltungen,
könnten die Einschreibungen wieder schrumpfen.

Hartmut hat für die Auswahl der Veranstaltungen ein geschicktes Händchen bewiesen.
Ich denke es wird ihm auch in 2019 gelingen einen attraktiven NAS Cup zu gestalten.
Gruß Dirk (Ich guck nur zu und putze ^^)


Volkswagen Lupo 1.4 16V powerd by GTÜ
Benutzeravatar
Sportfahrer
Spitzen-Mitglied
 
Beiträge: 1731
Registriert: Mo Aug 27, 2012 10:24
Wohnort: Hannover

Vorherige

Zurück zu Slalom

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste